Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 051

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. September 2015, 19:45

194a: Patrick! Das Spiel

50%

1 (7)

29%

2 (4)

14%

3 (2)

7%

4 (1)

0%

5

0%

6

Userbewertungen zur Episode „Patrick! Das Spiel
http://de.spongepedia.org/images/194a_Ep…!_Das_Spiel.jpg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Patrick! Das Spiel ist eine Episode aus der neunten Staffel, in der Patrick ein Brettspiel erfindet und es mit SpongeBob, Sandy und Thaddäus spielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (30. April 2016, 14:45)


Spongenator

Professor Eich

  • »Spongenator« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 3. August 2015

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2015, 21:46

Ich mag die Episodenkarte sehr,die sieht richtig cool aus :grin: .
Es lebe :sponge:

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 051

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2015, 01:50

Also es wären gerade genug Felder für Patrick! Das Spiel als deutscher Titel verfügbar. Hoffentlich versauen sie es nicht. :art:

4

Samstag, 30. April 2016, 14:52

Ich fand die Folge ganz witzig und es waren lustige Gags. ich gebe der Folge eine 1.
I :love2: :sponge:

RL9Max

Experte

  • »RL9Max« wurde gesperrt

Beiträge: 7

Dabei seit: 26. April 2016

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. April 2016, 16:30

Die Episode war toll.
Die Episodenkarte ist super gestaltet.

Was mir noch gefallen hat:
Patricks erstes Spiel: Tic Tac
Und als er es mit Thaddäus gespielt hat, musste ich auch sehr lachen.
Als Patrick sein Brettspiel aus vielen anderen Spielen zusammengebastelt hat, war es auch lustig. Beachtlich war wie gut Patrick das Spiel erstellt hat.

Als sie sein Spiel gespielt haben wars am Anfang lustig, doch Sandy drohte Thaddäus immer mit Gewalt und dann hat das Spiel schon ein bisschen genervt. Dass Thaddäus ins echte Gefängnis musste war unlogisch.


Das Ende mit Patricks Kopf war ziemlich überraschend aber nice Idee.

Also von der Folge war ich ziemlich gespannt. Entweder es würde richtig gut oder richtig schlecht sein, ersteres trifft zu.
Anfangs super, am Ende ein klitze-kleines bisschen nachgelassen.

Deswegen gibt es eine ganz faire 1-!


Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 051

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Mai 2016, 10:24

Ich liebe Brettspielepisoden in Serien, weil dort immer großes Potenzial für allerlei Gags herrscht - je nachdem, welche Regeln es hat oder eben nicht hat. Deswegen hatte ich recht hohe Erwartungen.

Die Hinführung war schon mal ganz nett. Ich mochte es, dass SpongeBob und Patrick ein Wirtschaftsspiel spielten, das sie natürlich nicht konnten oder spaßig fanden. Auch war gut, dass sie es lustiger gestalten wollten, indem sie lauter sprachen - geniale Logik.

Patricks anfängliche Spielideen waren ok, aber die mit Tic-Tac stach natürlich heraus. Das Beste ist ja, dass Patrick gewonnen hätte, wenn ER begonnen hätte, aber auf den Einfall kam er natürlich nicht. :D

Als er schließlich das Hauptspiel entwickelte, wurde sehr gut in Szene gesetzt, wie er ein "Monster" erschafft - angelehnt an Frankenstein. Nette Referenz mit schöner neuer Musik!

Hier noch ein paar Gags, die ich toll fand:
- die beiden Glühbirnenszenen
- SpongeBobs echte Fahrerlaubnis
- das Gefängnis im Spiel mit dem Karton und dem Insassen
- dass Thaddäus' Name fiel, als er gerade gehen wollte
- wie SpongeBob dank seiner Rennrunden Thaddäus' Figur ins Gefängnis verschoben hat
- Thaddäus' Regel mit dem automatischen Sieger

Die Episode hat es auch geschafft, einen guten Kontrast zwischen den Reaktionen von Sandy/SpongeBob und Thaddäus zu erzeugen. Sandy und SpongeBob wollten unbedingt Patricks Spiel loben, weil er sich solche Mühe gegeben hat, aber Thaddäus war durch die vorherigen Ideen wenig angetan und hat deswegen auch seine abwertenden Kommentare abgegeben. Dementsprechend hat er aber am Ende der Episode seine Strafe bekommen. :/o:

Es wurde von RL9Max angemerkt, dass die Gefängnisszene am Schluss unlogisch sei. Finde ich nicht, da einer der Polizisten auch meinte, dass er ein Wiederholungstäter sei und deswegen nun ins echte Gefängnis muss. Ich glaube, man hätte die Szene noch besser machen können, indem Thaddäus bei seinem Wutausbruch aus Versehen seine Spielfigur aufs übrig gebliebene Gefängnisfeld schleudert und die Polizisten deshalb erscheinen, aber die Begründung mit der Umweltverschmutzung war ebenfalls nicht schlecht.

Ich fand die Episode nicht ganz so lustig wie manch andere der Premierenwoche, aber ich habe tatsächlich nicht einen einzigen Negativpunkt entdeckt. Daher ist eine 1- die einzig realistische Note.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »Agentfabi« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Mai 2016, 13:00

Nachdem die Premierenwoche einenen guten Start hatte, hatte sie nun auch einen guten Abschluss.

Die Episodenkarte war OK, im Original gefällt sie mir aber besser.
Der Anfang mit dem lauten lachen, mochte ich. Patricks Spielideen waren eigentlich gut umgesetzt, besonders Tic Tac. Das längere Seil erraten war auch gut. Schere, Stein, Butter hätte man viellecht noch ein paar Sekunden länger zeigen können. Die Szene bei Sandy war auch gut. Das Seil und die Glühbirne war eine kreative Idee. Als Patrick dann sein Spiel erstellte, wurde es etwas übertrieben dargestellt, jedoch im positiven Sinne.

Dann ging es mit dem Spieleabend los. Nun wie soll ich es sagen, ich fand ihn auf der einen Seite gut, aber auf der anderen schlecht.
Dass Patrick seine eigenen Regeln machte, wie es ihm gefiel, fand ich auf der einen Seite gut und auf der anderen Seite auch irgendwie fies, da er bei Thaddäus versuchte, dass er nicht weiterkam, aber irgendwie hatte Thaddäus auch verdient. Das Kartongefängnis fand ich ganz gut, auch dass ein Verbrecher aus "Knastbrüder" wieder seinen Auftritt hatte. Die Rennautobahn fand ich auch schön. Als dann alle nach draußen gingen, ging dann doch alles sehr schnell; die vier gehen raus, machen Grimassen, Thaddäus zerstörrt Patricks Spiel und wird verhaftet.
Was auch noch wäre, ist dass mir manchmal kurz die Musik fehlte oder zu leise war und dass mir der Spieleabend doch etwas zu kurz dauerte, da hätte man irgendwie einen Seifenblasen-Szenenwechsel einbauen können, dann hätte der Spieleabend für mich einen längeren Zeit-Eindruck gehabt.

Obwohl es sich es so anhört, als ob ich eine 2 geben würde, füllte ich mich trotzdem 11 volle Minuten unterhalten und es gab auch gute Gags, daher eine dicke fette 1. Das Einzige was ich wirklich kritisieren würde ist Sandy, die Thaddäus manchmal sehr böse angeschaut hat, ändert aber natürlich nichts an der Note!

SpongeBob537

Puffelschlüpfer【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 470

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Mai 2016, 14:33

Zuerst muss ich sagen, dass mir die Episode wirklich sehr gefallen hat.

Mal wieder hat man sich eine gute Story ausgedacht und sie wunderbar umgesetzt. Die Episodenkarte ist eindeutig die beste von allen in der Premierenwoche und ist wirklich sehr passend zur Handlung gestaltet worden.

Es gab sehr viele gute Gags. Patricks Spielideen haben mich sehr amüsiert. Die Szene mit Patrick und Thaddäus bei Tic Tac war am besten. Die Szenen mit den Glühbirnen waren spitze! Die Szenen, wie Patrick das Spiel erstellt waren gut dargestellt. Als dann der Spieleabend anfing wurde es noch besser. Im Gegensatz zu den anderen Usern, fand ich Sandys Verhalten sehr unterhaltsam und lustig. Es entwickelte sich zu einem Running Gag in der Episode. Genial war die Szene mit der Fahrerlaubnis von SpongeBob. Das Gefängnis war eine kreative Idee, vor allem die Szene mit dem Gefängnisfisch. Das Thaddäus gleich wieder ins Gefängnis musste war sehr lustig. Zu dem Ende möchte ich mich kurz fassen: Perfekt und lustig!

Ich bin selbst ein großer Fan von Monopoly, daher war diese Episode für mich sehr interessant. Daher gebe ich der Episode:
:arrow: 1



Insgesamt kann man sagen, dass die Premierenwoche Höhen und Tiefen hatte. Aber einen perfekten Anfang und ein perfekte Ende!
„Ach, kann ein schwuler Waschbär keine Babys haben?“

9

Sonntag, 1. Mai 2016, 20:09

Nachdem die Premierenwoche schon sehr gut begonnen hat, endete sie auch super mit dieser Episode. Die Karte war wie bereits erwähnt schön gestaltet und auch im Deutschen gut umgesetzt. Die Episode begann schön mit dem Wirtschaftsspiel, welches SpongeBob und Patrick nicht ganz verstanden und deshalb sich was überlegen, es lustiger zu machen. Lauter schreien ist nicht schlecht gemacht, vor allem wenn Thaddäus daneben sitzt und sich entspannen will. Patricks Spielideen wie "Tic-Tac", "Stein, Schere, Butter" oder das Spiel mit den Seilen waren interessant, zumal Patrick beim ersten Spiel immer wieder seine Chance gesehen hat und immer weiter gespielt hat, bis er aufgegeben hat, obwohl er bei jeder Runde das gleiche gemacht hat. :D

Schön war auch, dass Patrick mal bei Sandy alleine war. Das war bisher nur in Patrick SchlauKopf glaub ich der Fall und sonst immer nur mit SpongeBob. Thaddäus' Kommentare waren hier das Beste an der Episode, weil das einfach so gut zu ihm passt und während des Spielabends hat es ja nicht aufgehört und ich muss ständig über ihn lachen. Generell der ganze Spielabend war sehr gemütlich und lustig gemacht: Die Rennbahn, die Snacks (insbesondere die Felder, es war mir klar, dass Patrick draufkommt), der Gefängniskarton... Ich könnte immer so weitermachen, aber zusammenfassend habe ich nichts auszusetzen. Dass am Ende der Episode eine Gesichtsszene kommt, die sehr an Ausdruckslos erinnert hat, aber hier ja mit dem Spiel von Patrick zu tun hatte, war gut, gebraucht hätte ich es aber nicht.

Eine lockere 1 und ein Lob für das tolle Endbild!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickFan« (1. Mai 2016, 21:02)


Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 23. August 2016, 09:22

Nette Episode! Meine Lieblingsszene war Patricks erstes Spiel Tic Tac. Der Spieleabend war aber zu kurz.

Note 3
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

FettusRechtus

Das sieht lecker aus

Beiträge: 775

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. September 2016, 01:27

Das war die erste Episode, die ich mir mit der "neuen" Synchro von Thaddäus angeschaut habe. Patricks deutsche Stimme war ich auch noch nicht so gewohnt, weswegen sich die Episode erfrischend neu angefühlt hat. Heißt für mich, dass ich die ganze Folge irgendwie nie das Gefühl hatte, SpongeBob zu schauen.
Das heißt aber nicht, dass ich die Folge schlecht fande. Im Gegenteil. Ich fande sie sogar ziemlich gut. Gut, es gibt natürlich cringige Tabus, welche es bis Staffel 4 nie gegeben hätte, wie etwa diese total überzogene Anteilnahme von SpongeBob und sogar Sandy (gehört die jetzt auch zum Idiotenclub?) oder das ständige, hektische Hin und Her des Interesses von Thaddäus; aber die Animation wahr sehr gut, die Stimmen haben mir wie gesagt gar nicht mal schlecht gefallen und es gab sogar ein paar Lacher von meiner Seite aus. Gerade der Gag am Anfang, dass die beiden nicht wirklich wissen, wie man das Spiel spielt, erinnert mich doch stark an Die Wachsfigur aus Staffel 1, und das soll nichts Schlechtes heißen.

Ich gebe der Folge mal eine gut gemeinte 2-.

dezIsNosredna

Sie ist grob und gemein und ganz nervig. Ich lecke lieber den Boden im Jungsklo ab als sie zu daten

  • »dezIsNosredna« ist weiblich

Beiträge: 467

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:34

Ich weiß irgendwie nicht so genau was ich von dieser Episode halten soll.
Die erste Hälfte hat mir gefallen. Ich fands lustig wie Patrick die ganze Zeit irgendein dummes Spiel erfunden hat :grin:
Und vorallem "Schere.. Stein.... BUTTER! 8O "
Aber die zweite Hälfte ist irgendwie..... najaaa...
Versteht mich nicht falsch, ich finde die zweite Hälfte nicht scheiße.
Aber irgendwas fehlt mir da halt einfach.
Für mich fühlt sich die zweite Hälfte einfach irgendwie.... unkomplett an.
Das gewisse etwas war einfach nicht da.
Es gab schon ein paar gute Gags wie z.B. dort wo Thaddäus im Spiel ins "Gefängnis" kommt, und dieser andere Fisch da irgendwie.. auch drinsteckt halt........ ähh...
Die, die die Folge gesehen haben wissen was ich meine :rolleyes:
Aber sonst fehlt mir, wie gesagt halt einfach das gewisse etwas weshalb ich der Meinung bin das die Episode eher in Richtung solide geht....



Note: 2-(2,435)
...mit einer verdammt knappen Tendenz zu 3+
[font='&quot']Was geht... alles was beine hat loool xd[/font]
[font='&quot']DU BIST HIER AUF DEN SIGNERTURR VON DEZ IS NOS RED NA GELANDET! c:[/font]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dezIsNosredna« (12. März 2017, 12:47)


Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 918

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 19. März 2017, 12:13

Was mit am positivsten an der Episode aufgefallen ist war, dass Sandy seit langem wiedermal eine vernünftige Rolle und eine vernünftige Persönlichkeit hatte (Obwohl sie als Piratin in Seemannsgarn auch gut war, aber da war sie ja eigentlich eine andere Person). Mir gefiel es hier sehr gut, wie sie Thaddäus immer angestoßen hat sobald er wieder den Grießgram rausließ und auch, dass sie Patricks Spiel eine Chance gab und nicht gleich wieder mit irgendwelche Wissenschaften verbunden wurde.

Bei der Ideenfindung von Patrick am Anfang muss ich aber leider sagen, dass ich das eher langweilig fand. Tic-Tac war noch lustig, als Thaddäus ihm vorführte wie dumm die Idee ist, aber Schere Stein Butter und das mit dem längeren Seil war für mich iwie unlustig.
Dafür war dann die finale Kreation des Patrick-Spiels umso lustiger (mochte da auch die Glühbirnenszenen und Patricks Gesicht, als er das Spiel erschaffen hatte)

Thaddäus im Gefängnis war der Hammer, dass sich SpongeBob immer wieder für die Rennbahn entschied brachte mich zum Lachen. Auch gut fand ich, dass Thaddäus immer dann neue Freude am Spiel fand, sobald er gelobt wurde, passt gut zu seiner Persönlichkeit. Allerdings war ich kein Fan vom ganzen Regeln dazuerfinden. Dennoch war es lustig, als Thaddäus sich selbst zum Sieger erklärte - was aber wieder durch das Regeln dazuerfinden ziemlich zerstört wurde.


Der Episode gebe ich eine 2-
ẞmurscht.

Ähnliche Themen

Thema bewerten