Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juni 2012, 11:47

167a: Die Kraboulette, die Bikini Bottom fraß

0%

1

7%

2 (1)

53%

3 (8)

27%

4 (4)

0%

5

13%

6 (2)

Userbewertungen zur Episode „Die Kraboulette, die Bikini Bottom fraß
http://de.spongepedia.org/images/167a_Ep…Bottom_fraß.jpg
Episodenartikel
Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Die Kraboulette, die Bikini Bottom fraß ist eine Episode aus der achten Staffel, in der Mr. Krabs Sandys Vergrößerungsformel auf einen Krabbenburger anwendet.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (12. Mai 2014, 17:15)


Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. November 2012, 18:22

Schwierig also die Story war nix und gleich mal weg nick Deutschland was soll der Mist mit der englichen Episodenkarte echt
es gab ein paar gute Gags aber insgesamt kein Highlight und nur dieses Krabulette
und es hätte sich auch sicherlich ein besseres Ende finden lassen
3+ :burger:

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. November 2012, 19:25

Ich bin immer noch fassungslos, dass die englischen Episodenkarten eingeblendet wurden... aber dieses Problem wird bereits in anderen Threads besprochen und daher befasse ich damit hier nicht weiter.

Viel habe ich mir für diese Episode nicht notiert. Das liegt ganz einfach daran, dass auch nicht viel passiert ist.
Die Kraboulette hat die Stadt unsicher gemacht - und weiter? Gags waren da jedenfalls keine dabei.

Nur der Anfang wies noch so was wie lustige Momente auf. So etwa, dass Mr. Krabs mit seinem Magneten einen älteren Magneten findet oder dass SpongeBob zur Stelle ist, obwohl er noch nicht mal ans Telefon ging. Diese Telefonwitze werden in letzter Zeit aber auch irgendwie ziemlich oft verwendet, was ihre Qualität nicht mindert. Finde es auch toll, dass Mr. Krabs Sandy besuchen kam - hatten wir so noch nicht.

Das "Kraboulettenmonster" war nicht so schlimm wie die anderen Viecher, die Bikini Bottom bedroht haben.
Toll war es allerdings auch nicht. Ich frage mich übrigens, wie es möglich ist, dass die Kraboulette stetig wuchs, aber die Hackfleischportionen, die SpongeBob entnahm, nicht ebenfalls größer wurden? Na ja, Zeichentricklogik halt...

SpongeBob, der die Kraboulette aufsog, war auch nichts wirklich Neues. Mag zwar sein, dass er das noch nie bei Hackfleisch machte, aber in ähnlicher Form hat er das schon öfter getan und daher war das ein alter Hut.

So abwechslungsarm die Episode auch sein mag: Es gab weitaus Schlimmeres. Für eine 3 reicht es allemal.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (21. November 2012, 20:30)


Eiskaltschwamm

be the leaf

  • »Eiskaltschwamm« ist männlich

Beiträge: 785

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Abkühlung

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. November 2012, 18:16

Schön, nicht war? Eine fette Boulette frisst die Stadt auf.
:taddl: Hatten wir das nicht schon mal?

Die einzigsten lustigen Stellen der Episode waren die bereits erwähnten Magnetgags und Telefongags.
Der Rest der Episode bestand eigentlich nur daraus, dass die Boulette Bikini Bottom auffrisst. Jo, dann rettet Sandy SpongeBob und Patrick und SpongeBob sagt die Boulette auf.
Und das Ende fand ich einfach nur dämlich.

Gut, weil der Anfang noch halbwegs gut war belasse ich es bei eine 3, aber mit ewiglangem Minus.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. November 2012, 18:20

Vergisst nicht den Ampelgag alle rennen und der burger haltet an der roten Ampel an :D gabs aber auch schon mal

Eiskaltschwamm

be the leaf

  • »Eiskaltschwamm« ist männlich

Beiträge: 785

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Abkühlung

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. November 2012, 18:23

gabs aber auch schon mal

Ja, die Stelle hab ich vergessen, aber da es das schon gab hätte ich es eh nicht mit reingenommen.

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. November 2012, 18:29

Schön, nicht war? Eine fette Boulette frisst die Stadt auf.
:taddl: Hatten wir das nicht schon mal?

Ich verstehe nicht, was genau du meinst. Wann soll es was Vergleichbares gegeben haben?

Allerhöchstens würde das noch auf den alaskanischen Stierwurm zutreffen, aber das als "hatten wir schon mal" zu bezeichnen, finde ich doch weit hergeholt... 'ne riesige Kraboulette, die die Stadt in Atem hält, gab es so meiner Ansicht nach noch nicht.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Eiskaltschwamm

be the leaf

  • »Eiskaltschwamm« ist männlich

Beiträge: 785

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Abkühlung

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. November 2012, 18:30

Schön, nicht war? Eine fette Boulette frisst die Stadt auf.
:taddl: Hatten wir das nicht schon mal?

Ich verstehe nicht, was genau du meinst. Wann soll es was Vergleichbares gegeben haben?

Allerhöchstens würde das noch auf den alaskanischen Stierwurm zutreffen, aber das als "hatten wir schon mal" zu bezeichnen, finde ich doch weit hergeholt... 'ne riesige Kraboulette, die die Stadt in Atem hält, gab es so meiner Ansicht nach noch nicht.

:au:

Ich meinte, dass es solch fette Monster schon mal gab...

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. November 2012, 18:33

Und wofür der :au: -Smiley, nur weil ich nicht deiner Meinung bin? Dass du Monster als solche meinst, ist mir schon klar... nur seh ich den Vergleich trotzdem nicht so, weil die Kraboulette für mich kein echtes Monster war. Ich dachte halt, du meinst es spezieller, dass die Stadt schon von einem anderen Wesen aufgefressen wurde. Und das trifft nun mal am ehesten auf den Wurm zu. :roll:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

10

Montag, 14. Januar 2013, 21:41

Positiv fand ich, dass Mr. Krabs mal in Sandys Kuppel war, sowas hat es in der Form noch nie gegeben (jaja Drenki, das gabs schonmal in Überbucht, aber halt anders) und der Grund dafür war jetzt auch nicht soo sehr an den Haaren herbeigezogen.
Die Idee der Episode ist zwar ganz schön ausgelutscht (Monster zerstört Bikini Bottom), aber die Bulette (nein, ich weigere mich, das mit ou zu schreiben) war nicht besonders ekelhaft und die Episode war im Vergleich zu anderen Monster-Episoden ziemlich cool gemacht und wurde nicht so schnell langweilig. Dennoch mag ich halt diese Monster-Episoden generell nicht so, deshalb gibt es nur ne 3 von mir.

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. Januar 2013, 21:48

Positiv fand ich, dass Mr. Krabs mal in Sandys Kuppel war, sowas hat es in der Form noch nie gegeben (jaja Drenki, das gabs schonmal in Überbucht, aber halt anders) und der Grund dafür war jetzt auch nicht soo sehr an den Haaren herbeigezogen.

Und du bist dir sicher, dass du mich nicht mit jemandem verwechselst? :tongue:

Ich "beschwer" mich eigentlich immer beim umgekehrten Fall: Wenn jemand nach dem Motto "Boah, so was gab es doch Schinken (EDIT: Herzlichen Dank an die Smartphone-Autokorrektur für diesen grandiosen Fail... meinte natürlich "schon" :)) in Episode so und so... voll unkreativ." kommt. Außerdem hab ich den Aufenthalt von Mr. Krabs in Sandys Baumkuppel ebenfalls hervorgehoben. Hättest du mal mein Review gelesen. :art:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

1 Benutzer hat sich bedankt.

ThaddäusTeewurst

パチュリー

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 14. Januar 2013, 21:56

Ich habe die Episode positiv aufgefasst. Endlich mal nicht immer Monster und Verderben und Schleim. Schön, in Spongebob mal ein wenig mehr Action zu sehen. Die Gags leiden natürlich, aber solche Episoden dürfen vereinzelt mal vorkommen, das ist eine angenehme Abwechslung. Die Krabulette fand ich auch nicht schlimm, eklig oder sonstiges, auch der vollgesogene Spongebob war weit vom Grenzwertigen entfernt. Gags litten wie gesagt, und wenn welche da waren, waren sie auch virher schon einmal da. (Ampelgag -> Wurmi)
Insgesamt eine gelungene Katastrophenepisode, die wenigstens logisch endet, om Gegensatz zum Sponge-Kan. Eine voll verdiente 2.

Die Kraboulette hat mich übrigens ein wenig an den Blob erinnert :prof:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThaddäusTeewurst« (13. August 2013, 12:34)


Leo05

ludde

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 122

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 1. Februar 2013, 11:12

Ich habe die Episode aufgenommen und mir gerade angesehen, und muss sagen, sie ist besser geworden, als ich sie erwartet habe.

- Ich fand es gut, dass Mr. Krabs auch mal bei Sandy war und es so einen kleinen Rundgang gab
- Ich mag irgendwie den Puzzlewürfel. Keine Ahnung wieso, aber ich mag ihn.
- Als die Kraboulette die Krosse Krabbe zerstörte, irgendwie erinnerte mich das stark an "2012", wo die Flutwelle ja alles zerstörte.
- Den Ampelgag gab es zwar schon mal, fand ich aber nicht schlimm, ich fand ihn an dieser Stelle sogar gut eingesetzt.

Kommen wir nun zum Monster an sich. Tja... ich fand es nicht so schlimm wie manch anderes Monster, hat mich aber auch nicht begeistert.

Der Schluss, na ja...

1. Wir kennen jetzt schon zur Genüge, dass SpongeBob alles aufsaugt, hätte man sich was neues einfallen lassen können.
2. Dass dann irgendwas "davon" als Attraktion in der KK verwendet wird, kennen wir auch schon.

Unter Einbeziehung dieser Faktoren komme ich insgesamt auf eine 2-.
:muschel:

DX29488

SpongePedia-Admin

  • »DX29488« ist männlich

Beiträge: 668

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 14. Juni 2013, 14:36

Hmmh, auch diese Episode war nicht so der Bringer, wobei ich es aufgrund des Titels schon fast befürchtet hatte...

Den Anfand fand ich noch ganz nett anzusehen, Mr. Krabs' Besuch bei Sandy und dass er ihre Wissenschaft nutzen will, um mehr Kasse zu machen war eigentlich gar keine schlechte Idee. Danach ging es aber leider steil abwärts.

Die Verfolgungsjagd mit der Bulette war nicht lustig, ich find solche Verfolgungsjagden in der Serie generell nicht angebracht. Es gab bisher glaub ich keine Episode, in der so eine Verfolgungsjagd mit einem Monster unterhaltsam war (außer Wurmi vielleicht). Außerdem war Sandys Formel doch nur zum Vergrößern von Dingen da, wieso entwickelt die Bulette jetzt plötzlich ihr Eigenleben, frisst Dinge und rülpst...

Dass SpongeBob dann am Ende das Hackfleisch aufsaugt, war auch nur eine sehr schwache Auflösung der Situation.

:arrow: 4

1 Benutzer hat sich bedankt.

15

Donnerstag, 29. August 2013, 20:36

Ich fande die folge nur mittelmaß man konnte selten lachen das war es schon.Gute Story aber nichts draus geworden :(

Note: 3 :sponge:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickFan« (14. Oktober 2013, 13:48)


16

Samstag, 14. November 2015, 17:07

Ich fand diese Episode ganz in Ordnung!
Dass Krabs in Sandys Baumkuppel war fand ich gut und auch als der Krabbenburger zum wachsen anfing!
Sonst war alles ganz in Ordnung!
Ich vergebe eine 2!

Evil Spatula

Homer Simpson=Die Simpsons, Peter Griffin=Family Guy, Stanley Smith=American Dad!, Eric Cartman=South Park

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 147

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Schule, Cartoon Network und sonstige unnötige Sachen mit denen ich mein Leben verschwende.

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 23. Januar 2016, 11:44

Für eine Staffel 8-Episode ist es eigentlich eine mehr als perfekte Episode, ich finde die Handlung sehr kreativ und wo die Kraboulete Bikini Bottom auffrisst erinnerte mich an Godzilla. Findet noch jemand das die Szene in der Die Kraboulette wieder schrumpft einfach nur zurückgespult wurde? Die lustigste Szene war als die Boulette nur wegen der roten Ampel gestoppt hatte.

Ich gebe dieser Episode eine 1- weil ich finde man hätte noch mehr aus dem Ende rausholen könnte als das Mr Krabs einfach wieder nur Geld schaufelt (das Ende erinnerte mich irgendwie an Wurmwelpen)

Ähnliche Themen

Thema bewerten