Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. November 2011, 19:53

Cosmo und Wanda - Wenn Elfen helfen


Wer kennt diese Sendung? :grin: Es läuft auf Super RTL (alte Folgen) und auf nickelodeon (neue Folgen). Die Hauptcharaktere sind Timmy Turner, Cosmo und Wanda, Poof (seit der 6. Staffel, da er auf den Welt kam ^^) und seine Eltern. Es kommen auch Elfen und Mr. Crocker vor. :D Also ich mag diese Serie, besonders die Folge, die auf nickelodeon laufen. Was sind eure Meinung. (OMG, ich finde dieser Text schrott :ugly: )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SBob« (4. November 2011, 17:50)


2

Donnerstag, 3. November 2011, 19:57

Wow, ein Fernsehthread von dir, der mal nicht kompletter Murks ist?
Das nenn ich mal 'ne Leistung.

Cosmo & Wanda schaue ich recht gerne.
Sie ist zwar etwas abgedreht - und damit meine ich SEHR, aber gleicht das durch hin und wieder mal einen netten Gag aus.
Von den neuen Folgen habe ich auf Nickelodeon kürzlich erst so ziemlich alle Folgen gesehen.
Die alten kenne ich sowieso schon alle.

Viele meinen, dass auch diese Serie stark an Qualität im Laufe der Jahre verloren hat.
Finde ich überhaupt nicht, ich kann keinen Unterschied feststellen.
Einzig und allein Poof und Foop als neue Charaktere sind mir ein wenig ein Dorn im Auge, diese Babynummer passt nicht in die Serie, finde ich.
Dennoch: Sie war früher verrückt, sie ist heute verrückt - aber in einem noch akzeptablen Maß.
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

1 Benutzer hat sich bedankt.

3

Donnerstag, 3. November 2011, 20:00


(OMG, ich finde dieser Text schrott :ugly: )
Ja, ich finde dieser Text auch Schrott. Außerdem ist das Bild kaputt.


Ich finde die Serie recht gut, allerdings nimmt die Qualität der Folgen derbe ab. Ziemlich viel Folgen, die auf Nick laufen, sind schlecht/übertrieben/unlustig. Die Folgen auf SRTL haben noch Charme. Ich sehe die Serie aber nicht regelmäßig, nur manchmal zwischendurch.

(Kennt ihr die (ziemlich neue) Folge "Viel Ärger um Foop"? Diese markiert für mich den absoluten Tiefpunkt der Serie. Mir ist nicht wirklich klar, wie man das unterbieten könnte.)

4

Donnerstag, 3. November 2011, 20:02

(Kennt ihr die (ziemlich neue) Folge "Viel Ärger um Foop"? Diese markiert für mich den absoluten Tiefpunkt der Serie. Mir ist nicht wirklich klar, wie man das unterbieten könnte.)
Ja, kenn ich. Da war Foop zumindest...gut. D;

5

Donnerstag, 3. November 2011, 20:04

(Kennt ihr die (ziemlich neue) Folge "Viel Ärger um Foop"? Diese markiert für mich den absoluten Tiefpunkt der Serie. Mir ist nicht wirklich klar, wie man das unterbieten könnte.)

Ok, bei dieser kann ich definitiv zustimmen.
Eine Folge, die sich rein auf Poof und Foop fixiert, kann nur in die Hose gehen - das hatte echt nix mehr mit der ursprünglichen Serie zu tun.

Da gibt es in derselben Staffel dann ja auch noch diesen Film mit echten Charakteren.
Ich muss ganz ehrlich zugeben: Trotz vielerlei Kritik, die es in englischen Foren hagelte, fand ich den gar nicht mal so schlecht.
Zwar gab es einige Szenen, die in Cartoongestalt 1000x besser gewirkt hätten, aber im Großen und Ganzen war der Film besser, als ich erwartet hatte.
Sobald ich mich in die menschliche Form der Charaktere reingefunden hatte, ging es bergauf.
Trotzdem würde ich sagen: Einmal und nie wieder. Der Macher meinte tatsächlich noch auf Twitter, ob er sich überlegt, zukünftige Folgen der Serie ebenfalls auf diese Art und Weise zu gestalten...
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

6

Donnerstag, 3. November 2011, 20:07

Da gibt es in derselben Staffel dann ja auch noch diesen Film mit echten Charakteren.
Ich muss ganz ehrlich zugeben: Trotz vielerlei Kritik, die es in englischen Foren hagelte, fand ich den gar nicht mal so schlecht.
Zwar gab es einige Szenen, die in Cartoongestalt 1000x besser gewirkt hätten, aber im Großen und Ganzen war der Film besser, als ich erwartet hatte.
Sobald ich mich in die menschliche Form der Charaktere reingefunden hatte, ging es bergauf.
Trotzdem würde ich sagen: Einmal und nie wieder. Der Macher meinte tatsächlich noch auf Twitter, ob er sich überlegt, zukünftige Folgen der Serie ebenfalls auf diese Art und Weise zu gestalten...
Ich frage mich die ganze, warum Timmy immer noch in der 5. Klasse ist. :B

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 761

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. November 2011, 20:09

Also ich fand die Serie mal richtig geil, auf dem gleichen Niveau wie Spongebob. Sie hat zwar im Laufe der Zeit auch etwas nachgelassen, sich aber anscheinend besser gehalten als Spongebob – zumindest ist das mein Eindruck, ich habe die Serie nicht wirklich verfolgt und in den letzten Jahren nur sporadisch die ein oder andere Episode gesehen. Und ja, sie ist extrem abgedreht, aber das macht sie ja gerade so genial.

Ich mag hier übrigens die deutschen Stimmen lieber als die englischen (vor allem von Timmy) – leider gehen in der deutschen Übersetzung aber naturgemaß einige Wortwitze flöten, weshalb es sich lohnt, beide Fassungen zu schauen.

ähh.. Internet

2 Benutzer haben sich bedankt.

8

Donnerstag, 3. November 2011, 20:10

Da gibt es in derselben Staffel dann ja auch noch diesen Film mit echten Charakteren.
Ich muss ganz ehrlich zugeben: Trotz vielerlei Kritik, die es in englischen Foren hagelte, fand ich den gar nicht mal so schlecht.
Zwar gab es einige Szenen, die in Cartoongestalt 1000x besser gewirkt hätten, aber im Großen und Ganzen war der Film besser, als ich erwartet hatte.
Sobald ich mich in die menschliche Form der Charaktere reingefunden hatte, ging es bergauf.
Trotzdem würde ich sagen: Einmal und nie wieder. Der Macher meinte tatsächlich noch auf Twitter, ob er sich überlegt, zukünftige Folgen der Serie ebenfalls auf diese Art und Weise zu gestalten...
Ich frage mich die ganze, warum Timmy immer noch in der 5. Klasse ist. :B

Wurde doch im Film erklärt: Er muss in der 5. Klasse bleiben, um nicht so erwachsen zu wirken.
Denn würde er in einer weit höheren Klasse sein, dann wäre er schon ein Erwachsener sein und würde seine Elfen daher verlieren.
War aber ziemlich eindeutig, wie ich finde. : P

Und ja, sie ist extrem abgedreht, aber das macht sie ja gerade so genial.

Es war mir dennoch wichtig, das zu nennen.
Ein Negativbeispiel für solche Übertriebenheit ist T.U.F.F. Puppy, eine Serie, die von den gleichen Machern stammt.
Und DAS ist wirklich schlecht.
Der erste Teil meiner neuen Fangeschichte Das Kassier-Revier ist da! Über Feedback würde ich mich sehr freuen! :art:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 598

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2011, 12:27

Früher als ich noch zur Schule ging habe ich die Serie auch immer gesehen und mein Lieblingscharakter war da immer Cosmo, weil er immer durchgedrehte Sachen gemacht hat. Vor ein paar Wochen lief ebenfalls ein Realadaption der Serie, in dem Drake Bell Timmy Turner verkörpert hat. Die einzige positive Sache in dem Film war jedoch nur Drake Bell.


Avatar

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 406

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. November 2011, 15:28

Cosmo und Wanda habe ich früher sehr gerne auf Super RTL gesehen, weil diese Serie verdammt witzig ist.
Gerade ihre "Abgedrehtheit" finde ich dabei toll, da muss ich Namenloser zustimmen. :tu:

Von den neueren Folgen habe ich noch nicht viel gesehen. Ich weiß auch nicht wirklich, welche neu sind und welche alt. Aber ich weiß, dass mir von den Folgen mit Poof, die ich bisher gesehen hab, keine einzige gefallen hat. :/

Ich bin gestern, relativ kurz bevor der Thread hier eröffnet wurde, im Test auf einen YouTube-Link gestoßen... Mit der Werbung für diese Realverfilmung da. Ich hab es für 'nen Scherz-/Faketrailer gehalten, weil es einfach so schlecht aussah. D; (Wobei Werbung das ja oft an sich hat. Aber trotzdem...)



Ähh... Internet!

Dance

Assomada [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 161

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 5. November 2011, 11:45

Ich finde Cosmo und Wanda ganz in Ordnung. Früher habe ich ab und zu eine Folge gesehen, heute nur noch selten.
Manchmal gab es ein paar gute Gags und auch diese Abgedrehtheit fand ich meistens nicht schlecht, insgesamt hat mich die Serie aber nie sonderlich interessiert. Vielleicht waren mir die Folgen nicht spannend genug oder so, ich weiß auch nicht. XD
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 5. November 2011, 12:12

Die Abgedrehtheit ist das, was mich an Cosmo und Wanda immer ziemlich genervt hat. Mir gefiel dieser Stil einfach nicht und auch die Serie an sich hat mich nie so richtig "angesprochen". Ich fand sie jetzt nicht grottenschlecht, aber auch nicht besonders gut. Die Gags waren allerdings meistens lustig, das muss man Cosmo und Wanda lassen.

(Der Grund, warum das alles in der Vergangenheit geschrieben ist, ist, weil ich wahrscheinlich seit 2-3 Jahren keine einzige Folge mehr gesehen habe. Ich bezweifle aber, dass ich sie jetzt besser fände.)

leo05

Platt

  • »leo05« ist männlich

Beiträge: 1 100

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Januar 2012, 09:56

Hin und wieder schau ich die Serie mal an. Manchmal gibt es ganz gute Folgen, aber es gibt auch schlechte, wie schon erwähnt: "Viel Ärger um Foop". Diese ganze Poof-Geschichte find ich eh ziemlich SCHROTT. Aber hin und wieder mal ganz nett zum Schauen...
:muschel:

Sana

Schüler

  • »Sana« ist weiblich

Beiträge: 171

Dabei seit: 4. Oktober 2011

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Januar 2012, 12:59

Die alten Folgen mochte ich eigentlich echt gerne, aber die allerneusten sind irgendwie nicht so mein Fall. Ich schaue das nur noch, wenn nichts anderes im Fernsehen läuft ^^
Aber diese Specials TIMMY V.S JIMMY lieeeebe, lieeeeebe, lieeeeeebe ich :love2:

Was den Film ,Werd' erwachsen, Timmy Turner' angeht ... ich hatte mir weniger erwartet, aber richtig gut war er auch nicht. Er war also ganz in Ordnung.
- Stay strong, be brave, love hard and true, and you will have nothing to lose. -

Nosferatu

BESCHMUTZT! :D

Beiträge: 6

Dabei seit: 29. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 29. Januar 2012, 15:46

Die Serie ist eigentlich ganz lustig aber es gibt keine einzige Szene bzw.Sekunde wo keine Musik dabei ist.Sonst eigentlich geil :thumbsup:
Meine Lieblingsfolge ist wo er sich wünscht er wär erwachsen wegen ner Achterbahn und jeder ihn für ein schwedisches Supermodel hält xD

RechtusFettus

I am the LAW

Beiträge: 657

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Lawbringer

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 29. Januar 2012, 17:00

ERDENWINZLINGEEEEEEE! Wie gehts? ICH WERDE EUCH ALLE VERNICHTEEEEEEN!
Mark ftw! Ich finde jedoch wirklich dass die Serie stark nachgelassen hat. Vorallem in Hinsicht auf Crocker, der war früher noch wirklich cool drauf, heute nicht mehr so. Und die Babys sind einfach nur totaler Bockmist, ohne die wars besser.
Es ist im Grund egenommen wie bei SpongeBob, die Serie wurde immer actionreicher. Jede 2te Folge handelt davon dass die Welt untergeht. Damals gabs noch Folgen in denen Timmy nur Geld für ne neue Spielkonsole gebraucht hat. Tja.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 598

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 30. Januar 2012, 15:30

@RechtusFettus, ich gebe dir schon Recht, dass die alten Folgen besser sind und die Eltern von Timmy da auch nicht so herzlos rüberkommen, jedoch haben die neuen Folgen nicht nur schlechte Seiten, denn es gibt in den neuen Folgen keine (Anti)Elfenbabys, die entweder ununterbrochen ein "Poof, Poof" von sich geben oder die Welt unterwerfen wollen.

http://fc08.deviantart.net/fs70/f/2010/1…by_Estela96.jpg

Poof vs. Foop


Avatar

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 31. Januar 2012, 13:24

Wenn nix besseres beim Mittagessen im Fernsehen läuft dann gerne. Ansonsten ist das jetzt nichts so für mich. ;)

  • »SpongeJungMinBob« ist weiblich

Beiträge: 456

Dabei seit: 14. Februar 2012

Beruf: Quallenfischen, Quallenfischen!

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 14. Februar 2012, 17:09

Ich finde Cosmo und Wanda echt witzitg!

Timmys Dad: Diese Verlierer-Cornflakes? das zeug ist für Packesel!

:totlach:
Ich gucke das jeden Tag, wie Spongebob! :thumbsup:

http://www.forumla.de/attachments/kino-t…tupidcupid1.png
Voll Korall.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 761

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Februar 2012, 18:38

Hab übrigens vorhin zum ersten mal eine Folge mit Poof gesehn (ich glaube es war die Folge aus der das Bild von Avatar ist). Ich weiß jetzt was ihr meint... das Baby ist ja mal echt super-nervig :au:. Prinzipiell finde ich es ja nicht schlecht, dass die Macher versucht haben, die Serie etwas aufzufrischen (manchmal ist so ein Schritt imo notwendig, damit sich nicht alles bis in alle Ewigkeit wiederholt), aber das Experiment kann man in diesem Fall wohl als gescheitert betrachten...

Was ich mich bei der Folge gefragt habe: Warum können eigentlich alle anderen Elfen-Kinder sprechen, nur Poof nicht? Ist Poof irgendwie geistig zurückgeblieben so wie Timmy bei South Park? Oder ist Poof so ein Baby-Genie, das frühzeitig eingeschult wurde, wie Ike bei South Park? Oder gibt es einen anderen Grund... oder ist es einfach sinnlos? e.e Muss dazu sagen, dass ich den Anfang der Folge nicht gesehn habe.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten