Du bist nicht angemeldet.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich
  • »Mynicktv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. März 2013, 10:00

Aktenzeichen XY ... ungelöst

Wie findet ihr die Serie ich liebe sie und sehe sie alle 4 Wochen das sieht man mal wie viel Verbrechen es gibt und ich liebe es dann wenn 1 Monat später
immer gesagt wird was gelöst wurde sind zwar meist nur 1 und 2 Fälle aus der letzten Sendung aber dennoch die Erfolgsbilanz von XY liegt bei 42% das ist doch mal was.

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 224

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. März 2013, 10:50

Ich hab das vor einigen Jahren ab und zu geguckt, aber jetzt nicht mehr, da ich einfach zu "pusig" für solche Sendungen bin, war ich eigentlich auch schon damals.

Ich kann es mir einfach nicht ansehen, wie da so schlimme Verbrechen nachgestellt werden, und ich auch noch weiß, dass das nicht erfunden ist, sondern sich tatsächlich ungefähr so abgespielt hat. Irgendwie hab ich danach immer ein richtig mulmiges Gefühl und fühle mich etwas verängstigt.

Ansonsten freut es mich aber, dass tatsächlich viele Fälle aufgeklärt werden, deshalb ist es auf jeden Fall gut, dass es die Sendung gibt. :tu:
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 682

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. März 2013, 11:08

Der Startpost klingt irgendwie viel zu freundlich, obwohl es in der Serie ernst zugeht. Was soll's.

Ich habe sie zwar nie wirklich gesehen, kenne mich aber dennoch recht gut damit aus (Autopsie - Ungelöste Mordfälle ist ja so ähnlich und davon habe ich einige Folgen geschaut).

Anschauen kann ich mir so was zwar, trotzdem bekommt man ein mulmiges Gefühl dabei.

Ein Schnitt von 40% an gelösten Fällen klingt nicht wirklich nach viel, das sind zwei von fünf pro Sendung. Dennoch ist das großartig, wenn man bedenkt, dass ohne die Serie wohl sämtliche behandelte Fälle nicht hatten gelöst werden können.

4

Donnerstag, 28. März 2013, 12:06

@Drenk: Es sind meistens 6 Fälle pro Sendung. Dazu kommen noch manchmal so "Top-Fahndungen" ohne Filmchen.

Also ich gucke mir die Sendung schon seit "vielen" Jahren immer mit meiner Mutter zusammen an (bestimmt schon so 4-5 Jahre). Ich finds eigentlich sehr interessant, zu sehen, wie so ein Verbrechen abläuft und die nachgestellten Filme sind echt unterhaltsam. Das mulmige Gefühl, was von Dance und Drenk beschrieben wird, hab ich dabei schon sehr lange nicht mehr. Manchmal find ichs nur irgendwie ernüchternd zu sehen, dass in jedem Film die Einbrecher davonkommen (ist ja auch logisch, sonst würde ja nicht nach ihnen gesucht werden, aber trotzdem). :bike:
Die Erfolgsquote spricht für den Erfolg der Sendung und zeigt, dass da nicht nur heiße Luft produziert wird.

Insgesamt eine der wenigen Sendungen im deutschen Fernsehen, auf die ich mich immer wieder freue :tu:

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 682

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. März 2013, 16:07

@Drenk: Es sind meistens 6 Fälle pro Sendung. Dazu kommen noch manchmal so "Top-Fahndungen" ohne Filmchen.

Dann hab ich das hier wohl falsch zusammengefasst:

http://de.wikipedia.org/wiki/Aktenzeiche…6_ungel%C3%B6st

Zitat

Mithilfe von Zuschauerhinweisen sollen ungeklärte Straftaten im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung aufgeklärt werden. Dazu werden den Zuschauern in jeder Sendung drei bis fünf ungelöste Kriminalfälle in Form von etwa zehnminütigen filmischen Rekonstruktionen (Filmfälle) vorgestellt, in denen die polizeilich ermittelten Fakten veranschaulicht werden. Des Weiteren werden Fälle behandelt, bei denen anhand von eingeblendeten Personenfotos, Phantombildern oder Abbildungen markanter Gegenstände nach Straftätern oder der Identität unbekannter Toter gefahndet wird (Studiofälle).

:D

6

Donnerstag, 28. März 2013, 16:52

Das ist schlichtweg falsch.
Die Sendung geht von 20.15 bis 21.45 Uhr. Um 21.00 und um 21.45 gibt es eine "Abfrage" (kennst du bestimmt), in der Cerne die Leute hinten am Telefon fragt ob schon gute Hinweise reingekommen sind. Die 21.00-Abfrage ist also ungefähr die Mitte der Sendung.
Normalerweise werden nun im ersten Teil der Sendung 3 Film-Nachstellungen zu Fällen gesendet, und im zweiten Teil noch einmal 3. Das macht zusammen 6. Es gibt auch Ausnahmen hiervon, in der gestrigen Sendung gab es z. B. nur 5 Nachstellungen, da es viele "Studiofälle", wie Wikipedia es nennt, gab. Manchmal werden auch Leute mit Zivilcourage ausgezeichnet ("XY-Preis"), sodass eine der Nachstellungen durch einen Film hierüber ersetzt wird. Dass aber nur drei oder vier Nachstellungen gezeigt werden, wie es im Wikipedia-Artikel steht, hab ich noch nie erlebt. Fünf bis sechs wäre korrekt. Ich werde es gleich mal umändern.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. März 2013, 21:04

Ich hab die Sendung nur zwei drei mal gesehen. Eigentlich ziemlich egostisch, wenn man bedenkt, dass man durch das Nichtanschauen potentiell die Chancen von Verbrechern erhöht ungeschoren davon zu kommen.
Aber naja eine vergleichsweise harmlose Sünde.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 29. März 2013, 22:40

Auch wenn die Fälle schlimm sind und ich da auch so ein leicht mulmiges Gefühl bei der Sendung kriege, finde Aktenzeichen XY trotzdem ziemlich spannend.
Ja Spannend! Mich Interissiert es eben wie solche Fälle zustande kamen und was schon gelöst wurde.
Allerdings sehe ich die Sendung Megaselten, hochstens 1 bis 2 mal Pro Jahr wenn es hochkommt, da ich mir nie die Sendezeiten merken kann und ich das fast immer verpasse.
Meistens denke ich auch nicht so oft daran. Aber falls ich es mal zufällig im Fernsehen kommen sehe, verfolge ich die Folge gerne bis zum Schluss.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich
  • »Mynicktv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. März 2013, 00:10

Alle 4 Wochen um 20:15 auf zdf ;) Also erst wieder am 17.4.13

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 682

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. März 2013, 01:13

Ich hab die Sendung nur zwei drei mal gesehen. Eigentlich ziemlich egostisch, wenn man bedenkt, dass man durch das Nichtanschauen potentiell die Chancen von Verbrechern erhöht ungeschoren davon zu kommen.
Aber naja eine vergleichsweise harmlose Sünde.

Das heißt, laut deiner Auffassung ist jeder Mensch, der von der Existenz dieser Serie weiß, sie aber nicht regelmäßig sieht, egoistisch? :huh:

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich
  • »Mynicktv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 30. März 2013, 08:43

haha die armen leute die auf der straße sind und betteln ohne XY ... was für Egoisten xD ne ich glaub er hatt das anders gemeint nur hier falsch formuliert

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 30. März 2013, 12:26

Ich hab die Sendung nur zwei drei mal gesehen. Eigentlich ziemlich egostisch, wenn man bedenkt, dass man durch das Nichtanschauen potentiell die Chancen von Verbrechern erhöht ungeschoren davon zu kommen.
Aber naja eine vergleichsweise harmlose Sünde.

Das heißt, laut deiner Auffassung ist jeder Mensch, der von der Existenz dieser Serie weiß, sie aber nicht regelmäßig sieht, egoistisch? :huh:

In geringem Maße: ja. Man könnte ja sehr einfach einen (sehr kleinen) Beitrag zur Sicherheit der Gesellschaft leisten. Aber man geht lieber eigenen Interessen nach => Egoismus
Aber wenn ich so drüber nachdenke, würde man wohl 100te solcher Beispiele finden.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 839

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 30. März 2013, 12:37

In der Regel kann man seine Zeit aber wohl anderweitig sinnvoller nutzen, da pro Sendung ja nur eine handvoll ausgewählter Fälle vorgestellt werden und die Wahrscheinlichkeit, dass man gerade zu diesen etwas beitragen kann, vernachlässigbar gering ist.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. April 2013, 19:41

Ein paar Fälle werden durch "Aktenzeichen XY" gelöst und der Sender verdient ebenfalls etwas.
Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen! :bike:


Avatar

Ähnliche Themen

Thema bewerten