Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Dienstag, 9. August 2011, 01:49

Ich schaue es nicht regelmäßig, aber wenn überhaupt, dann nur auf Englisch - die deutsche Übersetzung kann man sich nicht antun! Das ist ein Bruchteil so schlimm wie bei IT-Crowd, wo es im Deutschen wirklich wahnsinnig versaut wurde.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 964

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 9. August 2011, 21:17

Mir hat vor ein, zwei Wochen mal jemand einen Link zu einer Folge gegeben und mich überredet, es mir doch mal anzusehen.
Das Resultat: Ich fand es im Großen und Ganzen zwar schon recht lustig, aber es hat mich bei weitem nicht überzeugt, mir weitere Folgen reinzuziehen.
Für mich ist das leider nur eine weitere 0815-Sitcom. :|

23

Montag, 12. September 2011, 14:25

Mir hat die Serie wahnsinig gefallen. Nur leider kann ich es wegen der schule nicht ansehen.

24

Sonntag, 23. Oktober 2011, 12:36

Mir hat die Serie wahnsinig gefallen. Nur leider kann ich es wegen der schule nicht ansehen.

Internet? :D

Tschakko1995

Doktor Doktor

  • »Tschakko1995« ist männlich

Beiträge: 3

Dabei seit: 24. Oktober 2011

Beruf: Ausbildung zum Fachlagerist

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 24. Oktober 2011, 20:55

Meine Lieblingsserie noch vor SpongeBob!
Am besten finde ich Sheldon und Raj xD
Raj muss erst Alkohol trinken um mit Frauen zu reden^^
„Ich bin nicht verrückt! Meine Mutter hat mich testen lassen!“ - Zitat von Dr.Dr. Sheldon Cooper

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 25. Februar 2012, 07:57

Ich hab sie mal geguckt und fand sie ganz lustig aber sonst hab ich sie nie mehr geguckt.
:muschel:

27

Samstag, 31. März 2012, 23:42

Bazinga! klingt auf englisch einfach viel witziger. Beleg du doch, was an den deutschen besser ist ("sie sind deutsch" zählt seit 1945 nicht mehr), schließlich sind die englischen das Original und müssen sich nicht rechtfertigen. :D
Stimmt, Bazinga klingt auf englisch viel witziger, genau wie die Behauptung, dass einzelne Worte, die in der Synchronisation nahezu ident ausgesprochen werden, im O-Ton wesentlich lustiger klingen, auf deutsch viel dümmer klingt als in englisch. Ich verstehe ja, dass manche Wortspiele nur auf englisch funktionieren, aber das auf einzelne Worte zu reduzieren ist absurd. Evtl. findest du im Original auch lustiger, wenn Sheldon "Penny" sagt und an ihre Tür klopft, oder gewisse peinliche Momente, wo keiner was sagt? Und ich sage das nicht als jemand, der alles nur auf deutsch spielt, für mich ist der O-Ton wichtig, weil es der O-Ton ist, aber dass gewaltig viel Humor verloren geht, wage ich zu bezweifeln.

Bzgl Thema: Big Bang Theory ist so ziemlich meine Lieblingsserie, ich schaue aber nur bei der Arbeit fern, da ist es aber immer wieder eine Freude BBT zu sehen. Ich bin ziemlich froh, dass es nicht ständig auf irgendwelchen kitschigen Liebeskram rausläuft wie bei How I Met Your Mother (was wohl der Spitzenreiter an Kitschigkeit ist) oder Scrubs, sondern einfach nur gute Gags präsentiert werden, und darauf sollte es ja ankommen. Allerdings interessiert mich die Story in Serien ziemlich wenig, ist bei Videospielen auch nicht anders.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich
  • »Quatschtütenwürger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 1. April 2012, 00:15

Ich finde die deutsche Synchro auch seeeehr schlecht. Ich hab dabei noch den "Vorteil", dass ich zuerst nur Episoden auf deutsch gesehen habe und mir sagte "Hey, das ist doch ganz gut von der Synchro, lustige Fachwörter, die auch inhaltlich richtig gesetzt sind etc.. Passt doch alles." Dann sah ich Episoden auf Englisch - bämm, ein Unterschied wie Tag und Nacht, als ich iwann diese Episoden nochmal auf Deutsch ansah.
Ich hab das mal aktiv durchdacht... also, woran das wohl liegt. Und bin zu dem Schluss gekommen, dass die Synchronisation es nicht schafft, den ganz natürlichen Redefluss zu vermitteln. Inhaltlich ist das alles ja solide übersetzt und angepasst etc, allerdings merkt man an allen Ecken und Enden, dass du viele der englischen/amerikanischen kurzen, knackigen Worte/Begriffe nicht vernünftig ins Deutsche übertragen kannst, ohne dass sie den umgangssprachlichen Touch verlieren. Spontan fallen mir folgende Beispiele ein:

"Ladybugs must turn you catatonic" <--> "Gottesanbeterinnen müssten dich katatonisch werden lassen". Problem hier: Der Begriff Ladybug hat einfach keine schlanke Entsprechung im Deutschen. Dadurch wird es einfach kantig.

"FYI" wird zu "Zu deiner Information" oder Ähnliches. Der deutsche Term klingt einfach viel viel förmlicher und gestelzter und nimmt der Abkürzung und ihrer Verwendung die Leichtigkeit.

Zu Rajs Akzent kommt meiner Meinung nach in der deutschen Synchro ganz schrecklich rüber, da klingt er wie ein Comedian auf Drogen.
Weiterhin finde ich die deutsche Synchro von Sheldon nicht ideal, weil der Sprecher den Aussagen meiner Meinung nach zu viel eigene Wertung beimischt. Insbesondere Sheldons unnachahmliche Art, etwas ohne Wertung auszusprechen (damit meine ich den Dreh der Stimme, nicht den Inhalt des Gesagten), geht dort sehr verloren, was ich schade finde. Der Sprecher gibt ihm häufig sogar nach meinem Empfinden eine deutliche Spur Sarkasmus und Ironie, obwohl Sheldon im englischen Original sich dieser Ironie seines Gesprochenen meistens nicht bewusst ist und es entsprechend auch nicht beabsichtigt.

1 Benutzer hat sich bedankt.

29

Sonntag, 1. April 2012, 21:43

TBBT mag ich von den ganzen Sitcoms, die so laufen, noch am wenigsten. Natürlich gibts gute Gags, aber die eingespielten Lacher versauen mir das ganze teilweise etwas. Gibts natürlich bei anderen Sitcoms genauso, und dort gefällts mir auch nicht, aber bei TBBT wirkt es auf mich oft, als ob die Sendung für die Bildungsferneren Leute zugeschnitten ist... Wenn jemand ein nicht gerade alltägliches Wort verwendet, und die Lacher losgehen, hört sich das für mich so an:"BWUAHAHAHAHAHA POLYPROPYLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!WAS IST DAS ÜBERHAUPT AHAHAHAHHAHAHAHAHAHAH".
Ich muss aber dazu sagen, dass ich nicht allzu viele Folgen davon gesehen habe und dementsprechend eher schlecht darüber urteilen kann. Wenns gerade irgendwo läuft seh ichs mir trotzdem ab und zu an.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 964

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 5. November 2012, 16:13

Mir hat vor ein, zwei Wochen mal jemand einen Link zu einer Folge gegeben und mich überredet, es mir doch mal anzusehen.
Das Resultat: Ich fand es im Großen und Ganzen zwar schon recht lustig, aber es hat mich bei weitem nicht überzeugt, mir weitere Folgen reinzuziehen.
Für mich ist das leider nur eine weitere 0815-Sitcom. :|

Der Post liegt jetzt schon 14 Monate zurück...

Mittlerweile hat sich meine Ansicht zu The Big Bang Theory komplett geändert!

Vielleicht hat mir derjenige eine weniger gute Folge vorgeschlagen oder es lag an der Atmosphäre, dass ich sie mit ihm per Skype-Bildschirmübertragung gesehen habe... auf jeden Fall gucke ich jetzt immer eine ganze Folge, wenn ich es im Fernsehen erwische. Die Gagdichte ist hervorragend und dann sitzen sie noch so gut wie immer.

Eine meiner Lieblingsepisoden bisher ist "21 Sekunden".

Übrigens: Der Raj aus dieser Serie war einer der Ausschlaggeber für meinen sehr kurzen Nicknamenwechsel in diesem Forum. :tongue:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich
  • »Quatschtütenwürger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 5. November 2012, 16:24

Guck es auf Englisch, Drenkmman. Guck es auf Englisch!
Die deutsche Synchro ist gezwungen und oft unbeholfen. Im Original ist es weitaus besser.

True story ;)

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 964

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 5. November 2012, 16:27

Jo, das hab ich hier auch schon rauslesen können. Das Problem bei mir ist immer, dass ich bei neuen Serien immer anfange, sie auf Deutsch zu gucken und dann keine Lust habe, auf Englisch zu wechseln. Zu große Umstellung und so.

Im Moment gestaltet sich das sowieso etwas schwierig, weil ich anderweitig tätig bin und für das Ansehen von ganzen Serien somit wenig Zeit bleibt.
Ich behalte es aber im Hinterkopf.

Aramil

pretty good. pretty pretty pretty pretty pretty good.

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 5. November 2012, 16:29

Eine prima Serie für jeden, der sich zu den Geeks und Nerds zählen kann.
Ich empfehle sie aber vorallem auf Englisch - Da ziehen viele Witze einfach noch besser. Sheldon allein ist aber einen Blick wert, egal in welcher Sprache.

Guck es auf Englisch, Drenkmman. Guck es auf Englisch!
Die deutsche Synchro ist gezwungen und oft unbeholfen. Im Original ist es weitaus besser.

True story ;)

kann ich nur zustimmen, die deutsche synchro is wirklich grauenhaft, vor allem das generische tonband publikum :S schade, dass sich da nicht mehr mühe gegeben wird, denn die serie ist wirklich genial. selbst stephen hawkings ist dieser meinung :prof:

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ orgasms ✧・゚:*✧・゚:* \(◕ω◕✿)/


1 Benutzer hat sich bedankt.

SBob

aurora borealis

  • »SBob« ist männlich

Beiträge: 1 181

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 5. November 2012, 16:41

Jo, das hab ich hier auch schon rauslesen können. Das Problem bei mir ist immer, dass ich bei neuen Serien immer anfange, sie auf Deutsch zu gucken und dann keine Lust habe, auf Englisch zu wechseln. Zu große Umstellung und so.
Dann schau es mit Untertitel. :prof:

@Topic: Ich schaue ab und zu mal TBBT, aber Me Gusta bisher! http://oi46.tinypic.com/120gk0k.jpg

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 964

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 5. November 2012, 16:46

Nein, das Problem ist ja nicht das Verständnis der englischen Sprache oder dass ich irgendwo was Deutsches wiederfinden will. Ich will mich nur nicht an Originalstimmen gewöhnen müssen, auch wenn die ja offensichtlich besser sein sollen. :art:

Btw: Das Me Gusta-Face ging nicht noch größer, oder?

1 Benutzer hat sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 119

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 5. November 2012, 16:54

Ich kenn die Serie verhältnismäßig noch gar nicht so lange, vielleicht seit Anfang des Jahres. Ich habe natürlich vorher schon davon gehört, aber sie mir nie angeschaut. Dann hab ich auf YouTube mal einen Ausschnitt einer Folge gesehen, den ich recht genial fand, und hab beschlossen, mal die Folgen runterzuladen. Hab auch alle geschaut und finde die Serie jetzt genial. Am meisten gefällt mir Sheldon, seine Art ist einfach der Hammer. :D Howard fand ich in den ersten zwei Staffeln auch fast genauso lustig, allerdings finde ich, seit Bernadette aufgetaucht ist, gibt es rund um Howard nicht mehr so viele gute Gags. Raj hingegen ist zunehmend witziger geworden, ganz besonders wenn er sich von seiner femininen Seite zeigt. Amy mag ich auch, auch wenn sie anfangs wie eine weibliche Version von Sheldon wirkte, hat sich ihr Charakter doch gut weiterentwickelt. Schade finde ich, dass Leslie nicht mehr dabei ist, die hat mir in den ersten zwei Staffeln auch recht gefallen. Die ganze "Liebesgeschichte" rund um Penny und Leonard interessiert mich allerdings weniger. Von den Nebencharakteren finde ich Barry Kripke, Wil Wheaton und natürlich Howards Mutter am besten. :D

Zum Thema Synchronisation: Ich habe die Folgen von Anfang an auf Englisch geschaut. Bei YouTube hab ich probeweise mal ein paar deutsche Ausschnitte geschaut und die waren einfach nur schlecht. Sheldon verliert fast seine ganze Persönlichkeit ohne seine passende Stimme, Rajs Akzent ist auf Deutsch auch einfach grottenschlecht und sowieso hören sich auf deutsch alle Charaktere fast gleich an, wie ich finde. Klar, es ist auch Gewöhnungssache, wenn ich es von Anfang an auf Deutsch geschaut hätte, würde ich es vielleicht nicht ganz so schlimm finden. Aber trotzdem mag ich die deutschen Stimmen überhaupt nicht. Dazu kommen dann noch viele Witze und Wortspiele die nicht funktionieren. Aber das allerschlimmste, was ich gesehen habe, ist ja die deutsche Übersetzung von Soft Kitty... WTF?

Ein paar meiner Lieblingsszenen (ich hoffe, die sind bei euch nicht zensiert oder so):




2 Benutzer haben sich bedankt.

Aramil

pretty good. pretty pretty pretty pretty pretty good.

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 5. November 2012, 17:03

@danny: die whip sound app szenen nicht vergessen ;P das is sowieso eine meiner lieblingsfolgen. und die vom letztem donnerstag, in der stephen hawking seinen zweiten auftritt hatte :D


(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ orgasms ✧・゚:*✧・゚:* \(◕ω◕✿)/


1 Benutzer hat sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 25. Dezember 2012, 14:00

The Big Bang Theory ist eine tolle und lustige Serie von Chuck Lorre - dem Two and a Half Men-Erfinder.
Die Serie beweist, dass Physiker auch nur normale Menschen –wie du und ich- sind und sich ebenfalls mit alltäglichen Problemen rumschlagen müssen. Ich meine: Welcher Mann muss sich nicht betrinken, um eine Frau anzusprechen? :thumbup:


Avatar

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 4. Februar 2013, 21:10

Ich liebe The Big Bang Theory obwohl ich den Titel nie ganz verstanden habe, weil irgendwie forschen die da ja nicht nach der Urknalltheorie oder?
Jedenfalls eine echt lustige Serie, die Witze sind immer lustig und man versteht sie. Mich stört eben das Gelache im Hintergrund, aber ich denke das ist halt auch bei anderen (vielen) Serien so. Ich mag ja Sheldon am liebsten. ^^
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 4. Februar 2013, 21:17

Seh ich genau so wie Cheshire. Wenn man den Titel passend hätte wählen wollen, hätte man wohl "The String Theory" wählen müssen. Vielleicht hatten sie Angst, dass das zu viele Leute abschreckt. Ich finde Bernadet (schreibt sich wahrscheinlich anders) am sympatischsten, aber Sheldon ist klar der lustigste. Und die Serie hat mich zu unserer Mitbewohnervereinbarung inspiriert.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Thema bewerten