Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

101

Dienstag, 14. August 2012, 09:57

Sieben Leben am Sonntag auf ProSieben! Toller Film! :thumbup:


Avatar

Rennteufel

Krieger in schwarz-rosa-gold

  • »Rennteufel« ist männlich

Beiträge: 290

Dabei seit: 25. Juli 2011

Beruf: Katzenhaarcocktailbarbesitzer

  • Private Nachricht senden

102

Dienstag, 14. August 2012, 19:46

Higurashi no Naku Koro ni Kai ist durch, fehlt nur noch Higurashi no Naku Koro ni Rei und mein Higurashi Marathon ist durch :3
Natürlich gibt es noch Special Folgen und Higurashi no Naku Koro ni Kira, aber was solls :3

Gutsman

(auf eigenen Wunsch gesperrt)

  • »Gutsman« wurde gesperrt

Beiträge: 136

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

103

Mittwoch, 15. August 2012, 20:14

Hab mir die erste Staffel von Reaper (dt. Reaper-Ein teuflischer Job) angesehen. War ganz nett.

Sandy

You [did] me first

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 558

Dabei seit: 24. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

104

Montag, 20. August 2012, 16:25

The Bay - Blöder Film D:

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

105

Montag, 20. August 2012, 16:31

The Bay - Blöder Film D:

Und warum ist er blöd? Findest du nicht, dass man in Threads, in denen Beiträge gezählt werden, ein bisschen mehr schreiben sollte? :tongue:

Ich habe mir zuletzt noch mal Ice Age 3 angesehen. Er ist meiner Ansicht nach weniger gut als seine beiden Vorgänger, weil es mir langsam zu viele Charaktere werden. Der erste Film hatte noch einen gewissen Charme, als sich der Fokus auf Manni, Sid und Diego legte, aber mittlerweile artet das doch etwas aus...

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 123

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

106

Montag, 20. August 2012, 21:41

Zuletzt sehr viele DFB-Pokal-Spiele. 6 Bundesligisten haben sich blamiert. :D Sobald die BL anfängt, werde ich dann auch vermehrt wieder Fußball gucken.
:muschel:

X-Factor

der Unfassbare

  • »X-Factor« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 4. Juni 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

107

Montag, 20. August 2012, 21:50

Gestern Nacht habe ich mir "Coraline" angesehen. Der film ist ganz nett aber ich bin mittendrin eingeschlafen weil ich ihn einfach schon zu oft angesehen hab.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

108

Dienstag, 21. August 2012, 15:09

Zuletzt sehr viele DFB-Pokal-Spiele. 6 Bundesligisten haben sich blamiert. :D Sobald die BL anfängt, werde ich dann auch vermehrt wieder Fußball gucken.

Du fasst Filme und Serien aber ziemlich weit...

EDIT: Olimar, das seh ich nicht so. Sonst könnte man ja hier jeden Müll reinschreiben. Es sollte schon etwas spezifischer sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (21. August 2012, 21:16)


109

Dienstag, 21. August 2012, 19:44

Zuletzt sehr viele DFB-Pokal-Spiele. 6 Bundesligisten haben sich blamiert. :D Sobald die BL anfängt, werde ich dann auch vermehrt wieder Fußball gucken.

Du fasst Filme und Serien aber ziemlich weit...

Es geht doch eigentlich nur darum, was man zuletzt gesehen hat, egal was es ist. Ich bin mir zudem ganz sichzer, du hättest nichts gesagt, wenmn es sich nicht um das unfassbar grauenhafte Fußball gehandelt hätte :roll:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

110

Samstag, 8. September 2012, 16:18

Ich habe gestern auf Sky Cinema zufällig "Attack the Block" gesehen. Der Film ist noch reeelativ neu, weil er 2011 entstand.

Kurz gefasst geht es darum, dass in einem Londoner Block eine Gang aus Jugendlichen für Ärger sorgt und Leute überfällt. Eines Tages stürzt ein Meteorit auf die Erde und in ihm enthalten ist ein weibliches Alien, das von Moses, dem Anführer der Bande, getötet wird. Schon bald fallen unzählige, wesentlich größere männliche Aliens in diesen Ortsteil und verfolgen die Gang. Grund dafür ist, dass Moses mit dem Pheromon des weiblichen Aliens in Berührung kam, so dass die anderen Aliens davon angelockt werden.

Der Film ist ca. 80 Minuten lang und eine Science-Fiction-Komödie mit einigen Horrorelementen.

Um ehrlich zu sein bin ich nicht so der Fan von Gangster-Gehabe und Horror, aber beides war zur Genüge enthalten. Zwei Schockszenen haben mich ziemlich zusammenzucken lassen. :D

Trotzdem konnte ich nicht aufhören, den Film zu gucken. Ich fand die Kombination von jugendlichen Draufgängern und seltsamen Aliens (sie waren übrigens schwarz, gorillaähnlich und hatten nur einen hellblau leuchtenden Mund mit Reißzähnen) so stumpf, dass es mich gleichzeitig auch irgendwie fasziniert hat.

Nebenbei ist dann auch der eine oder andere Charakter getötet werden, was leider immer vorhersehbar war, weil sie sich von einer Gruppe getrennt und somit etwas auf eigene Faust unternommen haben. Manche Szenen waren etwas ekelhaft, aber erträglich.

Ich habe keine Ahnung, wie ich diesen Film persönlich bewerten soll.
Wie bereits erwähnt: Ich mag eigentlich das Grobe, was dort thematisiert wurde, nicht, doch die Umsetzung hatte das gewisse Etwas, dass man dranbleiben wollte. Letztendlich würde ich behaupten, dass "Attack of the Blocks" sehenswert war, auch wenn das garantiert kein unglaublich fantastischer Film ist. :)

Spongie *W*

Ex-Monsterator

  • »Spongie *W*« ist weiblich

Beiträge: 429

Dabei seit: 7. Juli 2011

Beruf: Apfeltorte

  • Private Nachricht senden

111

Sonntag, 16. September 2012, 23:45

Game of Thrones Staffel 1. Meine Güte, wow! Was für eine großartig inszenierte Serie, überzeugt sowohl von der Schreibe, als auch der Musik und der Optik her absolut. Ganz besonders gut sind aber die Darsteller, die bringen ihre Charaktere praktisch alle wirklich stark rüber. Muss dringend Staffel 2 sehen - Ich mag solche bösartige, spannende Fantasy einfach zu sehr.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

112

Montag, 17. September 2012, 14:47

Habe als letztes Ted gesehen.
Na ja, ich fand den Film nicht sonderlich toll und habe durch den Hype auch ein wenig mehr erwartet.
Es gab zwar ein paar lustige Stellen, die waren aber eher spärlich gesät.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

113

Mittwoch, 19. September 2012, 09:52

Ich habe zuletzt eine Folge von Smallville auf Tele 5 gesehen. Es hat mir schon immer gefallen, dass die Serie den Erzfeind von Superman -Lex Luthor- näher beleuchtet. Die Folge war auf jedem Fall klasse. :tu:


Avatar

Spongie *W*

Ex-Monsterator

  • »Spongie *W*« ist weiblich

Beiträge: 429

Dabei seit: 7. Juli 2011

Beruf: Apfeltorte

  • Private Nachricht senden

114

Freitag, 21. September 2012, 06:40

So, nun auch Staffel 2 von Game of Thrones durch. Begeisterung hat sich definitiv gehalten - Kanns kaum erwarten, dass Staffel 3 startet und ich quasi richtig dabei sein kann ab jetzt.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

115

Sonntag, 30. September 2012, 17:06

Ich habe gestern Das Vermächtnis des geheimen Buches gesehen. Ein Film voller Rätsel! :thumbup:


Avatar

Sonic the Hedgehog

SnooPINGAS usual...

  • »Sonic the Hedgehog« ist männlich

Beiträge: 94

Dabei seit: 16. Juli 2011

Beruf: IT-Mensch

  • Private Nachricht senden

116

Montag, 1. Oktober 2012, 22:15

Der letzte Film, den ich gesehen habe war "Benvenuti al Nord" -> Willkommen im Norden (ist glaube ich noch nicht auf Deutsch erschienen.)
Beware of the humanoid typhoon!!
Join Neo Anime-RPG X : Click Me! :lady:
Follow me on devinantArt: Here, bro.

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

117

Sonntag, 7. Oktober 2012, 20:46

Ich hab zuletzt Breaking Bad gesehen und warte jetzt auf die letzten Folgen. Sehr tolle Serie, viel Spannung, es gibt auch gute Gags, bla bla bla.
Das beste an der Serie ist allerdings, dass ich mehrmals an eher ernsten bzw. traurigen Stellen lachen musste, weil mir wieder eingefallen ist, dass Walter eigentlich Hal aus Malclom Mittendrin ist. :thumbup:

3 Benutzer haben sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

118

Montag, 8. Oktober 2012, 14:53

Ich habe mir gestern Inception gegönnt. Toller Film mit dem Schwerpunkt Träume und Realität :!:


Avatar

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

119

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 20:32

Ich habe mir gestern Inception gegönnt. Toller Film mit dem Schwerpunkt Träume und Realität :!:

Also bei einem Film, über den so viele Leute geredet haben und der so berühmt wurde, kann man ja wohl mehr als zwei Sätze schreiben, oder?

Ich habe den Film gestern Nacht zum ersten Mal gesehen, weil ich unbedingt wissen wollte, warum er einer der erfolgreichsten Filme überhaupt wurde.
Und ich muss sagen, dass ich mich absolut unterhalten gefühlt habe. Jetzt nicht im Sinne lustig unterhaltend, aber auf alle Fälle ist er durch seine Komplexität was Besonderes.
In den ersten fünf Minuten dachte ich, ich würde rein gar nichts verstehen, aber je länger der Film lief und je komplexer er wurde, umso mehr Zusammenhänge konnte ich erschließen und irgendwann machte alles irgendwie einen Sinn. Hab mich dann zugegebenermaßen auch etwas schlau gefühlt, als ich schließlich komplett durchsah.

Jetzt weiß ich auch endlich, was es mit den Begriffen "Totem", "Kick" und "Limbus" auf sich hat, die in den Film eine Rolle spielen und mit denen ich schon anderweitig konfrontiert wurde.

Besonders interessant wurde natürlich das Ende gemacht, als die letzte Szene abrupt endete und nicht vollkommen ersichtlich wurde, ob sich Dominick Cobb nun in einem Traum oder doch der Realität befindet. Ich habe das heute Mittag nachgeforscht, ob irgendwo die Auflösung steht, doch gefunden habe ich nur diverse Foren, in denen sich User auch nicht einigen konnten.

Ich persönlich denke ja, dass er sich in der Realität befindet. Und das nur, weil der Kreisel in der allerletzten Sekunde leicht schwankte.

Auf jeden Fall ist Inception ein rundum gelungener Film und ich bereue es nicht, ihn gesehen zu haben!

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 720

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

120

Freitag, 16. November 2012, 12:56

Sorry für den Doppelpost, aber kommt ja nun auch nicht häufig vor, dass ich mal 'nen Film sehe.
Und bevor ich es wieder vergesse, poste ich es lieber gleich: Ich habe gestern auf VOX "Nachts im Museum" geschaut.

Das Thema, dass in einem Museum, wenn es spät nachts ist, sämtliche Exponate lebendig werden und für reichlich Chaos sorgen, mag zunächst absurd erscheinen.
Aber gerade dadurch ist dieser Film natürlich einzigartig und als ich hörte, dass er bei VOX laufen wird, wollte ich ihn unbedingt sehen, weil ich die Idee des Films bereits kannte und auf Komödien stehe.

War auf jeden Fall ein unterhaltsamer Abend.
Hatte aber auch immer mal wieder Mitleid, was Larry betraf, weil nie irgendwas so klappte, wie er wollte und auch der Direktor ein ziemlicher Unsympath war.
Der hat sich vom Charakter her auch nicht wirklich entwickelt. Zwar machte er Larrys Kündigung am Ende rückgängig, als er merkte, dass das Museum endlich wieder jede Menge Besucher hatte, was lange Zeit nicht mehr der Fall war, aber dennoch hätte ich mir gewünscht, dass er ihn dafür lobt und ihn nicht wortlos wieder einstellt. Na ja, was soll's.

Am besten waren übrigens die ganzen kleinen Figuren, die sich gegenseitig bekämpften. :D

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten