Du bist nicht angemeldet.

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. Mai 2020, 00:27

SpongeBob‘s Jumanji Saga

SpongeBob und die Heiligtümer von Jumanji (Kapitel I-VI)
Kurzbeschreibung: SpongeBob und seine Freunde verschlägt es in den geheimnisvollen Dschungel von Jumanji.

Trivia: Die Geschichte ist ein Spin-Off zum 1995 erschienenen Film Jumanji.

Charaktere:
SpongeBob
Gary
Thaddäus
Mr. Krabs
Sandy
Plankton
Patrick

Kapitel 1: Good Morning, Jumanji!

(SpongeBob schläft friedlich in seinem Bett als ein dumpfes Geräusch ihn und Gary aus dem Schlaf holt)
SpongeBob: (erschrickt) Was? Gary, hast du das auch gehört?
Gary: Miau!
SpongeBob: Das kommt vom Dach. Ich werde mal nachsehen.
(SpongeBob bewaffnet sich mit einem Tennisschläger und geht im Bademantel die Treppe hoch. Gary folgt ihm)
SpongeBob: (öffnet die Luke zum Dach) Hallo? Ist da jemand? (er erblickt ein Brettspiel)
Gary: Miau?
SpongeBob: Gary, das ist ein Spiel. Komm mit! Wir nehmen es mit rein.
(im Wohnzimmer öffnete SpongeBob das mysteriöse Brettspiel)
SpongeBob: (liest vor) „Jumanji“. „Ein Spiel für jeden der drauf sinnt wie er seiner Welt entrinnt“.
Gary: (entdeckt die Figuren) Miau!
SpongeBob: Willst du spielen? (SpongeBob nimmt 2 Figuren und blitzschnell landen sie wie durch Zauberhand auf den Startfeldern)
Gary: (beunruhigt) Miau!!
SpongeBob: Das muss doch bestimmt magnetisch sein. (er würfelt eine 5 und seine Figur bewegt sich automatisch auf das fünfte Feld. Im Kreis in der Mitte erscheint ein Satz)
SpongeBob: (liest vor) „Der Würfel muss 5 oder 8 ergeben sonst musst du ewig im Dschungel leben“. (Auf einmal hört er ein Trommeln und kurz darauf fängt SpongeBob an sich aufzulösen)
SpongeBob: (schreit) Aaaaaaaaaaaaaaaahhh!!!!! Gaaaarrrrryyyy!!!
Gary: MIIIIIIAAAAAAAUUUUUU!!!!!!
(SpongeBob verschwindet komplett in dem kleinen Kreis und urplötzlich erscheinen Seehasen)
Gary: (verkriecht sich zitternd in seinem Schneckenhaus) Miau! Miau!
Erzähler: Am nächsten Morgen.
(Patrick kommt aus seinem Haus, trinkt seinen Kaffee und geht zu SpongeBobs Haus)
Patrick: Hallo Thaddäus!
Thaddäus: (mürrisch) Ja Hallo!
(Patrick klopft an SpongeBobs Haus)
Erzähler: Inzwischen.
(Man sieht die Krosse Krabbe)
Mr. Krabs: Wo zum Teufel sind meine Angestellten? Ich glaube ich muss mal ein ernstes Wort mit den beiden reden.
(Thaddäus kommt herein und geht wortlos zur Kasse. Mr. Krabs räuspert sich)
Thaddäus: Was?
Mr. Krabs: Herr Thaddäus, weißt du eigentlich wie spät es ist? Und überhaupt, wo zum Klabautermann ist SpongeBob? Normalerweise kommt er nie so spät.
Thaddäus: Von dem haben wir den ganzen Morgen noch nichts gehört.
Mr. Krabs: Aha und das lässt dich einfach so kalt?
Thaddäus: Ja
Mr. Krabs: Wie lange bist du jetzt sein Nachbar?
Thaddäus: Das müssten jetzt fast 21 Jahre sein. Und das waren sehr lange Jahre.
Mr. Krabs: Es waren aber keine schlechten Jahre. SpongeBob hat dich immer als seinen Freund gesehen und deshalb wirst du mir helfen ihn zu finden.
Thaddäus: Wenn Sie es sagen.
(Mr. Krabs und Thaddäus verlassen die Krosse Krabbe)
Plankton: Autsch!
(Thaddäus hebt seinen Fuß an)
Thaddäus: Plankton?
Plankton: (wütend) Kannst du nicht aufpassen du Lulatsch?
Mr. Krabs: Plankton! Wolltest du etwa wieder meine Geheimformel stehlen?
Plankton: Ganz und gar nicht. Ich weiß nicht wie du darauf kommst.
Mr. Krabs: (packt Plankton) Also bevor du Ärger machst kommst du lieber mit uns und suchst SpongeBob.

(Seifenblasen-Szenenwechsel)

(Mr. Krabs, Thaddäus und Plankton kommen an Sandy‘s Kuppel vorbei)
Sandy: Hallo ihr drei. Was macht ihr so früh schon hier?
Mr. Krabs: SpongeBob ist verschwunden und wir sind auf dem Weg zu seinem Haus. Kommst du mit? Wir könnten Hilfe gebrauchen.
Sandy: Das ist ja schrecklich.

(Seifenblasen-Szenenwechsel)
(Patrick klopft noch immer an SpongeBobs Haustür als die 4 Freunde ankommen)
Thaddäus: Patrick! Da macht niemand auf!
Mr. Krabs: (öffnet die Tür mit Gewalt und ein Haufen Seehasen überrennt Thaddäus)
Thaddäus: Au!
Mr. Krabs: SpongeBob?
Sandy: SpongeBob?
Plankton: SpongeBob?
Gary: Miau! (zeigt das Beispiel)
Mr. Krabs: Was? Da drin?
Gary: Miau! Miau! Miau!
Mr. Krabs: SpongeBob wurde wie durch Zauberhand in dieses Spiel gesaugt?
Thaddäus: Das ist doch lächerlich.
Patrick: (schreit) ICH HOL DICH DA RAUS MEIN FREUND! (Patrick schlägt mit der Faust auf das Brettspiel)
Plankton: Hör auf du Schwachstern!
(Das Brettspiel fängt an grün zu leuchten)
Sandy: Patrick! Was passiert mit deinen Händen?!
(Patrick fängt an sich aufzulösen)
Patrick: Ich weiß ni...
(Nun lösen sich auch die anderen auf)
Mr. Krabs: (panisch) Was zum Klabaute...
Gary: (panisch) Miau...
Sandy: Oje...
Plankton: (panisch) Das ist doch unmögli...
Thaddäus: (panisch) Ich muss ganz schnell hier raus! (rennt aus der Ananas aber wird wieder zurückgesaugt. Zwei Fische sehen sich verdutzt an)
(Patrick landet im Dschungel)
Patrick: Aaaaaah!! (prallt am Boden auf) Au! Zum Glück ist es vorbei.
Krabs / Thaddäus / Sandy: Aaaaaaaaahh!! (prallen alle auf)
Mr. Krabs: Sind alle unversehrt?
Sandy: Leute, wo sind Plankton und Gary?
Plankton: (mit gedämpfter Stimme) Ich bin hier unten!
Patrick: (steht auf) Tut mit Leid Plankton.
Plankton: Ist schon gut. Kann mir jetzt mal bitte einer sagen was das für ein Ort ist?
Gary: MIIIIIIIIAAAAAAUUUUUU!!!!
Sandy: Oh nein Gary!!
(Gary treibt in einem Fluss und wird von einer Strömung erfasst)
Sandy: Kommt mit!
(Die Freunde laufen den Fluss entlang bis sie beim Wasserfall angekommen sind)
Sandy: Haltet euch an den Händen!
(Sandy, Mr. Krabs, Patrick und Thaddäus bilden eine Kette)
Mr. Krabs: Denkst du wirklich das es funktioniert?
Sandy: Es muss!
(Sandy geht voran während Thaddäus sich am Ende mit seinen Saugnäpfen an einen Felsen klammert. Gary kommt rasend schnell angeschwommen und wird von Sandy gefangen)
Sandy: Ich hab ihn! Thaddäus! Zieh uns an Land!!
(Thaddäus wird so stark gedehnt wie noch nie und schafft es seine Freunde an Land zu ziehen)
Plankton: Leute alles in Ordnung?
Thaddäus: Nein es ist nicht alles in Ordnung! Wir sind an einem unbekannten Ort gefangen und meine Tentakel schmerzen.
Sandy: Wir sollten hier ein Lager aufschlagen. Und morgen suchen wir SpongeBob. Wir müssen rasten.
Erzähler: Eine halbe Stunde später.
(Die Freunde sitzen um das Lagerfeuer herum und braten Hasen am Feuer)
Sandy: Warte Thaddäus du machst das falsch. (sie nimmt den Hasen von Thaddäus und häutet ihn) Siehst du, so häutet man einen Hasen.
Thaddäus: Danke. Mit meinen Tentakeln geht sowas schwierig.
Plankton: Wundert ihr euch nicht auch das wir hier atmen können?
Mr. Krabs: Hey du hast recht. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen.
Sandy: Das ist ein sehr faszinierender Ort. Ich würde zu gerne mehr darüber erfahren.
Patrick: Ich hau mich erstmal auf die Ohrmuscheln. Ich bin müde.
Sandy: Er hat recht wir könnten alle ein bisschen Schlaf gebrauchen. Gute Nacht, Leute!
(Die Freunde schlafen. Nur Mr. Krabs kann nicht schlafen. Er erblickt Plankton wie er am Flussufer auf einem Fels sitzt)
Mr. Krabs: Sheldon?
Plankton: Das ist schon was. Nicht wahr, Eugene?
Mr. Krabs: In der Tat, alter Freund. (zögert kurz) Ich bin froh das du da bist.
Plankton: Ich bin auch froh.
Mr. Krabs: Denkst du wir finden SpongeBob?
Plankton: Ich weiß es nicht. Wir haben noch einen weiten Weg.
Mr. Krabs: Ja das glaube ich auch.

Fortsetzung folgt...

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »JumanjiJumanji« (25. Januar 2021, 10:37)


JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. Mai 2020, 11:15

Kapitel 2: The Fellowship of the Sponge

(Am nächsten Morgen wachen die Freunde auf)
Sandy: Wie geht es euch?
Thaddäus: Fragst du das wirklich? Wir sind immer noch hier gefangen.
Plankton: Thaddäus! Deine mürrische Art können wir im Moment nicht brauchen.
Mr. Krabs: Das hilft uns alles nichts weiter! Wir müssen aufbrechen bevor noch mehr Gefahren kommen.
Gary: Miau!
(Die 6 Freunde wandern durch den Dschungel)
Thaddäus: Sandy, hast du eigentlich ein Plan wo wir langgehen?
Sandy: In etwa?
Thaddäus: In etwa? Ja da kann ja nichts schiefgehen.
(Die Gruppe hört wieder das mysteriöse Trommeln und eine Handvoll Jaguare kommt auf sie zu)
Sandy: Oh nein! Lauft weg!
(Die Freunde laufen so schnell sie können und werden bald von den Raubkatzen umzingelt. Ein Schrei ertönt und SpongeBob schwingt sich mit einer Liane vom Baum herab. Er landet vor seinen Freunden und vertreibt die Raubkatzen mit einer Fackel)
Mr. Krabs: SpongeBob?
Patrick: SpongeBob!
(Patrick umarmt SpongeBob der mittlerweile einen Bart bekommen hat)
SpongeBob: Meine Freunde. Wie habt ihr mich gefunden?
Plankton: Dank eines gewissen Volltrottels sind wir hier alle gefangen.
Thaddäus: Hört hört!
Sandy: Wie lange bist du eigentlich schon hier?
SpongeBob: Das müsste jetzt ungefähr ein Jahr sein.
Alle Charaktere außer SpongeBob: Ein Jahr???
Gary: Miau?
SpongeBob: Ja die Zeit ist hier etwas seltsam. Kommt mit, wir können hier nicht bleiben.
(SpongeBob führt seine Freunde zu seinem Lager)
Plankton: Also SpongeBob, was weißt du über diesen Ort?
SpongeBob: Das hier ist der Dschungel von Jumanji. Er ist älter als wir alle zusammen.
Plankton: Na ganz toll.
(Die Freunde sind bei dem Dschungelhaus angekommen. Patrick entdeckt eine Inschrift auf einem Holzbalken)
Patrick: (liest vor) „AlaN pArriSh wAr hiEr“. Wer ist Alan Parrish?
SpongeBob: Der hat dieses Haus hier gebaut. Ansonsten weiß ich nichts über ihn.
Plankton: Hier sind also schon andere gestrandet?
SpongeBob: Ja.
Gary: Miau? (entdeckt eine Landkarte)
SpongeBob: Das ist eine Karte zu einem Baum auf denen die Jumanji-Beeren wachsen. Die Legende besagt, wenn man eine Jumanji-Beere von diesem Baum pflückt, sie küsst und sie in das Jumanji-Wasser wirft, kommt man hier wieder raus.
Thaddäus: (wütend) Und warum hast du das bis jetzt noch nicht getan?
SpongeBob: Diese Reise ist sehr gefährlich. Ich könnte das allein nicht schaffen.
Mr. Krabs: Jetzt sind wir ja hier. Und wir halten zusammen. Stimmt‘s Leute?
Patrick: Ja auf jeden Fall!
Gary: Miau!
Thaddäus: Hab ich eine Wahl? Ich bin dabei!
Plankton: Angesichts der Tatsache dass das hier vermutlich unser letztes Abenteuer überhaupt sein wird, klar bin dabei. Was soll schon schiefgehen?
Sandy: Ok Hände zusammen! Wir schaffen das!

Fortsetzung folgt...

3

Samstag, 2. Mai 2020, 18:05

Bevor die Geschichte so lang wird, dass ich keine Lust habe, mir noch mal alles für eine Review durchzulesen, poste ich schon mal ein Zwischenfazit.

Da ich noch eine ältere Fangeschichte von dir kenne, wusste ich, dass deine Werke gar nicht mal so schlecht sind. Auch diesmal sind Layout, Rechtschreibung und Inhalt weitestgehend positiv. Bei ersterem würde ich mir wünschen, dass eingeklammerte Handlungsaktionen noch mehr hervorgehoben werden (z. B. durch Kursivsetzung), damit der Text weniger wie ein Einheitsbrei wirkt. Die Rechtschreibung ist bis auf ein paar Aufnahmen schön und der Inhalt ist zwar wieder mal ein anderes Franchise mit SpongeBob kombiniert, was in diesem Unterforum öfter nicht gut ausging, doch hier kann ich bisher damit umgehen. Lediglich das Braten und Häuten der Hasen finde ich auch mit diesem Kontext nicht angebracht - unabhängig davon, ob ich sie mag oder nicht. So was in Verbindung mit SpongeBob einzubauen hat für mich immer einen faden Beigeschmack, ganz egal, dass es sich hierbei um eine Fangeschichte handelt, die viele Freiheiten zulässt. Im Rahmen der Jumanji-Handlung sind auch keine nennenswerten Gags aufgetreten, was schade ist, aber kein Muss darstellt, wenn man eher auf das Abenteuergefühl setzt. Es hält einen ja trotzdem bei der Stange.

3 Benutzer haben sich bedankt.

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Mai 2020, 18:56

Bei ersterem würde ich mir wünschen, dass eingeklammerte Handlungsaktionen noch mehr hervorgehoben werden (z. B. durch Kursivsetzung), damit der Text weniger wie ein Einheitsbrei wirkt.
Lediglich das Braten und Häuten der Hasen finde ich auch mit diesem Kontext nicht angebracht - unabhängig davon, ob ich sie mag oder nicht. So was in Verbindung mit SpongeBob einzubauen hat für mich immer einen faden Beigeschmack, ganz egal, dass es sich hierbei um eine Fangeschichte handelt, die viele Freiheiten zulässt.
Im Rahmen der Jumanji-Handlung sind auch keine nennenswerten Gags aufgetreten, was schade ist, aber kein Muss darstellt, wenn man eher auf das Abenteuergefühl setzt. Es hält einen ja trotzdem bei der Stange.
Ok danke für das Feedback. Ich werde versuchen die Handlungsaktionen mehr hervorzuheben.

Zu dem 2. Kritikpunkt. Das hab ich eingebaut um es irgendwie realistischer zu gestalten. Da die Charaktere ja keine Nahrung hatten. Da hab ich mir bisschen Freiheit genommen.

Und das es keine Gags gibt hab ich auch bewusst so eingebaut da ich tatsächlich den Fokus auf das Abenteuer gesetzt habe. Ich werde aber in den nächsten Kapiteln versuchen mehr Gags einzubauen. Ich weiß aber noch nicht wie viele Kapiteln es werden. Diese Fangeschichte soll nämlich ziemlich umfangreich werden. Werde dann um 0 Uhr an Kapitel 3 arbeiten da morgen eh nichts besonderes ansteht.

5

Dienstag, 9. Juni 2020, 00:34

Für jemanden, der gleich zwei Mal Jumanji im Usernamen stehen hat, scheinst du wenig Hingabe dafür zu besitzen, wenn es hier schon seit über einem Monat nicht mehr weitergeht. :grandpa:

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Juni 2020, 14:12

Kapitel 3: And Now his Journey is Ended


(Die Freunde packen ihre Sachen um sich auf die anstehende Reise vorzubereiten)

Thaddäus: Hey SpongeBob, was ist das für ein Kompass der auf dem Tisch liegt?
SpongeBob: Den hab ich gefunden. Er ist aber kaputt.
Thaddäus: Kann ich den haben?
SpongeBob: Gerne doch.
Thaddäus: (sieht sich den Kompass, dessen Nadel kaum still hält, genau an) Das ist interessant.
(Mr. Krabs hackt Holz und summt die Melodie zu Drunken Sailor)
Plankton: Was ist das für eine Melodie?
Mr. Krabs: Das hab ich früher immer bei der Marine gehört. Das ist aber schon ewig her.
Plankton: Die guten alten Zeiten stimmt‘s?
Mr. Krabs. Da hast du recht alter Freund. Weißt du, manchmal denke ich darüber nach was alles passiert wäre wenn wir damals nicht diesen Streit gehabt hätten. Du weißt schon, wegen der Geheimformel.
Plankton: Eugene, wir können vielleicht die Vergangenheit nicht ändern aber dafür haben wir eine Zukunft. Lass uns Frieden schließen. Das hätten wir längst tun sollen.
Mr. Krabs: Du bist ein guter Freund, Sheldon.

(Die Freunde packen ihre Taschen und wandern los. Als sie eine Stimme hören bleiben sie stehen)

Plankton: Hört ihr das auch? Da braucht jemand Hilfe.
Mr. Krabs: Sehen wir mal nach.
(Mr. Krabs schleicht langsam hinter einen Felsen und erblickt Fred der mal wieder sein Bein verloren hat) Was du?
Fred: Hallo Mr. Krabs, wir suchen Sie schon überall.
Mr. Krabs: Wieso?
Fred: Wegen der Krossen Krabbe. Kein Kassierer, kein Burgerbrater und keine Krabbenburger. Deshalb haben wir zuerst in SpongeBobs Haus nachgesehen, fanden dieses Brettspiel und schon landeten wir hier.
Mr. Krabs: Wir?
Fred: Meerjungfraumann und Blaubarschbube sind mit mir mitgekommen.
Thaddäus: Auch das noch. Schon wieder diese Großnase.
SpongeBob: Wo sind die 2 jetzt?
Fred: Das weiß ich nicht. Wir wurden gejagt. Von einer Bande gefräßiger...
Thaddäus: Stop! Das will ich gar nicht wissen. Wir haben schon einiges durchgemacht hier.
Fred: Jedenfalls sind Meerjungfraumann und Blaubarschbube hier irgendwo. Ich würde sie ja suchen aber ein Alligator hat mein Bein gestohlen. Deshalb sitz ich hier etwas in der Klemme.
SpongeBob: Ok Sandy, du suchst mit Patrick Freds Bein während wir hier warten.
Sandy: Wieso ich?
SpongeBob: Du bist doch eine Überlebensexpertin.
Sandy: Da hast du recht, komm mit Patrick!

(Sandy und Patrick folgen den Spuren von dem Alligator bis sie beim Fluss angekommen sind)

Sandy: Wo ist jetzt dieses Biest?
Patrick: AAAAAAAAAHHH!!!
(Patrick wird von dem Alligator angegriffen und Sandy schlägt das Biest bewusstlos)
Sandy: (sieht Freds Bein im Sumpf treiben) Das wäre erledigt. Wir haben das Bein und jetzt müssen wir schnell zurück zu den Anderen.
Patrick: Blaubarschbube!
(Blaubarschbube steht allein und verwirrt am Flussufer)
Blaubarschbube: Da seid ihr also. Wir haben euch gesucht.
Sandy: Wo ist Meerjungfraumann?
Blaubarschbube: Der alte Sack ist völlig übergeschnappt. Er hat ein riesiges Wildschwein gesehen und er will es erledigen. Und ich hab ihn aus den Augen verloren.

(Ein Schrei ertönt)

Meerjungfraumann: AAAAAAAAAAAAAAAH!!!
Blaubarschbube: Meerjungfraumann? Wir kommen!! Los folgt mir!
(Sandy, Patrick und Blaubarschbube rennen zu Meerjungfraumann der geschwächt und leicht blutend am Boden liegt)
Blaubarschbube: Was ist passiert?
Meerjungfraumann: Der Mistkerl hat mich erwischt. (lächelt) Aber ich hab ihn auch erwischt. Bring es zu Ende. Bring es zu En...
(Der Eber taucht erneut auf und rennt auf Blaubarschbube zu der ihn mit einem gezielten Schuss zu Fall bringt)
Blaubarschbube: (kniet vor Meerjungfraumann) Wir haben ihn, alter Sack. Wir haben ihn.
Meerjungfraumann: Kümmere dich bitte gut um die Heldenhöhle. Denk immer an das was ich dir beigebracht hab. Und iss mehr Brokkoli. Du brauchst deine Vitamine. (Meerjungfraumann schließt die Augen)
Blaubarschbube: Mach’s gut alter Freund.
Sandy: Tut mir Leid, Blaubarschbube.
Blaubarschbube: Seine Reise ist nun zu Ende. Aber wir haben keine Zeit um zu trauern. Suchen wir die anderen. Los!
(Sandy und Blaubarschbube gehen weiter. Nur Patrick sieht an einem Blatt Honig kleben)
Patrick: Mmmm, das riecht gut. (schleckt den Honig) Das schmeckt. (Er folgt der Spur aus Honig während es Sandy und Blaubarschbube nicht merken)

Fortsetzung folgt...

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Juni 2020, 23:35

Kapitel 4: Sweet Honey and New Friends


(Sandy und Blaubarschbube stoßen zur Gruppe hinzu)
SpongeBob: Wo ist Patrick?
Sandy: Ist er nicht bei dir? Ich dachte er wäre schon vorgegangen.
Thaddäus: Na großartig.
SpongeBob: Und wo ist Meerjungfraumann?
Blaubarschbube: Er ist tot. Er starb als Held.
Mr. Krabs: Ich habe eine Hütte entdeckt. Dort können wir uns ausruhen. Und einen Plan schmieden.
Thaddäus: Welchen Plan?
Mr. Krabs: Für unsere Reise? Zur Jumanji-Beere? Damit wir nach Hause können?
Thaddäus: Achso ja.

(Inzwischen schläft Patrick mitten im Dschungel und sein Mund ist voller Honig. Fremde Wesen versammeln sich um ihn. Er vernimmt Sätze wie „Wer ist das?“ oder „So ein seltsames Heffalump hab ich ja noch nie gesehen“. Als er aufwacht sieht ein seltsamer Tigger ihn mitten in die Augen)


Patrick: Wer bist du denn?
Tigger: Lustig das du fragst. Ich bin der einzig wahre Tigger. Ich bin von vorne elastisch wie Gummi und von hinten wie ein Flummi. Und das sind Puuh, Ferkel und I-Ah.
Puuh: Hallo.
Ferkel: Wie geht’s?
I-Ah: Bist du ein Heffalump?
Patrick: Ich heiße Patrick und ich bin ein Seestern.
Tigger: Was ist ein Seestern?
Puuh: Ein Stern im See?
Patrick: Habt ihr etwas Quallengelee?
Puuh: Ich habe immer etwas Honig bei mir. Frischen Honig. Möchtest du etwas davon?
Patrick: Ich kann nicht. Ich muss meine Freunde finden.
Puuh: Wir veranstalten gerne Gartenpartys. Du musst unbedingt Rabbit kennenlernen. Und Eule. Danach ist immernoch Zeit für deine Freunde. Wir würden dir gerne auch die schönen Seiten von Jumanji zeigen.
Patrick: SpongeBob hat sicher nichts dagegen. Ich komme gern mit euch mit.

Fortsetzung folgt...

Trivia:
- Dies ist aktuell das kürzeste Kapitel in der Story.
- Patrick trifft hier auf Winnie Pooh. Einer Figur die zwischen den Jahren 1924 und 1926 entstand.
- Normalerweise finden die Abenteuer von Winnie Puuh im Hundertmorgenwald statt. Dieser wird hier nicht erwähnt.

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 4. Juli 2020, 02:57

Kapitel 5: Legendary Animals

(Patrick und seine neuen Freunde haben es mittlerweile zu den anderen zurückgeschafft)


Sandy: (umarmt Patrick) Wir dachten wir hätten dich verloren.
Patrick: Meine neuen Freunde hier haben mich gerettet. Das sind Tigger, I-Ah, Ferkel und Puuh der Bär. Sie haben mich gerettet.
Tigger: (sieht Gary an) Huhuhu was bist du denn für einer?
Gary: Miau?
Tigger: Du klingst ja wie eine Katze. Weißt du, ich bin auch eine Art Katze. Eine Raubkatze um ehrlich zu sein.
Gary: Miau!
Tigger: Ja du hast recht. Wir werden bestimmt ganz dicke Freunde.
Thaddäus: Du sprichst „Schneckisch“?
Tigger: Aber klar doch. Das hatte ich als Wahlfach.
SpongeBob: Freut mich euch kennenzulernen.
Puuh: Uns auch.
I-Ah: Mich auch.
Plankton: (zu I-Ah) Ganz ehrlich, ich dachte für einen kurzen Moment das du ein Plüschtier wärst.
(Nun wacht Mr. Krabs auf)
Mr. Krabs: Leute, ich hatte einen seltsamen Traum. Da war so ein seltsames Vieh in schwarz und weiß. Ich habe aber keine Ahnung was das war.
Tigger: Ich glaube ich weiß es. Das war der legendäre Panda. Um ihn tummeln sich viele Legenden. Er treibt sich irgendwo hier herum. Man munkelt er wäre Jumanji höchstpersönlich. Er ist ein Gott. Ich habe mich oft mit diesen Legendären Tieren befasst.
Ferkel: Vergiss nicht den legendären weißen Bison.
Tigger: Wie könnte ich den vergessen? Immer noch einer meiner absoluten Lieblingstiere.
Mr. Krabs: Das ist noch gar nichts. Als ich noch ein Kapitän war bekam ich es mit dem gefürchteten Schneeschleimer zu tun.
Tigger: Uii das klingt spannend. Erzähl mir mehr.

(Eine lange Erzählstunde später)


Tigger: Ich bin jetzt irgendwie leicht verstört. Aber du bist bestimmt ein guter Jäger. Ich kann dich gerne mal mit auf die Jagd nehmen.
Mr. Krabs: Das klingt wunderbar.
SpongeBob: Leute, die Sonne geht langsam auf. Wir sollten weiterziehen.

(Und so ziehen die Freunde weiter.)


Blaubarschbube: (zu Thaddäus) Hey wieso ist deine Nase eigentlich so groß?
Thaddäus: Wieso fragst du?
Blaubarschbube: Ich will dir nur sagen das ich es nicht böse gemeint habe wenn ich dich Großnase genannt habe.
Thaddäus: Ja ich weiß. Ich bin auch nicht perfekt. Ich hab meinem Nachbarn SpongeBob auch schon viel an den Kopf geworfen. Nur meine ich es halt nicht so aber wenn ich wütend bin muss nun mal die Wut raus. So ist das. Es ist der Zorn.
Blaubarschbube: Ja du hast recht. Ich...
Mr. Krabs: (schreit) PASST AUF!!!

(Ein Baum kippt um und landet direkt auf Blaubarschbube‘s Füßen)


Blaubarschbube: AAAAAAAAAAAAAHHH!!!!!
Thaddäus: Schnell helft mir den Baum hochzuheben.

(Alle sind zur Stelle und ziehen Blaubarschbube unter dem Baum hervor)


Blaubarschbube: Ich spür meine Beine nicht mehr!
Sandy: Das sieht schlimm aus!
Thaddäus: (zieht sein Hemd aus, reißt es in zwei Stücke und wickelt es um Blaubarschbube‘s Füße) Das wird helfen.
Plankton: Hört ihr das auch?
Tigger: Weg hier! DAS IST EINE STAMPEDE!!
Blaubarschbube: Ihr habt ihn gehört! Los verschwindet von hier!
Thaddäus: Aber...?
Blaubarschbube: Wollt ihr leben? Dann haut ab!
Thaddäus: (nimmt Blaubarschbube’s Hand) Danke, Bruder.

(Thaddäus flüchtet zu den Anderen während Blaubarschbube zurückbleibt und auf die zukommende Stampede blickt)
Blaubarschbube: Auf mich wartet ein anderer Weg.

Fortsetzung folgt...

Teewurst

Genug Lindner für einen Tag

  • »Teewurst« ist weiblich

Beiträge: 1 300

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 4. Juli 2020, 23:21

Starke Fortsetzung. Hattest ja in der Geschichte davor nen Cliffhanger. War nicht so meins. Fand ich irgendwie billig. Die Situation war ja nicht so dramatisch. Ich mag die Beziehung von Thaddäus. Und Blaubarschbube. Sandy war auch super. Toll in der Geschichte verwoben. Guter Dialog. Die Atmosphäre wiegt schwer. Puuh heitert das gut auf. Frage mich was mit Blaubarschbube passiert. Könnte man drüber nachdenken.
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

1 Benutzer hat sich bedankt.

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 6. Juli 2020, 02:21

Kapitel 6: Light of the Seven Deadly Sins

(Die Freunde entkamen der Stampede. Völlig außer Atem verschnaufen sie vor einer Höhle)




SpongeBob: Erst Meerjungfraumann, dann Blaubarschbube. Das war nicht gut.
Thaddäus: Wir wissen nicht ob er überlebt habt.
Mr. Krabs: Hey Leute, sieht das für euch nach einer Jumanji-Beere aus?
SpongeBob: Ja du hast recht aber wieso ist da nur eine?
Thaddäus: Gut nichts wie weg hier. (er pflückt sie)
SpongeBob: Warte Thaddäus, du lässt dich da mit Kräften ein die du nicht verstehst.
Puuh: Er hat recht. Wir sollten vorsichtig sein.
Fred: Ich mach es. (küsst die Jumanji-Beere und ein grelles Licht strömt durch den Dschungel)
Patrick: Was ist das denn?
Plankton: Das ist wunderschön.

(Ein Panda im goldenen Gewand schwebte vor ihnen. Puuh, Tigger, Ferkel und I-Ah verneigen sich)


Tigger: Der Panda! Der Panda! Sprich zu uns!
Der Panda: Ihr habt mich also gefunden? So hatte ich euch gar nicht in Erinnerung.
Mr. Krabs: Bitte was?
Der Panda: Ich bin Jumanji und euer Herr und Meister. Und ihr habt mich einfach so vergessen?!
Thaddäus: Jetzt hör mal zu du Schlumpf, wir kennen dich nicht! Was willst du überhaupt von uns?
Jumanji: Du wagst es in diesem Ton mit mir zu sprechen?! Du hast keine Ahnung wenn du vor dir hast! Ich würde an deiner Stelle deine nächsten Worte mit Bedacht wählen.
Sandy: Thaddäus! Tu das nicht!
Thaddäus: Weißt du was? Ich furze auf dich! Deinetwegen verschwende ich hier kostbare Zeit!
Jumanji: Aha ich wusste es. Zorn. Du hast dich nicht verändert.
SpongeBob: Zorn? Meinst du Thaddäus?
Jumanji: Aber natürlich, Wollust.
Mr. Krabs: Ok jetzt mal im Ernst. Wer zum Klabautermann bist du? Und hör auf so wirres Zeug zu reden!
Jumanji: (überrascht) Geiz! Du siehst alt aus. Und fett. Und nach all den Jahren hast du deiner Tochter noch kein Stipendium besorgt.
Plankton: Und ich dachte ich wär fies.
Jumanji: Oh der kleine Neid. Treten die Leute immer noch auf dich drauf?
Plankton: (verstummt)
Jumanji: Hab ich mir gedacht.
Patrick: (ist eingeschlafen)
Jumanji: Ah Trägheit, der Nichtsnutz in Person.
Sandy: Patrich, wach auf!
Jumanji: Und Hochmut ist ja auch hier! Meine Erstgeborene! Auf dich konnte ich immer zählen.
Gary: Miau?
Jumanji: Und zu guter Letzt die Völlerei. Du bist zwar wie Trägheit aber irgendwie hab ich dich immer gemocht.
SpongeBob: Soll das heißen wir sind sowas wie Götter? So wie Neptun?
Jumanji: HAHAHAHAHAHA! Neptun? Nein! Ich bin ein Gott! Ihr seid Dämonen die sich um die ganzen Sünder kümmern. Und ihr seid meine Kinder.
Thaddäus: Ok nun mal ganz langsam. Du bist doch nur eine Wahnvorstellung!
Jumanji: Ah die Zweifel. Immer die Zweifel. Doch jetzt ist nicht die Zeit für Zweifel. Jetzt gehen wir heim. Als Familie.
Fred: Nicht so schnell! Sie sind meine Freunde! Und ich lasse das nicht zu!
Tigger: Oh du Narr! Beug das Knie! Sofort!
Jumanji: Ein Außenstehender??? Ihr habt einen Außenstehenden in mein Reich gebracht? Und zugelassen das er mich sieht??? Ihr enttäuscht mich! Aber ich weiß wie ihr es wiedergutmachen könnt. Tötet ihn!

(Jumanji sorgt dafür das sich SpongeBob, Patrick, Thaddäus, Mr. Krabs, Plankton, Sandy und Gary in ihre wahren Gestalten verwandeln. In furchteinflößende Wesen mit Hörnern, roten Augen und Flügeln)


Fred: Freunde?

(Die 7 Todsünden kreischen und greifen Fred an der sich mit einem Speer zur Wehr setzt. Ein langer Kampf entfacht und Fred scheint zu gewinnen. Währe da nicht der Geiz der ihm einen Pfeil in den Fuß schießt)

Fred: MEIN BEEEEEEIIIIIIIINNNN!!!!!

(Fred stürzt zu Boden. Doch kurz bevor Hochmut zum tödlichen Schlag ausholt kommt Blaubarschbube und schoss Hochmut in die Flügel. Nun kniet Blaubarschbube vor Fred)


Blaubarschbube: Kannst du aufstehen? Wir müssen hier weg!
Fred: Nein nicht weglaufen! Wir müssen kämpfen!
Blaubarschbube: Wir kämpfen gegen den Tod! Den kann man nicht bezwingen!
Fred: Ich weiß. Wir müssen ihn trotzdem bekämpfen! (Nach diesem Satz bekommt Fred von Zorn einen Pfeil ins Herz geschossen)
Zorn: Darauf hab ich lange gewartet, Großnase!
Blaubarschbube: Komm her du Tier!

(Blaubarschbube und Zorn kämpfen Auge um Auge in einem Duell. Um sie herrum brennt es und der Rauch ist überall. Bis beide zu Boden gehen und Blaubarschbube‘s Pistole in die Ecke geschleudert wird. Blaubarschbube kriecht mit aller Kraft zur Pistole)
Zorn: Du kannst nicht gewinnen...der Tod gewinnt immer...Und du legst dich hier mit Mächten an die du nicht verstehst...
Blaubarschbube: Fahr...zur...Hölle! (will die Pistole greifen doch Wollust stellt sich auf die Pistole drauf)
Wollust: Es ist vorbei, Blaubarschbube! Es ist vorbei!
Blaubarschbube: Oh steckt da noch ein bisschen was von dir drin, SpongeBob?
Wollust: (schweigt)
Zorn: Komm schon, wir können es schaffen! Unser Herr wartet auf uns!
Blaubarschbube: Fred hat es geschafft. Und er ist der Einzige. Die anderen? Verloren! Vom Winde verweht! Ihre Seelen...zu Staub zerfallen!
Wollust: Nein, nicht zu Staub zerfallen! Wieder auferstanden. Nach so vielen Jahren habe ich endlich einen klaren Blick auf die Dinge.

(Wollust nimmt Zorn den Kompass weg)


Wollust: Hier Blaubarschbube! Nimm den Kompass! Er zeigt Dir den Weg. Komm Zorn! Wir sind hier fertig!

(Während Zorn und Wollust verschwinden zeigt der Kompass nach Norden. Dorthin kriecht der geschwächte Blaubarschbube. Dort angekommen lehnt sich Blaubarschbube an einen Baum und erblickt die untergehende Sonne von Jumanji)
Blaubarschbube: Wunderschön...einfach nur wunderschön. Fred, ich weiß das du mich vermutlich nicht hören kannst aber...was sagen wir...zu dem Gott des Todes?
Jumanji: Nicht heute!

Ende(?)

Jetzt bin ich gespannt auf ein paar Reviews zur Story.

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Juli 2020, 15:02

Ich lese mir natürlich jede Kritik durch. Egal ob negativ oder positiv. Auch für Fragen bin ich offen.

JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juli 2020, 23:00

Was schlagt ihr vor?

Insgesamt 5 Stimmen

60%

Reboot? (3)

40%

Sequel? (2)

0%

Prequel?

Also ich würde mich wirklich freuen wenn jemand eine Kritik dazu verfasst. Ich bin gespannt wie diese Story bei euch ankommt. Gib dir ein Ruck bitte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JumanjiJumanji« (21. Juli 2020, 12:38)


JumanjiJumanji

Mr. Biden wird sie empfangen!

  • »JumanjiJumanji« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 13. Februar 2021, 12:32

Epilog: The Real Jumanji

(Der Panda sitzt auf dem Thron von Jumanji und lässt sich von den 7 Todsünden bedienen als sich eine Gestalt im Umhang nähert)
Panda: Wer ist da? Neid! Sieh mal nach!
Neid: Ja Meister.
(Neid wird von der Gestalt weggeschubst und sie enthüllt ihr Gesicht)
Panda: Maui? Bist du das? Ich dachte du wärst tot.
(Maui zielt mit seinem Haken auf den Panda)
Panda: Warte vielleicht könnten wir uns noch einigen. Nenn mir ein Preis. Jeder hat doch seinen Preis. Warte ich ergebe mich! Ich ergebe mich!
(Maui wirft den Haken auf den Panda und sein Leichnam fällt vom Thron. Ohne ein Wort zu sagen setzt sich Maui auf den Thron und die 7 Todsünden verneigen sich vor ihm)
Wollust: Meister. Meister. Was sollen wir tun?
Maui: Wir warten!

Ende

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Thema bewerten