Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 681

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. April 2016, 14:40

204a: Meuterei auf der Krusty

9%

1 (1)

36%

2 (4)

36%

3 (4)

18%

4 (2)

0%

5

0%

6

Userbewertungen zur Episode „Meuterei auf der Krusty
http://de.spongepedia.org/images/204a_Ep…_der_Krusty.jpg
Episodenartikel
• Episodenmitschrift

Kurzbeschreibung: Meuterei auf der Krusty ist eine Episode aus der neunten Staffel, in der ein Sturm die Krosse Krabbe wegfegt und die Angestellten und Kunden einen durchgeknallten Krabs brauchen, der sie wieder nach Hause führen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (8. Dezember 2016, 16:19)


2

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 20:26

Diese Episode hat mich maßlos enttäuscht...
Die Idee ist ganz gut, aber es wurde so wenig daraus gemacht. Was mir gefiel waren die neuen Fische, obwohl sie mir in einigen Szenen ziemlich unsympathisch und dumm vorkamen. Ich verstehe nämlich überhaupt nicht, wieso sie Thaddäus als Captain haben wollten, wenn SpongeBob doch die Krosse Krabbe steuerte und Thaddäus bis auf eine Ansage nichts weiter machte. Zudem gefiel es mir nicht, dass Mr. Krabs die ganze Zeit als ein "Tyrann" bezeichnet wurde. Episoden wie "Fahrschule Krabs" haben gezeigt, dass er nicht geizig und gemein sein muss und dann sowas... :evil: Auch wenn es sich jetzt so anhört als würde ich Mr. Krabs verteidigen, er war so miesepetrig, wie eigentlich noch nie. Ebenfalls haben mich viele Szenen gestört in denen Haufenweise geredet wurde. Es war in dieser Episode jetzt nicht allzu schlimm, aber zu lange Gespräche mag ich halt nicht.

Natürlich gab es auch ein paar gute Sachen wie z.B.:
-Mr. Krabs, welcher ganz banal aus der Krossen Krabbe fiel
-Der Running Gag, in welchen die Fische Thaddäus und Mr. Krabs aus der Krossen Krabbe warfen
-SpongeBob, welcher Mr. Krabs Groschen nicht zerstören konnte

Das war's auch schon mit dem positiven und mehr kann ich zu dieser Episode auch nicht sagen, da das so ziemlich alles war was sie bot.

Obwohl ich diese Episode nun total zerstampft habe, wollte ich anfangs doch eine 3 geben, es gab jedoch zu wenig Gags und die Charakterzüge waren auch nicht die, wie man es gewohnt ist, daher leider eine 4. Damit ist dies nun tatsächlich, meiner Meinung nach, die schlechteste Episode aus Staffel 9b. Schade eigentlich. :(

3

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 20:36

Wie jede Episode in den Premierenwochen auch hier eine Idee mit viel Potenzial. Mir hat leider zu Beginn Mr. Krabs nicht so gefallen. Sein Verhalten war mir ein wenig zu übertrieben und passte für mich eigentlich überhaupt nicht in den zweiten Abschnitt der 9. Staffel, der mit Übertriebungen immer richtig lag, aber hier für meinen Geschmack etwas zu heftig gestaltet wurde. Das war auch vielleicht mein einziger Kritikpunkt, dass man Mr. Krabs weniger hätte ausrasten lassen müssen. Danach gab es eine gute Episode mit vielen tollen Szenen. Captain Thaddäus, die Aufzählung verschiedener Krabbenburger kurz vor Mr. Krabs' Verschwinden sowie Thaddäus, der mit dem Kopf im Steuerrad hängenbleibt und die Szene mit dem Telefonieren waren schöne Gags. Mir hat die Gegend mit den Monstern und den seltsamen Pflanzen sehr gut gefallen, weil sie mit der Animation einfach herrlich aussieht. SpongeBobs Versuche, Mr. Krabs am Ende mit dem Groschen zu überzeugen, waren nett.

Und die Endszenen mit Mr. Krabs waren gut im Gegensatz zum Anfang, der mir leider verwehrt, der Episode eine 1 zu geben. Damit gebe ich eine 2, eigentlich schon schade.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatrickFan« (10. Dezember 2016, 19:09)


Johnny

Fortgeschrittener

  • »Johnny« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 10. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. Dezember 2016, 19:06

Die Episode hat mir leider auch nicht so wirklich gefallen.

Es lag nicht an der Handlung, diese fand ich eigentlich gut- viel eher haben mich die Charaktere, besonders Mr Krabs und die Kunden gestört.

Den Anfang fand ich direkt etwas übertrieben, Mr Krabs kann ja mal einen schlechten Tag haben, aber so doof muss er dann auch wieder nicht sein.
Der ganze Mittelteil der Episode mit Thaddäus als Captain hat sich irgendwie in die Länge gezogen; es kam mir so vor, als wäre überhaupt nichts passiert.
Als die Krosse Krabbe in der befremdlichen Gegend, die mir gut gefiel landete, wurde es wieder etwas besser. Das Monster sah ziemlich cool aus.
Die Diskussion zwischen Mr Krabs und den anderen ging mir allerdings auch wieder viel zu lang und dass Spongebob Mr Krabs mit seinem Penny erpresst hat, passte überhaupt nicht zu ihm und kam mir befremdlich vor.
Das Ende war dann ganz ok, gibts eigentlich nicht wirklich viel zu sagen.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich eine 3 oder eine 4 geben soll, die Handlung gefiel mir eigentlich, die Charaktere aber nicht wirklich und die vielen, langen Dialoge waren nicht so toll.
:pat:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 681

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 10. Dezember 2016, 19:50

Die gagreichste Episode der beiden Premierenwochen! Ich zähl jetzt wirklich mal alles auf, was ich in dieser Hinsicht gut fand:
- der echt aussehende Fischkopf mit dem Regenschirm und wie der Fernseher im Sturm flog
- das Seemannsknie
- der Bargelddetektor
- SpongeBob, wie er mit dem Krabbenburger Badminton spielte
- der Schlüssel aus dem Pfannenwender
- wie SpongeBob die Krosse Krabbe in ein Schiff verwandelte
- der Kappenburger, der nur zur Kaschierung einer Glatze getragen wird
- der Dollar an der Tür, wenn Mr. Krabs wieder da ist
- Thaddäus' Kopf im Steuerrad
- das Telefon aus SpongeBobs Kopf und wie er damit in der eigenen Krosse Krabbe anruft
- Mr. Krabs, wie er Lohn abziehen will, als das Monster das Fenster zerbricht
- Mein Bein!
- SpongeBobs Versuche, den Groschen zu zerstören und vor allem das Ausgeben
- der zweifache Flop

Also wenn das nicht genug Material für eine 1 ist, weiß ich auch nicht. Und es wäre auch eine geworden... wären da nicht diese nervtötenden Kunden gewesen. Wie hier schon völlig richtig festgestellt wurde, waren die Kunden ein großer Minusfaktor. Erst sind sie wütend auf Mr. Krabs, dann nicht mehr, dann sind sie wütend auf Thaddäus, dann nicht mehr, dann wollen sie Mr. Krabs anbeten, dann freuen sie sich riesig... diese ständigen Emotionswechsel waren grässlich. Normalerweise kommt es zu guten Szenen, wenn Bikini Bottomer einfach gestrickt sind und ihre naive Seite zeigen, aber das hier hat ausnahmsweise mal gar nicht geklappt.

Daher leider eine 2+. Schade, denn gagmäßig hat die Episode das absolut nicht verdient.

  • »dezIsNosredna« ist männlich

Beiträge: 347

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 11. März 2017, 22:24

Eine sehr gute Episode! :grin:
Mir hat eigentlich jeder Aspekt dieser Episode gefallen.
Was ich etwas übertrieben fand, war das mit dem Tyrann 8|
Aber sonst war alles andere eigentlich ziemlich gut! :P


:arrow: 2+

SpongeBob537

I will see you in hell! 【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 401

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. März 2017, 20:55

Die Episodenkarte fand ich nun nicht besonders kreativ aber sie war doch ganz okay.

Der Start der Episode war sehr gut. Der Sturm wurde schön dargestellt. Sowohl Mr. Krabs als auch Thaddäus habben in dieser Episode ihre guten und schlechten Facetten gezeigt. Aber noch viel nervtötender war die Kundschaft. Am Anfang noch ganz okay, änderten sie dann dauernd ihre Meinung und wurden bei mir unbeliebter. Sie hatten aber auch einige gute Szenen, weshalb ich das nicht so eng sehe. Die Handlungsorte, besonders diese abgelegene Gegend, in der die Krosse Krabbe letztendlich stand, waren sehr schön. Das Monster war okay aber die Zunge hätte nicht sein müssen. Mein Lieblingszitat war das "Mein Bein!", welches endlich mal wieder im Hintegrund zu hören war. Die Szene mit dem ersten Groschen fand ich sehr gut. Der Kampf von Mr. Krabs gegen das Monster war okay aber nicht herausragend. Das Ende war dann wieder gut.

Es gab viele Höhen und Tiefen, dennoch gebe ich eine 2. Diese Note hat die Episode schon verdient.
„Das ist zu wahr, um schön zu sein!“ :taddl:

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 882

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Juli 2017, 22:06

Das es diese Doppelfolge auch gerade auf Nick.de gibt, hab ich sie mir auch schnell noch vor der Vorgängerfolge angesehen.

Irgendwie hab ich bei dieser Episode 11 Minuten gewartet, dass die Einleitung mal vorbei ist. Es kam mir nämlich irgendwie vor, als wäre nicht wirklich was weitergegangen in der Story, es war die ganze Zeit nur ein hin und her zwischen Kunden und Käpten. Vor allem weiß ich nicht genau, was ich von dem "Wir brauchen jetzt einen Diktator/Tyrann"-Gerede halten soll.

Ein paar nette Gags gabs trotzdem, wie der zweimalige Flop, das Seemannsknie und das Versteck von Thaddäus, das SpongeBob sofort fand.

Aber ja, irgendwie war die Episode komisch, nicht im Sinne von lustig, eher im Sinne von seltsam, und ich kann nicht mal genau sagen woran es liegt.

Note: 4
ẞmurscht.

1 Benutzer hat sich bedankt.

RLMAX9

Sagen Sie nur ein Wort und ich werf mich für Sie in die Wanten!

  • »RLMAX9« ist männlich

Beiträge: 402

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Staatlich anerkannter Teppichverkäufer

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 8. Juli 2017, 08:35

Ich könnte jetzt sehr viel aufzählen, was mir gefallen hat an der Folge, aber es war einfach fast alles. Es gibt nichts worüber ich reden könnte, mir gefall Mr. Krabs' Ignoranz am Ende nicht so toll, es ist aber Meckern auf höchstem Niveau. Hervorheben möchte ich SpongeBobs Vorbereitung auf den Kampf, der mich an "Der Aufsatz" oder "Unfallschäden" schön erinnert.

1-

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 681

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 8. Juli 2017, 10:51

Ich könnte jetzt sehr viel aufzählen, was mir gefallen hat an der Folge, aber es war einfach fast alles.

Zum Beispiel die große Fischdame?

3 Benutzer haben sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten