Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Juli 2011, 14:17

Dr. House

Dr. House zählt zu den wenigen Serien, die ich gerne und regelmäßig verfolgt habe. Leider bin ich seit Anfang der 6. Staffel nicht mehr dazu gekommen, würde die Serie aber gerne weiterschauen, sofern es meine Zeit überhaupt mal zulässt. Was haltet ihr von der Serie und wer ist euer Lieblingscharakter? Habt ihr eine Lieblingsepisode?

Aku

Duhm und stolts drauf

  • »Aku« ist männlich

Beiträge: 1 495

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juli 2011, 14:22

Hab ich früher ganz gerne geguckt, ist aber wirklich schon eine Weile her. Irgendwie finde ich, dass man sich nicht mit den Charakteren identifizieren kann, das macht es für mich schwer, die Serie wirklich zu mögen – und schlussendlich passiert eh immer dassselbe. Die Konflikte unter den Charakteren finde ich auch sehr konstruiiert und uninteressant.
Das beste Schwamm-Lexikon auf dem Planeten!

Spongie *W*

Ex-Monsterator

  • »Spongie *W*« ist weiblich

Beiträge: 429

Dabei seit: 7. Juli 2011

Beruf: Apfeltorte

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juli 2011, 17:10

Hab mal ein paar Folgen gesehen, fand die deutsche Synchro sehr positiv, hab aber dann einfach nicht genug Interesse gehaht um weiterzuschauen. House als Charakter ist aber allemal unterhaltsam.
Ach ja: Zurzeit ist eine 8. Staffel in der Mache.

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 215

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. Juli 2011, 23:59

Die Serie ist so bekannt, aber seltsamerweise bin ich noch nie dazu gekommen, eine Folge davon zu schauen.
Für mich klingt es einfach nicht so interessant und ich bin sowieso kein Fan von all diesen RTL-Serien, die abends unter der Woche immer laufen, weil sie meistens meinem Humor nicht entsprechen.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

5

Dienstag, 12. Juli 2011, 00:04

Heya, wer gerade am Housegucken ist von Staffel 1 weg könnte in diesem Beitrag auf Spoiler treffen! :)

Ich habe es bis zur 5. Staffel geguckt und bin auch ein grosser Fan, aber mitlerweile ist es dann doch immer jede Folge das gleiche. Ausserdem bleibt keine Veränderung in der Serie, was das ganze immer unglaubwürdiger macht. Die grösste Änderung war der Crewwechsel, welcher aber auch schon wieder so gut wie rückgängig gemacht wurde und Kutners Tod... Aber der war ja auch nur wegen dem Schauspieler unumgänglich. Aber House an sich ist einfach cool :thumbup:
I like what I do and I do what I like

6

Donnerstag, 14. Juli 2011, 17:42

Dr. House ist serien- und storytechnisch ein Meisterwerk. Die Charaktere sind genial durchdacht und die Serie enthält eine Menge guter Film-Elemente.
Vor allem wird Spannung, Humor, Trauer etc. zugleich bedient.
Also alles in allem eine herausragende Leistung in der Serienwelt, mit der meiner Ansicht nach nur Monk mithalten kann.

NickNack

Ansprechpartner

  • »NickNack« ist männlich

Beiträge: 184

Dabei seit: 12. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juli 2011, 17:45

Dr. House gucke ich eigentlich nie, weil ich die Serie (aus welchen Grund auch immer) nicht mag. Wenn es aber bei RTL mal so Szenen/Clips gibt, finde ich die lustig/interessant :spiteful:

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Juli 2011, 17:54

Weil man mal 'ne Zeit lang überall gehört hat, wie gut House doch sei, wollt ich es auch mal angucken, bin aber erst nach Ewigkeiten dazu gekommen. Von da an fand ich es auch so gut. :D
Allerdings nicht allzu lang. Zwar fand ich es vor allem am Anfang ziemlich spannend und fesselnd, und auch der Humor ist super, aber irgendwann wurde es dann doch sehr eintönig und zu repetitiv (bis auf das eine Mal, als es doch Lupus war). Diese ganzen Veränderungen wie das Ersetzen des Teams wirkten auch irgendwie viel zu aufgesetzt. Noch schlimmer war's aber, als das dann auch noch rückgängig gemacht wurde...
Ich guck House jetzt schon länger nicht mehr und mein Interesse daran ist inzwischen geringer als an SpongeBob. :)

9

Sonntag, 4. März 2012, 18:02

Ich teile die Ansichten von Aku und NickNack.
Leider kann ich sie nicht liken, da die Posts noch vor dem Feature geschrieben wurden. :/o:

Im Grunde ist es so, dass ich solche Formate erst seit kurzem etwas intensiver schaue.
Kriminalserien wecken bei mir allmählich mehr Interesse, vor allem, weil auch meine Eltern so was gerne sehen.

Mit Dr. House kann ich mich jedoch nicht wirklich anfreunden.
Die Charaktere, insbesondere House selbst, gefallen mir einfach nicht genug, als dass ich die Serie richtig schauen möchte.
Es mag zwar eine schöne Idee sein, einen Arzt mit schwarzen Humor und einem eigenartigen Verhalten einzubinden, aber mich haut's dann eher nicht vom Hocker.

Würde ich der Serie eine Schulnote geben, wäre ich für eine 3.
Sie ist kein totaler Nonsens, aber auch wahrlich nicht das Nonplusultra.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2012, 19:02

Nichts für mich. Ich kenne schon ein paar folgen aber es spricht mich nicht an.
So wie eigentlich das ganze RTL-Programm nicht.

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten