Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juni 2012, 11:54

169a: Allerhöchstes Glück

17%

1 (3)

33%

2 (6)

28%

3 (5)

6%

4 (1)

0%

5

17%

6 (3)

Userbewertungen zur Episode „Allerhöchstes Glück
http://de.spongepedia.org/images/169a_Ep…BCck%2Cjpg.jpeg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Allerhöchstes Glück ist eine Episode aus der achten Staffel, in der SpongeBob Thaddäus dabei hilft, seine schönste Erinnerung zu kreieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (19. Mai 2013, 18:32)


Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Mai 2013, 19:42

Allerhöchstes Glück verspürte ich, als ich sah, dass Nickelodeon Deutschland nun endlich das Episodenkartenproblem löste.

Und so startete der Premierentag:

Es fing mit einer wunderschönen neuen Episodenkarte und deren Musik an. Das machte Lust, die Episode zu sehen.
Ja, und was kam dann? Ein SpongeBob, der offensichtlich im Stimmbruch war und wieder die englischen Originallaute von sich gab... na herrlich. e.e

Die Grundidee der Episode war erst mal gut, dass SpongeBob Thaddäus sein glücklichstes Erlebnis bescheren wollte. Aber irgendwie ist das Ganze auch etwas bizarr.
Wie kann jemand kein glücklichstes Erlebnis haben? Thaddäus kann von einem Pechtag in den nächsten geraten, doch egal, wie schlecht es ihm geht: Er wird auch Momente erlebt haben, die weniger schlimm waren. Auch welche, die wir bereits in der Serie gesehen haben. So etwa sein Geschenk, das er von SpongeBob in der Episode "Aprilscherze" bekam. Ich will jedoch nicht zu sehr abschweifen.

Die ersten Versuche, die SpongeBob unternahm, waren recht mäßig anzuschauen. Es gab keine überaus besonderen Szenen beim Konzert oder der Kunstausstellung - abgesehen vom erneuten Auftritt des Künstlers "Fiasko". Der Gag von SpongeBob, den Heißluftballon schnell landen zu wollen, indem er ihn einfach in der Luft zum Platzen bringt, war da noch das Unterhaltsamste.

Der zweite Teil mit dem deprimierten Thaddäus war dann wieder besser. So lachte ich ziemlich, als Thaddäus sein Telefon in SpongeBobs Ananas schmiss, sich SpongeBob wunderte, warum er Gary am anderen Ende der Leitung vernimmt und er sich dann selbst laut hörte. Auch Gary, wie er SpongeBob in Rasterform zusammensetzte, war kreativ und relativ witzig. :)

Doch das Ende wurde mir zu übertrieben gestaltet. Auch wenn der Zuschauer erkennen soll, wie Thaddäus in der Krossen Krabbe durchdreht - ein bisschen weniger verrückt hätte man ihn schon darstellen können.

Alles in allem eine 3+.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:05

Also erst ging mir genau wie Chredrenkmann nämlich die positive Überraschung das die deutschen Episodenkarten wieder zu sehen waren und die sah sehr gut aus :D
Aber als ich merkte das Spongebob be den Geräuchen und Lachen die englische Stimme hat die sich komplett von unsrer unterscheidet.
nämlich vorallem die Lache war die Stimmung kurze Zeit im Keller bei Thaddäus war das auch so aber man hörte es nicht so sehr und in einer anderen Episode die heute neu lief war das selbe be Plankton.

Und die Episoden ja war anfangs ganz gelungen auch kein Party-Knaller aber naja das Thaddäus Träume so brutal alle zerstört wurden fand ich schade, sein Kunstwerk, Höhenangst...
aber gut weiter im Programm der Cameo-Auftritt von Fiasko war nach ganz nett die Zerstöng Thaddäus Skulptur allerdings weniger was Fiasko auf mich extrem negativ und unsympatisch wirkte.
Und das im Heisluftballon war auch nicht super vorallem da der Ballon wegen Spongebob zerplatzte.
Die Szene auf dem Berg der ja wahrscheinlich an den Mount Everes (Mount Bikini) anknüpfen sollte hat mir doch gefallen vorallem das man mal wieder schnee sah ich mag schnee bei Spongebob einfach und auch mit dem Bergsteiger und der Lawiene war recht unterhaltsam.

Die Beste Stelle war für mich persönlich dann die mit dem Telefon "Gary wieso bist du bei Thaddäus" :D und auch mit dem Fax gerät war recht unterhaltsam, ja dies alles vor dem Schluß das beste kommt zum Schluss war aber leider in diesem Fall nicht so denn Thaddäus Ausraster hatte ich persönlich als extrem negativ empfunden und auch völlig unnötig also ich fand das zog die Episoder wirklich um Meilen herunter also naja.

An dieser Stelle bin ich großzügig wegen einigen Gags und ner ganz guten Story eine glatte 3

Eiskaltschwamm

be the leaf

  • »Eiskaltschwamm« ist männlich

Beiträge: 785

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Abkühlung

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Mai 2013, 22:35

Offenbar ist Nickelodeon immer fauler geworden, wäre es so schwierig gewesen, die Schreie zu synchronisieren? Aber egal. :P

Ich geh mal die Episode durch. Also zuerst heult Thaddäus rum, weil er keine schönste Erinnerung hat, na schön. Dann versucht SpongeBob, ihm eine zu machen - in relativ kurzen und relativ langweiligen Szenen. Dann wird Thaddäus depressiv und SpongeBob versucht ihn aufzumuntern, da kann ich nur die Gags von Drenki wiederholen. Und schließlich zerstört Thaddäus Unmengen von SpongeBob... ähm, ja. Als ich die ganzen Pappmaschee-Schwämme sah wurde mir schon klar, was da passiert.

Hmm, ja, wirklich was hängengeblieben ist mir nicht, nur der depressive Thaddäus war das Einzige, wirklich interessaante, auch wenn nichts wirklich negatives dabei war, so kann ich nur eine 3- geben.

5

Sonntag, 19. Mai 2013, 22:58

Deutsche Episodenkarten sind wieder da! Jedenfalls waren für mich diese englischen Stimmen von SpongeBob sehr verbittert und unpassend zur Episode. Tja, da kann man nichts mehr ändern. Dass Thaddäus wirklich keine schönste Erinnerung habe, fand ich ein wenig krass. SpongeBob will ihm dennoch etwas Schönes zeigen, was danach immer wieder zu Katastrophen führt, die entweder SpongeBob oder jemand anderes tätigt. Der erneute Auftritt Fiaskos ist gut gemacht worden, aber dass er Thaddäus' Skulptur, die außerdem noch im Museum steht, verbrennt und dieser auch wirklich nicht sauer sondern eher traurig und verzweifelt ist, kann ich einfach nicht nachvollziehen. Aber das Unglaubliche war: Wieso stand die Skulptur im Museum, wenn sie verbrannt wird? Und ist das überhaupt erlaubt, Kunstwerke zu verbrennen? Naja, das ist auch egal. Die ewige Telefonszene war ja noch eine der besten der ganzen Episode. SpongeBob hat sein Muschelfon und Thaddäus Telefon, telefoniert mit sich selber und hört sich dann überdimensional laut. Lustig. Am Ende aber feiert SpongeBob eine Party mit Thaddäus, da er seit zwei Wochen nicht aus seinem Haus kam und keine schönste Erinnerung habe. Okay, das ging ja noch, aber SpongeBob hat sich wirklich all die Mühe gemacht, hunderte oder sogar tausende SpongeBobs aus Pappkartonschachteln anzufertigen, nur weil alle "Gäste" gingen? Dass sich dann Thaddäus wirklich unglaublich benommen hat, war echt der Knackpunkt. Der Hass auf SpongeBob mit seiner schönsten Erinnerung gemixt, sehr gut. Dennoch ein hyperaktives Ende von Thaddäus. Er springt auf die SpongeBobs zu und "vermöbelt" sie förmlich... Ein paar wenige kurze Momente, die dort ein bisschen ekelhaft aussahen, bleiben mir immernoch im Kopf.
So, meine Meinung zur Episode war das erstmal, meine Bewertung bleibt bei einer, wenn auch sehr strengen,
2- :sandy:

phineasbob

Schüler

  • »phineasbob« ist männlich

Beiträge: 99

Dabei seit: 26. Mai 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 20. Mai 2013, 13:29

Mir gefiel die Episode ganz gut. Spongebobs Versuche, Thaddäus glücklich zu machen, waren lustig. Nur als später Thddäus in seinem Haus den Muschelkäfig aufgehangen hatte, habe ich für eine Sekunde gedacht, dass er sich erhängen wollte. Aber das würden sie in Spongebob natürlich nie zeigen dürfen. Sonst ist die Episode eigentlich nicht schlecht, aber das Ende gefiel mir nicht so. Glatte 3

DX29488

SpongePedia-Admin

  • »DX29488« ist männlich

Beiträge: 668

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Januar 2014, 21:36

Gott, wie mir das auf den Sack geht, dass man anscheinend mittlerweile die Geräusche nicht mehr synchronisiert. Die Originallaute klingen ganz anders, als die Synchronisation, ich finde das fürchterlich. Soviel mal vorweg.

Insgesamt war die Episode durchweg solide, allerdings ohne besondere Höhepunkte.

Der Anfang mit dem französischen Erzähler und Patrick erinnerte mich ein bisschen an die ersten Staffeln, fand ich sehr schön. Schade, dass direkt danach SpongeBob und Thaddäus in Originalsynchronisation auftauchten...

SpongeBobs Versuche, Thaddäus seinen glücklichsten Moment zu bescheren, die immer wieder scheiterten, waren ganz lustig. Auch der Rest der Episode hielt gute Gags bereit, was Besonderes war es jedoch nicht.

Ich schwanke etwas zwischen 2 und 3, aufgrund der englischen Originallaute, die wirklich extrem störend waren, gebe ich jedoch auch eine

3+

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Januar 2014, 22:23

Ich schwanke etwas zwischen 2 und 3, aufgrund der englischen Originallaute, die wirklich extrem störend waren, gebe ich jedoch auch eine

3+

Das finde ich ein bisschen schade. Ich bin der Meinung, man sollte die "reine" Episode bewerten - also das, was die Originalmacher geschaffen haben. Aber ist natürlich trotzdem deine Entscheidung... :)

3 Benutzer haben sich bedankt.

Leo05

der ewige claudio

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 18. Januar 2014, 16:03

Ich habe die Episode soeben auf SpongeBob.de geschaut und geb jetzt auch mal meine Bewertung dazu ab.

Zu erstmal finde ich die Episodenkarte sehr schön. Auch die dazugehörige Musik gefiel mir. Sie war zwar etwas schnell und kam manchen etwas hektisch vor, aber ich mochte sie. Zu den Originallauten sag ich einfach mal nichts.

Gut(e) (Gags) fand ich:
- SpongeBobs Sicherheitskopien des Dienstplans und Thaddäus' darauffolgendes schlaffes Gesicht
- das Fernsehbild von Thaddäus' schönster Erinnerung (der graue Bildschirm und das darauffolgende Bild mit dem Ton)
- SpongeBobs Idee, den Heißluftballon zu landen
- der wütende Bergsteiger
- Thaddäus, wie er den kleinen Schneehügel abschließt und mit selbigem seine Haustür aufschließt
- Thaddäus' Gang die Treppe hoch zum Bett, wie er mit den Tentakeln witzige Bewegungen machte und seine Nase am Boden schleifte
- die verwüstete Darstellung von Thaddäus' Haus
- das Telefonat, das SpongeBob verwirrte
- Garys Zusammensetzung von SpongeBob
- "Thaddäus Debakel"

Außerdem gefiel es mir, dass SpongeBob und Thaddäus an verschieden Orten war (in der Arena beim Konzert, im Museum, auf dem Berg), weil das so Orte waren, die man sonst nicht zu sehen bekommt, weil viele Episoden einfach nur in den vertrauten Gebieten und Häusern spielen. Ich mag es generell, wenn in einer Episode woanders etwas stattfindet.

Allerdings habe ich mich gewundert, warum SpongeBob erst nach 2 Wochen auf die Idee kommt, nach Thaddäus zu schauen. Erst kümmert er sich um ihn, als wäre er sein Sohn, und dann passiert wochenlang gar nichts. Auch das Ende fand ich zu übertrieben.

:arrow: 2-
:muschel:

  • »SuperGaryDTG« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 21. April 2014

Beruf: Schule!!! XD

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. April 2014, 10:04

SORRY WEGEN DER SCHLECHTEN NOTE NICKELODEON!!!!!Also fangen wir an DAS IST MEINE HASS SPONGEBOB FOLGE :wehe: Am anfang fragte ich mich wie man kein schönsten Moment haben kann????? ?( In der Mitte kammen 2 Selbstmord Witze haha wie lustig :dash: Fiasko ist der größte Idiot der Folge :dead: Und am Ende wurde Thaddäus verrückt!!!!!! :blackeye: Anfang:5- Mitte:6 Ende:6 Folge:6 ;(

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. April 2014, 16:03

SORRY WEGEN DER SCHLECHTEN NOTE NICKELODEON!!!!

Ich denke nicht, dass es einen englischen Fernsehsender stört, wenn eine einzige Person aus Deutschland der SpongeBob-Episode eine 6 gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (23. April 2014, 17:59)


  • »SuperGaryDTG« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 21. April 2014

Beruf: Schule!!! XD

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. April 2014, 21:36










Ich denke nicht, dass es einen englischen Fernsehsender stört, wenn eine einzige Person aus Deutschland der SpongeBob-Episode eine 6 gibt.
Das stimmt auch wieder!!! ;)

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:47

Ich glaube, ich habe mittlerweile die Szene der Serie gefunden, über die sich die meisten Leute unnötig aufregen. Viele störte ja schon in der Episode "Plankton in Panik", dass sich der Einzeller von einem Bus überfahren lassen will, aber hier geht auf YouTube fast schon eine Welle des Hassens herein. Und das ist alles nur wegen der Szene, in der Thaddäus sich angeblich erhängen will - mit Betonung auf angeblich.

Ich verstehe ja, dass viele die neuen Episoden weniger als die alten schätzen, aber so was ist dann nur noch lächerlich. "Squidward wants to kill himself, how can you show something like this in a kids show?" heißt es stets so oder so ähnlich.

Ja, echt furchtbar schlimm, dass er zu keinem Zeitpunkt vorhatte, sich zu erhängen. Der ganze Gag lebt vom Optischen und da würde kein Kind, nachdem es den hochgezogenen Vogelkäfig gesehen hat, denken: "Oh nein, ich dachte, Thaddäus bringt sich um. :cry: :cry: :cry:"

Eher ist es ein zugegebenermaßen düsterer Gag für die Serie, aber einer, der mich zum schmunzeln brachte. Und dass der nicht schlimm im Forum ankam, sieht man schon daran, dass die Szene nirgendwo in diesem Thread breitgetreten wurde. Aber es muss halt immer irgendwelche Leute geben, die die Serie mittlerweile für jede Kleinigkeit aufs Schärfste verurteilen. Ist ja übrigens nicht so, dass das Thema Tod in Verbindung mit witzigen Szenen schon mal vorkam. *hust* Besuch vom Gesundheitsamt *hust* *hust* Thaddäus' Bemerkung in der Schrumpf-Tag-Episode, ob ein Sturz aus dieser Höhe ausreicht, um sich umzubringen *hust*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (22. Juni 2014, 12:55)


agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »agentfabi« ist männlich

Beiträge: 716

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 15. November 2015, 05:46

Diese Episode ist extrem langweilig!
Es ist auch einfach kein schönes Gefühl Thaddäus (nur) traurig zu sehen!
Fast hätte ich eine 3 vergeben, aber dafür war es mir zu düster!
:arrow: 4!

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Oktober 2016, 16:31

Wie kann jemand kein glücklichstes Erlebnis haben?
Die Episoden bauen nicht aufeinander auf. Vermutlich spielt sie vor den Episoden in denen Thaddäus glücklich ist.

Zur Episode:
Ich finde die ganz nett. Sie zeigt Spongebob und Thaddäus in Hochform.

Das Fiasko Thaddels Skulptur verbrennt fand ich fies.

Die Szene mit den depressiven Thaddel gefiel mir mehr, wegen den Gags. Die visuellen Gags als Spongebob Thaddäus erreichen will waren auch gut.

Die zweideutige Szene mit dem Muschelkäfig gefiel mir besonders gut. Ich hatte wirklich kurz gedacht er wollte sich erhängen. Und das wäre auch nach den Ereignissen möglich gewesen. Also die Szene war schon gut gemacht.

Das Ende war mir etwas zu abgedreht.

Dennoch Note 1
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Aparillo

Blargen Fazippel Logip

  • »Aparillo« ist männlich
  • »Aparillo« wurde gesperrt

Beiträge: 54

Dabei seit: 12. Januar 2016

Beruf: (Student/)Schüler

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Oktober 2016, 16:43

Wie kann jemand kein glücklichstes Erlebnis haben?
Die Episoden bauen nicht aufeinander auf. Vermutlich spielt sie vor den Episoden in denen Thaddäus glücklich ist.

Trotzdem ändert das nichts an Chrdrenkmanns Aussage

2 Benutzer haben sich bedankt.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Oktober 2016, 17:00

Wie kann jemand kein glücklichstes Erlebnis haben?
Die Episoden bauen nicht aufeinander auf. Vermutlich spielt sie vor den Episoden in denen Thaddäus glücklich ist.

Trotzdem ändert das nichts an Chrdrenkmanns Aussage
Spongebob ist ein Cartoon! Ein Schwamm und eine Schnecke wohnen in einer Ananas. Der Schwamm trägt Klamotten und arbeitet in einer Hummerfalle bei einer geizig Krabbe. Ist doch klar das der grießgrämige Tintenfisch kein glückliches Erlebnis hatte.
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Oktober 2016, 17:02

Was redest du da? Du schweifst vollkommen vom Thema ab.

Selbst wenn man die Episoden einzeln betrachtet, muss Thaddäus ein "glücklichstes" Erlebnis haben. Schon allein deswegen, weil er eine Zeit ohne SpongeBob und Patrick hatte. Oder wenn er ein grandioses Bild gemalt hat. Oder wenn er ein Konzert von Kiemi G' im Fernsehen gesehen hat.

Glück wird ja nicht an allen Personen gemessen, sondern für jede Person individuell.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Aparillo

Blargen Fazippel Logip

  • »Aparillo« ist männlich
  • »Aparillo« wurde gesperrt

Beiträge: 54

Dabei seit: 12. Januar 2016

Beruf: (Student/)Schüler

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 4. Oktober 2016, 17:03

Wie kann jemand kein glücklichstes Erlebnis haben?
Die Episoden bauen nicht aufeinander auf. Vermutlich spielt sie vor den Episoden in denen Thaddäus glücklich ist.

Trotzdem ändert das nichts an Chrdrenkmanns Aussage
Spongebob ist ein Cartoon! Ein Schwamm und eine Schnecke wohnen in einer Ananas. Der Schwamm trägt Klamotten und arbeitet in einer Hummerfalle bei einer geizig Krabbe. Ist doch klar das der grießgrämige Tintenfisch kein glückliches Erlebnis hatte.
Das ändert immernoch nichts an Chrdrenkmanns Aussage. Es beweit lediglich, dass du alles zu ernst nimmst… oder nicht ernst genug??

Ähnliche Themen

Thema bewerten