Du bist nicht angemeldet.

Agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »Agentfabi« ist männlich
  • »Agentfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Mai 2016, 19:00

Willkommen bei den Louds

Willkommen bei den Louds (The Loud House) erzählt die Geschichten von Lincoln Loud, der gemeinsam mit seinen 10 Schwestern, Lily, Lana, Lola, Lucy, Luan, Luna, Lynn, Lori, Leni und Lisa in einem Haus lebt.
Jedes Mädchen hat eine eigene Eigenschaft, z.B. ist Lisa sehr schlau, Lucy ein Emo oder Luna eine Rockerin.
Ansonsten ist noch auffällig, dass der Namen aller Kinder mit einem L anfängt und 4 Buchstaben haben (außer Lincoln).

Heute lief die Serie das erste mal bei Nickelodeon. Die Folgen, die liefen hießen "Allein im Dunkeln" und "Nachricht für dich".
Bevor schon die Folge wirklich begann, gab es schon etwas negatives: die Episodenkarten wurden nicht übersetzt, stattdessen wird der Titel "vorgelesen".
Noch schlimmer waren jedoch die deutschen Stimmen, wirklich akzetabel waren nur die Stimmen von Lory, Lisa, Luna und noch gerade so die von Luan und Lucy. Clydes und Lenis Stimmen sind am schlimmsten... viel zu piepsig.
Ein paar Gags gab es jedoch. Luan, die hin und wieder mal ein paar Wortwitze erzählte, waren doch ganz gut.
Der Zeichenstil errinert mich ein wenig an Cosmo und Wanda Staffel 9, nur etwas detaiirter (keine Ahnung ob das richtig geschrieben ist) :ugly: .
Die Handlungen waren ganz in Ordnung, jedoch kam manches ganz schön random, z.B. am Ende von "Allein im Dunkeln" tat es auf einmal allen Mädchen leid, dass Lincoln seine Sendung verpasste, es war zwar schön, dass sie ihn verstanden haben, aber es kam einfach so unerwartet...
Was mal schön war, war dass es mal wieder eine Serie war bei der Fürze und Kotze und sonst alles eklige nicht vorkammen, ein Beispiel wär dafür ist Sanjay und Craig.

Ich denke ich habe alles schön zusammen gefasst. Insgesamt ist es eine ganz gute Serie, die Stimmen und die Episodenkarten sind zwar im Deutschen total versaut, aber ich werde versuchen die Serie weiter zu verfolgen, um zu sehen wie sie sich entwickelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agentfabi« (28. Juli 2016, 06:18)


Evil Spatula

Immer schön kross bleiben!

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 198

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Ich leere einmal die Woche die Fetttanks in der KK, ich bin übrigens Fred.

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. Juni 2016, 15:33

Willkommen bei den Louds ist meiner Meinung nach die beste Sendung aller Zeiten, ich habe das Gefühl das Nickelodeon wirklich die guten alten Zeiten zurück geholt hat und endlich gemerkt hat, dass diese Serien wie Brotpiloten nichts bringen. Zuerst hat sich spongebob mit Staffel 9 verbessert dann kam Harvey beaks und jetzt das Nickelodeon ist eindeutig wieder mein Lieblingssender. Ich verfolge die Sendung jeden Tag, meine lieblingsfolge bis jetzt ist "Familienbande". Ich finde eigentlich das alle stimmen perfekt passen aber am besten sind die von Lori, Luna, Luan, Lucy und Lisa. Meine lieblingscharaktere sind Lucy, Lisa, Luan und Luna. Sogar meine Mutter liebt die Sendung.

Carolin

Anfänger

  • »Carolin« ist männlich

Beiträge: 8

Dabei seit: 5. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Juni 2016, 10:24

Ich finde die Serie super, besonders die Charaktere finde ich am besten. :thumbsup: :thumbsup:

4

Sonntag, 12. Juni 2016, 18:42

Ich finde die Serie auch super und hab bis jetzt keine Folge verpasst. Mein Lieblingscharakter ist Luan
I :love2: :sponge:

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 204

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:27

http://www.cartoonbrew.com/artist-rights…ive-154068.html

Der Schöpfer der Sendung wurde nun aufgrund mehrerer Vorfälle sexueller Belästigung von Nickelodeon gefeuert. Wie muss sich jetzt wohl jeder fühlen, der in diesem Forum einen The Loud House-Avatar hat? 8O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (18. Oktober 2017, 20:51)


Evil Spatula

Immer schön kross bleiben!

  • »Evil Spatula« ist männlich

Beiträge: 198

Dabei seit: 30. Mai 2015

Beruf: Ich leere einmal die Woche die Fetttanks in der KK, ich bin übrigens Fred.

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 21:22

Hab ich auch schon gelesen. Hoffentlich werden die jetzt nen neuen guten Schreiber anheuern. Sonst endet Loud House noch wie SpongeBob Staffel 5-8.

Agentfabi

verlässt nicht das Forum

  • »Agentfabi« ist männlich
  • »Agentfabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Dabei seit: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Oktober 2017, 10:16

Inzwischen hat Nickelodeon bereits bestätigt, dass Chris Savino tatsächlich gefeuert wurde. Die Serie soll aber trotzdem weitergeführt werden. Natürlich stellt sich jetzt die Frage, ob es Loud House jetzt wie SpongeBob ergehen wird und die neuen Episoden dann nicht mehr so gut werden wie die alten. Aber das ist bis jetzt noch reine Spekulation.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 204

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. Mai 2018, 20:19

Mir wurde empfohlen, die Episode „Der Fremdgeher“ zu schauen, weil sie angeblich anstößige Anspielungen haben soll. Entweder war das ironisch gemeint, weil das Wiki völlig harmlose Dinge als Mature Content bezeichnet oder ich hab sie schlichtweg nicht gefunden. Das Einzige, was ich ansatzweise als zweideutig einstufen würde, war Bobby, wie er sich bei der einen Frau die Hose auszog. Vielleicht ist auch was bei der deutschen Übersetzung verloren gegangen.

Ansonsten eine ziemlich uninteressante Handlung. Von Anfang an war klar, dass es für sämtliche Ereignisse eine andere Erklärung gibt. Diese Idee war beileibe nicht neu. Zwischenzeitlich hatte ich Hoffnung, dass man auch genau das ansprechen wird, weil das Wissenschaftsmädchen skeptisch war und meinte, man bräuchte Beweise, aber natürlich verlief die Episode trotzdem nach Schema F. F wie Faulheit, was Kreativität betrifft.

Manche Gags waren ganz nett, zum Beispiel alles mit den Broten, aber nichts konnte mich zum Schmunzeln bringen. Liegt wahrscheinlich zum Teil daran, dass ich mich noch nicht intensiv mit der Serie auseinandergesetzt habe (vor der Episode hier hab ich lediglich mal zwei andere gesehen). Würde ich die Charaktere näher kennen, hätte die Episode eventuell besser gewirkt.

Was ich ebenfalls nicht verstanden habe, war die 20-20-Regel. Die kam direkt am Anfang und dann noch mal im Mittelteil vor, hatte jedoch keinerlei Einfluss auf die Handlung, wie ich es eigentlich erwartet habe. Wieso nimmt man auf etwas vom Episodenbeginn Bezug, wenn es gar nicht weiter relevant ist? Clever wäre es gewesen, hätte man die geschickt bei der Auflösung am Ende eingesetzt, aber nichts dergleichen.

Das war also definitiv keine Episode, die dazu motiviert hat, mich näher mit der Serie zu befassen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

dezIsNosredna

Sie ist grob und gemein und ganz nervig. Ich lecke lieber den Boden im Jungsklo ab als sie zu daten

  • »dezIsNosredna« ist weiblich

Beiträge: 538

Dabei seit: 11. Oktober 2016

Beruf: Bei der Mystery Shack

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 6. Juli 2018, 22:10

Loud House war für mich eigentlich nie eine sonderlich krass geile super super mega heftig geile Sendung, sondern eher eine die man sich gerne angucken kann.
Ich finde die Sendung ist eigentlich der Inbegriff von nett.
Die Handlung ist nett, die Comedy und Co. Ebenfalls.
Manche Handlungen und Morale sind seeeehr klischeehaft, und manche nicht genutzten Charakteekonstellationen sind auch schade, aber sonst passt die Sendung :thumbup:
abonniert mich:
MaxSteel auf YT :thumbup:



Bubbles

Progressiver Mistwicht

  • »Bubbles« ist männlich

Beiträge: 122

Dabei seit: 2. September 2016

Beruf: Flaggen-Kritiker

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 6. Juli 2018, 22:21

Was ich an Loud House sehr mag, ist die Weise, auf die sie 11 Hauptcharaktere mit so viel Persönlichkeit wie möglich füllen.
Bisher hatte ja bestimmt jeder Charakter eine Folge für sich selbst, die besten sind dann die, bei denen man über die Charaktere bescheid weiß, sodass darüber ordentlich Witze gerissen werden können.
Wenn ich tatsächlich mal Nick gucke, wenn eine Folge läuft, bleibe ich meistens dran

1 Benutzer hat sich bedankt.

RechtusFettus

Anti-Student

Beiträge: 793

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. Oktober 2018, 19:59

Voll die Kacksendung

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 204

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 8. Oktober 2018, 20:12

Voll die Kacksendung

Willkommen bei den Lauchs

Ähnliche Themen

Thema bewerten