Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 052

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. November 2016, 10:20

216b: Der Muschelflüsterer

0%

1

30%

2 (3)

70%

3 (7)

0%

4

0%

5

0%

6

Userbewertungen zur Episode „Der Muschelflüsterer
http://de.spongepedia.org/images/216b_Ep…elflüsterer.jpg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Der Muschelflüsterer ist eine Episode aus der elften Staffel, in der SpongeBob einen Muschelschwarm aufzieht, der jedoch den anderen Bewohnern Bikini Bottoms missfällt.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (15. Februar 2018, 19:43)


Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 052

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:19

Strahlt Nickelodeon einfach mal die falsche Episode zuerst aus. Auch eine Möglichkeit, die Staffel zu beginnen.

Und dann war die Episode auch noch schlecht. Schon wieder hat SpongeBob ein paar Freunde, die für Ärger sorgen. NEVER SEEN THAT BEFORE. Disco-Quallen, Bernhard Blase, Verwurmt... kann sich vom Spannungsfaktor zur gestrigen Episode gesellen.

Ernsthaft, ich fand bis auf den Teil mit Mr. Krabs und den Perlen und dass SpongeBob wie eine Muschel aussah nichts kreativ. SpongeBob lebt mit den Muscheln zusammen :arrow: Zurück zur Natur. Patrick hat einen Bart :arrow: mehrere Episoden der schlechtesten Staffeln.

Gags? Gab es keine. Aber Hauptsache jede Kleinigkeit in die Länge ziehen. Was sollte das mit Patrick, der erst mal eine halbe Minute heult, weil er SpongeBob angelogen hat? Oder der Schwachsinn mit dem Fernglas, das Patrick zuschnürt? Bei dem Blind Date habe ich auf eine Punchline gehofft und es kam keine. SpongeBob holt die Muschel zu sich und die Frau will, dass sie angerufen wird. Wo war der Witz?

Weil die Episode sonst aber nichts ernsthaft falsch gemacht, gebe ich wohlwollend eine 3-. Damit die nächste Staffelpremiere, die ins Wasser fiel. Wobei diese Episode ja gar nicht die erste gewesen wäre.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (14. Februar 2018, 16:27)


Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 918

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:18

Ich mochte an der Episode, dass sie eine Rasse hergenommen haben, die es bereits seit Staffel 1 gibt, und nicht wie es sonst für neue Folgen typisch ist neue Viecher erfunden haben. Allerdings war die Idee nicht wirklich neu und es hat mich als Zuschauer auch geärgert, als SpongeBob auf die glorreiche Idee kommt, die Muscheln, die allen das Essen wegfressen, mit in die Krosse Krabbe zu nehmen.

Mr. Krabs und die Perlen, Thaddäus neu entwickelte Muschelphobie und der den ganzen Sommer lang schlafende Patrick waren ganz amüsant, auch der Muschel SpongeBob war ganz niedlich, aber ansonsten wieder größenteils öde. Also eine 3.
ẞmurscht.

4

Donnerstag, 15. Februar 2018, 23:42

Immerhin wurden die Muscheln mal thematisiert, gab es auch nicht so oft bisher (oder eher selten). Insgesamt fehlte der Episode aber die Spannung und so sah man langgezogene Szenen wie den Anfang mit dem Fernglas und Patricks Geheule oder die Ideen von SpongeBob, mit den Muscheln durch Bikini Bottom und in die Krosse Krabbe zu laufen. Das letztere war aufgrund dessen der vorherigen Ereignisse nicht gut dargestellt und in der Stadt unter vielen Fischen nach dem KK-Debakel war auch abzusehen, was passiert.

Aber es gab auch ein paar nette Sachen wie die Perlengeschichte mit Mr. Krabs, den schlafenden Patrick oder Thaddäus' Reaktionen auf die Muscheln sowie SpongeBobs Bewegungen und die Nachmache von den Muscheln, aber sonst war die Episode ziemlich zäh und seltsam aufgebaut mit SpongeBobs Ideen, mit den Muscheln trotz der Attacken weiter unter Fische zu gehen. Eine 3.

SpongeBob537

Puffelschlüpfer【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 470

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Februar 2018, 16:49

Diese Episode war recht durchwachsen. Gut fand ich den Anfang mit dem Erzähler, Patrick, der alles aufisst, alle Szenen mit Thaddäus, die Szene mit dem Date beim Café, die Szene, in der die Perle auf Mr. Krabs gespuckt wurde und die Szenen, in denen SpongeBob gemeinsam mit den Muscheln herumgeflogen ist. Außerdem fand ich die verschiedenen Arten von Muscheln überaus interessant.

Der Rest war schlicht gaglos und wurde in die Länge gezogen. Ewig lang war die Szene, in der Patrick geheult hat, obwohl der eigentliche Gag mit der Lüge nur kurz war. Der andere Großteil der Episode bestand daraus, dass die Muscheln alle Einwohner Bikini Bottoms terrorisieren und SpongeBob sie trotzdem noch überall mit hinnimmt. Die Episode fühlte sich phasenweise an wie geschmackloser Kaugummi, der an den Zähnen hängenbleibt.

Das Ganze reicht aber noch für eine 3-.
„Ach, kann ein schwuler Waschbär keine Babys haben?“

Agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »Agentfabi« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. Februar 2018, 22:21

Ich muss mich der Mehrheit anschließen. SpongeBobs Verhalten ist absolut nicht nachvollziehbar, da er die ganze Zeit weiß, dass die Muscheln Ärger machen, es ihn aber trotzdem nicht interessiert. Ich meine, als ihn Mr. Krabs fragt, was die Muscheln wohl in der Krossen Krabbe machen würden, wenn sie draußen schon die Leute belästigen, stellt SpongeBob fest, dass genau dies auch in der Krossen Krabbe der Fall sein wird. Trotzdem geht er dann noch mit ihnen durch die Stadt, wo sie erst recht wieder die Leute nerven. Absolut logische Entscheidung. Es gibt einfach so vieles, was nicht hätte sein müssen, wie Patrick, der am Anfang eine halbe Minute weint oder SpongeBob als Muschel. Ich konnte mich mit seinem Aussehen wirklich nicht anfreunden. Er sah so befremdlich aus. Hätte man ihm eine ganz normale Muschelform gegeben, wäre das vollkommen in Ordnung gewesen. Auch fand ich es bescheuert, dass Thaddäus den ganze Sommer benötigt, um sein Haus zu säubern sowie Patrick, der einfach über den ganzen Sommer schläft. Thaddäus’ und Patricks Panik am Ende war auch übertrieben.

Ansonsten haben mir die Dating-Szene, auch wenn man da sicher einen guten Gag hätte bringen können, sowie SpongeBob, der in einem Nest schläft, gefallen. Vielleicht gab es noch die ein oder andere Szene, die ganz okay war, aber selbst die könnte nicht mehr viel retten.

:arrow: 3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agentfabi« (4. April 2018, 17:34)


dezIsNosredna

Sie ist grob und gemein und ganz nervig. Ich lecke lieber den Boden im Jungsklo ab als sie zu daten

  • »dezIsNosredna« ist weiblich

Beiträge: 467

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 24. Februar 2018, 10:41

Es gab einige Witze die ich lustig fand wie z.B. das mit dem Online Dating, oder die Grundschule aber alles in allem ist das eine ziemliche Standardfolge.
Enthält zwar Witze, aber sonst eigentlich nicht wirklich etwas so besonderes, es war für die 11 Minuten auf jeden Fall ganz nett^^

2-
[font='&quot']Was geht... alles was beine hat loool xd[/font]
[font='&quot']DU BIST HIER AUF DEN SIGNERTURR VON DEZ IS NOS RED NA GELANDET! c:[/font]

Ähnliche Themen

Thema bewerten