Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Montag, 10. Juni 2013, 20:15

Es ist wirklich schwer, noch Sender rauszufinden, die man mag bzw. die jemand wie ich noch anschauen kann.

Warum?

Ganz oben auf der Hass-Liste sind natürlich die ganzen Sender der RTL Media Group, abgesehen von RTL Nitro (auf dem aber grad auch keine Serie läuft, die mich interessiert). Warum, muss ich wohl nicht großartig erklären. Die Sendungen beruhen zu 98% auf Bloßstellung anderer und sind menschenverachtend, egal ob wir Castingshows oder Scripted Reality nehmen (übrigens verstößt das alles auch gegen das Grundgesetz).

Auf SAT.1 läuft aber zu einem recht großen Teil auch nur noch dieses Assi-Gedöns, was den Sender nicht wirklich besser macht.

Dann die ganzen öffentlich-rechtlichen Programme. Jeder, der in Deutschland wohnt, zahlt eine Rundfunksteuer für Programme, die sich hauptsächlich an Senioren und in Karnevalszeiten an Karnevalsverrückte richtet - OBWOHL dieses gebührenpflichtige Fernsehen doch eigentlich dafür seine Gebühren beziehen sollte, dass es Programm für alle Zielgruppen anbietet (neben dem zusätzlichen Informationsauftrag). Ich meine, Nachrichten sehe ich immer noch lieber auf den ÖRs als auf den privaten Sendern, und Regionalprogramme am Abend sind auch schon in Ordnung, aber selbst da gibt es ein schwarzes Schaf: Den WDR. Für ein Bundesland (NRW) gibt es von diesem Sender für elf Regionen und ein halbstündiges Abendprogramm elf Programmfenster, von denen weniger als die Hälfte bereits ausreichen würde. Das ist in der Senderliste beim Sat-Empfang so unnötig viel Ballast (zum Glück kann man sich auf unterschiedlichen Wegen die Programmfenster zurechtsortieren, die man wirklich braucht). Was soll dieser Unsinn?

Was ist sonst noch bei denen im Programm? Schlagershows, Soap Operas, andauernde Neuverfilmungen von Märchen (die trotzdem niemals so gut sind wie die DEFA-Verfilmungen, die ich aus meiner Kindheit noch kenne), ausgenudelte Krimireihen, von denen zwei früher Konkurrenz waren; das einzig für mich Interessante sind Dokus, die auf phoenix, 3sat und zdf info laufen (wobei ich den Guido Knopp auf zdf info auch nicht täglich sehen muss). Alles in allem also noch längst nicht für jeden was dabei, der die Steuer zahlt (frag mich immer noch, warum ARD und ZDF das nicht einfach so machen wie der ORF, denn so, wie es momentan läuft, kann jeder, der Astra 19,2° Ost empfängt, unsere Sender sehen, auch wenn er im Ausland wohnt und somit nicht dafür zahlt, und in D-Land muss man zahlen, selbst wenn man es nicht empfangen will).

Und dann noch die Teleshopping-Sender. Um es kurz und schmerzlos zu machen: Niemand braucht diesen Müll.


Für mich ist das ganze irgendwie eine Ironie: Je besser das Fernsehen technisch wird, desto schlechter wird es inhaltlich.

42

Montag, 10. Juni 2013, 20:20

[...] Den WDR. Für ein Bundesland (NRW) gibt es von diesem Sender für elf Regionen und ein halbstündiges Abendprogramm elf Programmfenster, von denen weniger als die Hälfte bereits ausreichen würde. Das ist in der Senderliste beim Sat-Empfang so unnötig viel Ballast (zum Glück kann man sich auf unterschiedlichen Wegen die Programmfenster zurechtsortieren, die man wirklich braucht). Was soll dieser Unsinn?
Vielleicht, weil NRW eine dichte Bevölkerung hat. Es wohnen im NRW 17,5 Mio. Einwohnern.

43

Montag, 10. Juni 2013, 20:22

Für mich ist das ganze irgendwie eine Ironie: Je besser das Fernsehen technisch wird, desto schlechter wird es inhaltlich.
Da gebe ich dir vollkommen recht. :thumbup:

44

Montag, 10. Juni 2013, 20:29

@SBob: Mag sein, aber ist noch kein Grund, für jede einzelne Großstadt ein extra Programmfenster zu machen. Für die ganzen kleinen Lokalnachrichten reicht die Zeitung, und so viel passiert da nicht täglich.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Kyn

45

Dienstag, 18. Juni 2013, 12:07

Viele.
Nein, mal im Ernst. Im Fernsehen läuft nichts mehr Gescheites. Ich fange mal an:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Erste
Einfach nur unnötig, wer guckt schon so etwas? Nur weniges dort gefällt mir. Nur die Tagesschau ist gut.

ZDF
Auch hier nur die Nachrichten. Sonst ist alles schrottig.

Sat 1
Manchmal gibt es dort gute Filme, oft aber nicht und es kommen eh immer die gleichen Senungen wie "The Mentalist" oder sonstiges. :ill:

Super RTL
Anfangs sehr gut, aber mit den Jahren verschlechterte sich der Sender enorm und nur wenige gute Serien werden gezeigt. Einfach nur Unnötiges.

Kika
Nur Sendeschluss ist geil. :D Die anderen Filme wie "H20 - Plötzlich Meerjungfrau" - langweilig.

ZDF neo
siehe ZDF

ZDF kultur
siehe ZDF

RTL
Auch nur wenige gute Serien dabei, die meisten sind einfach nur oberfaul und bringen nichts, genau wie diese Krimiserien oder so.

RTL II
siehe RTL

VOX
Einfach doof, besonders "Shopping Queen" und andere.

DMAX
War einmal gut, jetzt komemn nur noch "Surviver" oder das Monster in der Tiefsee und anderes.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Also, Fernsehen ist ungesund. Es gibt nichts normales. Alles nur unnötig.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 289

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 18. Juni 2013, 12:13

"Wer guckt schon so was?"? Du gehörst nun mal nicht zur Hauptzielgruppe von Das Erste und ZDF...

47

Dienstag, 18. Juni 2013, 12:18

Ja das mit den Krimiserien nervt Total. Besonders hasse ich es wenn "Tatort" 3 mal an einem Abend auf 3 unterschiedlichen Sendern läuft.

Die meisten Serien sind doch eh alle nur noch Comedy oder Crime und das auch noch alles aus den USA. Es gibt kaum deutsche Produktionen auf den Privaten (RTL, Sat.1, Pro7). Von den Krimis auf ARD und co. möchte ich erst garnicht anfangen.

Eigentlich könnte man Pro7 in AmiTV und kabel1 in AmiTV 2 umbenennen.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 18. Juni 2013, 13:05

Ganz so negativ wie die meisten meiner Vorposter, also dass nur Schrott im Fernsehn läuft, sehe ich es nicht.
Allerdings muss ich zustimmen, dass es der wesentlich größere Teil ist, deswegen schreibe ich, damit das nicht so lange wird, besser auf, welche Sender ich generell gern schau, und welche Sendungen von den üblichen ich auch noch gut finde.
Pro7 ist alles in allem ein sehenswerter Sender, bis auf weite Teile des Nachmittagsprogramms.
N-TV und N24 sind auch gut, solange dort tatsächlich Nachrichten kommen. Hin und wieder ist auch eine gute Doku dabei, aber die meisten sind eher Schrott.
Auf Comedy Central gefallen mir die meisten Sachen, die laufen. Auf Nick gibt es auch noch einiges, was ich witzig finde.
Auf Viva kommen ein paar gute Serien vor allem, aber nicht ausschließlich im Anime-Bereich.
ARD und ZDF sind zum Großteil langweilig. Ausnahmen bieten hier Politik-Talks, Nachrichten und Satire-Sendungen, vielleicht noch Rette die Million.
Auf RTL ist es schon schwer gute Sendungen zu finden, aber folgende vier habe ich gefunden: Wer wird Millionär, Raus aus den Schulden, Undercoverboss und Posch. Hier hat man im Gegensatz zu den übrigen Formaten wirklich den Eindruck, das versucht wird, Menschen zu helfen und sie nicht nur bloßzustellen.
Alle übrigen Sender und RTL im generellen auch, dürfen sich verachtet fühlen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 289

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 18. Juni 2013, 13:07

Posch. Hier hat man im Gegensatz zu den übrigen Formaten wirklich den Eindruck, das versucht wird, Menschen zu helfen und sie nicht nur bloßzustellen.

NEIN! Ganz klares NEIN!

http://fernsehkritik.tv/folge-70/
http://fernsehkritik.tv/folge-75/

Schau dir bitte von diesen Folgen von Fernsehkritik TV den jeweils ersten Beitrag an und du wirst deinen Eindruck ganz schnell ändern. ;)

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 21. März 2015, 23:48

Mein einziger Hasssender ist wohl RTL. Ich war noch nie ein Fan von Familie in Brennpunkt etc. und das Programm von RTL besteht ja fast nur aus solchen Sachen. Die einzige sehenswerte Sendung ist wohl Wer wird Millionär.


Avatar

2 Benutzer haben sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten