Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

481

Mittwoch, 7. August 2019, 08:34

Morgen Schlag den Besten gönnen. Bin mal gespannt, die die Show so wird!

(Ja, das war der traditionelle Erinnerungspost.)

482

Freitag, 9. August 2019, 01:16

soooooo

hab bei spiel 4 oder so eingeschaltet und fands eigentlich recht amüsant, hier ein bisschen was zu den spielen die ich gesehen hab/an die ich mich erinnern kann:

reinwerfspiel: das wurde gespielt als ich eingeschaltet hab, sah unfassbar einfach aus und ich felix zuzugucken hat mir ein bisschen wehgetan.

ballgefühl: saaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaame, war leider ziemlich langweilig, weil beide doch recht schlecht waren und es irgendwie ziemlich eintönig war

tiere: war auf jeden fall ganz lustig, konzept aber doch bisschen arg einfallslos

blamieren oder kassieren: ufff, kann mich kaum erinnern, mit dem spiel kann man aber nie viel falsch machen ABER elton...alter... ich hab mich ja erst letztens ausgiebig über elton ausgelassen. leider war elton mal wieder nicht in der lage, seinen impuls nach befangenheit zu unterdrücken, sodass es zu einer szene kam, bei der die kandidaten gefragt hat, wo bestimmte geräte (es waren raumstationen) stationiert/in betrieb wären. kandidat felix antwortet schlicht "auf dem mars". ohne jeden hintergrund oder witz äfft elton ihn plötzlich nach, indem er seine antwort mit verstellter stimme 1:1 wiederholt. blitzartig wird ihm dann wohl klar, dass er übers ziel hinausgeschossen ist und labert irgendwas von "alles nur spaß, cool dass du spaß verstehst, verbissen sein aber auch spaß verstehen, so muss man in dieser sendung sein haha" und checkt mit felix ein. was ein vogel, alter

rollstuhlfahren: nice war auf jeden fall, wie felix der erste kandidat ever war, der es zustande gebracht hat, sich auf dieser mini-strecke zu verfahren. irgendwie cool, dass sie die strecke so aufgebaut haben, dass beide kandidaten gleichzeitig fahren können, aber irgendwie sind diese hallenrennen-spiele schon seeeeehr ausgelutscht, mittlerweile

abkürzungen: wirklich ein sehr geiles spiel, also die idee an sich ist nicht bahnbrechend, aber felix aufholjagd (vor allem weil er klar mein favorit war) war schon verdammt spannend mitanzusehen, vielleicht der höhepunkt der sendung

hürdenlauf: auch ein cooles spiel, gabs ja mittlerweile schon öfter in dem format, aber es eignet sich definitiv gut als matchball-spiel. interessant fand ich hier, dass sich kandidat robin, wenn wohl auch ungewollt, einen immensen psychologischen vorteil verschafft hat. nachdem robin 1:0 hinten lag hat er darum gebeten, das spiel ohne schuhe durchzuführen zu können.
daraufhin ging in felix wohl folgendes vor:
1. hey, das könnte wirklich die bessere taktik sein
2. ich kann es ihm aber nicht nachmachen, da ich gerade mit schuhen eine gute leistung erbracht habe und es hinterher nicht bereuen will, das ausprobiert zu haben. ich gehe auf nummer sicher und behalte meine schuhe an, da ich mir ja gerade bewiesen hab, dass es gut funktionieren kann.
allerdings hat er sich wohl unweigerlich als das rennen losging gefragt, wie es denn wohl so wäre, das ganze in socken zu laufen und ob der gegner nun einen vorteil hat oder nicht. ich denke deshalb ist seine konzentration flöten gegangen, weshalb ruben den durchgang locker gewonnen hat.
bei durchgang nummer 2 stand felix natürlich erneut unter enormem druck, da er seine führung so extrem leichtsinnig verspielt hatte, außerdem konnte er nicht rausfinden, ob es in socken nicht vielleicht doch besser wäre, da seine eigene leistung so scheiße war, dass robins taktik keine möglichkeit hatte, sich zu "bewähren, ist sie aber tatsächlich besser, so müsste man sie doch eigentlich kopieren. weitere schlechte leistungen folgten, bei denen felix sich vielleicht verfluchte, dass es jetzt eh zu spät war, die technik zu adaptieren, da robin schon viel länger mit dieser technik arbeitete und ihm so nur noch mehr voraus wäre.
irgendwann hat felix jedenfalls aufgehört, an diese oder andere dinge zu denken, die seine konzentration so beeinträchtigt haben und konnte wieder normal spielen und hatte einen megarückstand wettzumachen. so kam es dazu, dass sich noch ein paar seeeeehr knappe dinger ereignet haben.
einmal waren beide gleichzeitig, felix sogar einen ticken früher, am ziel. leider nur mit einem fuß, den anderen meterweit über den boden gehalten - jedoch muss man mit beiden füßen aufkommen.
im nächsten durchgang hab ich schon frustriert den raum verlassen, weil ich es schon als besiegelt erachtet hatte, dass felix gerade verloren hatte (ja, so drin war ich), als ich im türrahmen stockte, weil ich niemanden jubeln hörte und letztlich feststellte, dass robin doooooooooch noch 'nen patzer hatte und das spiel tatsächlich noch weiterging. die nächste runde ging dann recht klar an robin und er hat das ding gemacht und den abend gewonnen.

obwohl die spiele nicht soooo innovativ waren, muss ich sagen, dass mich die sendung gut unterhalten hat und dass ich das prinzip der show, also dass der gewinner immer wieder antritt bis er geschlagen wird, echt nice finde

3 Benutzer haben sich bedankt.

483

Freitag, 9. August 2019, 01:23

achja, eine sache noch:

die sendung wird ja im gegensatz zu den vorgängern nicht live aufgezeichnet. und direkt im anschluss kam joko & klaas zur angesagten sendezeit.... heißt das dann eigentlich nicht einfach, dass kein matchball wirklich spannend ist, weil man immer vorher weiß, wann die show endet?

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

484

Freitag, 9. August 2019, 21:48

Das Highlight der Sendung war wohl direkt in Spiel 1, als Felix in hohem Bogen von der Drehscheibe flog, weil die Verantwortlichen geschlampt und ihn an der Materialschlaufe festgemacht hatten.

Aber auch das Abkürzungenspiel war großartig, als Robin den Sieg eigentlich schon in der Tasche hatte, jedoch unnötig drückte und Felix noch gewann. Man möge sich nur mal vorstellen, Felix hätte die gesamte Show gewonnen. Der eine Fehler hätte Robin sein Leben lang verfolgt.

Ansonsten: Joa. Kein einziges Spiel war neu, alle gab es schon mal vor Jahren bei Schlag den Raab oder Schlag den Star. Das war, glaube ich, noch nie vorher in irgendeiner Folge bei allen Ablegern der Fall. Fand ich schade.

achja, eine sache noch:

die sendung wird ja im gegensatz zu den vorgängern nicht live aufgezeichnet. und direkt im anschluss kam joko & klaas zur angesagten sendezeit.... heißt das dann eigentlich nicht einfach, dass kein matchball wirklich spannend ist, weil man immer vorher weiß, wann die show endet?

Richtig. Man kann sich quasi schon an den Längen der nächsten Folgen orientieren, was wohl so passieren wird. Folge 2 geht eine halbe Stunde länger, sodass es wahrscheinlich ist, dass alle 11 Spiele (vielleicht sogar ein Stechen) gezeigt werden. Folge 3 hingegen endet eine Viertelstunde früher als Folge 1, was bedeutet, dass nicht alle Spiele drankommen dürften und der Sieger frühzeitig feststeht. Dieses "Problem" gab es schon bei den allerersten Folgen von Schlag den Star, bevor man zu Live-Shows wechselte.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

485

Mittwoch, 14. August 2019, 13:49

Die morgige Folge geht nun doch sogar bis 23:50 Uhr. Also entweder gibt es alle Spiele oder Ringing the Bull ist dabei.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

486

Samstag, 17. August 2019, 02:10

War eine ziemlich spannende zweite Ausgabe, da viele Spiele sehr knapp ausgingen. Und der Notar hat mal was gemacht, wobei ich immer noch sehr fragwürdig finde, wie nun mit dem Riechenspiel umgegangen wurde.

Es hat generell auch mehr Spaß gemacht, weil man Robin nun kannte. Mal sehen, ob er auch zum dritten Mal gewinnen kann.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

487

Freitag, 23. August 2019, 11:06

Bei der gestrigen Ausgabe kam genau das Problem vor, das alle befürchtet hatten: Der Sieger stand längst fest, weil beim Matchballspiel Röhren nur noch 20 Minuten Sendezeit übrig waren und sogar noch Werbung geschaltet wurde.

Wie auch immer, ich freue mich, dass Robin erneut gewonnen hat, denn so tritt er wirklich in allen vier Ausgaben auf und der Titel der Sendung wirkt besser, weil man wirklich jemanden hat, der lange bleibt. Hoffentlich hat er sich vor der letzten Show von den 50.000 Nackenschellen erholt.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

488

Samstag, 31. August 2019, 11:57

Geil, dass der dauerschreiende Choleriker haushoch verloren hat. Die S!ster/S!sters-Entscheidung war hart, aber nachvollziehbar.

Beide waren übertrieben gut beim Ringstechen. Ich kann mich erinnern, dass in der ersten Sendung mit dem Spiel extrem selten alle fünf Ringe ergattert wurden.

Robin würde nun also auch in einer 2. Staffel dabei sein. Vorausgesetzt, man macht nach den bescheidenden Quoten überhaupt weiter. Und dann sollte man echt über Livesendungen nachdenken, denn wieder mal war längst vorher klar, wer gewinnen wird. Und das auch noch bei einem langwierigen Spiel wie Titschen.

Apropos live: Die nächste Schlag den Star-Ausgabe wird am 21. September ausgestrahlt, diesmal mit Max Mutzke gegen Teddy Teclebrhan.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

489

Freitag, 20. September 2019, 23:02

Apropos live: Die nächste Schlag den Star-Ausgabe wird am 21. September ausgestrahlt, diesmal mit Max Mutzke gegen Teddy Teclebrhan.

Ich will schneller meinen Avatar wechseln, deswegen hier der Erinnerungspost.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

490

Sonntag, 22. September 2019, 01:41

Ich hatte mich sehr auf die Ausgabe gefreut - und wurde bitterlich enttäuscht.

Statt eines spannenden Gefechts zweier Menschen, die ich sehr interessant finde, gab es einen extrem einseitigen Schlagabtausch. Die letzen Matheaufgaben beim Renn-Rechnen? Gab es nicht zu sehen, obwohl die letzte gespielte Runde diese amüsante "Falle" hatte. Bullenreiten ging zu 0 aus. Ablenken war frühzeitig vorbei. Kurbelboot und Fechten gingen ebenfalls zu 0 aus. Beim Matchballspiel sah man das letzte Minispiel nicht. Und vier ganze Spiele vorher war komplett Schluss. Doch obwohl so viele mögliche Durchgänge innerhalb von Spielen nicht stattfanden und bereits mit Spiel 11 die Show endete, lief die Sendung bis 1:18 Uhr. Man möge sich nur mal vorstellen, wie lang es gegangen wäre, falls man alles ausgereizt hätte. Tja, warum wohl war es trotz der Mindestanzahl von Spielen und schnellen Spielentscheidungen erst nach 1 Uhr vorbei? Werbung, Werbung, Werbung. Kaum ein Spiel, ohne dass mittendrin Werbung geschaltet wurde. Allroundtalent Teddy? Schaffte es nicht mal, gegen einen am Bein verletzten Max Mutzke im Fechten zu gewinnen.

Dann hatte ich den Eindruck, die Spiele wurden eher auf Comedy statt Ernsthaftigkeit ausgelegt, beispielsweise Bullenreiten, Ablenken oder Goalball, die entweder bescheuert aussahen oder schlichtweg bescheuert waren. Und klar hatte ich mich bei Ablenken amüsiert und Spiele dieser Art passten zu den beiden, aber wenn du halt die gesamte Zeit solche Blödelspiele hattest, die zudem auch noch eindeutig an Max Mutzke gingen, kam keine Spannung auf. Teddy sagte selbst im letzten Spiel, dass die vielen Niederlagen was mit seiner Psyche machten und man merkte, dass er mit der Show längst abgeschlossen hatte. Die Luft war mit jedem Spiel mehr und mehr raus und parallel dazu sank mein Spaßempfinden. Ironischerweise feierten viele Leute auf Twitter die Ausgabe und bezeichneten sie als die beste, die es ja gab - einfach nur, weil die beiden so übertrieben rumalberten.

Der einzige Lichtblick war, dass Teddy Max Mutzke in einem Gesangsspiel besiegte. Aber viel mehr Positives kann ich hierzu nicht finden. Leider. Wie passend also, dass das letzte Spiel einen Papierkorb beinhaltete, denn da kann man die Ausgabe reinstopfen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

491

Freitag, 8. November 2019, 08:33

Die nächste Ausgabe kommt morgen - mit Vanessa Mai und Luna Schweiger.

Chrdrenkmann

A Guppy’s Best Friend

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 867

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Meerjungfrau…mann…kind

  • Private Nachricht senden

492

Montag, 11. November 2019, 23:52

Noch schnell mein Post, bevor ich ihn ewig aufschiebe und er keine Aktualität mehr hätte.

Die Ausgabe hatte einen äußerst interessanten Verlauf. Zunächst sah alles so aus, als ob die Sendung so enden würde wie die vorherige - mit 11 Spielen und einer deutlich unterlegenen Person. Doch dann wendete sich das Blatt und es stand plötzlich 33:33. Eine sensationelle Aufholjagd seitens Vanessa Mai, welche schließlich sogar noch den Gesamtsieg errang.

Meine Lieblingsspiele waren Klask, Kinofilme, Klopapier, Musik-Memory und Das Lochbrett. Schade aber, dass die Spiele 12-15 alle bekannt waren.

Eltons Sturz am Anfang der Sendung sah ziemlich merkwürdig aus. Zum Glück war ihm nichts passiert. Vielleicht wollte er durch einen anderen Moderator ersetzt werden, um der grenzenlosen Dummheit der beiden Kontrahentinnen zu entfliehen. Gefühlt jedes einzelne Spiel wurde gefragt, wie viele Durchgänge es sind bzw. wurde sich gewundert, dass die Spiele noch weitergehen. Oder Elton musste zum x-ten Mal die Regeln erklären. Basketball-Duell und Musik-Memory waren jedenfalls reine Trauervorstellungen, weil sich die beiden partout nichts merken konnten.

In den sozialen Netzwerken beschwerte man sich darüber, dass Spiele wie Modelabel, Kinofilme und Wer liebt wen? gespielt wurden, weil zwei Frauen gegeneinander antraten. Ohne Worte. Pickup-Rennen zum Beispiel war auch ein eindeutiges Frauenspiel.

Die nächste Ausgabe kommt bereits am 14. Dezember!

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten