Du bist nicht angemeldet.

Meli

Dann halt auch ein Cocobike!

  • »Meli« ist weiblich
  • »Meli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Dabei seit: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. Dezember 2011, 23:02

Wie erstellt man Animierte Smileys?

Könnte mir das jemand erklären? Auf eine einfache Weise? :) Ich kenn mich nicht gut mit Grafikprogrammen aus :)
MfG Meli :X

Namenloser

Administrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 614

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. Dezember 2011, 23:34

Früher im Spongeboard war das Programm Animake recht beliebt. Ist ziemlich spartanisch – du kannst Bilder oder Videos reinladen, die Frames anordnen, die Zeitabstände setzen und als Gif exportieren. Ein paar einfache Grafikeffekte wie „Invertieren“ gibt es auch noch, sind aber nicht wirklich nützlich... Um die einzelnen Frames zu erstellen brauchst du noch ein Grafikprogramm wie z.B. Gimp, Paint, Photoshop... wobei zumindest letzteres afaik auch selbst Animationswerkzeuge mitbringt (hab mich damit aber nie beschäftigt). Für Gimp gibt es sicher auch Plugins...

1 Benutzer hat sich bedankt.

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 378

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. Dezember 2011, 00:57

Hey Meli, wie man Namenlosers Beitrag entnehmen kann, brauchst du nur das richtige Programm, wenn du animierte Smilies und andere Animationen erstellen willst.
Soweit ich weiß hast du ja schon Gimp, damit geht das sehr einfach. Zumindest, wenn man erstmal weiß, wie es überhaupt gemacht wird.

Ich geh einfach mal davon aus, dass du noch nicht besonders viel über Animationen weißt. :tongue:
Also, Animationen werden meistens im GIF-Format gespeichert. Auch unsere bewegten Smilies hier sind GIF-Bildchen. :pleased:
Die Bewegungen entstehen wie bei einem Daumenkino oder bei einem Zeichentrickfilm dadurch, dass im Prinzip mehrere Bilder hintereinander dargestellt werden. Diese werden Frames oder Einzelbilder genannt.

Wenn du in Gimp ein Bild mit mehr als einer Ebene als Gif-Datei speicherst, fragt dich das Programm, ob du das Bild als Animation speichern willst oder die Ebenen zusammenfügen. Irgendwie klar, dass du das mit der Animation nehmen musst, oder? 8D
Die einzelnen Ebenen werden dann zu den Einzelbildern deiner Animation.

Danach kommen noch ein paar weitere Fragen, z.B. für wieviele Milisekunden die einzelnen Frames angezeigt werden sollen, wenn es nicht angegeben ist.
Angeben kannst du das übrigens vor dem Speichern, indem du in den jeweiligen Ebenennamen die Zeit dahinter schreibst, also zum Beispiel "Ebene 1 (500ms)". Aber das lohnt sich nur, wenn die Frames unterschiedlich lang angezeigt werden sollen.
Und keine Sorge, du kannst deine Einstellungen auch später noch ändern. C:


Weiß nicht, ob diese Erklärung jetzt für den Anfang zu weit ging oder vielleicht sogar nicht weit genug. Am besten wäre es, wenn du es einfach mal versuchst. Wenn du dabei auf weitere Probleme stößt, frag ruhig danach.

Und entschuldige bitte, dass ich dir noch keine Weihnachtsmütze gemalt hab. :/o:

6 Benutzer haben sich bedankt.

Meli

Dann halt auch ein Cocobike!

  • »Meli« ist weiblich
  • »Meli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Dabei seit: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. Dezember 2011, 12:57


Und entschuldige bitte, dass ich dir noch keine Weihnachtsmütze gemalt hab. :/o:
Egal, ich war sowieso nich on xD Danke nochml :)

Ähnliche Themen

Thema bewerten