Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 781

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:19

174b: Verzehrpflicht vor Ort

62%

1 (8)

8%

2 (1)

15%

3 (2)

8%

4 (1)

0%

5

8%

6 (1)

Userbewertungen zur Episode „Verzehrpflicht vor Ort
http://de.spongepedia.org/images/174b_Ep…cht_vor_Ort.jpg
Episodenartikel
Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Verzehrpflicht vor Ort ist eine Episode aus der achten Staffel, in der Mr. Krabs Plankton einen gewonnenen Krabbenburger nicht geben möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (17. August 2014, 17:28)


2

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:09

Beste neue Folge bisher!

Allein schon in der Szene, in der Mr. Krabs SpongeBob in die Trompete steckte, war genial. Unterhaltsam und lustig zugleich. Plankton wurde extrem genervt, durch das Theater, die Zählung... usw. Geniale Szene mit Mr. Krabs, der die Brötchen durchs Klo drückte. :D

Note: 1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickFan« (24. Februar 2015, 14:42)


  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 058

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:10

Hier wieder Stichproben:
Dass Krabs Spongebob verdrischt war eine klasse Eröffnung! :D
Dass Frank "3" geraten hat, war einfach zu geil xD Das Meerjungfraumann" war auch klasse angesetzt. Naja, Agent Knülch war nun nicht sehr ansehnlich...
Dass Plankton letzten Endes richtig riet, war abzusehen.
Bis zur Show gabs jetzt nicht so viele Gags. Die Burgerpuppe fand ich ziemlich bescheiden, Flankton hingegen war ein geiler Gag. Die "Brutalität" der Puppe gegenüber fand ich nich ganz so gut, der Ketchup aber war gut. Spongebobs Englisches Weinen war wieder schlecht.
Der entgeisterte Blick des Kunden angesichts der Geräusche aus der Toilette war köstlich :D
Wie dann das "Unheil" abgewendet wurde, war nicht zu erwarten, dafür gibts einen Pluspunkt der Kreativität wegen.
Allerdings wurd es dann wieder brutal, wie der Krabbenburger aus Plankton rauskam. Wie die Kunden abgezogen sind, war dann wieder ein Pluspunkt.
Und das Ende mit den Burgern aus der Toilette war auch ein Schmunzeln wert.
Ausnahmsweise eine klasse Episode, die sogar beinahe eine 1 bekommen hätte, so bleibts bei einer 2+

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 124

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:51

Schöne Episode mit vielen Gags! :)
Ist wirklich um einiges besser, als die a-Episode, unter anderem deswegen:
- der Anfang. Mr. Krabs, wie er SpongeBobs musikalische Einlage beendet, war zu köstlich
- das gesamte Ratespiel. Frank, der "3" rät (mal wieder so ein ganz klassischer Gag, ähnlich wie Patricks "10" damals), die Kundin, die das Glas in den Mund nimmt oder "Meerjungfraumann" :D
- Ich hab den Namen nicht richtig verstanden, ich nenn sie jetzt einfach mal "Behumpsbehörde". Ihr erster Auftritt mit Agent Knülch wie sie durch die Decke der Krossen Krabbe gebrochen kommt, war ziemlich genial. Ich fand sein Aussehen jetzt nicht so schlimm. Jedenfalls nicht so schlimm, dass ich in diesem Thread darauf Stellung beziehen muss (herrje, jetzt tu ich es ja doch schon :D).

Das "Schmalzlöffelgesetz"... na ja, nicht sehr kreativer Name. War jedenfalls ein ziemlich schlechter Versuch, einen Gag zu erzeugen.

Munter ging es aber weiter mit der Musik, die einsetzte, als Plankton erraten wollte, wie viele Körnchen es sind, sowie das Gerät, das er sich dabei auf den Kopf setzt, SpongeBob, der das eine fehlende Körnchen sieht und damit der Krossen Krabbe (in dem Moment) schadet, sowie Mr. Krabs, wie er noch still und heimlich "und eine Show" ranschreibt.

Die Show fand ich dann SEHR genial. Mr. Krabs, wie er versucht, mit den Charakteren auf einen Burger und Plankton anzuspielen, das Ketchup als Blut, sowie die "Blähungen" die Flankton bekam, nachdem er der Burgerpuppe in den Kopf gebissen hatte, waren zum Beispiel super.

Ich hatte mich schon die ganze Zeit gefragt, warum die Episode denn nun "Verzehrpflicht vor Ort" heißt, bis man dann in erst in der Mitte der Episode diese 3 Wörter zu hören bekam. Hätte man ja ruhig schon mal früher klären können. :D

Und wie bei jeder guten Episode (ok, ich mach nur Spaß)... war mal wieder Zweideutigkeit dabei. Die Geräusche die Mr. Krabs erzeugte, als er die Burger das Klo "runterdrücken" wollte, waren einerseits ziemlich verstörend, andererseits auch wieder unterhaltsam.

SpongeBobs Sonderlieferung wegen des Wettbewerbs, sowie dass man gegen Ende noch Karen einbaute, waren die letzten Dinge, die mir an dieser Episode gut gefielen. Und am Ende ist trotz Planktons Verzehr des Krabbenburgers wieder alles gut für die Krosse Krabbe. :tongue:

:arrow: 1-

EDIT: Ein Skype-User hat mich gerade eben zu einem in dieser Form einzigartigen Schritt bewegt. Ich werde meine Note ändern, so wie es Chr damals in "Geschwister des Grauens" getan hat. Ich sehe nach dem jetzigen Stand einfach keinen Grund mehr, dieser wunderbaren Episode nicht eine 1- zu geben. Das "-" drückt nämlich schon genug aus, dass ich die Episode nicht so gut fand wie 173b.
:muschel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Leo05« (20. Oktober 2013, 20:03)


2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 781

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Oktober 2013, 20:08

Zum dritten Mal hintereinander ist die b-Episode viel besser als die a-Episode.

Um das Wesentliche schon zu Anfang zu schreiben: Weder wüsste ich, wie man die Episode hätte besser machen können noch habe ich etwas Schlechtes gefunden.
Im Gegenteil, ich habe mir nur wunderbare Gags notiert:
- Mr. Krabs schafft es nicht von allein, "gratis" zu sagen
- die Tipps beim Ratespiel waren so genial, dass ich laut lachen musste (3, blau, Meerjungfraumann)
- wie Mr. Krabs heimlich "und eine Show" auf das Schild kritzelt
- das Theaterstück (Flankton)
- der Klogang von Mr. Krabs und der irrtierte Fisch dazu

Aber das Beste an der Episode war eindeutig die Naivität von SpongeBob! Jedes Mal, wenn Mr. Krabs versucht hat, das scheinbar Unvermeidbare hinauszuzögern, hat SpongeBob das nicht verstanden und gesagt, dass alles in Ordnung sei. Dazu zählt auch die Brötchenlieferung. :D

Ich habe auch die ganze Zeit überlegt, wie denn nun die Lösung des Problems sein wird. Die "Verzehrpflicht vor Ort"-Idee gefiel mir ganz gut. Mein Gedanke war, dass Plankton einen Krabbenburger mit veränderter Rezeptur bekommt, sodass er die Geheimformel nicht herausfindet. Denn die Beschreibung des Gewinnspiels hat ja nicht eindeutig impliziert, dass es ein Original-Krabbenburger sein muss.

Erstaunt bin ich auch darüber, wie es hier gelungen ist, eine simple Idee wie diese über 11 Minuten gut zu strecken.

Es mag nicht die allerbeste Episode sein, doch da ich nunmal keine Aspekte zum Kritisieren habe und die Handlung gut durchdacht war, reicht es für eine 1-! :tu:

6

Montag, 21. Oktober 2013, 18:16

Nickelodeon hat es mit der richtigen Synchronisation wohl doch noch nicht verstanden...
Aber ansonsten hat wirklich alles gestimmt!
Besonders SpongeBobs falsches Verstehen von Mr. Krabs fand ich gelungen.
Die Brötchenlieferung war wieder super.
Auch Flankton war gut durchdacht.
Das Ende ist ein bisschen eklig, aber was soll's.

1- :pat:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. August 2014, 18:59

Hmm die Episode hat ja allen anscheinend gut gefallen aber mit irgendwie nicht.

Ich weiß nicht mal besondere Gründe dafür aber sie gefiel mir eben nicht. Ich fands dann irgendwie auch blöd das die Lösung für das Problem schon im Titel erwähnt wird. Außerdem hat mich das Gewinnspiel verwundert, da Krabs davon ja keinerlei Provit macht.

Spongebob war ja auch wieder sehr dumm als er die Bohne aus dem Deckel holte...Naja ich geb mal eine 3-. Sorry an alle Fans der Folge, aber ich war einfach nicht begeistert und hatte bei keinem der mittelmäßigen Gags auch nur Schmunzeln müssen.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 781

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. August 2014, 21:02

Außerdem hat mich das Gewinnspiel verwundert, da Krabs davon ja keinerlei Provit macht.

Zu kurz gedacht. Wenn die Leute wissen, dass es in der Krossen Krabbe nun Gewinnspiele gibt, erhöht sich die Anzahl der Kunden am Tag und es werden mehr Krabbenburger verkauft - das ist demnach eine strategische Methode. Und die Wahrscheinlichkeit, dass der eine Gratisburger verschenkt wird, war auch ziemlich gering.

Spongebob war ja auch wieder sehr dumm als er die Bohne aus dem Deckel holte...

Ist zwar eine persönliche Meinung von dir, aber SpongeBobs Ehrlichkeit ist doch gerade der Witz an der Szene. :)

2 Benutzer haben sich bedankt.
  • »SuperGaryDTG« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 21. April 2014

Beruf: Schule!!! XD

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. August 2014, 14:08

Ich stimme den Leuten vor mir zu, einfach genial!!!! :grin: Mir gefiehl am meisten das Theaterstück mit dem Krabbenburger Jungen und ,,Flankton,,!!! :lool: Argent Knülch war auch ziemlich episch :tu: Viele finden die neuen Folgen schlecht ich nicht und für die die die neuen SB Folgen hassen sollten das sehen!!!!!! ;) Klare :cup: :v:

10

Montag, 6. Oktober 2014, 15:37

Die Folge hat mir alles in allem sehr gut gefallen!
Ich fand das Thema der Folge kreativ, die Folge war ziemlich lustig und das Ende war nicht vorhersehbar, genau so wie es sein soll.

Das Beste an der Folge war die Show und Flankton!
Ich gebe natürlich eine 1.
Sieger des SpongeForum sucht den Superstar Kids
Meister der 1. SF Liga 2012

Last.fm

1 Benutzer hat sich bedankt.

Evil Spatula

Immer schön kross bleiben!

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 162

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Ich leere einmal die Woche die Fetttanks in der KK, ich bin übrigens Fred.

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 30. Mai 2015, 21:42

Joa eigentlich ne gute Folge zwar nicht sehr viele Gags aber immernoch ne gute Episode zum mehrmals anschauen
Spongebobs originalheulen hat mich eigentlich gar nicht gestört (ich fand es eigentlich sogar gut)
Hat mich zwar nicht sonderlich vom Hocker gehauen wie z.B. Verpufft aber immernoch gut für ne
2 :)

12

Sonntag, 5. Juli 2015, 10:34

Eine gute Folge!
Die ganze Zeit versucht Mr. Krabs das Plankton keinen Krabbenburger kriegt!
Das Ende war auch gut ---> 1

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Oktober 2016, 16:15

Gags, Gags, Gags! Simple Idee, perfekte Umsetzung.

Lieblingsszenen:

Der Anfang mit der Trompete
Das Gewinnspiel
Agent Knilch (Genialer Charakter)
Das Puppentheater
Brötchenlieferung
Die zweideutige Szene mit Mr. Krabs am Klo
Die Operation von Plankton

Note 1
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 887

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 12. Dezember 2016, 00:03

Die Episode mochte ich wieder eher weniger, sie wirkte auf mich wieder sehr in die Länge gezogen.

Das mit dem Ratespiel fing ganz gut an (3, blau, Meerjungfraumann), aber als dann Plankton ins Spiel kam nahm es an Qualität und Spannung ab.
Erstens wird irgendeine Behörde erfunden, die Mr. Krabs dazu zwingt, Plankton teilnehmen zu lassen. Dann streckt sich das Schätzen und Zählen schon in die Länge.
Hier hab ich dann nicht ganz verstanden, warum Mr. Krabs das ganze in die Länge strecken wollte, die Show wirkte auf mich ziemlich sinnlos.

Der Gag mit den Brötchen am Klo war noch lustig, ansonsten habe ich SpongeBob in der Episode gehasst, weil er Mr. Krabs so ziemlich überall einfach im Weg stand.

Am Ende war ich dann seit langem wiedermal angeekelt in einer SpongeBob Episode, zuerst durch die Fische die meinen, dass die Burger nach Magensäure schmecken und dann auch noch Planktons Innereien in einem Plastikbeutel.

Da es trotzdem ein paar nette Gags gab, gebe ich der Episode eine 4.
ẞmurscht.

dezIsNosredna

I'm a beef blob!

  • »dezIsNosredna« ist männlich

Beiträge: 386

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 7. März 2017, 12:39

Ich fand die Folge ziemlich gut.
Die Idee hat mir gefallen, die Umsetzung war klasse und mir hat besonders der Einmalcharakter gefallen :happy:
Was mir nicht gefallen hat, war das Karen einen Burger aus Plankton's Magensäure gemacht hat, das ist ja widerlich buärgh! :ill: :ill:
Aber sonst war eigentlich alles spitze


:arrow: 2+

Ähnliche Themen

Thema bewerten