Du bist nicht angemeldet.

Superboom

Missbrauchte Mayonnaise und Meerrettich als Instrumente

  • »Superboom« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 13. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 26. März 2015, 20:09

So, ich habe mir seine zwei letzten SpongeBob-Reviews angesehen. Im Gegensatz zu Chrdrenkmann fand ich seine Kritik zu Eiskalt entwischt nicht wirklich schlecht. Natürliche hatte sie seine Probleme und ich konnte Drenki bei einigen Punkten zustimmen (bis auf das Ganze mit der Heirat), aber ansonsten war das Review in Ordnung. Das liegt aber auch daran, dass ich kein SpongeBob-Fan mehr bin und ich es somit tolerieren kann.
Seine Liste der besten SpongeBob-Episoden fand ich aber natürlich besser. Zwar ist er sehr schnell die ganzen Folgen durchgegangen, aber er hat ja selber gesagt, dass es schwieriger ist, seine Meinung einer guten Episode abzugeben als einer schlechten. Außerdem sind viele überrascht, da er die Folge Patrick-Man in die Liste aufgenommen hat. Diese war nämlich extrem verhasst. Außerdem finde ich es gut, dass er gesagt hat, dass die neunte Staffel eine Steigerung ist. Zudem erfährt am Ende, warum er sich so stark mit SpongeBob auseinandersetzt. Dies finde ich zwar extrem unnötig, aber wenn er Spaß daran hat, dann soll er dies auch weiter machen.
Ach ja, schöne Anspielung an Phoenix Wright am Anfang. :tongue:

So, und jetzt zu ihm:
Ich bin wirklich sehr gespalten über ihn. Das Ding ist eben, dass er Cartoons sehr ernst nimmt. Ich dachte am Anfang, dass seine übertriebenen Reaktionen nur gespielt wären, aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass er das voll und ganz ernst meint. Und versteht mich nicht falsch: Ich finde es richtig gut, dass er mit seinen Videos erreichen will, dass sich mehr Leute für Zeichentrick interessieren. Jedoch schießt er nun mal öfters über das Ziel hinaus bis hin zum Punkt, dass er Autoren auf das heftigste beleidigt. Auch da dachte ich am Anfang, dass er dies nur zum Scherz meinte und er sich nur über sie lustig machte (wie z.B. AVGN sich des öftern über LJN lustig macht). Aber nach seinem Review zu Schneckensitter Patrick musste ich auch da feststellen, dass er auch das vollkommen ernst meint. Ach ja, sein Humor ist schwach. Daran muss er noch arbeiten.

Es gibt drei Gründe, warum ich ihn tolerieren kann: 1. Wie schon oben erwähnt bin ich kein SpongeBob-Fan mehr. 2. Ich finde, dass er durchaus gute Gründe hat und seine Videos oftmals sehr informativ sind. Außerdem hat er guten Kontakt zu seiner Fanbase (Ach ja, nicht alle seiner Fans sind präpubertierende Hässlons. Es gibt durchaus sehr viele Leute in seiner Fanbase, die seine Meinung hinterfragen.) Z. B. muss man, wenn man einen Vorschlag hat, dieses Formular ausfüllen und wenn man Glück, wird er es in Zukunft reviewen. Zudem arbeitet er an seiner eigenen Sendung und viele Fans helfen ihm dabei. Also, wenn man jetzt seine SpongeBob-Reviews außer Acht gibt, dann scheint der Typ wirklich in Ordnung zu sein. Und 3. Er ist im Vergleich zu einigen seiner Fans sehr human. Was die manchmal von sich geben, ist echt nicht zu fassen. Da gibt es vor allem EINEN bestimmten User, dessen Kommentare wirklich verabscheuungswürdig sind. Und ja, nach diverser Kommentar solcher Leute kann ich echt nicht wütend auf Mr. Enter sein. Er hat sich sogar bei vielen SpongeBob-Fans bedankt, dass sie seine Videos tolerieren können.

Ach ja, ich muss noch eines sagen: Ich finde seine emotionalen Wutausbrüche absolut genial. Das hat man vor allem bei seinem Video Animated Atrocities #50: Top 10 Worst Patrick's a Prick episodes gemerkt. Dort hat er einen extremen Anfall wegen EINES Satzes bekommen und irgendwelche Geschichten erzählt, dass er seinen Hund Patrick getauft hat und er dies bereue usw. und man hat wirklich gemerkt, dass ihm fast die Tränen gekommen sind. Da habe ich wirklich gedacht, dass er das hundertprozentig nicht ernst meinen kann. Ich finde es auf jeden Fall absolut episch und faszinierend zugleich, dass es wirklich Menschen gibt, die solche Emotionen bei so etwas Banalem zeigen.

Ich feiere ihn und werde mich zunächst weiter mit ihm befassen.
Er scheint Zeichentrick sehr ernstzunehmen wie du oben schon gesagt hast. Er war auch ne zeitlang depressiv wegen der MLP-Folge "Putting your hoof down" und man merkt richtg, wie er die Folge verabscheut. Vorallem in dieser Review merkt man die zwei Fraktionen seiner Community. Und wie schon oben angemerkt, besitzt er einen tiefen Hass gegenüber Episodenautoren wie Zeus Cervas, Mr. Lawrence... und bezeichnet sie als sadistische Ars**l***er.

Naja, am besten fande ich immernoch sein Review zu Over two Rainbows (alle MLP-Versuche vor "Friendship is Magic" sind einfach nur hirnverblödend)


----------------------------------------



Wurmwelpen-Review. Finde ich insgesamt gut diesmal, auch wenn er damit übertrieben hat, dass der Zuschauer nicht weiß, ob er die Würmer ekelhaft finden oder sich um sie sorgen soll.
Außerdem hat er den Episodentitel im Videotitel und im Video falsch geschrieben, nennt ihn aber komischerweise richtig.


Macht er absichtlich. "Newborn Cuties" heißen bei ihm "Newborn Cooties" und "Team Titans Go." ist bei ihm "Team Toddlers"
Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex...

Kartoffelpudding

Voll auf Muskatnuss

  • »Kartoffelpudding« ist männlich

Beiträge: 167

Dabei seit: 27. Juli 2013

Beruf: Prof. Dr. Schläck, studierte in Oxford Sozialwissenschaften

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 26. März 2015, 20:23

Er scheint Zeichentrick sehr ernstzunehmen wie du oben schon gesagt hast. Er war auch ne zeitlang depressiv wegen der MLP-Folge "Putting your hoof down" und man merkt richtg, wie er die Folge verabscheut. Vorallem in dieser Review merkt man die zwei Fraktionen seiner Community. Und wie schon oben angemerkt, besitzt er einen tiefen Hass gegenüber Episodenautoren wie Zeus Cervas, Mr. Lawrence... und bezeichnet sie als sadistische Ars**l***er.
Der Typ scheint wirklich eine Antiagressionstherapie zu benötigen... Das ist doch nicht mehr normal.
SpongeBob-Zitat (30.12.2017/145b):
:sponge: Durch diese Gasse kommt ein Hohler.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 170

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 26. März 2015, 20:24

Außerdem hat er den Episodentitel im Videotitel und im Video falsch geschrieben, nennt ihn aber komischerweise richtig.


Macht er absichtlich. "Newborn Cuties" heißen bei ihm "Newborn Cooties" und "Team Titans Go." ist bei ihm "Team Toddlers"

Ja, da macht er es absichtlich. Aber er setzt doch keinen Buchstaben extra, wo es nicht mal einen humoristischen Zweck hat.

Superboom

Missbrauchte Mayonnaise und Meerrettich als Instrumente

  • »Superboom« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 13. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 6. Mai 2015, 15:27

Mr. Enter hat zwei Spongebob-Episoden Re-Review
1. Der Splitter (Er findet diese Episode viel mehr Langweilig als Eklig)
2. Plankton in Panik (Er hat seine Ansichten nicht geändert)


Freue mich aber irgendwie auf seine Top 10 worst cartoons of 2000ers
Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex...

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 170

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 6. Mai 2015, 15:55

MrEnter re-reviewt wohl primär aus dem Grund, weil er eingesehen hat, wie furchtbar schlecht sein Stil ist. Dieses Rumgeschreie kann man sich teilweise ja nicht geben.

In diesem Sinne: Wer mal wirklich konstruktive SpongeBob-Reviews sehen möchte, dem empfehle ich die Staffelvideos von PieGuyRulz. Es ist wirklich beeindruckend, wie er begründen kann, warum er über Episoden gut oder schlecht denkt. Seine Argumente überzeugen sogar mich, der auch die neuen Episoden noch mag.

Und das Allerwichtigste: Er ist offen und fair. Jede Episode wird frisch und ohne Vorurteile angegangen. Er nennt sogar stets auch positive Aspekte, bevor er zum Negativen übergeht. Alles ohne Geschreie, Beleidigungen oder Ähnliches.

Freue mich bereits sehr auf sein Staffel 7-Video. Natürlich weiß ich, dass er da jede Menge schlechte Episoden finden wird, aber seine Art und Weise macht es dennoch sehr sehenswert.

Türkische Kartoffel

Fortgeschrittener

  • »Türkische Kartoffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Dabei seit: 2. September 2013

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 6. Mai 2015, 23:47

In diesem Sinne: Wer mal wirklich konstruktive SpongeBob-Reviews sehen möchte, dem empfehle ich die Staffelvideos von PieGuyRulz. Es ist wirklich beeindruckend, wie er begründen kann, warum er über Episoden gut oder schlecht denkt. Seine Argumente überzeugen sogar mich, der auch die neuen Episoden noch mag.

Und das Allerwichtigste: Er ist offen und fair. Jede Episode wird frisch und ohne Vorurteile angegangen. Er nennt sogar stets auch positive Aspekte, bevor er zum Negativen übergeht. Alles ohne Geschreie, Beleidigungen oder Ähnliches.

Freue mich bereits sehr auf sein Staffel 7-Video. Natürlich weiß ich, dass er da jede Menge schlechte Episoden finden wird, aber seine Art und Weise macht es dennoch sehr sehenswert.

Es freut mich, dass ich nicht der Einzige bin, der PieGuyRulz verfolgt. Ich bin übrigens erst durch ihn auf Mr. Enter gestoßen und wollte anfangs eigentlich einen Thread über ihn machen, jedoch habe ich es aus irgendeinem unerklärlichen Grund gelassen.
Ich freue mich ebenfalls auf seine Meinung zu Staffel 7, bei seinen Spongebob-Reviews kann man eigentlich immer ein hohes Niveau an vernünftiger Kritik erwarten.

Türkische Kartoffel

Fortgeschrittener

  • »Türkische Kartoffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Dabei seit: 2. September 2013

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 28. Juli 2015, 21:34

Mr. Enter hat endlich wieder mein Interesse geweckt:

Der hundertste Animated-Atrocity-Review wird Drawn Together - Der Film sein, der von vielen, selbst von Fans dieser Serie, als extremst schlecht eingestuft wird.

Der Film hat auch eine neue Rekordwertung auf seiner Skala erreicht.

Irgendwie freue ich mich schon.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 170

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 28. Juli 2015, 21:51

Hab mich schon länger gefragt, was Folge 100 wird. Scheint keine schlechte Wahl zu sein.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 170

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 3. August 2015, 13:06



Re-Review von Pet Sitter Pat. Besser als damals, auch wenn ich es immer noch dumm finde, wie er denkt, dass Gary in einem Cartoon, bei dem es immer ein Happy End gibt, ernsthaft in Gefahr war und Patrick ihn töten wollte.

Türkische Kartoffel

Fortgeschrittener

  • »Türkische Kartoffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Dabei seit: 2. September 2013

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 27. Oktober 2015, 20:21

 Spoiler


Das Warten hat sich tatsächlich gelohnt. :grin:
Meiner Meinung ist das sogar eines seiner besten Videos, da mich das Herumgeschreie extremst unterhalten hat.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 170

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 11:19

Ich fand es insgesamt auch ganz gut, wobei ich die Reaktion ziemlich überzogen fand. Ich habe bei den Szenen jetzt nichts gesehen, was so schlimm gewesen sein soll, dass man davon nervlich angeschlagen wird - das soll ja bei ihm so gewesen sein. Natürlich wurden ein paar Sachen zensiert, aber ich habe sie mir angeschaut und auch da nichts Heftiges festgestellt.

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 15:26

Ich fand MrEnter mal ganz gut. Vielleicht hat es mir auch einfach nur gefallen, wie er (zu Recht) über neuere Folgen SpongeBob herzieht.
Sein Stil war auch okay; einfach über das Rumschreien, was ihm nicht gefällt und gleichzeitig tiefergehende Analysen abliefern.

Aber je häufiger ich ihn sehe, desto schlechter finde ich ihn irgendwie. Inzwischen halte ich ihn nicht mal mehr für einen guten Reviewer und finde ihn selbst auch nicht mehr unterhaltsam.

Dies gilt natürlich ganz besonders, wenn sich meine Meinung über eine Serie oder einen Film von seiner untescheidet, aber ich mag ich es auch nicht mehr wirklich sehen, wenn er auf etwas rumhackt, was ich selber hasse.

Ich weiß, dass Reviewer immer nur ihre eigene Meinung darstellen (können). Aber nach dem zu urteilen, was ich bisher von MrEnter gesehen habe, scheint er gar keine Objektivität zu haben.
Man guckt seine Videos und denkt sich bei allem, was er sagt: "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."

Und dann interessiert es auch gar nicht mehr wirklich, warum er etwas schlecht findet. Meistens laufen seine Erklärungen eh darauf hinaus, dass die jeweiligen Schreiber faule Hurensöhne sind und andere es besser können.


(Den DT-Film finde ich übrigens voll okay, sage ich als Fan der Serie.)

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 170

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 10. November 2015, 01:53

Also das aktuelle Video (Animated Atrocities #101) kann ich mir nicht antun. Fast durchgängig hört man nach einem Satz von ihm den Bruchteil des nächsten Satzes. Das ist zwar nicht das erste Mal, aber diesmal wurde so unglaublich dilettantisch geschnitten, dass ich mich frage, wie man ein solch hingeklatschtes Video veröffentlichen kann. Man sollte sich schon die Mühe machen, sich alles noch mal anzusehen und Fehler auszubessern.

Thema bewerten