Du bist nicht angemeldet.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt
  • »Mr.Steelfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. November 2016, 17:50

Thaddäus reichts! (Wreck it Squid)

(Ein entspannter Abend im Hause Thaddäus, Thaddäus hört sich gerade Kiemi Gs weichgespülten Jazz an als plötzlich das Telefon klingelt)

Thaddäus: Hallo? Hm! Hallo? Hm! (geht ran) Hallöchen!
Mr. Krabs: Mr. Thaddäus, du musst morgen 6 Stunden früher kommen.
Thaddäus: Werden die Überstunden bezahlt?
Mr. Krabs: Äh...Überwas?
Thaddäus: Gut ich kündige!
(legt auf)
Thaddäus: Es reicht, ich muss hier weg!
(Blubberblasen-Szenenwechsel)
Hintergrundmusik:
https://m.youtube.com/watch?v=fnyXxXkC0x4


Thaddäus: (blättert durch eine Broschüre) Afrika? Zu heiß! USA? Zu aufgedonnert! Paris? Langweilige Kunst!
Ah, das klingt gut Las Vegas. Hier wird mich keiner anmachen. (tanzt einen Freudestanz)
(Spongebob und Patrick haben das mitgekriegt und stehen am Fenster)
Spongebob: Hast du gehört wo Thaddäus hin will?
Patrick: Ähhh, nein.
Spongebob: Wir sollten Ihn begleiten. Das wird sicher lustig.
(Thaddäus beladet sein Muschelauto, Spongebob und Patrick hüpfen hinein)
(Blubberblasen-Szenenwechsel)
Hintergrundmusik:
https://m.youtube.com/watch?v=RthLRd2l9eE


(Thaddäus trifft mit seinem Muschelauto in Las Vegas ein. Er hält vor einem Hotel und ein Mann hält Ihm ein Parkticket entgegen.)
Mann: Wir haben viel zu tun nehmen Sie den Parkschein!
Thaddäus: (zögert kurz und schnappt sich blitzschnell den Parkschein) Das brauch ich, oder?
Mann: Ich werd mich an Ihr Gesicht erinnern!

Fortsetzung folgt...
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr.Steelfan« (1. November 2016, 18:19)


Kartoffelpudding

Voll auf Muskatnuss

  • »Kartoffelpudding« ist männlich

Beiträge: 167

Dabei seit: 27. Juli 2013

Beruf: Prof. Dr. Schläck, studierte in Oxford Sozialwissenschaften

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2016, 18:06

Ehrlich gesagt: Die Einleitung und der Aufbau lassen zu wünschen übrig, alles geht viel zu schnell. Erzählerisch nicht sehr gut.
SpongeBob-Zitat (30.12.2017/145b):
:sponge: Durch diese Gasse kommt ein Hohler.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 842

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. November 2016, 18:10

Das klingt sehr nach einer Jack Pendarvis-Story, damit ist leider schon alles verspielt.

Insgesamt gut bisher. Das übliche Drumherum wie Handlungsbeschreibungen, Charaktere treffen und Rechtschreibung hast du drauf (auch wenn du SpongeBob immer noch mit kleinem ersten B schreibst).

Der größte Kritikpunkt zuerst: Nimm die Videos raus bzw. mach wenigstens Links daraus. Wenn du sie direkt anzeigst, zerstört das die ganze Atmosphäre und vor allem das Layout. Auch finde ich es etwas fragwürdig, dass das zweite Lied keine SpongeBob-Musik ist. Ist an sich eher unpassend, aber im Rahmen einer Fangeschichte nicht ganz auszuschließen.

Dann wirkt der Anfang viel zu gehetzt. Nach nur wenigen Zeilen fasst Thaddäus den Entschluss, endlich abzuhauen. Wenn man bedenkt, was nötig war, damit er in der Episode Auf Abstand eine einstweilige Verfügung gegen SpongeBob in Betracht zieht, kommt das hier ziemlich plötzlich. Da fehlen mir einfach mehr Ereignisse, die zu dieser Entscheidung führen.

Eine Kleinigkeit zum Schluss: Thaddäus' Sprechvorbereitungen vor dem Telefonat und Mr. Krabs' Unverständnis zum Wort Überstunden sind so schon sehr ähnlich in der Serie vorgekommen, das wirkt etwas kopiert.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt
  • »Mr.Steelfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. November 2016, 18:17

Der größte Kritikpunkt zuerst: Nimm die Videos raus bzw. mach wenigstens Links daraus. Wenn du sie direkt anzeigst, zerstört das die ganze Atmosphäre und vor allem das Layout. Auch finde ich es etwas fragwürdig, dass das zweite Lied keine SpongeBob-Musik ist. Ist an sich eher unpassend, aber im Rahmen einer Fangeschichte nicht ganz auszuschließen.
Gut, mach ich.
Dann wirkt der Anfang viel zu gehetzt. Nach nur wenigen Zeilen fasst Thaddäus den Entschluss, endlich abzuhauen. Wenn man bedenkt, was nötig war, damit er in der Episode Auf Abstand eine einstweilige Verfügung gegen SpongeBob in Betracht zieht, kommt das hier ziemlich plötzlich. Da fehlen mir einfach mehr Ereignisse, die zu dieser Entscheidung führen.
Ich habs mir schon gedacht, ich wollte es nur cartooniger gestalten. So wie in der Episode Bist du bereit. Da gab es auch einen schnellen Anfang.
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 842

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. November 2016, 18:25

In der Tat gibt es auch in der Serie Episoden, die schnell zur Sache kommen, was die Haupthandlung betrifft. Ein wichtiger Faktor ist, wie viel Zeit in der Episode bleiben muss, um die Haupthandlung auch gut darzustellen. Bei der Fangeschichte bist du in der Hinsicht ja offen, weil du nicht auf 11 Minuten beschränkt bist. Und bei einer Handlung, bei der ein Charakter eine größere Entscheidung trifft, sollte diese auch nachvollziehbar sein. So etwas abzuwägen kann manchmal nicht so leicht sein, daher ist es verständlich, dass du damit Schwierigkeiten hast.

Thema bewerten