Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

griesgram

griesgrämig

  • »griesgram« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 22. Januar 2021

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 2. September 2023, 14:38

Ich wollte dich darauf schon hinweisen hahaha

Seltsam eigentlich, dass ich hier noch keinen Kommentar abgegeben habe, denn für gutes Fernsehen bin ich immer zu haben. Ich bin so etwas wie ein Fernsehnerd und denke mir bei vielen Sendungen "Sowas kann man nicht zeigen" oder "Das hätte ich anders gemacht". Meine Fernsehleidenschaft geht so weit, dass ich des Öfteren E-Mails an Sender und Verantwortliche schreibe und meine Wünsche oder Tipps für Sendungen äußere. Dennoch schaue ich aktiv eher wenig.

Sendungen, die ich (fast) nie verpasse
- Wer wird Millionär
Klassiker. Das Format funktioniert seit fast 25 Jahren wahnsinnig gut und wird auch in Zukunft nicht alt. Günther Jauch ist ein fantastischer Moderator für dieses Format und niemand, den man aufgrund seines Alters nicht mehr sehen möchte. Meine Faszination für WWM hat sich schon entwickelt, als ich erst zwei Jahre alt war. Obwohl ich natürlich keine der Fragen verstand, habe ich fortan ständig die Sendung nachgespielt und mir den viel zu großen Anzug meines Vaters ausgeliehen, um mich so schick wie Herr Jauch zu kleiden. Die Sendung ist etwas besonderes für mich und durchweg unterhaltsam, weswegen ich meinen Montagabend fast immer für WWM freihalte.

-TV total
Ja, die Sendung ist durch Sebastian Pufpaff anders als früher. Gerade der musikalische Aspekt fehlt mir, den das Multitalent Raab immer mitgebracht hat, und dennoch schaue ich TVT jeden Mittwoch. Die gezeigten Fernsehausschnitte sind auch unabhängig vom Moderator lustig. Da ich eine große Passion fürs Late-Night-Genre habe und beruflich in diese Richtung gehen möchte (siehe mein YT-Video vom letzten November) bin ich einfach immer wieder gespannt, was das Team aus den Fernsehausschnitten und Geschehnissen der vergangenen Woche macht. Manches finde ich clever, bei anderen Dinge denke ich mir jedoch, dass ich das anders machen würde. Ich lerne quasi fürs Business.

-Schlag den Star
Eine weitere RaabTV-Produktion, die einfach Spaß macht. Tolle Spiele, spannende Momente und selbstverständlich auch der klitzekleine Nostalgiekick an Raab-Zeiten, als es noch um mehrere Millionen Euro ging und ich extra länger wachbleiben durfte.

- Wetten, dass..?
Gut, die Show ist ob des jährlichen Ausstrahlungsturnus auch nur schwer zu verpassen. Egal, wie viele Leute das Format in der Versenkung verschwinden sehen wollen: Meiner Meinung nach wird Wetten, dass..? nie alt. Die Show hat die Chance, auch ohne Gottschalk noch Hammerquoten einzufahren. Das habe ich dem ZDF so auch geschrieben. Wetten, dass..? ist ein Fernseh-Event, wie es im Buche steht.

Hier schau ich manchmal rein:
- Late Night Berlin
Joa, dazu gibt's nicht viel zu sagen. Meiner Meinung nach die unterhaltsamste Produktion der FloridaTV. Ich gucke die Sendung mit einem ähnlichen Interesse wie TVt.

Gefragt, gejagt
Zu Corona-Zeiten habe ich keine Folge verpasst. Ein Hammerformat, das ich mir gerne wieder öfter ansehen würde. Es ist das perfekte Fernsehquiz.

Das perfekte Dinner
Ist cool.

Wer weiß denn sowas?
Ist cool.

Wer stiehlt mir die Show?
Die erste Folge habe ich mir mit großer Begeisterung angeschaut. Als der Ausgang der Show jedoch immer unechter zu sein schien, verlor ich das Interesse. Jetzt schau ich nur noch rein, wenn meine Lieblingspromis oder Wildcarder die Show moderieren.

Zurück in die Schule
Eine recht unterhaltsame Sat-1-Show mit Jörg Pilawa. Promis werden von Grundschülern unterrichtet und müssen sich danach Tests unterziehen. Irgendwie macht die Sendung Spaß.

Tagesschau/Tagesthemen
Muss ja auch mal sein.

Formate von Pierre M. Krause
Seine Late Night schaute ich ohne Ausnahme jede Woche. Seine neuen Formate sind auch unterhaltsam, jedoch schaue ich diese nur noch ab und zu. Krause ist meiner Meinung nach der unterschätzteste deutsche Entertainer. Das musste sich der SWR des Öfteren auch in E-Mails meinerseits anhören.

EDIT ZDF Magazin Royale
Schau ich meist auf YT oder in der Mediathek.

Das dürfte es gewesen sein. Vllt fällt mir noch mehr ein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »griesgram« (2. September 2023, 18:35)


62

Sonntag, 17. September 2023, 22:02

Sollte ich nachts mal Schlafstörungen haben und wenn selbst das Einschlafmedi nicht hilft, schaue ich mir auf Nicktoons ab und an ein paar SpongeBob Episoden an :sponge:

Auch sonst andere Cartoons auf dem Pay-TV Sender, den ich seit Neustem hab. Ansonsten wenn ich mal in Stimmung bin WWM, aber leider eher selten atm

Also letzteres hatte ich mir schon länger vorgenommen. Nur irgendwie haut es bis heute nicht so wirklich hin. Wär dann auf jeden Fall ein angepeiltes Ziel für 2024 :pat:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Asterixx

Hasta La Vista, Baby!

  • »Asterixx« wurde gesperrt

Beiträge: 2

Dabei seit: 6. September 2023

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 17. September 2023, 23:46

Ich penn regelmäßig zu Mediashop im Nachtprogramm von Super RTL und Konsorten ein. Sonst schau ich kein Fernsehen.

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 678

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

64

Samstag, 2. Dezember 2023, 15:08

Hab mir alle acht bisher ausgestrahlten Ausgaben von Das 1% Quiz - Wie clever ist Deutschland? angeschaut. Das ist eine Quizshow, bei der es nicht um klassisches Allgemeinwissen, sondern um logisches Denken geht. Im Grunde kann man mit genügend Zeit alle Aufgaben lösen, aber man hat pro Frage nur 30 Sekunden. In jeder Show werden 19 Fragen gestellt und der Schwierigkeitsgrad richtet sich nach der Prozentzahl, wie viele Leute von 1000 Befragten sie beantworten konnten. Die letzte und titelgebende 1 %-Frage konnten also nur 1 % der Deutschen beantworten.

Ich sag mal so: Ich sehe die Show als amüsanten Zeitvertreib und rate unglaublich gerne selbst mit, kaufe aber in keiner Weise ab, dass etliche Fragen nur wenige Deutsche lösen konnten. Zum Teil sind da so billige Rätsel dabei, deren Tricks man auf den ersten Blick erkennt und dann haben das angeblich nur 60 % oder sogar noch weniger geschafft. Wer sich auch nur ansatzweise für Logik interessiert, hat diverse Fragen schon in Rätselbüchern, bei 9Live oder bei Spielen wie z. B. Professor Layton gesehen. Da gibt es halt auch die typischen Fragen wie „Sie nehmen an einem Rennen teil und überholen den Zweitplatzierten. Auf welcher Position befinden Sie sich nun?“ oder „Darf ein Mann die Schwester seiner Witwe heiraten?“, die man locker schon mal gehört haben sollte. Noch ein Beispiel für eine unfassbar einfache Aufgabe, welche gerade mal die Hälfte der Befragten richtig beantwortet haben sollen: 1 - 8 = 1 als Streichholzaufgabe und man soll ein Streichholz entfernen, damit die Gleichung stimmt. Hmmm, also ich soll von 1 was abziehen und das Ergebnis soll 1 sein, welches Streichholz muss ich POSSIBLY entfernen, damit die Gleichung stimmt? Soll jetzt auch kein Angeben oder so sein, aber bisher konnte ich jede 1 %-Frage problemlos lösen, dafür gab es hin und wieder mal Fragen im eher mittelschweren Bereich, bei denen ich die Lösung erst nach Ablauf der 30 Sekunden oder gar nicht hatte. Es wird definitiv nicht so sein, dass sie für jede Sendung 19 Fragen zusammenbekommen, bei denen sich jedes Mal exakt die Prozentwerte ergeben, welche sie benötigen, das wäre schon ein gigantischer Zufall. Eher wird es so sein, dass sie eine Stichprobe nehmen, wie leicht oder schwer eine Frage ist und dann einen Prozentwert zuordnen. Wie gesagt, eine unterhaltsame Sendung für zwischendurch zum kleinen Quizzen, aber man sollte sie nicht für bare Münze nehmen.

Ach ja, und wenn man schon so eine Klugscheißer-Sendung produziert, dann doch bitte mit einem Titel, welcher der DIN 5008 entspricht. Ich vermisse das Leerzeichen zwischen der 1 und dem Prozentzeichen. :search:

2 Benutzer haben sich bedankt.

65

Sonntag, 3. Dezember 2023, 00:34

das mit der schwester und der witwe fand ich unfair, weil da nämlich stand

WO darf ein mann die schwester seiner witwe heiraten?

und meine antwort wäre halt "im himmel/jenseits" und nicht "nirgends" gewesen, das ist für mich jetzt nicht wirklich ein ort

ich sag's btw mal so: wenn du wirklich jede einzelne der 1% fragen lösen konntest, bist du sehr sehr gut
ich glaub nämlich dass sogar weniger als einer von 100 (wenn die stichprobe wirklich random ist) eine von denen in 30 sekunden beantworten kann, ich persönlich hatte glaub ich noch nie eine 1% oder 5% frage richtig

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 678

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 3. Dezember 2023, 00:42

WO darf ein mann die schwester seiner witwe heiraten?

Ja, genau. Ich hab die Frage extra mal so gepostet, wie man sie von 9Live kennt, weil es die klassische Variante ist und fand die Version in der Show ebenfalls seltsam. In der Regel sind die Fragen zum Glück eindeutig gestellt, aber es gibt selten mal Ausnahmen wie die mit der Münzpyramide, bei der gefragt wurde, wie viele Münzen man mindestens verschieben muss, damit sie auf dem Kopf steht. Da ich das Rätsel von Professor Layton kenne, wusste ich, dass es drei sind, doch theoretisch könnte man auch null angeben, wenn man als Person auf die gegenüberliegende Seite des Tisches läuft.

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 678

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 2. Februar 2024, 13:50

Also ich schaue auch die aktuell laufenden Folgen und mittlerweile ist NOCH offensichtlicher, dass die zugewiesenen Prozentangaben gar keinen Sinn ergeben. Es gibt in jeder Folge genau eine einzige Frage in der Spanne voh 50 bis 75 % (!), bei denen etliche der 100 Studioteilnehmer rausfliegen und/oder unzählige Joker genommen werden, sodass nur ganz wenige Kandidaten sie mit Gewissheit beantworten und selbst Jörg Pilawa im Voraus sagt, dass er die Frage schwierig findet. Komischerweise gab es dann im Gegensatz z. B. eine Folge, in der er bei der 40 %- und 35 %-Frage sein Lachen nicht unterdrücken konnte, weil sie so lächerlich einfach waren und auch tatsächlich so gut wie niemand ausschied. Ebenfalls kommt es so gut wie immer vor, dass bei der 1 %-Frage deutlich hörbare Reaktionen einiger Anwesenden vor der Auflösung sind, wenn die Finalisten sie beantworten konnten oder nicht. Es wird gejubelt bei einer richtigen Antwort und ein Raunen ertönt, wenn jemand den Trick nicht sah.

Kurzum: Die Prozente sind reine Willkür.

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 678

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 12. Februar 2024, 19:26

Ich schaute in den letzten Monaten alle 72 Folgen von 5 Gold Rings, einer Quizshow, bei der die Antworten auf einem LED-Boden mit Ringen eingekreist wurden. Kennt man eventuell auch von Spot it!, der Twitch-Adaption von PietSmiet. An der Show faszinierte mich, dass die Fragen so unterschiedlich waren und dadurch Abwechslung geboten war.

Insgesamt gefiel mir die Show, allerdings machte ich auch mal längere Pausen, weil ich dann doch merkte, dass das Konzept auf Dauer abbaute und ich sie nicht täglich schauen konnte. Umso lustiger war es, dass Steven Gätjen so oft betonte, dass es Deutschlands geilste Quizshow wäre. Ja, so geil, dass sämtliche ausländische Versionen nach kurzer Zeit beendet wurden (selbst die Niederlande als Ursprungsland sendeten die Show gerade mal für ein Jahr) und auch in Deutschland die 2. Staffel nach nur 22 Folgen gecancelt wurde und vier bereits produzierte Folgen gar nicht mehr ausgestrahlt wurden. Mir selbst fielen neben der Kurzlebigkeit des Konzepts noch andere Probleme auf.

Wenn ich schon bei Steven Gätjens Moderation war, wurde in dieser Show deutlich, wie unbeholfen er mit den Kandidaten Gespräche führte. Das überraschte mich, weil ich diesen Eindruck bei Schlag den Raab nicht hatte. Nur mal ein Beispiel: In einer der letzten Sendungen musste man markieren, welches farbige Herz es aus einem Labyrinth schaffen wird. Die Kandidaten hatten ziemlich rasch den Weg gefunden und zielsicher das blaue Herz ausgewählt. Steven meinte daraufhin: „Oh, DaS gInG sChNeLl! IsT bLaU eUrE lIeBlInGsFaRbE oDeR wIe? :modo:“ und die Kandidaten konnten darauf nur stumpf antworten, dass sie die Lösung halt früh hatten. Es wäre so geil gewesen, hätten sie so was wie „Äh, nein, weil wir es gesehen haben, du Spast…“ gesagt. Generell tat Steven Gätjen in jeder Folge so, als wären die Kandidaten und der Goldene Rat (ein Joker aus drei klugen Menschen Deutschlands wie etwa der WWM-Millionengewinner Ralf Schnoor) so supertoll und überhäufte sie mit Fremdschamkomplimenten.

Die Kandidaten selbst lieferten durch die Variation an Fragenarten auch etliche interessante Momente. Ich habe mir selten so oft gedacht, dass jemand komplett lost ist. Was mir so spontan einfällt:
- Man musste Himmelsrichtungen abgehen, um etwas zu finden, also z. B. „Gehe von der Markierung aus vier Schritte nach Norden, sechs Schritte nach Osten und drei Schritte nach Nordwesten, um den Schatz zu finden!“ Die Buchstaben der Himmelsrichtungen waren am Rand des Bodens zu sehen. Der Kandidat ging dann die Schritte genau auf die Buchstaben zu und nicht streng in die angegebenen Himmelsrichtungen.
- Es gab relativ oft Karaoke-Fragen: Von jeder Zeile eines Songtexts wurde nur das erste Wort gezeigt und man musste dann einen Buchstaben eines bestimmten Wortes treffen, das nicht zu sehen war. Obwohl man bei den sichtbaren Worten genau sehen konnte, wie der Buchstabenabstand ist, wurden die Ringe häufig viel zu weit vom gesuchten Buchstaben gelegt, obwohl die Kandidaten den gesamten Songtext drauf hatten.
- Bei der Nahaufnahme einer Glühbirne wurde der untere Teil des Bildes verdeckt. Man sollte markieren, wo die Glühbirne enden wird. Der Kandidat ging zum sichtbaren Teil der Glühbirne und markierte, wo die Glühbirne anfängt.
- Tom und Jerry wurden gleich groß dargestellt. Man sollte den Ring in Höhe von Jerrys Originalgröße legen. Erst mal wussten die Kandidaten gar nicht, wer von beiden Jerry ist und dann hatten sie den Ring auf Toms Kopf gelegt, obwohl ja einer von beiden schrumpfen musste.
- Dieselben Kandidaten bekamen eine Europakarte und sollten dazu irgendeine Frage beantworten, um ein spezielles Land zu markieren. Sie hatten nicht mal erkannt, was die Karte zeigte und suchten verzweifelt die USA.
- Wenn ein Ring falsch gelegt wurde, wurde diese Fläche schwarz und das gegnerische Team hatte die Chance, bei derselben Frage seinen Ring richtig zu legen. Es ist eine feste Regel, dass die gesuchte Fläche mit keinem Pixel innerhalb der falschen schwarzen Fläche sein kann. Trotzdem gab es etliche Teams, welche die Schnittmenge ignorierten und mit ihren Ringen einen größeren Teil der schwarzen Fläche mitnahmen.

Die Fragen selbst hatten auch ein großes Problem: Sie waren unbalanced wie sonst was. Während z. B. ein Team einfach nur einen Fehler auf einem Bild finden und markieren musste, bekam ein anderes Team eine Zeitskala und musste dort ein bestimmtes Jahr treffen, was reines Schätzen war - selbst wenn man wusste, welches Jahr gesucht ist. Diese Skalenfragen waren mit Abstand die schwierigsten und auch der Goldene Rat konnte nur selten weiterhelfen, weil auch er natürlich nur erahnen konnte, wo in etwa der Ring liegen muss. Ich verstand überhaupt nicht, warum es vor allem in der zweiten Staffel viele Fragen gab, bei denen man fünf Gegenstände präsentiert bekam und eines davon mit dem Ring markieren sollte. Das gesamte Konzept der Sendung beruhte darauf, dass man fünf goldene Ringe hatte und die Ringe pro Frage einen immer kleineren Durchmesser hatten. Mit anderen Worten: Bei der ersten Frage war der Ring riesig und man konnte viel von der Bildfläche abdecken und bei der fünften Frage war er winzig und man musste sehr genau die gesuchte Fläche treffen. Wenn man aber solche Fragen spielte, bei denen man nur einen Gegenstand auswählen musste, spielte die Größe des Rings überhaupt gar keine Rolle. Und das war vor allem dann unfair, wenn eines der Teams bei der höchsten Gewinnstufe so eine Frage bekam, während das andere Team auf einer riesigen Skala raten musste, wo der Ring passt. :bbernd:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 678

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

69

Samstag, 13. April 2024, 19:41

Am Mittwoch sah ich alle sechs Folgen der ersten Staffel von The Floor, einer neuen Quizshow auf Sat.1. Zwar skippte ich in den letzten beiden Folgen etliche Zwischengespräche, aber es waren dennoch einige Stunden, die ich damit verbrachte. Ich fand die Show super unterhaltsam und sie erinnerte mich ein bisschen an „99“, weil auch hier zu Beginn 100 Kandidaten dabei waren und pro Spielrunde einer ging. Allerdings verstand ich nicht ganz, ob jeder Kandidat ein eigenes Themengebiet zur Show mitbringen konnte, in welchem er sich sehr stark einschätzte oder ob das zugelost wurde. Der Gewinner war jedenfalls ein Fliegenfischer, der als Themengebiet Fische hatte. Es traute sich in allen Folgen niemand, ihn damit herauszufordern, sodass er Runde für Runde durch die Show getragen wurde. Falls man sein Thema also selbst aussuchen kann, scheint es eine großartige Strategie zu sein, ein Wissensgebiet zu wählen, in dem sich die allermeisten Kandidaten nicht auskennen. :D

FREEEZY

Schüler

Beiträge: 99

Dabei seit: 17. August 2011

  • Private Nachricht senden

70

Sonntag, 14. April 2024, 09:32

Habe mir am Donnerstag einen Fernseher gekauft.
Im Moment schaue ich X-Faktor, sonst habe ich bereits Richterin Barbara Salesch und noch ein paar andere Gerichtssendungen auf RTL Plus geschaut.
Wenn ich die Zeit finde möchte ich Mein Lokal Dein Lokal und Das perfekte Dinner schauen, die Sendungen kenne ich noch von früher.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Sonic the Hedgehog

has got to go fast

  • »Sonic the Hedgehog« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 16. Juli 2011

Beruf: Foren-Deko und Fegefachkraft

  • Private Nachricht senden

71

Sonntag, 14. April 2024, 22:56

Wooot? Barbara Salesch kann man noch im TV schauen? Coole Sache.

Ich für meinen Teil schaue eigentlich beinahe nur noch live Sport im Fernsehen.
Ganz selten vielleicht mal noch die Nachrichten oder aber ne Quizshow wie "WWDM" oder so.
Beware of the humanoid typhoon!!
Join Neo Anime-RPG X : Click Me! :lady:
Follow me on devinantArt: Here, bro.

Chrdrenkmann

Hallo, ich bin ein Alpaka

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 11 678

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 14. April 2024, 23:23

Wooot? Barbara Salesch kann man noch im TV schauen? Coole Sache.

Läuft sogar seit September 2022 mit ganz neuen Folgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Sa…as_Strafgericht.

2 Benutzer haben sich bedankt.

Sonic the Hedgehog

has got to go fast

  • »Sonic the Hedgehog« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 16. Juli 2011

Beruf: Foren-Deko und Fegefachkraft

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 15. April 2024, 13:38

Wooot? Barbara Salesch kann man noch im TV schauen? Coole Sache.

Läuft sogar seit September 2022 mit ganz neuen Folgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Sa…as_Strafgericht.
Geile Sache. Da muss man Trash-TV direkt nochmals ne Chance geben.
Flashback in meine Teenager-Jahre :grin: .
Beware of the humanoid typhoon!!
Join Neo Anime-RPG X : Click Me! :lady:
Follow me on devinantArt: Here, bro.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Thema bewerten