Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

181

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:54

Wolverine: Weg des Kriegers.

Der Film war in Ordnung und die Actionszenen konnten sich ebenfalls sehen lassen, jedoch gab es meiner Meinung nach viel zu viele Twists. Der Endkampf war spannend, wobei die Szene nach dem Abspann unerwartet und so ein Wow-Moment für mich war.


Avatar

1 Benutzer hat sich bedankt.

Cartoon-Fan

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

182

Montag, 20. Januar 2014, 13:59

Zuletzt im Kino

Mein letzter Kinofilm war "Rush - alles für den Sieg". Ich mag Daniel Brühl ganz gerne und der Film war wider Erwarten dann doch spannend und gut.
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings
alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft. (Jean-Paul Sartre)

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

183

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:32

Gerade "12 Years a Slave" gesehen.

Der Film war zwar nicht so actiongeladen wie Django-Unchained, jedoch regt der Film doch sehr zum Nachdenken an. Die grausamen aber doch gefühlsvollen Szenen haben in mir einen tiefen Eindruck hinterlassen. Leute, die lieber einen Blockbuster bevorzugen oder den Anblick von Blut nicht ertragen können, würde ich davon abraten sich den Film anzusehen, obwohl mir der Film insgesamt gefallen hat.


Avatar

1 Benutzer hat sich bedankt.

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

184

Samstag, 8. Februar 2014, 13:17

Ich hab gerade "Alice im Wunderland" von 2010 gesehen. So ein schöner Film.
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

185

Sonntag, 9. Februar 2014, 18:01

Als letztes habe ich The Avengers bei einer Freundin gesehen. Man, was für ein geiler Film! Den muss ich mir selber holen :D

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

186

Dienstag, 4. März 2014, 14:00

Ich schau grad die Oscarverleihung, die wir aufgenommen haben. Wollte ich schon immer mal sehen. ^
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

187

Montag, 10. März 2014, 20:47

Fack ju Göthe.

Ich fand den Film gut. Die Story war interessant, wobei es ein paar lustige Stellen gab. Hab mich ebenfalls gefreut, dass man "Let Her Go" mit in den Soundtrack aufgenommen hat.


Avatar

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

188

Samstag, 29. März 2014, 16:23

Ich habe mir vorhin den Film "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" angesehen, zu dem ich gleich einen ausführlichen Beitrag schreiben werde. Die Story war schön, allerdings gab es für meinen Geschmack etwas zu viel Gesang.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

189

Samstag, 29. März 2014, 19:10

Ich habe mir kürzlich "Prisoners" angesehen.

Eigentlich bin ich kein Fan von Thrillern, jedoch hat es der Film geschafft mich in seinem Band zu ziehen. Hugh Jackman als Vater, der nach der Entführung seiner Tochter alle Hebel in Bewegung setzt um sie zu finden, hat ebenfalls eine beachtliche schauspielerische Leistung hingelegt. Das offene Ende fand ich ebenfalls sehr clever. Insgesamt hat mir der Film also ziemlich gut gefallen.


Avatar

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

190

Samstag, 29. März 2014, 21:50

Wir haben neulich drei Disney-Filme auf DVD gekauft, die ich noch nicht kannte, und diese innerhalb der letzten zwei Wochen oder so geguckt.

Die Monster Uni
Merida/Brave
Wreck-It Ralph


Die sind danach geordnet, in welcher Reihenfolge wir sie geguckt haben (oben zuerst). Und zufälligerweise auch danach, wie sehr sie mir gefallen haben (unten am meisten).
Aber ich mag alle drei. :)

Katkat

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 31. März 2014

  • Private Nachricht senden

191

Dienstag, 1. April 2014, 16:56

Also ich gucke mich derzeit durch 2 broke girls und finde es absolut klasse!!
*** Es kann nicht immer regnen ***

1 Benutzer hat sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

192

Dienstag, 1. April 2014, 21:35

The Return of the First Avenger.

Der Film war okay, obwohl ich seinen Vorgänger ein wenig besser fand. Man hat sich meiner Meinung nach zu oft auf den ersten Teil bezogen. Die Actionszenen waren dennoch allererste Sahne. Weiterhin fand ich auch, dass Robert Redford seinen Job als Bösewicht ziemlich gut gemacht hat.


Avatar

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

193

Mittwoch, 9. April 2014, 16:56

Letzte Nacht "Birdemic", ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss, um zu glauben, dass so etwas tatsächlich existiert. Im "Filme, die ihr nicht mögt"-Thread habe ich ein paar Videos dazu gepostet.

Die Soundeffekte und die schlecht eingefügten Vögel dazu... ich glaube, diese Szenen werd ich nie wieder los.
Und der Film kam 2008 raus - das ist unvorstellbar. Zumal 2013 eine Fortsetzung erschien.

194

Mittwoch, 9. April 2014, 20:46

Habe gestern im Disney Channel Zack und Cody an Bord gesehen. War echt lustig.

195

Sonntag, 13. April 2014, 13:52

Smiley

Ich hab ihn mir einfach mal so angesehen, weil ich die Maske cool fand http://bikinibottom.de/s/7b323eb45552443…1c257eacf94.gif Ich muss aber sagen, dass mir der Film dann schlussendlich doch gefallen hat. Die Geschichte hat echt was, wirkt nicht so kitschig aufgesetzt und hat viele gute Schockmomente. Man lernt auch was fürs Leben :prof: Viel philosophisches dabei in dem Film. Was mir persönlich aber nicht gefallen hat war das Ende. Es ist okay, es ist auch ein super Twist. Aber ich hätts anders gemacht. Man muss sich übrigens nicht vor was ekliges fürchten oder so. Der Film ist nur durch Audio und Bild gruselig. Also kein gemetzel.

The Purge

Hab den Film vor paar Tagen geguckt. Ist auch ein guter Film. Ähnlich wie The Strangers und Them :thumbup: Solche Psychothriller sind besde. Ich würds unbediengt weiterempfehlen. Gibt auch kein richtiges gemetzel oder so. Nur find ich die Regel mit "Der Säuberung" bescheuert. Wer sich sowas ausgedacht hat ist nicht mehr zu helfen. Mir fallen tausende Gründe ein, warum es ein grosser Rückschritt wäre und der Menschheit nicht helfen würde. Aber für den Film passts schon.

You're Next

Auch vor paar Tagen. Ich glaub Donnerstag oder so. Aufjedenfall der beste Film seiner "Art". Man merkt aber schnell wer der Hautpcharakter ist - was auch was Gutes hat. Die Frau zeigt allen wo's lang geht :band: Fand ich eig. ganz cool, dass man sich nich fürchten muss, dass gleich alle vllt sterben oder so. Wenn es eine Person gibt die ziemlich tough ist und ums Überleben kämpft ist der Film gleich besser, finde ich. Hatte auch paar Schockmomente und gutes Ende. Die Schauspieler haben aber die ganze Sache wohl nicht richtig ernst genommen lo. Trotzdem ein Must See. Für Horrorfans :clown:

PatrickFan

Weihnachten unter Freunden

  • »PatrickFan« ist männlich

Beiträge: 400

Dabei seit: 9. August 2013

  • Private Nachricht senden

196

Sonntag, 13. April 2014, 20:20

Ich habe mir heute "Mr. Bean macht Ferien" angesehen. Ich fand den Film relativ gut und lustig. Besonders die Stelle, wo er in seinem Auto versucht sich wachzuhalten. :D Jedoch fand ich die Verfolgung des Huhns, das Beans Busfahrkarte hatte nicht gut. Sonst hat mir der Film richtig gut gefallen. Das Zusatzmaterial auf der DVD hat mir übrigens auch gefallen.

SpongeBobFan73

Fortgeschrittener

  • »SpongeBobFan73« ist männlich

Beiträge: 298

Dabei seit: 4. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

197

Sonntag, 13. April 2014, 21:17

Ich habe mir heute „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ angesehen. Ich finde ihn für einen Prequel eigentlich ziemlich gut gelungen.

Zitat

Eier, Eier! Frische, knackige Eierchen. Großmutter hat gezeigt, wie man sie aussaugt, ja.

xD
Ich werde mir demnächst sicher auch noch den zweiten Teil „Der Hobbit – Smaugs Einöde“ ansehen.

198

Montag, 14. April 2014, 09:45

Habe mir gestern "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" im Kino angesehen (und das soll was heißen) und fand ihn eigentlich ganz gut. Wenig Lachstellen von meiner Seite und die Geschichte vom 100-Jährigen war meist etwas langweilig, aber ich könnte ihn mir auch mal wieder angucken.

Meine Bewertung:

:jelly: :jelly: :jelly:

3 von 5 Sternen.

199

Mittwoch, 16. April 2014, 23:21

Ich habe mir Samstag Noah im Kino angesehen. Er war echt gut gemacht und sehr spannend.

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

200

Freitag, 18. April 2014, 14:09

Hab gestern mit einer Freundin "12 years a slave" gesehen. Der Film war ziemlich gut und realistisch, man kann sich gut vorstellen, dsss die Situation der Sklaven früher so brutal war. Vorallem die Auspeitschungen.
Ein gut gemachter Film, der zum Nachdenken anregt.
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Ähnliche Themen

Thema bewerten