Du bist nicht angemeldet.

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 124

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 5. Februar 2012, 08:29

Ich finde deine Geschichte sehr gut, es war eine gute Handlung vorhanden und es gab Gags, oder kleine Wortspiele:

DENN NIE HABE ICH SIE...

Bekommt eine

1- von mir :thumbsup:
:muschel:

1 Benutzer hat sich bedankt.

dezIsNosredna

Sie ist grob und gemein und ganz nervig. Ich lecke lieber den Boden im Jungsklo ab als sie zu daten

  • »dezIsNosredna« ist männlich

Beiträge: 412

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 7. Januar 2017, 12:56

--ACHTUNG SPOILER--
So, ich hab jetzt deine Geschichten "Urlaub des Verderbens" und "Essensgutscheine" gelesen
Ich fang mit der hier an.

Der Anfang fing sehr gut an, besonders die Gags mit dem gelbem Giftzwerg, und Dr.Rein waren cool :grin:
Das SpongeBob Mrs.Puff die ganzen 2 Wochen lang verfolgen wollte, war irgendwie... naja, ähhh... SpongeBobs Motivation hat mir ehrlich gesagt nicht ausgereicht um sein Handeln nachvollziehen zu können...

Zitat

…nein, ich kann es nicht leiden, zu warten, bis jemand wieder von einer Reise zurückkehrt! Ich lasse nicht zu, dass das geschieht!
----------------------------
Mir tat Mrs.Puff Leid, weil sie ja eigentlich nur einen schönen Urlaub haben wollte, aber dieser gelbe Giftzweg ihn verfolgte.
Naja, dann irgendwie doch nicht denn es stellte sich heraus das Mrs.Puff die Dinge nur halluziniert hatte............... ähhhhhhh
Ehrlich gesagt musste ich schon irgendwie lachen, aber dann wurde es irgendwie abgef*ckt wenn man bedenkt, das sie sich wegen ihren Halluzinationen fast in den Selbstmord gestürzt hätte...



"SpongeBob: Mrs. Puff, wo wollen Sie denn hin? Das Spiel ist noch gar nicht zu Ende!

Mrs. Puff: AHHH! VERSCHWINDE!!

Sie rennt Richtung Fenster und springt hinaus. Dabei landet sie im Hotelpool und erzeugt eine riesige Flutwelle, die sich über die anderen Urlauber erhebt."



Es kann echt vielleicht sein, das ich das einfach nur überspitzt darstelle, aber so hat es sich irgendwie angefühlt.

Der Plottwist, und besonders das Ende lässt die Geschichte schlechter darstellen wie ich finde.
Sonst war die Geschichte irgendwie langweilig. Nix besonderes, einfach nur langweilig.

Damit die Review wenigstens etwas gutes beinhaltet, zähle ich hier noch mal ein paar Gags auf, die mir gefallen haben.

--GUTE GAGS--

 Spoiler




 Spoiler




 Spoiler




Sonst muss ich leider sagen, dass die Geschichte eher schlechter ist.



Note: 3- (Tendenz zu 4+)
Keine Angst, deine andere Geschichte ist besser ;D


[font='&quot']Was geht... alles was beine hat loool xd[/font]
[font='&quot']DU BIST HIER AUF DEN SIGNERTURR VON DEZ IS NOS RED NA GELANDET! c:[/font]

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 843

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 7. Januar 2017, 13:10

Ich fürchte, du hast hier auf einem ganz falschen Dampfer. Zu unterstellen, Mrs. Puff würde in meiner Geschichte (beinahe) Selbstmord begehen, nur weil sie aus dem Fenster springt, empfinde ich als ziemlich starkes Stück. Erstens ist das ein ganz normaler Panikakt in Cartoons, zweitens würde niemals ein Cartooncharakter bei einem Sprung aus dem Fenster sterben und drittens ist ohnehin der rettende Hotelpool zur Stelle. Das ist nichts weiter als eine Actionszene.

Auch ist es schon irgendwie überzogen, wie du meinst, Mrs. Puff würde völlig fertig gemacht werden. Ich kann die Kritik schon irgendwo verstehen, weil dieser Gedankengang vermutlich aus den schlechten SpongeBob-Episoden resultiert, allerdings ist sie niemals ernsthaft in Gefahr oder tut sich irgendwo weh. Ich gebe ihr sogar extra Luft zum Atmen, indem sie stellenweise Freizeitaktivitäten nachgehen kann.

Ich empfehle dir dringend, auch meine anderen Fangeschichten zu lesen - vor allem Superhelden am Steuer erfreute sich großer Beliebtheit.

dezIsNosredna

Sie ist grob und gemein und ganz nervig. Ich lecke lieber den Boden im Jungsklo ab als sie zu daten

  • »dezIsNosredna« ist männlich

Beiträge: 412

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 7. Januar 2017, 13:15

Zu unterstellen, Mrs. Puff würde in meiner Geschichte (beinahe) Selbstmord begehen, nur weil sie aus dem Fenster springt, nur weil sie aus dem Fenster springt, empfinde ich als ziemlich starkes Stück. Erstens ist das ein ganz normaler Panikakt in Cartoons, zweitens würde niemals ein Cartooncharakter bei einem Sprung aus dem Fenster sterben und drittens ist ohnehin der rettende Hotelpool zur Stelle. Das ist nichts weiter als eine Actionszene.
Da hast du natürlich auch wieder Recht, das habe ich tatsächlich etwas überspitzt dargestellt.
Ich werde aber trotzdem die Meinung behalten, dass die Geschichte mit dem Plottwist ziemlich creepy wirkt. :prof:


Auch ist es schon irgendwie überzogen, wie du meinst, Mrs. Puff würde völlig fertig gemacht werden. Ich kann die Kritik schon irgendwo verstehen, weil dieser Gedankengang vermutlich aus den schlechten SpongeBob-Episoden resultiert, allerdings ist sie niemals ernsthaft in Gefahr oder tut sich irgendwo weh.

Eigentlich meinte ich das sie sich ziemlich genervt fühlt von SpongeBob, und das kann ich irgendwie nachvollziehen.
(wir tuen grad einfach mal so, als ob der plottwist gar nicht existiert, okay?)
[font='&quot']Was geht... alles was beine hat loool xd[/font]
[font='&quot']DU BIST HIER AUF DEN SIGNERTURR VON DEZ IS NOS RED NA GELANDET! c:[/font]

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 843

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 7. Januar 2017, 13:28

Schon in Ordnung. Wenn du den Plottwist nicht magst, kann ich da selbstverständlich nicht gegenargumentieren und nehme das dann auch so hin. :D

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten