Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 6. Mai 2016, 20:11

210b: Blasenboote

57%

1 (4)

29%

2 (2)

0%

3

0%

4

0%

5

14%

6 (1)

Userbewertungen zur Episode „Blasenboote
http://de.spongepedia.org/images/210b_Ep…Blasenboote.jpg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Blasenboote ist eine Episode aus der zehnten Staffel, in der sich SpongeBob zur Unzufriedenheit von Mrs. Puff ein Seifenblasen-Boot bläst.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (4. Juli 2017, 16:20)


  • »dezIsNosredna« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: According to all known laws of aviation, there is no way a bee should be able to fly. Its wings are too small to get its fat little body off the ground. The bee, of course, flies anyway because bees don't care what humans think is impossible.Yellow, black. Yellow, black

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. März 2017, 11:00

Wow die Episode ist ziemlich gut!
Die Idee war kreativ, sowie auch die Umsezung!
Ich mochte so etwas wie Mr. Krabs der sein Boot wascht, oder Mrs. Puff die eine Art "Apfelsammlung" hat.


Der Rest war okay.
Ich hab mich beim gucken eigentlich die ganze Zeit gut gefühlt


:arrow: 2+
Tendenz zu 1-


(Ein entspannter Abend im Hause Thaddäus, Thaddäus hört sich gerade Kiemi Gs weichgespülten Jazz an als plötzlich das Telefon klingelt)
Thaddäus: Hallo? Hm! Hallo? Hm! (geht ran) Hallöchen!
Mr. Krabs: Mr. Thaddäus, du musst morgen 6 Stunden früher kommen.
Thaddäus: Werden die Überstunden bezahlt?
Mr. Krabs: Äh...Überwas?
Thaddäus: Gut ich kündige!
(legt auf)
Thaddäus: Es reicht, ich muss hier weg!

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »dezIsNosredna« (15. Juli 2017, 13:54)


Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 15. Juli 2017, 13:14

(Da die Episode auf nick.de schon verfügbar ist, habe ich mal die Umfrage im Startpost hinzugefügt :P )

Auch wieder eine gute Episode, auch wenn sie sich zwischenzeitlich etwas leer anfühlte.

Die Szenen am Anfang, wo SpongeBob an den ganzen glücklichen Leuten mit Booten vorbeiging, war genial. Hier störte mich die Hinternszene mit Mr. Krabs auch gar nicht, weil sie hier zu dem "Babe wäscht Auto" Klischee passte. Abgerundet wurde es noch mit dem Satz, dass er es vll. nicht in Perlas Shorts hätte machen sollen, lol.

Dann hat SpongeBob wiedermal eine geniale Geschäftsidee mit den Blasenbooten, die plötzlich jeder haben wollte. Wobei mir die Szene, wo er für alle Boote macht, etwas zu lange war, nur über den Wortwitz von Larry mit dem "Musclecar" musste ich lachen.

Und dann kam das, was ich ganz nett fand: SpongeBob drehte den Spieß um und war Plötzlich Fahrlehrer von Mrs. Puff.
Nur dann kam es natürlich wie es kommen musste und der Nachteil der Blasenautos wurde sichtbar.


Aber ja, zwischenzeitlich wirkte die Episode ein wenig zu leer, also dass eher wenig interessantes zwischendrin passierte. Insgesamt gebe ich also eine 2+
ẞmurscht.

SpongeBob537

Secretary of State

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 379

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 17. Juli 2017, 16:44

Hier hat man mal wieder gezeigt, wie es richtig geht!

Der Anfang, also die Fahrprüfung, war ziemlich gut. SpongeBob, der glückliche Fische und ihre Boote sieht, war sehr gut. Allein für die Mr. Krabs-Szene gibt es schon einmal einen Pluspunkt. :D Der Hintern störte mich ebenfalls nicht, das hat Lord ja schon erklärt. Dass Patrick ein Boot hatte war ganz in Ordnung, fragwürdig war nur, woher auf einmal. SpongeBob, der ganz klein wurde, nachdem er Patricks Boot sah, war sehr gut. Wie das Blasenboot entstand, fand ich richtig gut. Das Blasenboot an sich war auch ganz schick. Die Szene mit dem Polizist war auch gut. Der kurze Auftritt von Gary war ganz in Ordnung. Es war halt das Übliche Spiel: Gary interessiert sich nicht für SpongeBob und das, was er macht. Schade, dass man nur noch solche Auftritte von ihm sieht. Planktons Auftritt hingegen hat mir sehr gut gefallen! SpongeBob, der ganz viele Seifenblasenboote auf einmal herstellte, war sehr gut. Der leere Kurs und die Reaktion von Mrs. Puff darauf waren gut. Besser war aber die Szene, in der Mrs. Puff dachte, dass man ihr Strafregister gesehen hätte. SpongeBob als Fahrlehrer hat mir sehr gut gefallen. Den Job hat er ganz solide ausgeführt. Die ersten Versuche von Mrs. Puff, mit dem Seifenblasenboot zu fahren, waren ganz amüsant. Gefallen hat mir auch die Feuerwehr, die ebenfalls mit einem Fahrzeug ausrückte, welches aus Seifenblasen bestand. Die Szene auf der Autobahn war sehr gut und erinnerte an die Autobahn-Szene aus der Episode "Denk nur an die Straße", nur wurden die Rollen halt vertauscht. Das Aufsteigen an die Oberfläche war ganz in Ordnung. Das Ende war gut.

Insgesamt war das eine ganz schöne Episode. Mir hat auch gefallen, dass der Spieß mal umgedreht wurde. Mir ist nichts wirklich Negatives aufgefallen, außer das mit Gary, was auch noch im Rahmen war. Deshalb gibt es eine 1

EDIT: Habe mal das kleine Minus entfernt. Dafür hatte die Episode einfach zu viele gute Gags.
„Werde ich für diese Unterhaltung extra bezahlt?“ :taddl:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SpongeBob537« (17. Juli 2017, 16:59)


5

Montag, 17. Juli 2017, 16:51

Göttliche Episode. Ich habe so gut wie jede einzelne Szene genossen, bis auf SpongeBobs Rülpser und die Tatsache, dass es schon mal eine Szene mit einer gefährlichen Autobahnfahrt gab (siehe Denk nur an die Straße).

Allein das Detail, dass selbst die Feuerwehr aus einer Seifenblase bestand, zeigt die Genialität dieser Handlung. Man hat so unfassbar viel aus diesen Seifenblasen herausgeholt, richtig schön lustige Szenen wie Plankton, der zu klein für sein Boot war, dann in ein kleineres gehen konnte, aber dadurch von Larry zertreten wurde.

Leer fand ich die Episode mal so gar nicht, es gab so viele interessante Handlungsaspekte:
1. SpongeBob versagt erneut die Fahrprüfung.
2. Er sieht die Boote seiner Freunde.
3. Er bläst Mrs. Puff und einen Führerschein aus Seifenblasen und stellt sich dadurch vor, wie sie sich freuen würde, wenn er endlich einen Führerschein erhält. Das war übrigens das Schönste an der Episode neben den Gags.
4. Er macht sich ein Blasenboot.
5. Er berichtet Gary von seiner ersten Fahrt damit.
6. Plötzlich will jeder ein Blasenboot und SpongeBob denkt sich verschiedene Varianten aus.
7. Mrs. Puff ist traurig, dass dadurch niemand mehr ihre Schule besucht.
8. Sie und SpongeBob vertauschen die Rollen, sodass nun sie die Schülerin ist.
9. Im Straßenverkehr sorgt sie für Chaos und SpongeBob muss alle retten.
10. Das Ende.

Ich möchte gar nicht alle weiteren Gags auflisten, das würde sonst ausarten. Mal ganz ehrlich, allein, wie Mrs. Puff am Anfang bei der verhunzten Fahrprüfung von dem Sitz getroffen wurde, das mit Mr. Krabs oder wie Mrs. Puff die Blasenboote mit ihrem richtigen Boot zerstach...

Ich lege mich eigentlich schon fest: Das muss meine Lieblingsepisode der Staffel sein. Eine meiner Lieblingsepisoden der Serie ist sie jetzt schon.

:arrow: 1+
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (17. Juli 2017, 17:12)


6

Montag, 17. Juli 2017, 21:21

Der Rollentausch zwischen SpongeBob und Mrs. Puff war wohl das Schlaueste, was man wohl in einer Bootsfahrschul-Episode je bringen könnte.

Man hat richtig gut mit SpongeBob mitfühlen können, als er seinen Führerschein wieder nicht bekam. Mr. Krabs, der sein Auto wusch, war auf jeden Fall ziemlich witzig anzusehen. Auch seine Bemerkung, dass er Perlas Shorts trug, war richtig genial. :D Auch Patrick, der angeblich Boot fahren konnte, gefiel mir, obwohl mir klar war, dass er keinen Führerschein hatte. SpongeBob, der sich vorstellte, wie er seinen Führerschein bekam, war ebenfalls schön anzusehen. Ebenso gefiel mir das Blasenboot und wie alle Leute daran Gefallen fanden.

Etwas Kritik gibt es für die Szene, in der SpongeBob einige Blasenboote machte. Die war mir eindeutig zu lang. Ebenfalls fand ich es seltsam, dass Mrs. Puff nicht sofort merkte, dass niemand im Klassenraum war, aber da es ein normaler Handlungsakt in Cartoons ist, lass ich es mal gelten. (Zumal Staffel 10 ja unbedingt cartoonig sein will. :pat: ) Mrs. Puff, die auf einer Straße voller Blasenboote fuhr, gefiel mir schon wesentlich besser und der Rollentausch war, wie ich oben schon sagte, genial. Übrigens gefiel mir diese triumphale Musik, als Mrs. Puff das Blasenbootfahren lernte, extrem gut.

Das Schild, auf dem „Autobahnauffahrt“ auf Deutsch stand, gefiel mir auch ziemlich gut, bis die Kamera rauszoomte und plötzlich der Text auf Englisch dastand. Sorry, aber das ist meiner Meinung nach richtig schlampige Arbeit. Da es aber nicht zur eigentlichen Episode gehört, fällt das natürlich nicht in meine Note. Und kurz darauf sah man auch das Algengrützechips-Schild aus „Verkaufsgenies“. Ist das überhaupt jemandem aufgefallen? Jedenfalls ist es ein sehr schönes Detail. Das Ende gefiel mir auch sehr gut, besonders als SpongeBob die Seifenblasen blies und dazu das Musikstück „Sponge Monger“ ertönte.

Da es eigentlich kaum Kritikpunkte gab und der Rollentausch sowieso genial war, gibt es von mir eine 1.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agentfabi« (17. Juli 2017, 21:26)


7

Dienstag, 18. Juli 2017, 01:11

Zu Beginn ist mir erstmal aufgefallen, dass sich Mrs. Puffs Schreien wie SpongeBobs englisches Schreien anhört und ich erst dachte, dass man da wieder an Arbeit sparen wollte. :D Aber sonst hat die Episode viele Gags, von denen ich mal die Highlights herausschreibe:

- Mr. Krabs, wie er sein Boot gewaschen hat
- Patrick mit dem Frisbeeboot
- Plankton bekommt ein Blasenboot, es muss kleiner gemacht werden und Larry tritt drauf
- SpongeBob dreht sich auf dem Stuhl und knallt gegen die Tafel
- Der Wortwitz mit der Seife und waschen (generell wird derzeit viel auf solche "schlechten" Witze gesetzt, freut mich)

Aber das beste der Episode war auf jeden Fall, dass man die Rollen einmal getauscht hat und SpongeBob Mrs. Puff das Fahren beibringen musste. Das wurde alles schön gestaltet, auch der Hindernisparcours oder auch wieder den Auftritt der Autobahn, den man schon bei SpongeBobs Prüfung mit dem normalen Boot gesehen hat. Man hat alles einfach auf den Kopf gestellt und das megagut. Ich gebe der Episode eine wohlverdiente 1, vor allem für die neue Idee, Mrs. Puff als Schüler einzusetzen.

Ähnliche Themen

Thema bewerten