Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Spongi <3

Nutella Gamerin

  • »Spongi <3« ist weiblich
  • »Spongi <3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Teetrinker

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. September 2014, 15:25

X-Faktor Das Unfassbare

X-Faktor Das Unfassbare ist die einzige Sendung die ich überhaupt auf RTL 2 gucke..In X-Faktor geht es um mysteriöse/geheimnisvolle Geschichten , manche sind wahr manch ausgedacht ;) In den ersten 2 Staffeln hat sie James Brolin moderriert der dann ab der 3 Staffel von Jonathan Frakes

Weiter infos hier : http://de.wikipedia.org/wiki/X-Factor:_Das_Unfassbare
Rechtschreibfehler ? Na und ? :ugly:

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 6. September 2014, 15:53

Also dafür, dass du die Sendung wohl gern schaust, finde ich es etwas schade, dass du den Seriennamen weder richtig schreiben konntest noch wusstest, dass lediglich die erste Staffel von James Brolin moderiert wurde.

X-Factor gefällt mir insgesamt gut, ich muss aber zugeben, dass ich lange Zeit ziemlich Angst davor hatte, weil manche Geschichten doch recht gruselig waren und angeblich wahr sind. Die schlimmste Episode, die ich live sah, war Precious. Da hat ein Mädchen die ganze Zeit eine unsichtbare Katze um sich herum und dann wird ein Foto geschossen, auf dem man die Katze tatsächlich in den Armen des Mädchens sieht. Ich hatte zwar geahnt, dass das passieren wird, aber ich fand das plötzliche Auftauchen und Aussehen der Katze in dem Moment dennoch schockierend. Beim Auflösungsbildschirm, dass die Geschichte wahr ist, mussten sie das Bild natürlich unbedingt noch mal verwenden. Das machen sie aber generell bei allen Geschichten, also hätte ich mir das eigentlich denken müssen.



Ist bei 22:29 bis 22:39.

Die beiden wirklich schlimmen Episoden sind aber Rote Augen und Der Spiegel der Seele. Bei der ersten starrt eine Oma am Ende der Episode in die Kamera und bekommt leuchtend rote Augen und bei der zweiten betrachtet sich eine Frau am Ende im Spiegel und sieht absolut abscheulich aus. Beide Episoden verlinke ich mal. Wenn ihr die Anblicke direkt haben wollt, könnt ihr die Bilder aber auch sehen, wenn ihr die Spoiler öffnet.

Rote Augen: https://www.youtube.com/watch?v=4NLGxfV1Yf8
Der Spiegel der Seele: https://www.youtube.com/watch?v=_0M-oFC2VOk

Rote Augen-Bild:


Der Spiegel der Seele-Bild:


Natürlich sind auch diese beiden Geschichten wahr, wie sollte es anders sein. Ich glaube aber nicht wirklich daran, weil jeder irgendwas erzählen kann, ohne es zu beweisen.

Ich habe nie alle Episoden gesehen, von daher weiß ich nicht, ob es noch weitere üble gibt. Wenn ihr welche wisst, könnt ihr sie ja erwähnen. Wäre bestimmt interessant. :art:

Le Pfannenwender

SpongePedia-Aktualisierungs-Verwalter-Gedönsrat

  • »Le Pfannenwender« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 14. Juni 2011

Beruf: Online-Redakteur

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. September 2014, 18:48

Ich kenne jede einzelne X-Factor-Folge in- und auswendig und verstehe bis heute nicht, warum ausgerechnet immer wieder "Rote Augen" als gruseligste Story bezeichnet wird. Sicherlich ist das Ende n bisschen spooky, aber ich kann hier mehr als ein Dutzend voll Geschichten aufzählen, die ich sowohl als Teenie als auch heute noch wesentlich furchterregender finde (allesamt logischerweise in der Uncut-Version):
- Der Bäcker
- Geisterstunde
- Der schwarze Riese
- Napoleons Stuhl
- Der Fluch des Herrenhauses
- Tod einer Wachsfigur
- Blutbank
- Ringwurf
- Werwolf
- Die Mächte des Wahnsinns
- Das Wimmern
- Scream
- Jobs per Post
- Sieben Stunden Pech
- Der unheimliche Keller

Auch "Der Spiegel der Seele" fand ich früher übel, heute kann ich mich über das Gesicht nur noch köstlich amüsieren. :D Gibt allerdings auch noch viele andere Episoden, die weniger angsteinflößend, sondern eher sowas wie verstörend waren. Ich seh schon, jetzt hat der Drenki was zu tun. xD

Des Weiteren sollte man logischerweise nicht alles glauben, was dort als "wahr" verkauft wird. Allerdings wird des Öfteren der Name des Autors Robert Tralins angegeben, der bei seinen Recherchen - angeblich - selbst Zeuge einer jeweiligen mysteriösen Erscheinung wurde oder Augenzeugenberichte veröffentlicht hat. Geschichten wie die bzgl. der Vorhersage des Titanic-Untergangs sind z.B. durch konkretere und glaubwürdige Quellen belegt. Daher halte ich es ebenso für falsch, gleich alles als Schmu abzutun.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. September 2014, 19:04

Ich vermute, Rote Augen hat wohl einfach die größte Bekanntheit erlangt, weil jeder die weiterempfohlen hat.

Da hast du ja ganz schön viele Tipps. Die werd ich wohl demnächst mal alle abarbeiten. :)

Sandy

Why, why not you?

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 615

Dabei seit: 24. Juni 2012

Beruf: Abiturientin, Praktikantin

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 6. September 2014, 19:22

dass ich lange Zeit ziemlich Angst davor hatte

Drenki... mir ging es echt nicht anders... Ich habe X-Factor schon als fünfjährige angeschaut... Ich hatte echt fiese Angst davor...

James Brolin fande Ich immer total gut...

OH MY DAMN GOD... Rote Augen fande Ich immer super super unheimlich, genauso wie der Spiegel der Seele... richtig richtig schlimm...

aber auch Die Frau im Spiegel fande Ich super schlimm... oder die Mächte des Wahnsinns... HELP

1 Benutzer hat sich bedankt.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. September 2014, 20:11

Ich liebe die Sendung hab sie aber eine Weile schon nicht mehr gesehen. Als wir in die Skifreizeit mit unsrer Klasse gefahren sind, haben wir uns im Bus ganz viele Episoden angesehen. Ich muss sagen manchmal bezweifle ich auch die Behauptung, eine bestimmte Story sei echt.

Zum Beispiel bei Drenkis Beispiel mit der Katze. Dennoch kann ich sie nur weiterempfehlen und freu mich sie mal wieder anzusehen. Übrigens von den aufgezählten kenne ich auch einige...Napoleons Stuhl habe ich noch recht gut im Gedächtnis.

EDIT: Und ich glaube den schwarzen Riesen auch noch, obwohl ich den gar nicht so schlimm fand.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mynicktv« (6. September 2014, 20:53)


1 Benutzer hat sich bedankt.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 6. September 2014, 23:58

Ich habe sie auch als kleines Kind zum ersten mal geschaut und damals hatte ich unglaubliche Angst vor der Folge ''Das Monster im Schrank''. Als ob ich Die Monster AG nicht schon wegen den Schränken düster fand, nein ich musste ausgerechnet diese Folge sehen und dann war sie auch noch angeblich wahr. Spiegel der Seele, Rote Augen und Die U-Bahn ins Nichts fand ich damals auch recht unheimlich.

Hatte ich vergessen zu erwähnen, ich finde (wie Drenki auch) Staffel 3 Episode 9 am besten. Motel 66 ist ebenfalls recht gut, aber die Katze war damals echt unheimlich.
Every Villain Is Lemons

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. September 2014, 11:01

X factor ... selten so eine schlechte Sendung mit so miesem Konzept erlebt. Bin da vor vielen Jahren zwei- dreimal reingerutscht beim Zappen ... Aaach du Kacke, ist das ein Bockmist.
Und Jonathan Frakes zumindest in der deutschen Synchro mit einer fürchterlich miesen Moderation.

Aiman Abdallah selbst hätte keine lahmere Mystery-Version davon drehen können.

Le Pfannenwender

SpongePedia-Aktualisierungs-Verwalter-Gedönsrat

  • »Le Pfannenwender« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 14. Juni 2011

Beruf: Online-Redakteur

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. September 2014, 11:18

X factor ... selten so eine schlechte Sendung mit so miesem Konzept erlebt.
...aaaaber Kult!! :P

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. September 2014, 12:46

Welche der heutigen Geschichten basieren auf Tatsachen und welche sind erfunden?

Sehen wir uns zuerst Quatschtütenwürger an, der behauptete, X-Factor sei eine miserable Sendung:

X factor ... selten so eine schlechte Sendung mit so miesem Konzept erlebt. Bin da vor vielen Jahren zwei- dreimal reingerutscht beim Zappen ... Aaach du Kacke, ist das ein Bockmist.
Und Jonathan Frakes zumindest in der deutschen Synchro mit einer fürchterlich miesen Moderation.

Aiman Abdallah selbst hätte keine lahmere Mystery-Version davon drehen können.

Glauben Sie, diese Geschichte ist wahr? Tut mir Leid, da haben wir Sie an der Nase herumgeführt.

http://imgur.com/m2qmmTz.jpg

Und was ist mit der zweiten Geschichte, in der ein Pfannenwender meinte, dass X-Factor einen gewissen Kultfaktor hat?

X factor ... selten so eine schlechte Sendung mit so miesem Konzept erlebt.
...aaaaber Kult!! :P

Wenn Sie denken, dass dies der Realität entspricht, dann liegen sie richtig. Sie ist wahr.

http://imgur.com/fXgZDH4.jpg

Wahrheit und Lüge sind oft schwer voneinander zu unterscheiden. Konnten wir Sie heute in die Irre führen?

Ihr Chrdrenkmann

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. September 2014, 12:56

Jo, ich habe die Serie früher gesehen und muss es der Serie durchaus lassen, dass sie hier und da spannend ist. Manchmal erscheint mir aber die ganze Story ein wenig unglaubwürdig und sie übertreiben es manchmal in einigen Punkten, um die ganze Sache mystischer aussehen zu lassen.


Avatar

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 8. September 2014, 13:00

Manchmal erscheint mir aber die ganze Story ein wenig unglaubwürdig und sie übertreiben es manchmal in einigen Punkten, um die ganze Sache mystischer aussehen zu lassen.

Stimmt schon. Bei der Auflösung wird ja oft gesagt, dass so etwas Ähnliches passiert ist. Wer weiß, wie weit auseinander so was geht.

2 Benutzer haben sich bedankt.

13

Mittwoch, 10. September 2014, 23:19

Erstmal ich liebe X-Factor Das Unfassbare. Ich finde Jonathan Frakes auch viel besser als James Brolin als Moderator. Ich kann ehrlich gesagt auch nicht verstehen warum Rote Augen von so vielen Leuten als sehr gruselig bezeichnet wird. Klar sie ist gruselig es gibt aber viel schlimmere z. B. "Scream", "Blutbank", "Totengräber" und "Die Mächte des Wahnsinns". Dies sind zumindest die richtig schlimmen. Gibt aber natürlich auch viel mehr, aber dazu schreibe ich vielleicht ein anderes mal. Meine Lieblings Folge ist "Dunkle Verheißung". Außerdem glaube ich auch nicht, dass die Folgen wahr sind auch wenn sie sagen. Das beste Beispiel für mich, dass die Folgen nicht unbedingt wahr sind ist "Monster im Schrank". Ich kann nicht glauben, dass ein Junge durch einen Kleiderschrank verschwindet. Die optische Täuschung immer Anfang finde ich auch klasse. Etwas schade ist, dass sich fast 1:3 der Folgen damit beschäftigen, dass irgendjemand eine Person getroffen hat und sich danach herausstellt, dass diese Person schon seit ein paar Jahren tot ist.

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 15. September 2014, 21:12

Ahh ich liebe diese Serie. Ich habe alle Folgen gesehen, schon etwas länger her, aber ich kann mich an ziemlich viele noch genau erinnern. Damals gabs alle Folgen noch auf YT, jetzt kann man die hier anschauen https://www.burning-seri.es/serie/X-Factor-Das-Unfassbare (ich liebe diese Seite)
"Rote Augen" fand ich schon gruselig, obwohls da schlimmere gab. Was ich ziemlich gruselig fand war "Geisterstunde". Das war, finde ich die gruseligste Folge. Ich fand "Der Totengräber" verdammt gut, genauso wie "Die Wachsfigur" und die Precious-Folge, weiß nicht mehr wie die heißt. Dann gabs da noch eine Folge, an die ich mich nicht mehr sooo erinnere, irgendwie ist der Vater nachts mal auf dem Feld verschwunden und wurde von Kind dabei beobachtet, oder so ungefähr eben. Auf jeden Fall eine ziemlich tolle Serie.
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 15. September 2014, 21:19

und die Precious-Folge, weiß nicht mehr wie die heißt. Dann gabs da noch eine Folge, an die ich mich nicht mehr sooo erinnere, irgendwie ist der Vater nachts mal auf dem Feld verschwunden und wurde von Kind dabei beobachtet, oder so ungefähr eben.

Die Precious-Folge heißt Precious, hab dieser in meinem ersten Beitrag hier auch einen großen Teil gewidmet. :art:

Die andere Folge, die du meinst, ist Ernte. Jo, die war auch ganz gut.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Le Pfannenwender

SpongePedia-Aktualisierungs-Verwalter-Gedönsrat

  • »Le Pfannenwender« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 14. Juni 2011

Beruf: Online-Redakteur

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 16. September 2014, 07:13

und die Precious-Folge, weiß nicht mehr wie die heißt. Dann gabs da noch eine Folge, an die ich mich nicht mehr sooo erinnere, irgendwie ist der Vater nachts mal auf dem Feld verschwunden und wurde von Kind dabei beobachtet, oder so ungefähr eben.
Die Precious-Folge heißt Precious, hab dieser in meinem ersten Beitrag hier auch einen großen Teil gewidmet. :art:
Da muss ich dich leider korrigieren, die Geschichte heißt "Friedhof der Kuschelkatze". ;)

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 16. September 2014, 12:43

Dann ist meiner wohl der englische Titel. Aber schon irgendwie unnötig, den deutschen Titel so anders zu machen.

Le Pfannenwender

SpongePedia-Aktualisierungs-Verwalter-Gedönsrat

  • »Le Pfannenwender« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 14. Juni 2011

Beruf: Online-Redakteur

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 16. September 2014, 13:18

Sollte in dem Fall wohl eine Anspielung auf "Friedhof der Kuscheltiere" sein. :P

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 239

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 16. September 2014, 13:20

Ja, schon klar, aber Precious hätte es dennoch getan. :/o:

Aufgrund der Episode habe ich mir früher übrigens bei jedem kleinsten Geräusch eingebildet, irgendein unsichtbares Tier geht in meinem Zimmer umher.

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. September 2014, 20:10

Achja, Napoleons Stuhl war auch ziemlich gut und das war auch eine der gruseligsten Folgen finde ich. Der Stuhl an sich sah schon übel aus, die Musik dazu war auch genial. Dann war da noch der Fluch des Herrenhauses. Falls sich wer nicht mehr dran erinnert, ein wohlhabendes Ehepaar kauft ein Haus, das verflucht ist, wovon die Maklerin zwar weiß, aber es nicht glaubt. Jahre später kommt der Mann zur Maklerin und will das Haus verkaufen, weil er denkt, es sei verflucht (er hatte seine Frau und Job verloren). Die Maklerin kauft es ihm ab und stirbt dann in der Badewanne während einem Gespräch mit ihrer Sekretärin. Das war auch ne ziemlich gute Folge.
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Thema bewerten