Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 113

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. November 2016, 10:19

216a: Der Höhlenschwamm

13%

1 (1)

38%

2 (3)

50%

3 (4)

0%

4

0%

5

0%

6

Userbewertungen zur Episode „Der Höhlenschwamm
http://de.spongepedia.org/images/216a_Ep…hlenschwamm.jpg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Der Höhlenschwamm ist eine Episode aus der elften Staffel, in der ein prähistorischer Schwamm auftaut und dieser Chaos in der gesamten Stadt verursacht – und nur SpongeBob kann mit ihm kommunizieren!

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (15. Februar 2018, 16:27)


Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 113

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Februar 2018, 16:24

Allein der Anfang war besser als der von 216b. Die Wanderung mit dem erschöpften Patrick war gut, ebenso wie das Klebenbleiben mit der Zunge. Letzteres war sogar relevant für die Handlung, weil dadurch überhaupt erst der Höhlenschwamm aufgetaut wurde. Nicht so wie bei Der Muschelflüsterer, wo Patricks Geflenne wegen der Lüge oder die Fernglasszene absolut nichts beigetragen hatten.

Die Episode war stellenweise auch recht clever, z. B. als der Höhlenschwamm in SpongeBobs "Umziehanlage" geriet und diesem dadurch noch ähnlicher sah. Dann gab es noch die Zerstörung, für die SpongeBob verantwortlich gemacht wurde. Hier gefiel mir vor allem, dass Mr. Krabs sich für SpongeBob eingesetzt hat. In einer schlechten Episode hätte er schnell irgendeinen Dauerersatz gesucht. Ebenfalls schön war, dass das Rathaus ohnehin abgerissen werden sollte und der Höhlenschwamm deshalb etwas Gutes tat.

Der beste Charakter war Perch Perkins, weil er gleich zweimal die 4. Wand durchbrach. Musste lachen, als er vorab berichtete, was SpongeBob und Mr. Krabs als nächstes tun werden. :D

Lustig war auch, wie die Polizisten in ihrer Notfalltasche das Tanzoutfit dabei hatten. Die anschließende Tanznummer gefiel mir sehr. Das Ende, als die Kamera umfiel und der Höhlenschwamm das Bild einschlug, war auch toll.

Eher mittelmäßig war, dass die Kunden der Krossen Krabbe in Autobauteile bissen. Da sah ich keinen herausstechenden Gag.

Insgesamt war die Episode nett, aber phasenweise etwas langatmig. Ich gebe eine 2-.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 918

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:00

Ich mochte die Erklärung zur Befreiung des Höhlenschwamms und Perch Perkins in der Episode. Jedoch fand ich ansonsten die Episode größenteils langweilig, da das Konzept eines Höhlenmenschen in der Neuzeit absolut nicht neu ist, auch bei SpongeBob gab es schon des öfteren Geschichten mit Höhlenmenschen, daher war mir das ganze zu wenig neu und kreativ.
Der Notfall Stock mit Hut war noch ganz lustig, ansonsten habe ich mich von den 11 Minuten sicher 8 Minuten eher gelangweilt.
Deshalb eine 3-.
ẞmurscht.

4

Samstag, 17. Februar 2018, 01:08

Eine sehr langatmige Episode, die auch mit keiner neuen Handlung aufwartet, sondern in etwa die Steinzeit-Szene in "DIe Zeitmaschine" neu gestaltet und in 11 Minuten umsetzt. Aber so etwas muss ja nicht zwangsläufig was schlechtes sein, auch hier gab es nette Sachen wie die ganze Verwechslung mit dem Höhlenschwamm und SpongeBob bei der Zerstörung oder auch der Anfang mit der ganzen Geschichte, wie es erst zum Auftauen kommt. Die Atmosphäre beim Wandern hat mir gut gefallen, das war ein guter Einstieg in die Episode. Perch Perkins' Auftritt war klasse, ebenso die Polizisten mit dem Tanzkoffer.

Aber leider muss ich insgesamt sagen, dass mir hier so ein wenig etwas gefehlt hat, was mich die ganze Zeit unterhalten hätte, sonderlich viele Gags gab es hier auch nicht, die meisten davon wurden schon aufgezählt. Daher komme ich nur zu einer 3, weil sie zeitweise langweilig war und wenig zu bieten hatte.

SpongeBob537

Puffelschlüpfer【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 483

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Februar 2018, 15:57

Der Anfang mit der Wanderung war schon einmal gut. Auch die Art und Weise, wie das Eis geschmolzen und der Höhlenschwamm entkommen ist, fand ich gut. Einzig gestört hat mich hierbei der Anblick von Patricks Zunge, nachdem SpongeBob Heiße Schokolade draufgegossen hatte. Das Aussehen des Höhlenschwammes an sich fand ich sehr passend. Des Weiteren fand ich gut, dass SpongeBob den Höhlenschwamm in seinem Bad für sein Spiegelbild hielt und dass der Höhlenschwamm "besessen" von dem Geräusch der Schuhe war und umso enttäuschter reagierte, als die Schuhe ihm nicht passten. Außerdem fand ich es gut, dass das Rathaus sowieso abgerissen werden sollte und der Höhlenschwamm somit geholfen hat. Ach, ja! Die Episodenkarte war auch sehr gut.

Alles andere fand ich aber unglaublich mau und langatmig, sodass ich gar nicht mehr dazu schreibe. An 215b wurde ja oft kritisiert, dass die Idee nichts Neues wäre und die Umsetzung auch ziemlich schwach wäre, aber mMn ist das eindeutig hier der Fall und so gesehen ist diese Episode viel langweiliger und schlechter als die vorherige.

Da es aber immerhin auch die oben genannten guten Szenen gab, gebe ich eine 3-.
„Gehen Sie doch eine Telefonzelle vollfurzen!“

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 113

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Februar 2018, 16:10

Ich check ehrlich gesagt die Kritik nicht, dass hier nichts Neues war. Dass ein Höhlenschwamm für SpongeBob gehalten wird war eigentlich ganz cool, andere Steinzeit- und Doppelgänger-Episoden haben was völlig anderes gemacht. :?

1 Benutzer hat sich bedankt.

Agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »Agentfabi« ist männlich

Beiträge: 698

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. Februar 2018, 21:59

Im Gegensatz zu den meisten anderen hier hab ich mich während der Episode eigentlich gar nicht gelangweilt. Lediglich die Szene mit den Motorteilen in den Krabbenburger war nicht ganz so spannend. Ich fand schon mal die Idee, wie der Höhlenschwamm befreit wurde, ziemlich gut. Mir hat auch gefallen, dass SpongeBob den Höhlenschwamm für sein Spiegelbild hielt und dass er einfach durch die Stadt ging, während der Höhlenschwamm alles hinter ihm zerstörte. Auch dass SpongeBob ins Gefängnis musste, fand ich interessant. Selbiges gilt für den Höhlenschwamm, der vom Geräusch von SpongeBobs Schuhen hypnotisiert wurde, und Thaddäus, welcher den Höhlenschwamm für SpongeBob hielt und meinte, er sehe grässlich aus. Dass der Höhlenschwamm allerdings von SpongeBob und sonst niemanden bemerkt wurde, fand ich ein wenig schwach, da er sich nicht gerade unauffällig verhielt.

Großartig fand ich, dass Freddie Flunder mehrmals die vierte Wand durchbrach. Das war zwar anfangs ein bisschen ungewohnt, aber inzwischen muss ich sagen, dass ich es ganz witzig finde. :D

Die Szenen beim Rathaus, waren ganz okay. Ich fand den Tanz von SpongeBob und dem Höhlenschwamm eher mittelmäßig, dafür fand ich es gut, dass der Höhlenschwamm, sich zumindest mit Spongy-Spongy vorstellte. Mir gefiel auch, dass das Rathaus sowieso abgerissen werden sollte und Spongy-Spongy dies dann selbst erledigte, sodass er keinen weiteren Ärger bekam.

Insgesamt ein ganz guter Start in die Staffel. Ich gebe eine 2.

1 Benutzer hat sich bedankt.

dezIsNosredna

Sie ist grob und gemein und ganz nervig. Ich lecke lieber den Boden im Jungsklo ab als sie zu daten

  • »dezIsNosredna« ist weiblich

Beiträge: 489

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. Februar 2018, 09:51

Ich wollte eigentlich eine 2 geben, dann habe ich aber gemerkt das diese Episode mich wie 219a eigentlich durchgehend unterhalten hat.
Es gab halt die Witze mit Spongy Spongy, die Tanzeinlage, oder das der Nachrichtensprecher die vierte Wand durchbricht, und dann gibt es noch viel kleinere Dinge.
Auch der Anfang war ziemlich kreativ, lediglich diese Kaputtmach Szene war nicht so mein Fall.
Ich vergebe erstmal eine 1- es schwankt aber schon zwischen einer 1- und einer 1.
Für's erste belasse ich es aber bei einer 1-
[font='&quot']Was geht... alles was beine hat loool xd[/font]
[font='&quot']DU BIST HIER AUF DEN SIGNERTURR VON DEZ IS NOS RED NA GELANDET! c:[/font]

Ähnliche Themen

Thema bewerten