Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Superboom

Missbrauchte Mayonnaise und Meerrettich als Instrumente

  • »Superboom« ist männlich
  • »Superboom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 13. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. August 2015, 13:48

We Bare Bears

Ist die neueste Serie, die auf Cartoon Network gelandet ist, und ich finde die Serie einfach fanta-tastisch.

Auf kisscartoon kann man sich alle Folgen geben.

In der Serie geht es um drei Bären namens Grizzly, Panda und Ice Bear, die den Alltagswahnsinm der Menschen durchleben.

Die Serie basiert auf das Webcomic "The three bare bears" und wurde sogar von dem selben Typen entwickelt.

Der Soundtrack wurde von Brad Breeck komponiert, der auch für den Gravity Falls Soundtrack verantwortlich war, und das Intro wurde von Estelle gesungen (english. Stimme von Garnet aus Steven Universe)

Zwar gibt es noch nicht viele Folgen (grade 5-6) aber die Serie solltet ihr euch geben
Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex...

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 962

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. August 2015, 15:24

Ich habe gerade drei Episoden (in dieser Reihenfolge: Viral Video, Food Truck, Our Stuff) gesehen und auch diese Serie gefällt mir recht gut. Nette Gags, ein schöner Zeichenstil und gut voneinander unterscheidbare Charaktere. Was ich mit dem letzten Punkt meine, ist, dass es viele Serien gibt, bei denen Charaktere kaum besondere Merkmale haben. Hier hingegen hat jeder der drei Bären seine eigene Art: Grizzly ist oft etwas hysterisch, Panda vorsichtig/ängstlich und Ice Bear wenig gesprächig sowie emotionsarm.

Ich sehe bei Ice Bear allerdings das Problem, dass sein Running Gag sehr schnell alt wird. Im Grunde verhält er sich nicht anders als Ferb von Phineas & Ferb, nur, dass er fast jeden Satz mit „Ice Bear…“ anfängt, was noch weniger Variation bietet. Hinzu kommt, dass er im Gegensatz zu Ferb mehr Sätze pro Episode hat. Warum die Idee bei Ferb so gut funktionierte, ist ganz einfach: Er sprach nur ein bis zwei Sätze in einer Episode. Dadurch, dass Ice Bear schätzungsweise jedoch fünf bis sechs hat, geht der Effekt schnell verloren. Schon während der zweiten Episode hatte ich das Gefühl, dass er langweilig wird, das legte sich aber wieder ein wenig.

Was ich ebenfalls etwas komisch finde, ist, dass die drei immer aufeinanderstehen, wenn sie zusammen laufen. Das soll sicherlich ein gewisser Wiedererkennungswert sein, aber es ist schon ziemlich unnötig. Vor allem, weil sie auch allein auf zwei Beinen laufen können.

Da die Serie derzeit nur wenige Episoden hat, werde ich heute sicherlich noch die restlichen sehen und sie weiterhin verfolgen. Es interessiert mich durchaus, wie die verschiedenen Charakterzüge nach einigen weiteren Episoden wirken. Ebenso kann ich mir gut vorstellen, die deutsche Fassung zu sehen, sobald diese erscheint. Bestenfalls natürlich bei Nickelodeon.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 962

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2015, 00:59

Sorry, dass ich so wenige Tage nach meinem letzten Post noch einen schreibe, aber inzwischen kam die siebte Episode namens „Burrito“ raus und ich möchte eine Menge zu dieser loswerden.

Ich will sie mit der unrühmlichen SpongeBob-Episode „Burgina“ vergleichen und sagen, warum die We Bare Bears-Version des Themas so viel besser umgesetzt wurde. Zum allgemeinen Verständnis: In beiden Episoden besteht die Handlung daraus, dass sich ein Charakter in ein Nahrungsmittel verliebt und sich nur noch auf dieses konzentriert, bis es schließlich schlecht wird.

Als ich las, dass diese Serie so etwas versuchen will, war ich äußerst skeptisch. Die ersten sechs Episoden haben mir alle gefallen und ich hatte befürchtet, dass diese Episode einen Wendepunkt darstellen könnte. Tatsächlich war sie etwas seltsam zu verfolgen, als Grizzlys Burritoliebesgeschichte im vollen Gange war, doch ein großer Unterschied zu Burgina ist, dass es dafür eine richtige Hintergrundgeschichte gab. Am Ende wird aufgelöst, dass Grizzly als kleiner Bär auf einem Baum festhing und von einem Feuerwehrmann gerettet wurde, indem dieser ihn mit einem Burrito anlockte. In der SpongeBob-Story gab es keinen ersichtlichen Grund, weshalb SpongeBob einen Burger so schön fand.

Es gibt aber noch weitere Aspekte. Der Ekelfaktor war bei We Bare Bears um ein Vielfaches niedriger. Eigentlich war er gar nicht existent. Während der gesamten Episode war der Burrito noch in einer Folie verpackt, sodass man nicht sehen konnte, wie er langsam schimmelte. Es wurde lediglich von Panda und Ice Bear erwähnt, dass etwas komisch riecht. Der Rest war reine Vorstellungskraft.

Zudem war das Ideenreichtum rund um das Thema wesentlich besser. Es wurde dargestellt, dass es sogar eine Internetseite gibt, bei der mehrere Betroffene gezeigt werden, die sich in verschiedene Lebensmittel verliebt haben und diese Hilfe benötigen. Außerdem wandte sich Grizzly von seinen Freunden ab, sodass diese ihm den Burrito stahlen.

Nach dieser Episode bin ich überzeugt, dass die Macher genau wissen, was sie tun. Man kann die Mühe erkennen, die sie in die Show stecken. Ich werde mir auf jeden Fall alle weiteren Episoden ansehen.

FettusRechtus

Gut gebräunt

Beiträge: 759

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. August 2015, 04:13

Ich habe nun alle bisherigen 7 Folgen angeschaut und kann nur positives berichten. Vor Allem, dass die Folgen mit 11 Minuten relativ kurz sind und sich deswegen nicht unnötig in die Länge ziehen supporte ich gerne.
Von den drei Hauptcharakteren finde ich ja, vie viele andere auch, Ice Bear am coolsten. Diese kühlen One Liner gepaart mit seiner sehr abwesenden Art passen halt in diese Show irgendwie gar nicht rein, was dadurch aber noch viel cooler wirkt.

Ich werde sie definitiv weiter verfolgen, vor Allem auch wegen der Folge mit dem Burrito. Richtig, richtig nice gemacht.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 962

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2015, 17:38



Das ist mit Abstand das Beste, was ich seit langer Zeit bei Animationsserien gesehen habe.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 962

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. November 2015, 21:35



Hier kann man den Pilot mit den deutschen Stimmen hören.

Die Stimme von Grizz ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber die von Panda und Eisbär sind ganz gut. Zumindest weiß ich jetzt, warum die deutsche Synchro bei Serien immer so kritisiert wird. Das ist das erste Mal, dass ich es miterlebe, nachdem ich die Serie bisher nur auf Englisch sah und jetzt so lange auf die deutsche Version gewartet habe.

Die Episoden laufen ab dem 14. November auf Cartoon Network.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 962

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:37

Ich hab gerade eine Episode namens Bunnies gesehen. Hatte selbstverständlich hohe Erwartungen, die jedoch leider nicht erfüllt wurden.

Die Kaninchen waren ohne jeden Zweifel total süß, sogar noch süßer als erwartet. Das Problem ist nur, dass das allein nicht für eine gelungene Episode reicht. Baby-Panda (ja, das ist eine Episode, bei der die Bären als Babys auftreten) war, mit Verlaub, ein riesiges Arschloch. Nicht nur beschwert er sich mehrmals, dass die Kaninchen stinken, er geht auch mal eben weg, obwohl er genau weiß, dass sie von Raben angegriffen werden. Und dann sagt er auch noch gleichgültig so was wie „They're probably getting eaten by the crows right now.“, als er auf eine Mitfahrgelegenheit wartet. Alter, seine Freunde versuchen gerade verzweifelt, sie zu retten und es juckt ihn gar nicht, ob sie draufgehen könnten.

Die ständigen Quietschlaute der Kaninchen waren leider auch nervtötend. Viel zu hochgepitcht und zu oft verwendet. Ich hoffe nur, dass die kommende SpongeBob-Kaninchen-Episode das besser macht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (12. November 2017, 21:27)


Evil Spatula

Immer schön kross bleiben!

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 191

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Ich leere einmal die Woche die Fetttanks in der KK, ich bin übrigens Fred.

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Oktober 2017, 22:23

Wow, hier wurde lange nichts mehr geposted. Also meine Meinung zu We Bare Bears: Neben Steven Universe die beste Serie auf CN. Es gibt keine Furz-Witze, keine grossen Ekelmomente, keine durch und durch bescheurten Handlungen und eigentlich keine Charaktere die ich nicht mag. Also wirklich eine gute Serie. Schade dass CN quasi so tut als ob es sie nicht gibt und gerade mal lasche 2 Folgen pro Tag zeigt. Ausser Samstags und Sonntags (Ich wache sogar Samstags und Sonntags extra früher auf um die Serie pünktlich um 6 Uhr zu sehen.)

Meine Lieblingsfolge ist "Wir und der Imbisswagen" oder auch "Food Truck". Ich liebe generell Folgen wo Charaktere einen Imbisswagen bzw. Restaurant leiten. (Die Bobs Burgers Folge mit dem Truck fand ich auch genial.)

Gegen die deutsche Synchro habe ich auch nichts einzuwenden. Sie ist schlicht perfekt.

(Tim Schwarzmaier ist einfach einer der besten Synchronsprecher)

Ich hoffe schon auf mehr Staffel 2 Folgen in Deutschland!

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten