Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Herz am Stiel

It's a metaphor, you idiot!

Beiträge: 11

Dabei seit: 26. November 2015

Beruf: Bürger-Brater

  • Private Nachricht senden

61

Freitag, 27. November 2015, 10:33

South Park ist awesome.

Mehr muss man dazu nicht sagen. Selbst wenn die Macher der Serie schon nach der 14. Staffel eigentlich kein Bock mehr hatten. O: Trotzdem gut!
Bin zwar auch bei der Serie nicht mehr ganz auf dem neusten Stand, aber das wird in DE definitiv nachgeholt! :pat:
Mein Herd sieht anders aus. :kkuni:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herz am Stiel« (28. November 2015, 12:06)


TaddelsNeueAugen

It's so new and fancy!

Beiträge: 41

Dabei seit: 18. November 2015

Beruf: Historiker

  • Private Nachricht senden

62

Samstag, 28. November 2015, 11:56

Bis zur 14., erzwungenen Staffel einer meiner absoluten Serien-Favoriten.
Nahm nie ein Blatt vor den Mund, immer top-aktuell und fast immer wurde meine Meinung wieder gegeben. (Bis auf wenige Ausnahmen!)

Ich fand an SP eigentlich nie etwas "hirnlos", manchmal aber doch sehr gut in Metaphern und Sarkasmus verschleiert. Daher finde ich die Serie für jüngere oder wenig gebildete Menschen ungeeignet. Inhalte könnten falsch verstanden und ausgelegt werden...siehe den "Slap a Ginger Day" im schönen Amerika...
Doch dieser Grill ist kein Zuhaus!

(Pssscht! Dieser Schlawiner hat nur die ersten 3 Staffeln gesehen und kann daher momentan nur über diese reden!)

Weasel

Schüler

  • »Weasel« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 15. November 2015

  • Private Nachricht senden

63

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:53

I just finished watching Season 19 of South Park, and it was great and funny. Too bad we have to wait to long before Season 20./ Ich beendete gerade Saison 19 von South Park, und es war toll und lustig. Schade, wir müssen zu lange vor Saison 20 warten. :thumbdown:
:gary: :Krabs: :sandy: :sponge: WEASEL:pat: :taddl: :plankton: :jelly:

Find me on: SBC, SBM
 
©2016 Weasel

64

Samstag, 19. Dezember 2015, 18:08

Das erinnert mich daran, dass ich ebenfalls ein kleines Statement zur 19. Staffel abgeben wollte.

Am Anfang dachte ich, dass es die Staffel sein wird, die ich am allerwenigsten mag, da mich die ersten drei Episoden nicht überzeugten. Ich kann mich immer noch nicht wirklich mit der Tatsache anfreunden, dass die Episoden innerhalb einer Staffel aufeinander aufbauen. Es fühlt sich einfach... seltsam an, ich kann es nicht anders beschreiben.

Dann ging es jedoch bergauf. Der Dreiteiler war mit Sicherheit das Highlight der Staffel, auch wenn andere Mehrteiler besser waren.

Bleibt zu hoffen, dass die 20. Staffel richtig stark wird. Das würde dem Jubiläum nur gerecht werden.
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 590

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

65

Samstag, 19. Dezember 2015, 20:58

Die Folge Naughty Ninjas war in meinen Augen die beste Folge der ganzen Staffel. Randys Reaktion als er die "Umstände" gecheckt hat, war episch.


Avatar

66

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:00

Ich mochte die 19. Staffel extrem gerne! Im Gegensatz zu Drenkmann finde ich es großartig, dass es einen Spannungsbogen über die gesamte Staffel hinweg gab und nicht nur über einzelne Episoden oder lediglich Referenzen wie in der 18. Staffel.

Was mich aber an der 19. Staffel am meisten begeistert hat, war der Humor. Einfach aus dem Grund, dass es kaum Witze gab. Und die Witze, die es gab, beispielsweise Caitlyn Jenner (hilarious btw!), waren sehr gut platziert und wirkungsvoll. Ich kann verstehen, dass man mit diesem Humor nicht viel anfangen kann, wenn man den Humor der letzten Staffeln gewohnt ist, aber gerade die Innovation mag ich an South Park so sehr. Man braucht natürlich auch das kulturelle Wissen über das, was da eigentlich behandelt wird (Gentrifizierung, Gender, Political Correctness), um die Folgen wirklich wertschätzen zu können. Von daher ist es keine Überraschung, dass diese Staffel im Durchschnitt weniger Menschen gefallen wird.

Perfekt war die Staffel natürlich auch nicht. Ich habe irgendwo gelesen, dass Kritiker meinten, die Folge hätte noch ein paar Runden Editing vertragen können. Dem stimme ich zu. Teilweise wirkte es etwas unfertig.

  • »Der dreckige Dan« ist männlich

Beiträge: 144

Dabei seit: 9. August 2015

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

67

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:19

South Park hat seinen ganz eignen Humor und man kann die Serie lieben oder hassen. Ich gehöre zu der Fraktion, die die Serie liebt. In South Park wird einfach jede Randgruppe auf den Arm genommen und das ist das, was ich an der Serie Liebe. Zudem kritisiert sie natürlich auch die Gesellschaft, besonders die amerikanische, man denke an die Black-Friday-Folge, die Folge in der es kein Internet gibt oder die Folge in der alle Bürger South Parks dachten, die Klimaerwärmung würde sie alle umbringen. Diese Folgen sind beispiele für die Panikmache in den USA und für die in Allem übertreibenden Bürger. Das Alles geschieht natürlich durch sehr lustige Gags, die hart an der Grenze sind, aber ich mag ja schwarzen Humor.
Sehr gut finde ich es auch immer, wenn Filme und Produkte parodiert, oder Prominente ins lächerliche gezogen werden mit all ihren Scwächen. Da muss man sagen, dass sich die Entwickler der Serie wirklich viel trauen. Natürlich kann man sich durch die Serie in einigen Situatonen auch beleidigt fühlen, jedoch denke ich, dass man sich, besonders heutzutage, wo inzwischen über Alles und jeden Witze gemacht werden, sich selbst nicht zu ernst nehmen darf und auch hin und wieder über sich selbst lachen sollte.
Also gut Spitzkopf, deine Zeit läuft ab :wehe:

68

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:40

man denke an die Black-Friday-Folge

Aber das war doch eine Trilogie. ?(
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 590

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

69

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 00:28

Ein Freund meinte letztens zu mir, dass die Macher von South Park immer nur eine Woche planen, um eine Folge fertigzustellen. Ist da jetzt was dran? Wäre nämlich dann eine beachtliche Leistung, wenn es so wäre.


Avatar

70

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 00:58

Ja, genau so ist es. Die Arbeit geht dadurch teilweise sehr hektisch zu. Ich weiß nicht mehr, welche Episode es war, aber es gab mindestens eine, die sie wirklich nur wenige Minuten vor TV-Ausstrahlung fertig bekommen haben und Trey Parker war richtig nervös, ob sie es noch rechtzeitig schaffen. Da gibt es irgendeine Doku zu.
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Johnny

Fortgeschrittener

  • »Johnny« ist männlich

Beiträge: 300

Dabei seit: 10. Mai 2015

Beruf: Waschgänge anschauen

  • Private Nachricht senden

71

Sonntag, 21. Februar 2016, 16:40

Ich habe South Park mal relativ regelmäßig geschaut, aber nach einer gewissen Zeit wurde es mir etwas langweilig.
Zum Ende hin hatte ich, glaube ich, auch ein paar schlechte Folgen erwischt.

Habe aber vor, mir es in Zukunft mal wieder anzuschauen, war ja schon ganz lustig.
:pat:

SpongeBob537

Hat den guten Ruf der Krossen Krabbe beschmutzt

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 263

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 21. Februar 2016, 17:14

Ich schaue South Park nicht regelmäßig, aber wenn ich es schaue bringt es mich einfach nur zum lachen. Das beste an der Serie ist wohl einfach dieser schwarze Humor, das macht South Park einfach zu South Park. Das lustige ist, dass einfach alles auf den Arm genommen wird. Da denke ich z.B. an diese Episode, wo Obama Präsident wurde und alle sagten das Land sei am Ende. Ich kann mich nur anschließen und sagen, dass sich die Entwickler viel trauen. Aber ich denke keiner fühlt sich da beleidigt. Außer in dem Fall wo sie die Geisterjäger auf den Arm nahmen und sie als Verängstigte Weicheier, die in die Hose machen wiedergaben. Da reagierte Grant Wilson ja eher nicht so gut, denn er schrieb auf Twitter Thanks South Park!!! Freaking Hilarious!!
Gute/schlechte Folgen gab es bisher in jeder Staffel, die ich gesehen hatte. Ich kann da jetzt keine Staffel als die schlechteste bezeichnen.
„Ich spüre eine Störung der Matrix.“

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 590

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 22. Februar 2016, 22:57

Ich kann mich nur anschließen und sagen, dass sich die Entwickler viel trauen. Aber ich denke keiner fühlt sich da beleidigt.

Mel Gibson sollte sich aber meiner Meinung nach beleidigt fühlen.


Avatar

74

Dienstag, 23. Februar 2016, 13:23

Ich kann mich nur anschließen und sagen, dass sich die Entwickler viel trauen. Aber ich denke keiner fühlt sich da beleidigt.

Mel Gibson sollte sich aber meiner Meinung nach beleidigt fühlen.

Weshalb gerade Mel Gibson? Da wurden andere Personen mindestens gleich hart, wenn nicht heftiger durch den Kakao gezogen, wie zum Beispiel Tom Cruise, Russel Crowe oder Kanye West. Cruise drohte auch mit Klage, nachdem die Scientology-Folge ausgestrahlt wurde; offensichtlich ist nicht jeder fähig, das mit Humor zu nehmen.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 590

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

75

Dienstag, 23. Februar 2016, 21:54

Ich kann mich nur anschließen und sagen, dass sich die Entwickler viel trauen. Aber ich denke keiner fühlt sich da beleidigt.

Mel Gibson sollte sich aber meiner Meinung nach beleidigt fühlen.

Weshalb gerade Mel Gibson? Da wurden andere Personen mindestens gleich hart, wenn nicht heftiger durch den Kakao gezogen, wie zum Beispiel Tom Cruise, Russel Crowe oder Kanye West. Cruise drohte auch mit Klage, nachdem die Scientology-Folge ausgestrahlt wurde; offensichtlich ist nicht jeder fähig, das mit Humor zu nehmen.


Das war erstens nur als Beispiel gedacht und klar ist es einfach zu sagen, dass man das mit Humor nehmen soll, wenn man da nicht selber involviert
ist. Ich sag es ganz ehrlich: Wüsste nicht wie ich darauf reagieren würde, wenn man die nicht ganz so guten Seiten seiner Selbst in South Park mit diesem gnadenlosen schwarzen Humor zur Schau stellen würde.


Avatar

76

Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:07

Ich kann mich nur anschließen und sagen, dass sich die Entwickler viel trauen. Aber ich denke keiner fühlt sich da beleidigt.
Darauf hab ich mich bezogen. Ich wollte damit nicht sagen, dass man das nicht so ernst nehmen soll. Ich wüsste auch nicht, wie ich darauf reagieren würde... aber ab einem gewissen Bekanntheitsgrad sollte man damit auf jeden Fall klar kommen, wenn man sich nicht zum Affen machen will.

Zu dem Thema, dass die Schreiber nur eine Woche Zeit haben: Die Dokumentation heißt 6 Days To Air: The Making of South Park, die Folge um die es sich handelt ist HumancentIpad. Hochinteressant und teilweise auch ziemlich lustig, habs auch schon mal auf Comedy Central gesehen. Kanns nur weiterempfehlen.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 745

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

77

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:15

Zu dem Thema, dass die Schreiber nur eine Woche Zeit haben: Die Dokumentation heißt 6 Days To Air: The Making of South Park, die Folge um die es sich handelt ist HumancentIpad. Hochinteressant und teilweise auch ziemlich lustig, habs auch schon mal auf Comedy Central gesehen. Kanns nur weiterempfehlen.

Am lustigsten fand ich die Stelle, wo Trey Parker sagt, dass er nach jeder fertigen Episode das Gefühl hat, dass das gerade die schlechteste Episode war, die sie je gemacht haben. Bloß war HumancentIpad wirklich eine der schlechtesten.

78

Mittwoch, 24. Februar 2016, 18:14

Ich finde die Folge eigentlich ziemlich gut, gerade, weil sie so absurd ist. Aber sie polarisiert, sie bleibt einem im Kopf hängen. Das habe ich lieber als Folgen, die man nach wenigen Tagen wieder vergisst.
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

1 Benutzer hat sich bedankt.

79

Donnerstag, 29. September 2016, 14:02

Ich weiß immer noch nicht, was ich von den Story Arcs halten soll.

Einerseits halten sie einen bei der Stange, sodass man unbedingt wissen will, wie es in der nächsten Folge weitergeht, andererseits fühlen sich die Folgen einzeln betrachtet unfertig an.

Auch wenn mir die Staffeln immer noch gefallen, so würde ich es wohl besser finden, wenn man dabei geblieben wäre, ab und zu Geschichten über 2-3 Folgen zu strecken, in der Regel jedoch abgeschlossene Handlungen innerhalb einer Folge erzählt. So fühlt es sich an, als ob man für eine Staffel 10 Folgen hat als eine ellenlange. Das schafft gleichzeitig auch deutlich mehr Abwechslung.
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 590

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

80

Freitag, 30. September 2016, 02:11

Gleich am Anfang eine folgenünergreifende Story war für mich echt überraschend, aber die Gags haben wie immer reingehauen und für einige Lachflashs gesorgt.


Avatar

Thema bewerten