Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Shufro

Soundtracker

Beiträge: 92

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 17. Juli 2011, 12:56

Es wundert mich gerade etwas, dass hier nur über Serien gesprochen wird, wo es doch auch so wunderbare Filme wie die von Studio Ghibli gibt.

Jep, von denen hab ich vor ein paar Jahren Ponyo auf dem ITFS gesehen. Toller Film.

Daneben finde ich noch die beiden Ghost In The Shell Movies, den Akira-Film, Afro Samurai - Resurrection sowie die Genius Party-Kurzfilme (vorallem Moondrive) genial. :)
Kennt noch jemand mehr solche "philosophischen" Filme ala Akira oder Ghost In The Shell? Bzw. Serien? ^^

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 409

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 18. Juli 2011, 21:48

Ah, mir ist gerade aufgefallen, dass wir hier im Fernsehserien-Forum sind... Deswegen sagt keiner was über Filme. :au:


Mir ist noch ein Anime eingefallen, den ich geguckt habe, als ich für's Abitur hätte lernen sollen: Baka to Test to Shōkanjū. Eine sehr merkwürdige, ziemlich übertriebene Serie - aber durchaus enjoyable. 8D
K-On! habe ich auch angesehen, fands aber eher langweilig und den Hype ungerechtfertigt.

Momentan gucke ich den Kirby-Anime. Kann man zur Zeit ja legal und kostenlos auf der Wii schauen, sogar mit meiner langsamen Internetverbindung lagfrei.
Leider ist sie nicht als OmU verfügbar, aber trotzdem eine wunderschöne Serie! C:

23

Montag, 18. Juli 2011, 22:15

Ich habe früher auch sehr viele Animes gesehen, vor allem durch Anime@RTL2 vor vielen Jahren, das war super... Kam so auf Serien wie Digimon, Pokemon, Detektiv Conan, One Piece, Inuyasha oder DBZ. Es war auch mal von einem 24h Anime-Sender die Rede, so richtig umsetzen konnten sie es damals leider nicht ^^
Was ich zurzeit so anschaue: Tsubasa Chronicle (läuft unter der Woche immer auf Viva, empfehlenswerter Anime :wink: lese dazu den Manga), Death Note, Detektiv Conan, und demnächst Neon Genesis Evangelion auf deutsch.
Wer noch mehr gute Animeserien kennt kann mir gerne was empfehlen ^^

24

Mittwoch, 20. Juli 2011, 14:04

Hmm, aber nur wenige Animes durchgeguckt (Digimon Staffel 1-3, Dragonball (und den Manga, welcher besser ist xD.)

Und momentan sehe ich mir Naruto auf japanisch mit deutschen Untertiteln (wesentlich weiter als die Deutschen, keine Zensur, (sowohl bei Sprache, als auch bei Bild) bessere Synchronstimmen)
und bin ca. bei Folge 450, und es ist ein sehr spannender und actionreicher Anime den ich mit vollen Zügen weiterempfehlen kann.

Allerdings wirklich nur die japanische, RTL 2 har eine faszinierende Welt voller Action, Witz, Drama, Spannung, und Brutalität, leider in einen lächerlichen Kinder-Anime verwandelt, ärgerlich.

Und da wundert man sich noch wieso Naruto international boombt, in Deutschland aber kaum Quoten hat ._.

(btw, wer lieber liest, der Manga ist auch auf Deutsch wärmstens zu empfehlen.)

Alison

t☆theark

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 130

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 31. Juli 2011, 21:28

Schönes Thema! :ugly:

Anime schau ich seit knapp einem Jahr (als ich n kleiner Stöpsel war mal ausgenommen) und ehrlich gesagt, verzichten möcht nicht mehr drauf. :/o:
Angefangen hat das alles mit Elfen Lied - ein schöner Anime und ich lege denen, denen er gefallen hat ganz dreist den Manga ans Herz - der ist mmn sogar um einiges besser als der Anime, der lässt einfach so viel weg und offen.
Zu meinen Lieblingen zähle ich Death Note, Nana ( :redface: ), Cowboy Bebop, Gintama, Panty and Stocking with Garterbelt, Hetalia und Steins;Gate.
Gintama hab ich noch nicht beendet, aber bisher find ich ihn spitze. Der Anfang ist etwas lahm, richtig unterhaltsam wird es erst nach ner handvoll Episoden, aber dann ist er wirklich toll. :bart: Da ist auch alles dabei - von Fäkalhumor bis hin zu dramatischen Arcs.
Aus der diesjährigen Frühlings Season verfolge ich Ao no Exorcist (leider hat nach den ersten zwei Episoden mmn nachgelassen, erst die letzten zwei waren wieder [aber dafür richtig] unterhaltsam), Sket Dance, Hanasaku Iroha (der Hauptcharakter ist grauenhaft S: ) und Steins;Gate.
Steins;Gate ist defintiv mein Favorit der Season, und wer mal nach etwas ernsterem sucht, dem empfehl ich ihm wärmstens. :)
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

Garet

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 1. August 2011, 13:20

Schönes Thema! :ugly:

Anime schau ich seit knapp einem Jahr (als ich n kleiner Stöpsel war mal ausgenommen) und ehrlich gesagt, verzichten möcht nicht mehr drauf. :/o:
Angefangen hat das alles mit Elfen Lied - ein schöner Anime und ich lege denen, denen er gefallen hat ganz dreist den Manga ans Herz - der ist mmn sogar um einiges besser als der Anime, der lässt einfach so viel weg und offen.
Zu meinen Lieblingen zähle ich Death Note, Nana ( :redface: ), Cowboy Bebop, Gintama, Panty and Stocking with Garterbelt, Hetalia und Steins;Gate.
Gintama hab ich noch nicht beendet, aber bisher find ich ihn spitze. Der Anfang ist etwas lahm, richtig unterhaltsam wird es erst nach ner handvoll Episoden, aber dann ist er wirklich toll. :bart: Da ist auch alles dabei - von Fäkalhumor bis hin zu dramatischen Arcs.
Aus der diesjährigen Frühlings Season verfolge ich Ao no Exorcist (leider hat nach den ersten zwei Episoden mmn nachgelassen, erst die letzten zwei waren wieder [aber dafür richtig] unterhaltsam), Sket Dance, Hanasaku Iroha (der Hauptcharakter ist grauenhaft S: ) und Steins;Gate.
Steins;Gate ist defintiv mein Favorit der Season, und wer mal nach etwas ernsterem sucht, dem empfehl ich ihm wärmstens. :)


Also, ich versteh nicht was so viele an Death Note finden.
Ich kann dem Anime echt nichts abgewinnen.

Cowboy Bebop ist aber wirklich einfach total toll und zählt vor allem wegen des tollen Soundtracks zu meinen Lieblingsanimes.
Ansonsten zählen zu meinen Lieblingsanimes Azumanga Daioh, Vision of Escaflowne und Dragonball (Z).

Ich finde die deutsche Synchronisation bei Azumanga Daioh ziemlich gelungen, die Stimmen passen wirklich gut zu den Charakteren.
Ansonsten lese ich noch den Manga Detektiv Conan; bin aktuell glaube ich bei Band 28.
Die Geschichte finde ich einfach toll, die Charaktere wirklich sympathisch.
Hoffe nur, dass es bald mal zu einem Ende kommt und ich mir nicht 100 Bände kaufen muss :ugly:

Demnächst möchte ich mal mit dem Manga Ranma 1/2 anfangen oder auch Inu Yasha.

Rennteufel

Krieger in schwarz-rosa-gold

  • »Rennteufel« ist männlich

Beiträge: 290

Dabei seit: 25. Juli 2011

Beruf: Katzenhaarcocktailbarbesitzer

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. August 2011, 00:18

Ich schaue sehr oft und sehr gerne Animes. Ich habe schon viele gesehen wie z.b Baka to test to shoukanjuu,Death Note oder Darker than Black.
Derzeit schaue ich Vampire Knight, ein spannender Anime :-) Nach Vampire Knight habe ich vor Trinity Blood anzuschauen. Jedoch werde ich jetzt nicht meine ganze Liste posten die ich vor habe anzuschauen das würde einfach zu lange dauern.

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. August 2011, 03:26

Schönes Thema! :ugly:

Anime schau ich seit knapp einem Jahr (als ich n kleiner Stöpsel war mal ausgenommen) und ehrlich gesagt, verzichten möcht nicht mehr drauf. :/o:
Angefangen hat das alles mit Elfen Lied - ein schöner Anime und ich lege denen, denen er gefallen hat ganz dreist den Manga ans Herz - der ist mmn sogar um einiges besser als der Anime, der lässt einfach so viel weg und offen.
Zu meinen Lieblingen zähle ich Death Note, Nana ( :redface: ), Cowboy Bebop, Gintama, Panty and Stocking with Garterbelt, Hetalia und Steins;Gate.
Gintama hab ich noch nicht beendet, aber bisher find ich ihn spitze. Der Anfang ist etwas lahm, richtig unterhaltsam wird es erst nach ner handvoll Episoden, aber dann ist er wirklich toll. :bart: Da ist auch alles dabei - von Fäkalhumor bis hin zu dramatischen Arcs.
Aus der diesjährigen Frühlings Season verfolge ich Ao no Exorcist (leider hat nach den ersten zwei Episoden mmn nachgelassen, erst die letzten zwei waren wieder [aber dafür richtig] unterhaltsam), Sket Dance, Hanasaku Iroha (der Hauptcharakter ist grauenhaft S: ) und Steins;Gate.
Steins;Gate ist defintiv mein Favorit der Season, und wer mal nach etwas ernsterem sucht, dem empfehl ich ihm wärmstens. :)

Du hast echt geschmack! :D Ahja den Elfen Lied Manga hab ich auch, einfach genial^^

Zitat

Ansonsten lese ich noch den Manga Detektiv Conan; bin aktuell glaube ich bei Band 28.

Hoffe nur, dass es bald mal zu einem Ende kommt und ich mir nicht 100 Bände kaufen muss :ugly:


Na dann viel spaß, in Deutschland sind schon, so weit ich weiß, 68
Bänder erschienen und ein ende scheint nicht in sicht zu sein wcf/images/smilies/ugly.gif

Alison

t☆theark

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 130

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. August 2011, 12:05



Also, ich versteh nicht was so viele an Death Note finden.
Ich kann dem Anime echt nichts abgewinnen.



Ich hoffe, ich kling jetzt nicht allzu sehr wie ein Fangirl, das "die Ehre" ihres ultimativen Lieblings beschützen muss :bike: , aber ich möcht trotzdem gern meinen Senf dazu abgeben, was ich so über Death Note denke.
Zugegeben - dieser ganze Hype a la "BEST ANIME EVER NO ONE'S GONNE TOUCH IT" ist wirklich - also naja. Nervig. S:
Empfehlen würde ich ihn trotzdem jemanden, der grade mit Anime anfängt, weil er ein mmn gutes Beispiel ist, wie facettenreich Anime ist, und das er nicht nur aus Pokemon, Naruto und Hentai besteht. Ich bin mir im klaren, es gibt genug Anime, die spannend, ernst und anspruchsvoll ( :clown: ) sind, Monster soll ja sehr gut sein, Ergo Proxy hört man ja auch des öfteren - aber ich denke, von all den Anime die unter diese Richtung fallen ist Death Note am massentauglichsten. Die Story ist durchaus verständlich und muss sich nicht erst über mehrer Episoden hinweg aufbauen (zb im Gegensatz zu Serial Experiments Lain), der Zeichenstil ist nicht zu "hart" (wie soll ich das ausdrücken... Für die ganzen Bishounenfans gibt's halt auch was zu sehen :ugly: ) und die Geschichte spielt ja (noch) relativ aktuell (später um 2010 oder so rum) und macht das ganze vielleicht noch interessanter.
Was ich damit sagen will: Death Note kann jeder gucken - weil es denke ich für jederman gemacht ist.
Ich persönlich mag Death Note, weil einer der wenigen Anime ist, die ich von Anfang an als spannend empfunden habe - und deshalb auch so ziemlich in einem Rutsch beendet habe. Mir gefällt dieser "intelligente Zweikampf zwischen Gut und "Böse". :whistling:

Bitte nicht mit dem Finger drauf zeigen und laut loslachen wenn der Beitrag etwas holprig ist, ich hoffe man kann's zumindest ein bisschen nachvollziehen, was ich sagen wollte. :/o:


Zitat von »Harry«

Du hast echt geschmack! :D Ahja den Elfen Lied Manga hab ich auch, einfach genial^^

Dann dank ich mal recht herzlich. :ugly: Da mag wohl jemand Mephisto? :D
Ich find ihn auch toll - ist mein Liebling. :redface: Auch wenn's ne handvoll grenzwertigen Szenen gab... :lady:
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

Josh

DER Josh aller Josh's

  • »Josh« ist männlich

Beiträge: 93

Dabei seit: 3. August 2011

Beruf: Schüler :P

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 3. August 2011, 12:08

HeyHo :)

Ich war noch nie ein Fan von Animes. Ich steh einfach nicht so auf Naruto, oder den ganzen japanischen Quark ._.
Ich weiß auch gar nicht was alle immer damit haben ?(
Früher hab ich mal ein wenig Pokemon und Digimon geschaut, aber sonst nie.

Josh 8)

31

Donnerstag, 11. August 2011, 05:15

Also Serien schaue ich mir gar nicht mehr an. Wenn, dann nur Filme im Anime-Stil und es gibt bisher wenige, die mir auch wirklich gefallen.

Um mal meine Favoriten aufzuzählen:

- Chihiros Reise ins Zauberland
- Das wandelnde Schloss
- Prinzessin Mononoke
- Paprika
- Die letzten Glühwürmchen
- Barfuß durch Hiroshima
- One Piece Film 6

Wahrscheinlich gibt es noch einige wenige, an die ich mich gerade nicht erinnern kann.
Jedenfalls sind die Filme, die ich bisher von Studio Ghibli kenne, echt große Klasse!

Früher hab ich gerne One Piece geschaut, aber mittlerweile habe ich größtenteils das Interesse daran verloren. Meiner Meinung nach wurde die Story immer merkwürdier und nachdem ich von dem

 Spoiler

erfuhr, war für mich endgültig Schluss... trotzdem würde ich mir die letzte Episode oder das letzte Kapitel, sofern Oda jemals dazu kommt, auf jeden Fall durchlesen/ansehen.

Gantz finde ich übrigens nach wie vor cool. Hab die Episoden vor einigen Jahren mal in einem Rutsch angeguckt und war sehr begeistert.

Hellsing war so lala, nicht schlecht, aber hat mich irgendwie nicht wirklich unterhalten..

Ich denke, in den nächsten Tagen werde ich mir noch mal Paprika ansehen. Als ich ihn mir das letzte mal angesehen habe, fand ich ihn einfach nur mindfucking. :tu: Angeblich sei der Regisseur von Inception (Christopher Nolan) für seinen Film von Paprika inspiriert worden sein und hat auch einige Ähnlichkeiten/Anspielungen eingebaut. (Inception selbst hab ich mir persönlich nie angeguckt, werds aber bald machen, aber das gehört nicht hierher. )

Garet

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 12. August 2011, 00:51


Hellsing war so lala, nicht schlecht, aber hat mich irgendwie nicht wirklich unterhalten..


Schau dir auf jeden Fall noch den OVA an!
Dort muss Alucard die Welt vor Nazi-Vampiren retten :D
Das ist ja so leider nicht in der Serie vorgekommen.

Rennteufel

Krieger in schwarz-rosa-gold

  • »Rennteufel« ist männlich

Beiträge: 290

Dabei seit: 25. Juli 2011

Beruf: Katzenhaarcocktailbarbesitzer

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 30. August 2011, 23:58

Ich schaue derzeit "Trinity Blood" ein sehr spannender Anime und er gefällt mir auch sehr gut. Ich glaube ich werde mir davon auch den Manga kaufen, zum Glück gibt es diesen bei uns (: Aber erst wenn ich meine Death Note Sammlung vervorständigt habe.

Höllenmeister

Pokemon-Kenner

  • »Höllenmeister« ist weiblich

Beiträge: 22

Dabei seit: 16. Oktober 2011

Beruf: Pokemonkenner

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 16. Oktober 2011, 16:30

Also der einzige Anime den ich gucke ist Pokemon.
Ich hab das früher in der Grundschule geguckt.Ab der 4.Klasse hab ich dann aufgehört.
Jetzt bin ich in der 9.Klasse und fang wieder damit an es mir anzusehen....auch wenn ich dafür am Wochenende früh aufstehen muss
Wenn ihr Fragen zu Pokemon habt,dann schreibt mir einfach ne Nachricht.Ich würde mich darüber freuen

35

Sonntag, 16. Oktober 2011, 16:33

Früher habe ich viel Animes geguckt und seid dem ich Nick empfangen, schaute ich nur noch Nick, also schaut eich keine Animes mehr, aber hab dann selten One Piece gesehen. Seit kurzem schaue ich manchmal Beyblade, One Piece und Dragon Ball (Z).

Kyn

not the rich successful kind of nerd

Beiträge: 247

Dabei seit: 19. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 13. November 2011, 23:05

Also früher hab ich glaub ich mehr Animes geschaut, als die noch auf RTL2 kamen, sowas wie Sailor Moon, DoReMi, Inu Yasha und Pokemon. Mittlerweile schau ich nur gelegentlich One Piece und die wunderschönen Filme von dem Herrn dessen Namen ich mir nicht merken kann, Chihiros Reise ins Zauberland, Prinzessin Mononoke :love: und Nausicaa (mehr hab ich leider noch nicht gesehen). Elfen Lied hab ich (natürlich?) auch gesehen. Allerdings les ich inzwischen öfter Mangas.
Was gibt's denn heute, Mama Puffy? Chili?
Bild entfernt, welches nicht den Größenbeschränkungen entsprach

It's said that a truly brilliant general can win a war without fighting.
I'm not a brilliant general – I'm a Legion Commander. And I just want to win.
[/align]

1 Benutzer hat sich bedankt.

37

Montag, 14. November 2011, 15:16

Update: Den einzigen Anime, den ich derzeit gucke, ist die 14. Staffel von Pokémon (vor 'ner Woche begonnen).
Ansonsten guck ich diesen typischen 08/15-Ultrajapanmädchenkackmitpseudojapanischentiteln-Mist nicht, weil ich so was absolut nicht ausstehen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Busfahrer Thorsten« (15. November 2011, 19:46)


2 Benutzer haben sich bedankt.

38

Montag, 14. November 2011, 15:25

Update: Den einzigen Anime, den ich derzeit gucke, ist die 14. Staffel von Pokémon (vor 'ner Woche begonnen).
Wollt ich eigentlich auch mal machen, habe aber nur 6 Folgen oder so geschafft weil mir das ehrlich gesagt zu blöd wurde. Für den Pokemon-Anime wird man irgendwann leider doch zu alt. :(

39

Dienstag, 15. November 2011, 19:38

Update: Den einzigen Anime, den ich derzeit gucke, ist die 14. Staffel von Pokémon (vor 'ner Woche begonnen).
Wollt ich eigentlich auch mal machen, habe aber nur 6 Folgen oder so geschafft weil mir das ehrlich gesagt zu blöd wurde. Für den Pokemon-Anime wird man irgendwann leider doch zu alt. :(

Es ist schon richtig... Pokémon ist eher eine Kinderserie, in der es keine Kämpfe bis aufs Blut à la One Piece gibt.
Dennoch gucke ich die Serie gerne mal 20 Minuten am Tag, um a) von der Schule abzuschalten (die jeweilige Folge wird morgens aufgenommen und nachmittags gesehen) und b) es nicht zu dem üblichen Schrott zählt, der so im Fernsehen läuft - auch speziell von Zeichentrick und Ähnlichem.

Ich habe mich übrigens nur deshalb dazu entschlossen, mal wieder einen Blick in die Serie zu werfen, weil ich zufällig genau die Folge mal bei Disney XD angeschnitten habe, in der Ash versucht, ein Serpifeu zu fangen. Dann dachte ich mir: "Boah, die Folge guck ich doch lieber ganz.", direkt gefolgt von "Ach, Quatsch. Ich guck gleich die ganze Staffel."
War so vor einem Monat. Also habe ich von Oktober bis November gewartet und jetzt hab ich endlich mal was Gutes für mich nach Schulstress. :D

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 15. November 2011, 20:03

Oh, hier hab ich noch gar nichts zu geschrieben.... Dann mal meine Position:

Ich kann gar nichts mit Anime anfangen... erstaunlicherweise war Pokemon wirklich das Einzige, was ich aus dieser Richtung jemals gesehen habe und das ist nun auch schon ewig lange her... erste Staffel oder so muss das gewesen sein... als das eben alles so aufkam.
Animes sprechen mich nicht an, die Art, wie Figuren dargestellt werden, finde ich irgendwie ein bisschen übertrieben, was es für mich uninteressant macht. Und der Stil der (korrigiert mich, wenn ich mich irre) zumeist ja asiatischen Zeichner/Ersteller ist mir meistens zu abgedreht und - da muss ich halt so ein bisschen auf das Hörensagen zurückgreifen, weil ja selbst nie angeschaut - inhaltlich auch irgendwie nicht so toll... Entweder ist es so Fantasy-Zeugs oder irgendwelche Ehren- und Kampf-Sachen... Nix für mich.^^

Thema bewerten