Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 695

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Dezember 2012, 12:19

188a: Kenny der Kater

13%

1 (2)

44%

2 (7)

19%

3 (3)

19%

4 (3)

6%

5 (1)

0%

6

Userbewertungen zur Episode „Kenny der Kater
http://de.spongepedia.org/images/188a_Ep…y_der_Kater.jpg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Kenny der Kater ist eine Episode aus der neunten Staffel, in der SpongeBob unbedingt seinen neuesten Helden, Kenny der Kater, treffen möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (6. März 2015, 18:07)


Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 695

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:23

Hier schon mal ein Bild von Kenny the Cat (leider in schlechter Qualität):


3

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:35

Ne Katze unter Wasser? Ob das gut geht?

  • »Eugene Herbert Krabs« ist männlich

Beiträge: 26

Dabei seit: 13. Juli 2013

Beruf: Geldbesitzer

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. Juli 2013, 03:05

Ist das nicht die "Tom und Jerry" Katze? Das Bild hat so seine Ähnlichkeiten. Und ich glaube ich weiß was eine Katze Unter Wasser zu suchen hat. Sie will ihr "MIAU" zurück, weil Spongebobs Hauschnecke Gary es einst gestohlen hat. :gary: Wenn die Autoren "Casey Alexander & Zeus Cervas" heißen, könnte das hinkommen! :grin:

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 695

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. Juli 2013, 12:45

Wenn die Autoren "Casey Alexander & Zeus Cervas" heißen, könnte das hinkommen! :grin:

Wow... das stimmt sogar. 8|

Die Autoren sind Casey Alexander und Zeus Cervas sowie Blake Lemons und Mr. Lawrence.

  • »Eugene Herbert Krabs« ist männlich

Beiträge: 26

Dabei seit: 13. Juli 2013

Beruf: Geldbesitzer

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Juli 2013, 19:57

Dann wird es Böse! Aus den zweien hat bisher kein Autor meinen Zorn derart erweckt! :jenkins:
"Spielkamerad des Grauens(!)", "Cousin des Grauens", "Geschwister des Grauens :wehe: ", "Face Freeze (English)", "Was Bob Wo Kopf", "Juckreiz(!)" "Karen 2.0" "Ein Floh im Fell" ... ich könnte ewig weiter machen... :grandpa: Naja, Vieleicht ist ja (Doug) Mr. Lawrence ein Hoffnungsschimmer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eugene Herbert Krabs« (15. Juli 2013, 16:59)


PatrickFan

Dumme Leute haben meistens keine Ahnung davon, wie dumm sie eigentlich sind

  • »PatrickFan« ist männlich

Beiträge: 398

Dabei seit: 9. August 2013

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Oktober 2013, 14:18

Eine Katze unter Wasser hört sich gut an. Nur frage ich mich, was mit der Katze passieren wird. Die Episode wird sicher interessant.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickFan« (18. März 2014, 20:57) aus folgendem Grund: Videos entfernt...


8

Freitag, 16. Mai 2014, 20:09

War irgendwie logisch, dass eine Katze unter Wasser Probleme mit der Luftzufuhr bekommt.
Die Folge an sich ist gut. SpongeBob übertreibt bloß mit dem Fan-Sein: Kenny the Cat-Pfannenwender, -Stadion, -Geldscheine, -Zeitschriften, ...
Als Kenny blau anläuft, wird es sogar leicht witzig. Und Patrick, was soll man dazu sagen?
Mal ehrlich: Wie kann man von einer Katze ein Fan sein, wenn man sich schon denken kann, dass das nur Betrug ist? Unverständlich.
Kenny, :nono: . Sonst :blackeye: .


:arrow: 2.

SpongeBob537

I will see you in hell! 【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 401

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juni 2014, 08:55

Die Episode klingt sehr interessant eine Katze unter Wasser.
Man wird sicher viel lachen :grünlachen:
Es ist unglaublich wie sehr Kenny Tom ähnelt.
Ich habe vor mir die Episode auf YouTube anzusehen.
Mal sehen, man darf auf die Ausstrahlung gespannt sein.



„Das ist zu wahr, um schön zu sein!“ :taddl:

PatrickFan

Dumme Leute haben meistens keine Ahnung davon, wie dumm sie eigentlich sind

  • »PatrickFan« ist männlich

Beiträge: 398

Dabei seit: 9. August 2013

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 26. Januar 2015, 19:40

Negativpunkte:

- Kenny. Ja, ich weiß, um ihn geht es in der Episode, allerdings schon das Aussehen. Eine Parodie auf Tom aus "Tom & Jerry"? Ernsthaft? Mir hat seine Art auch überhaupt nicht gefallen. Er wirkte sofort auf mich so, als ob es ihm unter Wasser nicht gut geht und er nur ein Schwindler ist.
- Die Idee. Mal ehrlich, wer denkt nicht sofort daran, dass er Atemprobleme bekommen könnte? Wenn ich die Idee einem 8-jährigen Jungen gezeigt hätte, wäre er sicher auch darauf gekommen.
- Die Merchandise-Artikel und somit auch der ganze Anfang. Es geht ganze zwei Minuten in der Krossen Krabbe darum, dass SpongeBob Mr. Krabs erklärt, wer Kenny der Kater ist. :au:
- SpongeBobs Besuch bei Sandy. Unnötiger geht's aber echt nicht mehr...
- Die deutsche Stimme von Kenny passt nicht ihm.

Kommen wir mal zum Positiven:

- Die Idee, wie Kenny wieder an die Oberfläche kommt, war sogar relativ die beste Szene in der Episode.
- Patricks Auftritt. Es war einfach nur genial, wie er weggerannt ist.
- Sandys zweiter Auftritt am Ende. Dass sie Kenny auffliegen lässt, war auch abzusehen, allerdings fand ich es gut umgesetzt.
- Einige lustige Gags, die ich erst bei der Erstausstrahlung richtig gemerkt habe.

Für eine 2 war es definitiv nicht gut genug. So kann ich allerdings leider nur eine 3 geben. Schade. :(

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »PatrickFan« (6. März 2015, 18:48) aus folgendem Grund: okay, ich bin heute gut drauf


phineasbob

Schüler

  • »phineasbob« ist männlich

Beiträge: 99

Dabei seit: 26. Mai 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. Februar 2015, 21:06

Mir ist grad was aufgefallen: Tom sieht ja aus wie Kenny und der Originalsprecher von Spongebob heißt Tom Kenny! :grin: Von dieser Episode war ich wirklich ein bisschen enttäuscht. Alles beginnt mit Spongebob, der aufeinmal einen neuen Helden hat, von dem wir nie zuvor was gehört haben und auch nie wiederkommt. Es mangelte an Witzen; alles was mich zum Schmunzeln brachte war das Sternbild von Kenny, das man ganz leicht sehen kann.Sandys Auftritt fand ich hier ziemlich unpassend. Mir ist klar, dass sie den Zuschauer ahnen lassen sollte, dass Kenny ein Betrüger ist. Aber mir kam es vor, als hätte sie in diese Episode einfach nicht reingepasst. Kennys Stimme klang erst seltsam, war dann aber auch okay. Den Endgag mit Sandy, die nicht mehr wusste, ob man Katzen oder Hunden nicht vertrauen sollte, fand ich eher dämlich als lustig. Aufgrund dieser Dinge gebe der Episode eine 3. Sie hätte mehr Gags vertragen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »phineasbob« (6. März 2015, 18:29)


Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 695

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 6. März 2015, 18:31

Für mich DIE Überraschung der Premierenwochen! Ich schreib es gleich: 1-! Sollen die Leute doch jetzt kommen und mich dumm angucken, hab ich bei „Thaddi Baby“ ja auch gemacht. :D

Natürlich werde ich auch ausreichend begründen, warum ich für mich für diese Note entschieden habe. Es ist wirklich ernstgemeint und kein Bonus, weil ich von manch anderen Episoden enttäuscht war.

Zuerst mal der offensichtlichste Grund für mich, diese Episode positiv zu betrachten: Ich musste mehrmals laut lachen und das war nur bei wenigen Episoden der letzten Tage der Fall.
Das geschah bei:
- Mr. Krabs, der sich in ein Dollarzeichen verformte
- Patrick, der befürchtete, zu essen zu vergessen
- SpongeBob und Patricks Make-up-Gesichter
- SpongeBob, der sich beim Vorbeigehen Kennys in ein Herz verformte
- Mr. Krabs, der sich mehrmals versprach und dabei „ich meine Trottel“ sagte

Es gab aber noch weitere schöne Szenen:
- Mr. Krabs, dem noch nie aufgefallen war, dass ein riesiges Kenny der Kater-Stadion und andere gigantische Kenny der Kater-Objekte in der Nähe der Krossen Krabbe sind
- wie SpongeBob „depressiv“ sagte und dabei schaute (ich glaub, die Kamera war dabei auch näher gekommen)
- Sandy, wie sie Kenny der Kater lange Zeit über die wissenschaftliche Erklärung ausfragte, was dazu führte, dass die Wahrheit ans Licht kam

Jetzt noch ein weiterer Grund, den viele wahrscheinlich gar nicht so auf dem Schirm hatten: Ich sehe die gesamte Episode als Parodie an. Kreischende Teenies, die irgendwelche Idole wie z. B. Justin Bieber haben, obwohl sie im Endeffekt nichts Besonderes sind. Und SpongeBobs Wahn wurde dabei sehr gut dargestellt. Er verehrt Kenny lediglich dafür, dass dieser als Nichtmeeresbewohner unter Wasser atmen kann und flippt total aus, wenn er ihn sieht. Es ist einfach so genial getroffen.

Und natürlich ist es offensichtlich, dass er Atemprobleme bekommen müsste, wie PatrickFan schrieb - aber genau das ist doch der Gag an der Episode. Es gibt so viele Episoden, in denen die Bikini Bottomer herrlich naiv sind und das ist eben ein weiteres grandioses Beispiel.

Mir gefielen dabei auch SpongeBobs Gewissensbisse. Man hat ihm richtig angesehen, wie sehr er sich zusammenreißen musste, um Kenny nicht vor den Kunden der Krossen Krabbe zu verraten. Letztendlich ist ja dann doch alles so aufgeflogen.

Kennys Aussehen hat mich übrigens nie gestört, deswegen hatte ich vor der Ausstrahlung auch keine Vorurteile. Seine Stimme fand ich auch vollkommen akzeptabel, schließlich war es der Synchronsprecher von Spencer Shay aus iCarly.

Fraglich war, warum SpongeBob „Sandra“ zu Sandy sagte, aber das ist nicht weiter relevant.

Trotz meiner Welle an Lob gab es eine Sache, die ich nicht so schön fand: Es gab vermehrt dämliche Gesichter. SpongeBobs „Ich-brauche-Luft“-Gesichter in Sandys Kuppel, Sandys abfallender Kopf oder Kennys Gesichter, wann immer er Atemnot bekam, waren nicht so toll.

Dennoch: Die 1- kommt von Herzen. Dadurch, dass ich fünf Mal laut gelacht habe, es noch viele weitere Gags gab und die Handlung eine gelungene Parodie war, kann mich niemand von dieser Meinung abbringen.
Ich bin wahnsinnig froh, dass diese Episode noch mal ein richtiger Knüller war.

SpongeBob537

I will see you in hell! 【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 401

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 6. März 2015, 19:58

Die Episode war super! Ein gelungener Abschluss der neuen Folgen! Es gab genügend Gags und kleine Lacher.

Das Kenny nur ein Schwindler ist, konnte man vorahnen. Aber das ändert nichts daran, dass diese Episode gut war. Die Karte fand ich ganz OK. Ansonsten stimme ich allen meinen Vorpostern nur zu.


Insgesamt gebe ich eine 2+!
„Das ist zu wahr, um schön zu sein!“ :taddl:

Evil Spatula

Mir wurde gesagt. Die Leute sind nicht dumm, sie haben ihre eigene Logik.

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 151

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Klischeehafter Schüler

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 30. Mai 2015, 22:07

Das mit der Ähnlichkeit zu Tom und Jerry hab ich ja schon in der Pedia eingetragen...
Also dann... Ich hasse diese blöde Episode...... Nur ein scherz ist eigentlich meine Lieblingsepisode der neunten
Staffel das mit dem Tom Kenny ist mir noch gar nicht aufgefallen.. Danke für den Tipp!
Also dann da kommt schon mal dieser tolle Anfang mit den ganzen Kenny der Kater Sachen und so
Als spongebob dann mit Patrick auf der Straße übernachtet und spongebob völlig überschnappte
(Komisches Wort ich weiß) ist und sich dann Kenny der Kater ratlos und Gesichter macht und
Das alles... Und das Ende war zwar vorhersehbar aber trotzdem toll!
Note: 1 mit super fettem ++++++++++++ und noch unendlich viel mehr +en

15

Freitag, 26. Juni 2015, 19:15

Fand die Folge ganz in Ordnung, war zwar kein Meisterwerk, ist aber schon gut!
Eine gute Folge ---> 2

Spongenator

Professor Eich

  • »Spongenator« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 3. August 2015

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 14. September 2015, 20:38

Ich finde die Folge gut.Ich mag die Idee und die Gags.Mich hat nur Spongebobs Katzen Gesicht gestört.

Ich vergebe eine 2-
Es lebe :sponge:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 11. September 2016, 02:19

Die Folge war leider nicht ganz so meins. Irgendwie hat mich kein Gag richtig zum Lachen gebracht, obwohl die Campingszene von SpongeBob und Patrick ideenreich und spaßig war.

Meine Bewertung: 3-


Avatar

FettusRechtus

Acta non Verba

Beiträge: 727

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Rocketman

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 11. September 2016, 03:56

Ich habe mir die Folge vor Kurzem mal erneut, diesmal in deutscher Synchro, angeschaut.
Es gab keine Ekelmomente, kein Charakter war zu verstörend, Patrick hat sich normal verhalten, eigentlich alles ganz okay.
Aber was mir dann so ziemlich gegen Ende aufgefallen ist:
Es gab NULL Gags. Einfach überhaupt KEINE. Ich weiß nicht, wie geistig am Ende man sein muss, um die Campingszene lustig zu finden, aber sonst gab es in der Folge wirklich gar nichts, was einem Gag irgendwie Nahe kommt.

Ich vergebe mal eine 3. Ich kann nicht wirklich eine Meinung dazu bilden, da es sich hier um eine Episode handelt, die mir nach dem Schauen direkt wieder aus dem Gedächtnis geflogen ist, so wenig Eindruck hat sie hinterlassen.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 18. September 2016, 10:29

Die Episode war gut bis dieser hässliche Lulatsch auftaucht. Der Kater ist ein Weichei und hat nichts bei Spongebob zu suchen. Der soll lieber Jerry jagen.

Patricks Taschen-Taco war lustig.

Note 4
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 882

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 12. März 2017, 21:31

Das Problem bei vielen SpongeBob Episoden ist derzeit für mich, dass ich mich den Großteil der Episode langweile, weil lange Zeit nicht wirklich was Spannendes passiert. Hier war es nicht anders.

Oh toll, SpongeBob hat wieder ein Idol das er bewundert, was am Ende doch nicht so toll ist. Hat auch nicht geholfen diese "Bewunderung" über die Hälfte der Episode zu ziehen.

Ich meine ich finde die Grundidee ganz interessant, auch mal ein anderes Landlebewesen als wichtigeren Charakter einzubauen, dennoch fand ich es dann sehr befremdlich, dass Kenny streckenweise Unterwasser ganz normal reden konnte, wobei Sandy in der Serie schon mal gezeigt wurde, wie sie Unterwasser nur ein Gurgeln rausbekommt.

Ein paar nette Sachen waren zwar drin wie SpongeBobs ausgetrocknetes Gesicht oder "Was ist ein Der Kater?", das hebte die Episode jetzt aber auch nicht wahnsinnig hervor.

Note: 3-
ẞmurscht.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten