Du bist nicht angemeldet.

Todd

Das hier ist meine Geheimschachtel!

  • »Todd« ist männlich
  • »Todd« wurde gesperrt
  • »Todd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 29. Oktober 2016

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2016, 21:48

Dschungelcamp

Kennt einer von euch das Dschungelcamp? Es dürfte ja nicht ganz unbekannt sein.

Ich schaue es mir gelegentlich mal an, logischerweise immer im ersten Quartal des Jahres, wenn es auch im TV läuft.

Eure Ansichten zu der Serie, welche natürlich von RTL stammt?

RLMAX9

Jede Nacht hungrig

  • »RLMAX9« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: ت

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. November 2016, 21:52

Ich schau's mal mit mehr oder weniger Begeisterung an.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. November 2016, 22:09

Eine der wenigen "Unterschichtensendungen", die ich doch ganz gerne schaue. Hier wird wenigstens niemand vorgeführt oder etwas manipuliert (zumindest wäre mir da nichts bekannt). Jeder Promi weiß, worauf er sich einlässt und deswegen muss man sich auch nicht schlecht fühlen, wenn man sich ein wenig am Leid ergötzt. Vor allem dann nicht, wenn es Promis trifft, die man ohnehin nicht ausstehen kann.

Besonders gefallen mir die Moderationstexte, die mit zur besten Comedy zählen, welche das deutsche Fernsehen zu bieten hat. Die Sprüche bei den Telefonvotings sind immer wieder genial.

Der Grund, warum ich diese Sendung aber hauptsächlich schaue, ist aufgrund meiner Neugier, welche kreativen Prüfungen man sich wieder hat einfallen lassen. Natürlich kommt es vor, dass zum x-ten Mal Krabbelviecher auf Promis fallen, aber es gibt trotzdem immer nette zusätzliche Kniffe.

Kartoffelpudding

Voll auf Muskatnuss

  • »Kartoffelpudding« ist männlich

Beiträge: 171

Dabei seit: 27. Juli 2013

Beruf: Prof. Dr. Schläck, studierte in Oxford Sozialwissenschaften

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. November 2016, 09:54

Hier wird wenigstens niemand vorgeführt oder etwas manipuliert (zumindest wäre mir da nichts bekannt).
Google da mal.
Das ganze Camp ist vollkommen künstlich angelegt...
SpongeBob-Zitat (30.12.2017/145b):
:sponge: Durch diese Gasse kommt ein Hohler.

5

Montag, 7. November 2016, 17:11

ohne zweifel der größte krebs des deutschen fernsehens

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. November 2016, 18:05

Hier wird wenigstens niemand vorgeführt oder etwas manipuliert (zumindest wäre mir da nichts bekannt).
Google da mal.
Das ganze Camp ist vollkommen künstlich angelegt...

Das weiß ich, aber sie sind zumindest wirklich in Australien und die Prüfungen sind auch echt. Das reicht mir eigentlich.

ohne zweifel der größte krebs des deutschen fernsehens

Nach fast 200 Folgen Fernsehkritik TV kann ich das definitiv verneinen.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:02

Diese Staffel sind fast nur Verrückte da. Anfangs dachte ich, Markus wäre der beste Kandidat, aber nur Jens scheint mir normal in der Birne zu sein. Dieser Bachelor-Schmierlappen, die Psychotante und die Botoxbomben gehen jedenfalls gar nicht. Und wer ist überhaupt Nicole?

Ptero

a world that doesn't exist

  • »Ptero« ist männlich
  • »Ptero« wurde gesperrt

Beiträge: 168

Dabei seit: 27. Mai 2014

Beruf: Kaputtes Spielzeug

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2017, 00:05

Diese Staffel sind fast nur Verrückte da. Anfangs dachte ich, Markus wäre der beste Kandidat, aber nur Jens scheint mir normal in der Birne zu sein. Dieser Bachelor-Schmierlappen, die Psychotante und die Botoxbomben gehen jedenfalls gar nicht. Und wer ist überhaupt Nicole?

Wobei der Terenzi, diese Nicole die keiner kennt und der Fußballer auch ganz normal sind.

Ich schaue es nur wegen Majowski, sobald er raus ist, wird es selbst mir zu flach. Man kann sich allerhöchstens noch über die Psychotante Hanka amüsieren, aber der Rest regt nur noch auf, Hartwig und Zietlow mit inbegriffen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ptero« (16. Januar 2017, 00:13)


Leo05

der ewige claudio

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2017, 00:40

Und wer ist überhaupt Nicole?

Ich kenn die aus dieser ARD-Soap, die früher täglich lief. Als meine Mutter damals noch in Bremen wohnte und ich regelmäßig bei ihr war, hat sie die immer geschaut, und da trat Nicole Mieth auch ständig auf. :D

Ich hätte dieses Jahr fast IBES geschaut, aber hab die erste Folge verpasst und die gestern und heute auch nicht gesehen, lohnt es sich dann überhaupt noch, wenn man den Anfang verpasst hat? Allerdings muss ich jetzt jedoch sagen, dass mir die Lust irgendwie auch schnell wieder vergangen ist. Diese Botoxverrückten und Alexander Keen, dieser unfassbare Lappen sind dann doch irgendwie nix für mich, obwohl es vielleicht auch lustig wäre, gerade Letzterem beim Ochsenpenis-Essen zuzuschauen. Und den Rest kenn ich im Grunde gar nicht. Außerdem hab ich mich in der Vergangenheit auch nie sonderlich fürs Dschungelcamp interessiert.

Ich freu mich auf GNTM ab dem 09.02. :pleased:
:muschel:

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:21

Guck doch einfach eine Folge, dann weißt du doch, ob du noch weitersehen willst.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. Januar 2017, 16:18

Also das ist wahrlich eine Staffel mit erheblichen Stimmungsschwankungen. Noch vor der ersten Folge war ich für Markus, bis er sich dann schnell als gaga herausstellte. Hanka fand ich am Anfang extrem nervig, dann folgte eine Phase, in der sie viel Wahres sagte, was sie für mich nach ganz oben katapultierte, doch inzwischen ist sie wieder eher meh. Dann war Kader meine Favoritin, aber plötzlich hat sie viel gelästert und ist auch gestern rausgewählt worden. Jens war ebenfalls stellenweise eine coole Sau, welche ich siegen sehen wollte.

Ich springe also ständig zu neuen Stars, welchen ich die Krone gönne. Wer nun gewinnen soll? Marc Terenzi, weil er sich bisher so gut wie gar nichts zu Schulden kommen ließ.

1 Benutzer hat sich bedankt.

SpongeBob537

... seit den 80ern sehr im Internet unterwegs!

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 534

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 4. Februar 2018, 15:59

Ich bin ebenfalls einer von Millionen Untermenschen, die das Dschungelcamp schauen. :D Ich könnte mir auch nichts Besseres vorstellen an den Abenden im Januar. Das Dschungelcamp ist sowas wie die "fünfte Jahreszeit" und es gehört einfach zum Januar dazu.

Dass ich es mir gerne ansehe liegt vor allem an folgenden Punkten:

- Man lernt die Promis (wenn man sie denn überhaupt kennt) mal von einer ganz anderen Seite kennen. Dadurch kann sich die Meinung zur jeweiligen Person entweder positiv oder negativ verändern.
- Es ist lustig zu sehen, worüber sich die Promis im Camp so aufregen. Streitereien mit Mitcampern sind auch immer sehr amüsant.
- Die Prüfungen. Die Prüfung bietet den größten Unterhaltungswert in den einzelnen Folgen. Es ist interessant, was die sich bei RTL so für die Promis ausgedacht haben und wie weit diese dann letztendlich gehen, um Essen ins Camp zu holen.
- Die Moderation ist stets amüsant und zieht sämtliche Geschehnisse im Camp in den Dreck, was mir sehr gut gefällt.
- Man kann gut zur Sendung twittern und wird auch von anderen Tweets herrlich gut unterhalten.
- Dr. Bob!

Die diesjährige Staffel fand ich eher mittelmäßig. Ich kannte vorher keinen einzigen von den "Promis". Ich erinnerte mich nur daran, die Namen Tatjana Gsell, Daniele Negroni und Natascha Ochsenknecht schon einmal gehört zu haben. Den Start fand ich eher mau. Lange Zeit konnte ich keinen Favoriten finden. Ich dachte mir nur, dass Natascha als Camp-Mutti wohl gute Chancen auf die Krone hat. Als diese dann doch relativ früh rausgewählt wurde, habe ich Matthias die besten Chancen zugesprochen, weil er immer für Stimmung sorgte und ein witziger Typ ist. Überrascht war ich, als auch er dann nur auf dem 5. Platz landete. Gerade auch, weil er so viele Prüfungen absolviert hat. Dass David 4. Platz wird hätte ich auch nicht gedacht, weil der Junge für mich überhaupt gar keinen Unterhaltungswert hatte und eher unscheinbar war.

Tina war letztendlich meine absolute Favoritin. Sie war einfach witzig, ohne dass sie überhaupt witzig sein wollte. Bestes Beispiel: "Ich darf nicht zu witzig sein, sonst bekomme ich noch mehr Anrufe". Dass sie die Krone nicht bekam, hat mich schon ziemlich traurig gemacht. Sie war nämlich auch auf Twitter überaus beliebt.
Daniele landete auf dem 2. Platz. Unverdient. Daniele, der die ganze Zeit nur nach seinen Kippen geschrien hat und das ganze Camp mit seiner schlechten Laune terrorisiert hat. Daniele, der immer nur auf Streit mit allen aus war. Daniele, der sich selbst für den Besten der Besten hielt. So einer auf Platz 2, noch vor Tina. Unfassbar. Jenny als Dschungelkönigin ist okay. Sie hat die Prüfungen gut gemacht und hat im Camp nichts Unrechtes getan.

Für die nächste Staffel würde ich mir wünschen, dass mal wieder ein paar richtige Promis ins Camp kommen. RTL sollte aufhören, sich bei den Kandidaten von DSDS, Bachelorette, Bachelor usw. zu bedienen. Das sind keine Promis! Auch Leute, die nur "die Schwester/der Bruder von ..." sind, sind keine Promis.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Sandy

Why, why not you?

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 621

Dabei seit: 24. Juni 2012

Beruf: Abiturientin, Praktikantin

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:17

Ich gucke das Dschungelcamp auch gut und gerne; schon seit Jahren (glaube seit der 3. Staffel??) und ich stimme einerseits SpongeBob537 zu, da ich das Camp dieses Jahr auch recht durchwaschen gefunden habe; schlechter, bis gar kein Beef, zwei freiwillige Austreter (??) und eigentlich die Langeweile.

Mein Favorit war eigentlich Daniele; ich habe totalsten Respekt vor ihm, wie er diese ekelhafte Wasserspinne (never für mich, aber cmon, Terenzi hats letztes Jahr nicht gebracht, dafür aber Tanja) und natürlich die Schweinenase und (ew kotz brech) dieses angebrütete Hühnerei....... aber auch Jenny habe ich erst ganz anders eingeschätzt und finde sie echt super, auch wie sie sich in den Prüfungen geschlagen hat. Ich gönne es ihr sehr.

Bei Tina... na ja... also, die hat mir dann doch irgendwo echt leid getan, weil die auch immer so süße Kommentare an Sonja oder die Frauen im Camp abgegeben hat und eigentlich echt gar nichts gemacht hat. Die Arme wurde dann leider immer wieder weitergezogen, obwohl sie eigentlich raus wollte (auch wenn man sich mal bitte im klaren sein sollte, worauf man sich im Dschungelcamp einlässt...) aber sei mal dahingestellt.

Ich fande im großen und ganzen die letzte Staffel um einiges besser (Hanka, Flo, HONEY dieser Drecksack), aber ultra langweilig war sie nun wiederum auch nicht.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:25

Ich scheine irgendwie der einzige Mensch zu sein, der die Staffel zu keinem Zeitpunkt langweilig fand. Es gab doch durchaus Zwists, ausgelöst von Matthias und später Daniele. Aber Streit ist mir nicht so wichtig. Die Moderationstexte waren so witzig und die Prüfungen so interessant wie immer. Einziges Ärgernis war, dass es so viele Prüfungen mit dem Alles-oder-nichts-Prinzip gab. Gerade bei Davids Prüfung mit dem Tank war das schon ziemlich unfair.

Wie auch im Vorjahr musste ich öfter meinen Favoriten wechseln. Am Anfang war ich für Sydney, welcher mir aber schnell mit seinem Gejammer auf die Nerven ging. Dann stach mir Kattia ins Auge, weil sie immer fröhlich war und auch die Prüfungen ohne Trara absolvierte. Allerdings kam dann ihre Lüge (?) mit dem CDU-Politiker und in derselben Folge flog sie raus. Anschließend rückte Tina näher in den Fokus und ich habe mich sehr gefreut, dass sie ihre Prüfung souverän meisterte. Letztendlich hat Jenny gewonnen, aber das ist schon in Ordnung. Sie musste zu einer Menge Prüfungen ran und hat sich weitestgehend solide präsentiert.

Der beste Spruch kam von Tina, dass als Kollektivstrafe keiner mehr kacken darf. Ihre Aussprache von Twerken ist jedoch dicht dran.

Übrigens krachte es im Hotel Versace zwischen Iris Klein und Hubert Fella, den Begleitpersonen von Jenny und Matthias. Die Szene wurde bei der Wiedersehensfolge am Sonntag gesendet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (7. Februar 2018, 09:18)


2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 00:22

Hilfe, ich kenne diesmal so wenig Promis wie nie zuvor.

RLMax9

Jede Nacht hungrig

  • »RLMax9« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: ت

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 07:16

Hilfe, ich kenne diesmal so wenig Promis wie nie zuvor.
Ahh ich kenne nur den einen GZSZ-Schauspieler

3 Benutzer haben sich bedankt.

SpongeBob537

... seit den 80ern sehr im Internet unterwegs!

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 534

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 28. Januar 2019, 17:34

Nachdem Evelyn am Samstag zur Dschungelkönigin ernannt wurde und auch „Das große Wiedersehen“ gestern gesendet wurde, wird es Zeit, einen kleinen Rückblick zu halten.

Die Ausgangssituation war bei mir so wie bei Chr. Es ist eigentlich immer so, dass ich mindestens 1 bis 2 Personen kenne. Dieses Jahr kannte ich aber wirklich niemanden. Das hat mich nicht weiter gestört, weil man die Personen in den 14 Tagen dann ja sowieso kennenlernt, es war aber trotzdem ein Novum. Die Staffel hat mich im Großen und Ganzen hervorragend unterhalten, wobei es stärkere und schwächere Ausgaben gab. Es gab nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Zoff, der auch unterhaltsam war (Yotta & Chris, Tommi & Sybille, Evelyn & Domenico, Gisele & alle anderen). Zu lachen gab es auch ganz viel, z. B. Evelyns Naivität, die Uhr im Camp, Tommis Imitationen, Sybilles Schminkversuch & Peters Dankbarkeit für absolut alles und jeden. Die Dschungelprüfungen waren wie immer interessant, wobei es natürlich schade war, dass man von manchen nur den Aufbau gesehen hat, weil Gisele abgebrochen hat. Sonja, Daniel & Dr. Bob will ich auch nicht unerwähnt lassen ... wie immer sehr amüsant. Dieses Jahr habe ich mir auch öfter „Die Stunde danach“ angesehen. Finde ich ganz in Ordnung, aber auch nicht viel mehr. Immerhin haben sie 2x einen Tweet von mir eingeblendet. :D

Nach einigen Tagen war Chris mein Favorit für die Krone, weil ich mochte, dass er einfach gesagt hat, was er dachte. Kurze Zeit später war ich dann bei Tommi, weil ich ihn witzig und authentisch fand. Als er dann das Camp verlassen musste, war ich etwas enttäuscht und Peter wurde zu meinem neuen Favoriten. Er war ehrlich, aufrichtig, hat seine Prüfungen gut gemeistert und ist insgesamt doch ein absolut korrekter Typ. Interessant finde ich den Fakt, dass er vor einigen Jahren wohl einen sehr schweren Autounfall hatte und diese Geschichte nicht im Camp breitgetreten hat, was ihm noch mehr Sympathiepunkte bei mir einbrachte. Dennoch wurde er dann nur Drittplatzierter. Ich fühlte mich sehr an 2018 erinnert als meine Favoritin Tina auch nur Drittplatzierte wurde. Dass Evelyn nun die Krone ergattern konnte, ist für mich aber auch in Ordnung. Besser als der Yotta, der dieses Jahr mit Abstand der nervigste Kandidat war. Und wer waren eigentlich Leila und Sandra? Enttäuscht hat mich das große Wiedersehen gestern, da z. B. die Frage mit der Uhr nicht geklärt wurde und viele witzige Szenen gar nicht oder nur teilweise in den Best Ofs enthalten waren.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

This Man’s Trippin’

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 520

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 28. Januar 2019, 20:10

Ich möchte es kurz machen und stimme dem Beitrag meines Vorposters so ziemlich zu.

Allerdings hinterlässt das, was Bastian Yotta nun über Instagram erzählte, einen sehr faden Beigeschmack zur Staffel. Falls das stimmt - und ich glaube einfach nicht, dass er lügt, denn so oft gab es schon Fake-Vorwürfe zur Sendung - dann ist das schon echt harte Manipulation und ich kann ihn wesentlich mehr leiden als vorher. Sicherlich wurden nicht alle Szenen mit ihm bearbeitet, aber das ändert nichts daran, dass er in ein wesentlich schlechteres Licht gerückt wurde...

Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen, denn in quasi jeder RTL-Sendung wird getrickst. Und mal ehrlich: Niemand sagt jemandem was ins Gesicht, aber lästert dann im Dschungeltelefon, obwohl man weiß, dass diese Szenen gezeigt werden. So dumm ist nicht mal der Yotta.

Überlege auch ernsthaft, ob ich IbeS jetzt nicht mehr schauen werde.

3 Benutzer haben sich bedankt.
Thema bewerten