Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 521

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. Februar 2019, 20:02

Wie findet ihr die 11. Staffel?

0%

1

50%

2 (3)

33%

3 (2)

0%

4

0%

5

17%

6 (1)

Selbes Spiel wie immer.

Zitat

Ich bin gespannt, wie sich Staffel 11 schlagen wird. Eventuell ist dann endlich mal eine 1- drin. :/o:

Das ist leider nicht der Fall. Meiner Ansicht nach hat gerade die zweite Hälfte der Staffel (sagen wir wirklich mal genau ab Folge 229) nachgelassen. Da waren "fragwürdige" Episoden wie Tintenlimonade, Der Bücherwurm und Quallenfischer-Stress dabei. Die hinteren beiden waren überraschend schlecht, hatte ich so echt nicht erwartet. Klar fand ich auch in der ersten Hälfte ein paar Episoden nicht so gut (Da ist ein Schwamm in meiner Suppe, Der geschwätzige Gary), doch die wirkten insgesamt noch etwas besser. Auch was mittelmäßige Episoden betrifft, so habe ich das Gefühl, dass diese eher in der zweiten Hälfte waren. Lampenfieber meh, Das geheime Beweisstück meh, Das Flaschenschiff meh... dazu relativ wenig 1en, denn nach Senf-Sucher war erst mal Flaute bis Trottel im Weltall und nach Karens Virus kam auch kein Highlight mehr.

Ich hatte zudem bei den ersten Premieren Schwierigkeiten reinzukommen. Ganz ehrlich: Bei den Folgen 216-219 hatte ich irgendwie gar kein positives Gefühl, weil alles irgendwie zu wild wirkte. Ich konnte mich gar nicht richtig auf die Story und den Humor konzentrieren. Zum Glück wurde ich dann aber mit der Staffel warm und mag jetzt auch diese Folgen mehr.

Ist zwar langweilig, aber ich gebe wohl wieder eine 2. :art:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (25. Februar 2019, 20:47)


Scrooge McDuck

Dem Ingenieur ist nichts zu schwör!

  • »Scrooge McDuck« ist männlich

Beiträge: 82

Dabei seit: 15. September 2015

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Februar 2019, 16:34

Diese Staffel hat mich, um ehrlich zu sein, maßlos enttäuscht.
Nach einer tollen neunten Staffel und einer ziemlich guten zehnten kamen Episoden, wo ich mich ganz ehrlich frage, ob den Autoren

die Ideen nach all den Jahren ausgehen oder ob sie irgendetwas "konsumieren"...
Bei zwei Folgen (Tintenlimonade und Quallenfischer-Stress) habe ich mehrmals überlegt abzuschalten.
Viele Folgen haben keine nachvollziebare Handlung mehr oder sind einfach nur schlecht umgesetzt. Früher kannte ich von SpongeBob Episoden,

dass deren Handlungsstränge sich perfekt hintereinander eingefügt haben und alles bis in letzte Detail durchstrukturiert war.
Mittlerweile werden Dialoge durch abnormal wirkende Grimassen ersetzt und viel zu viel unnützes Zeug mit reingenommen.
Slapstick-Humor gibt es schon lange nicht mehr...

Die einzelnen Charaktere wirkten zwar schon immer ein wenig "überdreht", aber immer auf eine lustige Art und Weise.
Mittlerweile ist das Verhalten der Meisten viel zu extrem und man fragt sich, ob es wirklich dieselben Figuren sind, die man in der ersten Staffel kennengelernt hat!
Meiner Meinung nach nicht!


Was mich auch enttäuscht hat, war das Halloween-Special. Das Skript war absolut langweilig...
Da hätte man wesentlich mehr rausholen können. (Stichwort Gags)

Und bei Da ist ein Schwamm in meiner Suppe habe ich mich gefragt: "Was ist das? Was wollen die Autoren uns damit sagen???"
Doch trotzdem gab es auch positive Momente (wenn auch wenigere als in den Staffeln davor):
SchnitzeljagdBob ist eine meiner absoluten Lieblingsepisoden aller Zeiten. Ich muss sagen, ich habe selten bei SpongeBob so gelacht! :)

Weitere Highlights waren Thaddäus Noir (geniale Grundidee und ebenso geniale Umsetzung, Thaddäus der Jazz-Detektiv: Ich will mehr Episoden davon!!!),
Das geheime Beweisstück (einfach eine tolle Story) und Die Nachtschicht (auf so eine Idee wäre ich nie gekommen, einfach eine rundum gelungene Episode).
Ich warte noch auf die Erstausstrahlung von Senf-Sucher und bin schon jetzt voller Vorfreude. :thumbsup:
Trotz dessen, dass die Qualität der Serie für mich stark abgenommen hat, gebe ich eine 3 mit einem Minus bis nach Bikini Bottom.

Ich glaube, dass gerade diese negative Entwicklung mit der Abwesenheit von Paul Tibbit zu tun hat. Er hätte manch eine Episode nie gedultet!

Auch wenn er es verneint hat, nach dem dritten Film zur Serie zurückzukehren, hoffe ich es trotzdem stark. Wer weiß, wie sich sonst die Serie weiterentwickeln wird...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scrooge McDuck« (26. Februar 2019, 16:43)


1 Benutzer hat sich bedankt.

DasGras

aka. Grasshalm3

  • »DasGras« ist männlich

Beiträge: 31

Dabei seit: 11. November 2017

Beruf: Professioneller Quallenfischer

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Februar 2019, 16:39

Die 11. Staffel war für mich echt eine Auf/Abfahrt. Aber ich finde es gut, dass sie mehr rumexperiert haben.
Es gab einige schlechte Folgen wie Tintenlimonade oder Quallenfischer Stress (hier hat mir Sandy einfach nur noch Angst gemacht.
Sandy wird in den neueren Folgen halt nur noch auf ihre Verrücktheit beschränkt. Früher auch bisschen verrückt, aber sie war auch Liebe voll, heutzutage naja...).
Besonders gut fande ich Senf-Sucher, Jetzt oder nie, Karens Virus und Die Nachtschicht.
Viele frische Ideen, aber leider auch fragwürdige Episoden wie Tintenlimonade dabei. Deshalb gebe ich der Staffel eine

 Spoiler


SpongeBob537

... seit den 80ern sehr im Internet unterwegs!

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 534

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. März 2019, 20:32

Staffel 11 hatte mal wieder einiges zu bieten ... Auf der einen Seite waren da unglaublich gute Episoden wie Der Gesundheits-Check, Flaschendrehen, Gefangen auf dem Dach, SchnitzeljagdBob, Senf-Sucher, Karens Virus, Die Nachtschicht, Der Faden, (...), die mit einer 1 oder einer 2 benotet werden konnten. Auf der anderen Seite gab es aber auch heftige Abstürze wie Tintenlimonade, Der Bücherwurm und Quallenfischer-Stress. Amüsant finde ich, dass die zweitbeste Note für Tintenlimonade, eine vier, von mir kam. Dazwischen dann noch die Episoden, die nicht mehr und nicht weniger als in Ordnung waren wie Thaddäus Noir, Clown-Kummer und Die Einkaufsliste. Nicht zu vergessen sind auch die Specials wie Trottel im Weltall. Insgesamt überwiegt glücklicherweise deutlich das Gute. Gefallen hat mir an der Staffel auch, dass man sehr viel Neues gewagt hat, dabei aber auch noch ein bisschen Nostalgie durch das Einbauen von Charakteren oder Gegenständen aus älteren Episoden hervorgerufen hat. Gewagt waren auch Dinge wie die Zombies in Burger-Zombies. Bei mir kam es nicht ganz so gut an, aber Respekt dafür, dass die Macher sich das getraut haben.

Nun kommen wir zu meinen Lieblings- & Hassepisoden der Staffel, in Klammern ist die Note angegeben:

TOP 3:
1. Trottel im Weltall (1)
2. Karens Virus (1)
3. Die Nachtschicht (1) / Der Faden (1)

FLOP 3:
1. Quallenfischer-Stress (5+)
2. Tintenlimonade (4-)
3. Der Bücherwurm (4-)

Hier wieder eine kleine Statistik darüber, welche Noten ich für die Episoden dieser Staffel wie oft gegeben habe:

Note 1 = 12x
Note 2 = 22x
Note 3 = 13x
Note 4 = 2x
Note 5 = 1x
Note 6 = 0x

⌀ = 2,16

Rein rechnerisch war diese Staffel damit ein klitzekleines bisschen besser als Staffel 10, die bei mir einen Durchschnitt von 2,2 erreichte. Staffel 11 konnte Staffel 9 jedoch nicht toppen, bei der der Durchschnitt bei 2,0 lag. In dieser Staffel war es übrigens das erste Mal überhaupt der Fall, dass ich eine Episode mit einer 5 benotete. Ich hoffe, dass sich dies in der nächsten Staffel nicht so schnell wiederholen wird. Meine Gedanken stimmen auch mit dem Ergebnis der Rechnung ganz gut überein, weshalb ich wie bei Staffel 10 erneut eine 2 für die gesamte Staffel gebe.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Agentfabi

fährt den Van ohne Fenster

  • »Agentfabi« ist männlich

Beiträge: 775

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. März 2019, 17:33

In Staffel 11 ging es von der Qualität her auf und ab. Kurz gesagt kann ich sagen, dass die erste Hälfte schon besser war als die zweite, dennoch gab es einige Highlights, die ich hier noch einmal kurz erwähnen möchte:

Der Gesundheits-Check: Was man hier besonders gut hinbekommen hat, war Thaddäus, dem nicht alles egal war. Ich mochte dieses Zusammenspiel von ihm und SpongeBob, um Mr. Krabs zu helfen, und auch ansonsten hat die Episode einige klasse Gags zu bieten.
Entsorgungs-Irrsinn: Das mag jetzt etwas seltsam wirken, dass ich diese Episode auch zu den Highlights zähle, aber auch hier hat mir die Zusammenarbeit von SpongeBob und Thaddäus gefallen. Den Kampf am Ende würde ich sogar zu meiner Lieblingsszene dieser Staffel wählen.
SchnitzeljagdBob: Eine wunderbare Episode mit einer simplen Handlung, das Ende der Episode ist sowieso genial.
Hoch hinaus: Der Grundgedanke dieser Episode ist wohl der beste, den es je in der Serie gab. Umweltverschmutzung der Menschen in eine Episode einzubauen ist wirklich clever und es passt so gut zu SpongeBobs Lebensraum.
Mein Bein!: Es wirkt schon fast wie eine Fanidee, doch es ist tatsächlich recht lustig, dass Fred seine eigene Episode bekommen hat. Zwar hab ich ihr nur eine 2 gegeben, aber dennoch war dies eine rundum interessante Episode.
Senf-Sucher: Die wohl beste und lustigste Episode dieser Staffel, mehr hab ich hier nicht hinzuzufügen.
Trottel im Weltall: Ein rundum großartiges Special mit einer tollen Handlung.
Karens Virus: Die CGI-Animationen waren eine sehr spannende Idee und auch ansonsten war die Episode sehr abenteuerlich.

Diese Staffel hat aber auch einen großen Kritikpunkt: die völlig übertriebenen Grimassen, die die Figuren gemacht haben. So was muss echt nicht sein, immerhin hat es in den anderen Staffeln auch ohne diese Gesichter funktioniert.

Hier nun die drei besten Episoden dieser Staffel:
1. Senf-Sucher
2. Trottel im Weltall
3. Karens Virus

Beim dritten Platz musste ich doch eine Weile überlegen, bis ich zum Entschluss gekommen bin, dass Karens Virus diesen Platz wirklich verdient hat. Erwähnenswert sind auch SchnitzeljagdBob und Entsorgungs-Irrsinn.

Und nun die drei schlechtesten Episoden:
1. Tintenlimonade
2. Quallenfischer-Stress
3. Der Bücherwurm

Besonders bei Quallenfischer-Stress tut mir diese Platzierung leid, sonst waren die 15-minütigen Episoden immer recht gut, aber das hier war ein einziger Reinfall.

Und zum Schluss noch meine Notenübersicht dieser Staffel:
1: 13x
2: 25x
3: 6x
4: 5x
5: 1x

Durchschnitt: 2,12

Also im Grunde eine 2, was auch eine gerechte Note für diese Staffel ist.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten