Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Leo05

ludde

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 119

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

121

Montag, 19. November 2012, 17:05

James Bond: Skyfall.

War der erste James-Bond-Film, den ich je gesehen habe. Ziemlich geiler Film, muss ich sagen. :'D

Es gab viele tolle Stellen im Film mit einiger Action und... sagen wir mal Schießerei. Es gab auch eine Szene, die ich persönlich ziemlich gruselig fand, nämlich, als der Bösewicht Silva sein falsches Gebiss rausgenommen hat und gesagt hat: "Das ist noch von meinem Mund übrig." Denn es waren nur noch zwei richtige Zähne da (und die waren regelrecht schwarz) und vieles andere wurde weggeätzt. Seine Wangen/Backen waren ganz schlaff. Das sah echt... nicht so schön aus.

Am Ende gab's noch u.A. 'ne ziemlich geile Explosion.
:muschel:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 605

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

122

Freitag, 30. November 2012, 19:58

Ich habe eben The Artist gesehen. Der Film ist der perfekte Beweis, dass ein Film mit einer guten, lustigen, neuen und spannenden Geschichte ebenfalls gut sein kann, obwohl der Film zum größten Teil keine Dialoge aufweist. Die Oscars an dem Film sind meiner Meinung nach total gerechtfertigt. :art:


Avatar

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

123

Freitag, 30. November 2012, 21:11


War der erste James-Bond-Film, den ich je gesehen habe. Ziemlich geiler Film, muss ich sagen. :'D

Es gab viele tolle Stellen im Film mit einiger Action und... sagen wir mal Schießerei. Es gab auch eine Szene, die ich persönlich ziemlich gruselig fand, nämlich, als der Bösewicht Silva sein falsches Gebiss rausgenommen hat und gesagt hat: "Das ist noch von meinem Mund übrig." Denn es waren nur noch zwei richtige Zähne da (und die waren regelrecht schwarz) und vieles andere wurde weggeätzt. Seine Wangen/Backen waren ganz schlaff. Das sah echt... nicht so schön aus.

Am Ende gab's noch u.A. 'ne ziemlich geile Explosion.
Also ich fand den FIlm ziemlich lahm da hätte ich mir genauso gut 2 Folgen Arlam für Cobra 11 rein ziehn können aber gut ich selbst bin ja eher ein Men in Black Freak aber mein Highlightfilm in diesem Jahr war ganz sicher The Amazing Spiederman soviel Action und Spannung ich empfehle euch den Film nur

2 Benutzer haben sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

124

Samstag, 1. Dezember 2012, 01:16

South Park ein paar Folgen aus Staffel 6, unter anderem Immigranten aus der Zukunft, in denen die Leute aus der Zukunft zurück in die Vergangenehit reisen, weil die Zukunft so mies ist und sie dort keine Arbeit finden. Ich finde die Folge ziemlich genial gemacht, weil sie zwei verschiedene Problematiken gleichzeitig darstellt. Zum einen das Immigrationsproblem im Allgemeinen und nicht auf zwei spezielle Staaten beschränkt, da die Leute aus der Gegenwart und die Leute aus der Zukunft für Staatsbürger jedes Landes stehen könnten. Zum anderen wird gleichzeitig dargestellt, dass wir mit unserem heutigen Handeln eine Verantwortung für die Menschen in der Zukunft haben. Was nebenbei noch sehr schön dargestellt ist, ist wie die Meinung von einer Person zu einem bestimmten Thema sehr stark davon abhängen kann, ob man konkret von der Problematik betroffen ist oder nicht (alle beginnen eigentlich erst dann eine Ablehnung gegen die Leute aus der Zukunft zu entwickeln, wenn sie ihren Job an sie verlieren).
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ümläütmän« (2. Dezember 2012, 04:15)


2 Benutzer haben sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 605

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

125

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 17:31

Ich habe mir kürzlich Zorn der Titanen gegönnt.

Generell finde ich bei solchen Filmen, die auf Sagen und Erzählungen aus der Mythologie zurückgreifen (in diesem Fall griechische Mythologie), besteht das Problem, dass man die "Bad Guys" schon kennt. Hades wird z.b. in vielen Filmen, Bücher usw. als Bösewicht schlechthin dargestellt, jedoch verrate ich nicht so viel, wenn ich sage, dass man im Film sieht, dass mehr hinter Hades steckt-was ich persönlich gut fand. ;)
Die Kämpfe wurden gut dargestellt und die Effekte ließen sich ebenfalls sehen.


Avatar

ThaddäusTeewurst

パチュリー

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 029

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

126

Montag, 10. Dezember 2012, 00:50

Ice Age 4 - zu genial!
Die Story:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ice_Age_4 muss ich jetzt nicht viel zu sagen.
Die Gags:
Gags waren unglaublich viele dabei. Beginnend mit Scrat, wie er der Erde das heutige Aussehen verleiht, :totlach: und dann der Hauptfilm. Am besten war natürlich Sids Großmutter, die an jeder Stelle für viele Lacher sorgte. Action war auch viel dabei, vom Eindrucksvollen Eisbergboot, bis hin zum Kampf am Ende.
Ich finde diesen Film super gut, ich werde ihn bestimmt noch öfters gucken, da er einfach dafür sorgt, dass man Spaß hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThaddäusTeewurst« (10. Dezember 2012, 14:55)


Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

127

Montag, 10. Dezember 2012, 11:25

Ice Age 4 - zu genial! Ich hab vor Lachen am Boden gelegen! Sids Oma, Scrat, alles hat gepasst und an jeder Ecke war ein Gag. Guck ich gerne wieder.

Dann werd ich mir den auch mal anschauen, hab ich bisher nicht gemacht, weil ich vom dritten Teil enttäuscht war.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

128

Montag, 24. Dezember 2012, 20:48

Komme gerade vom Schauen von "Ice Age 4 - Voll verschoben" zurück. Hab ihn mit meinen Eltern gesehen und wir hatten sehr viel Spaß. :D

EDIT: Ich seh gerade, dass das genau vor diesem Post schon hier Thema war. :)
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Alison

crippling☆depression

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 139

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

129

Montag, 24. Dezember 2012, 21:42

Ich habe mich gestern in Der Hobbit mitschleppen lassen und bin positiv überrascht.
Zwar sahen mir ein paar Zwerge etwas zu menschlich aus und ich habe das Gefühl, das es ein, zwei Logiklücken gegeben hat, aber insgesamt hat mir der Film sehr gut gefallen. War schon ziemlich imposant besonders Erebor sieht beeindruckend aus. Die Bestzung von Bilbo Beutlin ist klasse, der Arme kann einem am Anfang richtig leid tun - auch wenn er mich da ein bisschen an den typischen Urschwaben erinnert. :D
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

1 Benutzer hat sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 082

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

130

Montag, 24. Dezember 2012, 21:47

Ich habe letzten Freitag zusammen mit Dance auch den Hobbit gesehen. Ich habe auch das Buch vor langer Zeit mal gelesen, ich konnte mich jedoch kaum an die genaue Geschichte erinnern. Mir hat der Film ebenfalls sehr gefallen, besonders das Visuelle, die ganzen Landschaften und die Machart an sich. Ich fand auch die Mischung von actionreichen Szenen und dann eher humorvolleren Szenen gut. Gollum war mal wieder genial. :D

Ich kann den Film auf jeden Fall weiterempfehlen! :tu:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

131

Dienstag, 25. Dezember 2012, 16:21

Ich habe die letzten Tage "The Boondocks" zu Ende geschaut. Es ist die Serie von zwei schwarzen Kindern, die mit ihrem Großvater in einem weißen Vorort leben. Es ist eine humoristische Serie, die allerdings auch sher intelligente Parodien und Gesellschaftskritik bringt, etwa wie Simpsons oder SouthPark. Von der Absurdität ist sie wohl zwischen den beiden einzuordnen. Es gibt drei Staffeln a 15 Folge a ca. 20 min. Einer der witzigsten Charaktäre ist Uncle Ruckes. ein schwarzer der extrem rassitisch gegenüber anderen Schwarzen ist und von sich selbst galubt, weiß zu sein und nur an der Schwarzfleckenkrankheit zu leiden. Warum er das glaubt wird erst in der vorletzten Folge aufgeklärt. Thema ist häufig Rassismus und die Arten damit umzugehen, allerdings auch viele andere gesellschaftliche Themen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

2 Benutzer haben sich bedankt.

132

Dienstag, 1. Januar 2013, 15:40

Nach langem Hin und Her "Snow White and the Huntsman" - aber wie ich im anderen passenden Thread schon gepostet habe, nur knapp unter der Hälfte. Das reicht allerdings auch, denke ich. Hab ja schon irgendwie geahnt, dass dieses Genre nichts für mich ist. :B
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

133

Freitag, 15. März 2013, 00:56

Heute im Englischunterricht "Die Truman Show" gesehen. Ich als Filmexperte dachte bis heute, das wäre eine dieser ominösen Comedyserien.

Wirklich ein interessanter Film mit einer individuellen Idee.
Nur das Ende kam etwas plötzlich. Er verließ das Studio durch die Tür und es war direkt dabei... na ja, was soll's.

Ich hoff ja, dass meine Ausführungen zum Film mir eine sehr gute Note bescheren. :tongue:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

1 Benutzer hat sich bedankt.

134

Samstag, 16. März 2013, 00:09

The big bang Theory,Ice age 4 und Bruce allmächtig :tongue:

Alison

crippling☆depression

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 139

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

136

Freitag, 5. April 2013, 01:51

Ich habe vor ein paar Tagen die letzte Folge der aktuellen Staffel von Gintama beendet und bin immernoch sehr angetan von dem Anime. :pat:
Er hat zwar, alle Staffeln zusammengefasst, 265 Folgen aber wenn man erstmal in den Anime drinnen ist, möchte man garnicht, dass er überhaupt aufhört.
Es ist denke ich der Mix der Gintama so einzigartig macht - es gibt völlig dämliche Episoden, in denen zahlreiche Sachen parodiert werden, und teils mit krudem Humor (Schmiergelpapier statt Klopapier :prof: ) um sich geworfen wird - und dann gibt es die Arcs, die innerhalb von maximal fünf Episoden enorme Spannung aufbauen, teils sehr actionlastig und auch emotional sind.
Die Charaktere sind auch klasse, sie ergänzen sich gut und jeder hat irgendwie eine oder mehre Macken die sie menschlich machen - von einem Polizeichef der ständig seine große Liebe stalkt, über einen Ninja mit Hämorrhoiden und dem Hauptcharakter, der sich gerne die Hucke zusäuft und in der Nase bohrt - keiner ist glattgeschmiergelt und perfekt. :perla:
Ich finde Gintama einfach toll. C: Zwar sind die ersten Episoden etwas lahm, aber die Serie zieht recht schnell an und ich konnte garnicht mehr aufhören weiterzuschauen.

Hier ein Beispiel wie schamlos die Serie sein kann :prof:
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

2 Benutzer haben sich bedankt.

pokegirl

Pokémon Trainerin

  • »pokegirl« ist weiblich

Beiträge: 13

Dabei seit: 5. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

137

Sonntag, 5. Mai 2013, 19:24

Letzte Serie war entweder der Persona 4 Anime oder Walking Dead, not sure :roll: . jedenfalls beides nice!
Letzter Film war der zweite Teil von Silent Hill und ich muss sagen, dass ich total auf Pyramid Head abfahre! :'D

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

138

Sonntag, 5. Mai 2013, 19:32

Habe neulich den ersten Teil der Resident Evil-Reihe gesehen. Gefiel mir insgesamt sehr gut, vor allem relativ zum dritten Teil. Ich habe Nummer zwei und drei bereits vorher gekannt. Er hat noch richtig schöne Schockermomente und kommt ohne den ganzen übernatürlichen Quatsch aus. Ich denke, dass mir Teil 2 dennoch ein wenig besser gefällt, aber Teil 3 kann einfach nicht gegen die anderen beiden Teile anstinken.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

139

Montag, 6. Mai 2013, 01:08

Vorhin habe ich eine Doku namens "Die Macht des Bösen - Von menschlichen Abgründen" auf Spiegel Geschichte gesehen. Es wurde über viele Fälle von Serien-, Massen- und Kindermördern sowie anderen Verbrechern wie Totenschändern berichtet.

Ging um die zwei Stunden und es war auch ziemlich interessant, aber da war teilweise extrem morbides Zeug dabei.
Leute mit schwachen Nerven/Kinder sollten den Spoilerinhalt nicht unbedingt lesen, denke ich.

 Spoiler


Warum zieh ich mir so was in der Nacht an meinem Geburtstag rein? :D
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

2 Benutzer haben sich bedankt.

140

Dienstag, 7. Mai 2013, 20:56

Ich habe vor wenigen Tagen den Film "Duell der Magier" gesehen, den ich ziemlich spannend fand. Es ging um einen Magier und einen Jungen. Der Junge wollte auch einer werden, tut dies und wird zum mächtigsten "Merlinier" oder so etwas ähnliches und tötet eine böse Frau, die auch magische Kräfte hat, sowie einen anderen Mann, der ebenso böse ist. Nebenbei wird noch eine Frau gerettet, die, glücklicherweise endlich, gut ist. Diese verliebt sich in den Magier. Ende!

Den Film finde ich unterhaltsam und möchte ihn mir gern nochmal reinziehen. Aber nicht gleich! :D

Meine Bewertung:

:jelly: :jelly: :jelly: :jelly:

4 von 5 Sternen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SpongieBurger« (29. Juli 2013, 13:23)


Ähnliche Themen

Thema bewerten