Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 21. Juli 2019, 18:52

The Masked Singer

Ich schaue nicht viel fern - und ehrlich gesagt schalte ich auch bei dieser Sendung nur zu den Entscheidungen ein - aber das ist mal wieder eine Show, zu der ich gerne einen Thread eröffnen möchte, der dann spätestens nach ein paar Wochen in der Versenkung verschwunden sein wird.

Kurz erklärt: In „The Masked Singer“ treten zehn Prominente in individuellen Kostümen gegeneinander an und müssen singen sowie perfomen. Man weiß nicht, wer sich unter diesen verbirgt, bis am Ende jeder Folge derjenige mit den wenigsten Anrufen seine Maske abnehmen muss. Die echten Stimmen hört man nur während der Auftritte, bei Interviews und sonstigen Gesprächen werden sie verzerrt. Es sind nicht nur professionelle Sänger dabei, sondern auch aus anderen Bereichen wie etwa Schauspiel oder Sport.

Vier Folgen der ersten Staffel liefen bereits. Ausgeschieden sind Lucy Diakovska als Oktopus, Susan Sideropoulos als Schmetterling, Heinz Hoenig als Kakadu und Marcus Schenkenberg als Eichhörnchen.

Das Interessante an dieser Show ist das Raten, wer denn nun unter den verschiedenen Kostümen steckt. Vor allem, weil es einem bestimmte Sänger angetan haben und man wissen will, wen man da eigentlich so gut fand. Zudem ist das wieder eine Sendung, in der die Teilnehmer nicht nach dem Äußeren beurteilt werden, sondern rein mit Gesang und/oder der Performance überzeugen. Für mich endlich mal wieder eine richtig gute Show, in der nicht getrickst wird und bei der man einfach nur Spaß haben kann. Schade, dass diese Idee nicht aus einer deutschen, sondern südkoreanischen Feder entsprungen ist.

Wie findet ihr die Sendung?

4 Benutzer haben sich bedankt.

SpongeBob537

Eisbär ist immer offline

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 590

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juli 2019, 19:53

Die ersten drei Folgen der Sendung habe ich leider verpasst, weil ich bis dahin noch kein großes Interesse an der Sendung hatte und zudem eine Zeit lang im Urlaub war, wo der Fernseher sowieso nahezu gar nicht genutzt wurde. Durch Twitter und Artikel über die Sendung auf diversen Websites bin ich dann doch neugierig geworden und habe letzten Donnerstag eingeschaltet. Das habe ich nicht bereut und ich werde mir auch noch die restlichen zwei Ausgaben in voller Länge anschauen. Wie Chr schon geschrieben hat, ist das Besondere an der Sendung eben, dass es hier nur ums Talent und nicht um das Äußere geht. Außerdem macht das Mitraten richtig Spaß. Find's auch amüsant, wie Collien jedes Mal fast einen Nervenzusammenbruch bekommt, wenn sie den anderen Juroren ihre Herleitungen erklärt.

Mein Favorit ist aktuell übrigens der Engel, bei dem ich mir gut vorstellen kann, dass Bülent Ceylan hinter ihm steckt.

1 Benutzer hat sich bedankt.

3

Donnerstag, 25. Juli 2019, 23:57

Der Panther war Stefanie Hertel.

Mir fehlen immer noch Promis, bei denen ich sofort Gesichter und Tätigkeiten zuordnen kann. Bisher kannte ich die Leute wirklich nur von den Namen - bis auf Heinz Hoenig, der mir gänzlich unbekannt war. Es war also leider noch kein Kracher dabei.

1 Benutzer hat sich bedankt.

4

Freitag, 2. August 2019, 00:37

Habe das Finale nicht gesehen und scheine auch nichts verpasst zu haben. Alle verbliebenen fünf Kandidaten waren die offensichtlichen Promis, welche bereits seit längerem vermutet wurden. Die Luft war dann doch raus, nachdem sich alle einig waren, wer denn nun wo drunter steckt. Immerhin gab es dann mal ein paar bekanntere Persönlichkeiten - bis auf die Boxerin, von der ich noch nie zuvor was gehört hatte.

Keine Ahnung, wie ich mit einer zweiten Staffel umgehen würde, die aber ziemlich wahrscheinlich kommen wird. Am ehesten würde ich wieder nur die Entscheidungen sehen, da das dreistündige Vorgeplänkel samt etlicher Werbeunterbrechungen sterbenslangweilig ist.

Das Konzept finde ich nach wie vor interessant, aber an der Umsetzung müsste man noch feilen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

SpongeBob537

Eisbär ist immer offline

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 590

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. Dezember 2019, 11:37

„The Masked Singer“ kehrt im März 2020 auf die Bildschirme zurück. Dies wurde schon vor einigen Tagen von ProSieben bekanntgegeben. An den insgesamt zehn neuen Kostümen wird schon gearbeitet. Matthias Opdenhövel bleibt als Moderator erhalten. Der genaue Starttermin sowie der Sendeplatz sind noch nicht bekannt und werden wohl auch etwas kurzfristig bekanntgegeben werden. Der Donnerstagabend wird es allerdings nicht wie im Sommer sein, denn der wird in dieser Zeit stets von Heidi Klum und ihrer Topmodel-Suche belegt.

Wie auch immer, ich freue mich drauf.

Quelle: https://www.dwdl.de/nachrichten/75446/th…aign=&utm_term=

1 Benutzer hat sich bedankt.

6

Samstag, 28. Dezember 2019, 12:55

An den insgesamt zehn neuen Kostümen wird schon gearbeitet.

Also ist es zu spät, meinen Vorschlag einzureichen, dass jemals als Giraffe auftritt? :(

7

Dienstag, 14. Januar 2020, 17:12

Ich check nicht, warum jetzt schon ein Ableger namens „The Masked Dancer“ kommen muss. „The Masked Singer“ war was Besonderes und direkt melkt man das Konzept bis auf den letzten Tropfen aus, sodass man schnell eine Übersättigung bekommen wird. Ich hasse das TV-Geschäft und die damit verbundene Gier.

Teewurst

Kronya pls DM me

  • »Teewurst« ist weiblich

Beiträge: 1 141

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Januar 2020, 17:45

Ich check nicht, warum jetzt schon ein Ableger namens „The Masked Dancer“ kommen muss.

Kapitalismus
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

3 Benutzer haben sich bedankt.

SpongeBob537

Eisbär ist immer offline

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 590

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Januar 2020, 18:56

Ich bin einem solchen Ableger gegenüber sogar relativ offen, obwohl ich Tanzshows für gewöhnlich meide, hoffe aber auch, dass ProSieben nicht sofort auf den Ami-Zug aufspringt und sich noch viel Zeit damit lässt. Nach der ersten Staffel mit sechs Folgen schon gleich den Ableger nach Deutschland zu holen, würde ich für sehr überstürzt halten.

RechtusFettus

D Ö D E L

Beiträge: 884

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Anti-Student

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Januar 2020, 19:58

und direkt melkt man das Konzept bis auf den letzten Tropfen aus, sodass man schnell eine Übersättigung bekommen wird. Ich hasse das TV-Geschäft und die damit verbundene Gier.

https://i.imgur.com/rtib7A0.jpg
All of which makes me anxious
at times unbearably so

11

Dienstag, 14. Januar 2020, 20:24

Check ich gerade nicht tbh. Meinst du damit SpongeBob oder wie? :?

the joke is'nt funny sicne you've epxlained it diesdas, sorry für meine Dummheit.

12

Dienstag, 24. März 2020, 23:19

Wenn ich so sehe, wer in Staffel 2 bisher unter den Kostümen steckte, bin ich heilfroh, dass ich mir das nicht jede Woche drei Stunden anschaue und nur ab und zu bei den Enthüllungen einschalte. Das wäre mir die Zeit echt nicht wert, einen Z-Promi nach dem anderen serviert zu bekommen.

3 Benutzer haben sich bedankt.

SpongeBob537

Eisbär ist immer offline

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 590

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. März 2020, 15:27

Ich bin niemand, der sich lautstark über Werbung beim Privatfernsehen beschwert, weil die Fernsehsender sich eben finanzieren müssen. Aber irgendwann ist auch mal gut. Es ist immer wieder faszinierend, wie ProSieben es schafft, „The Masked Singer“ durch zahlreiche Werbepausen und Fünfzehn-Sekunden-Spots sowie langes Rätselraten in die Länge zu ziehen. Würde man dafür sorgen, dass alles ein wenig schneller vorangeht, könnte die Show um 22:15 Uhr / 22:30 Uhr durch sein. Da bin ich froh, dass ich gestern sowieso erst ab 22:00 Uhr zugeschaut habe, weil ich vorher noch etwas „Die Höhle der Löwen“ sehen wollte. Aber ich kann mir wohl vorstellen, dass es sehr ermüdend ist, wenn man sich die Show am Stück anguckt.

Zu der Sache mit den Z-Promis kann ich sagen, dass es natürlich nichts anderes als enttäuschend ist, wenn man 2 der 3 bisher desmaskierten "Promis" nicht kannte. Nur Stefanie Heinzmann war mir bis jetzt bekannt. Den Namen der gestern enthüllten Person habe ich schon längst wieder vergessen und ich glaube, dass es 95% der Zuschauer auch so geht. Auch Luke Mockridge, der gestern Jurymitglied war, machte den Eindruck, als wüsste er nicht, wer die Frau ist. Ich habe aber noch Hoffnung, dass sich das in den kommenden Ausgaben ändert, denn unter den angegebenen Tipps sind ja durchaus sehr bekannte Prominente dabei.

Da ist vor allem ein Kostüm sehr interessant: Das Faultier. Ein Großteil der Zuschauer geht davon aus, dass sich hinter dem Kostüm Stefan Raab verbirgt. Indizien gab es dafür tatsächlich genug. So war ein Hinweis vom Faultier etwa, dass er die Gefahr liebt („Raab in Gefahr“) und auf die Frage, wo er sich zurzeit befinde, antwortete er mit „Zuhause“. Im Einspieler war außerdem eine Ukulele zu sehen und das Faultier sagte, es habe ein Nickerchen gemacht, würde jetzt aber wieder aufstehen (Raabs TV-Rente ab 2015). Auch Elton ging als Gastjuror in Folge 2 von Raab aus. Ich will unbedingt, dass es Raab ist, kann aber nicht daran glauben. Vor allem nach dem gestrigen Auftritt und dem Gesang des Faultiers. Die Aussage „Mein Herz ist spanisch“ hat dann praktisch auch die letzten Hoffnungen gekillt. Es ist auch mehr als fraglich, ob Raab sein Comeback wirklich auf diese Art und Weise gestalten würde. Ich glaube nicht.

Auf jeden Fall ist das Faultier einer der Publikumslieblinge und deshalb werden wir es wohl noch lange nicht erfahren, wer unter der Maske steckt.

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten