Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 444.

Freitag, 19. Juli 2019, 23:59

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

254 + 255: SpongeBobs große Geburtstagssause

Wenn einer in solch einem Special nicht fehlen darf, dann ist das Patchy. Er hatte zwar nicht so viele Szenen wie in Eiskalt entwischt, aber das tut den Szenen keinen Abbruch, in denen er vorkam. Patchys Beinkrankheit fand ich zwar nicht so toll, aber dafür das Segel zwischen seinen Fingern, seine "Begegnung" am Ende des ersten Teils mit SpongeBob und vor allem am Ende das Geschenk, wo er als passenden Abschluss der eigentlichen Episode SpongeBob trifft. Das fand ich besonders toll, dass Patchy ...

Dienstag, 16. Juli 2019, 14:41

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

232a: Senf-Sucher

Die Senffiguren fand ich kreativ, ebenso die verschiedenen Zutaten und deren Verschlüsse im Schrank. Den alten Fisch fand ich zunächst etwas seltsam, über den Gag mit dem Fuß, der noch zu sehen war, konnte ich trotzdem lachen. Die Episode nahm richtig Fahrt auf, als es in die Goldminen ging, die Gehirnszene vorher mit Patrick hätte mal wieder nicht sein müssen. In der Goldmine gab es so viele positive Sachen, sei es SpongeBobs Probe, wie tief das Loch sei oder die anschließende Erkenntnis mit de...

Sonntag, 14. Juli 2019, 00:35

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

243a: Der Verein der leeren Birnen

Also den Anfang fand ich eigentlich recht witzig mit der automatischen Fußmatte und der Szene im Supermarkt. Ab dann aber ging bergab, mich hat weder das Geblödel in dem Clubhaus (vor allem die Speichel-Szene) noch die Sitzung angesprochen. Nett war jedoch der erneute Auftritt vom Speiseeiskönig aus "Patricks Coupon". Der Song war nichts besonderes, aber dass die dann ernsthaft losziehen, um die Stadt zu zerstören, war der Tiefpunkt. Ich dachte zunächst bei der Ankündigung mit den Bürgerrechten,...

Samstag, 13. Juli 2019, 01:31

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

241b: Der Faden

Ich hätte lieber noch 5 Minuten mehr dabei zugesehen, wie SpongeBob verschiedenste Dinge durch das Fadenziehen verschwinden lässt als Sandy beim Zerstören der Quallenfelder. Den Anfang fand ich etwas langgezogen, die brennenden Augen waren trotzdem lustig. Den Running Gag mit dem Verschwinden von Thaddäus‘ Kleidung fand ich sehr lustig, ebenso die Szene mit dem „Haar“ in der Suppe und Mr. Krabs‘ Reaktion. Dessen Verwandlung in eine ärmere Krabbe fand ich klasse, ebenso den Gag mit dem rostigen T...

Samstag, 13. Juli 2019, 01:30

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

241a: Quallenfischer-Stress

Und ich dachte, dass die Bücherwurm-Episode einen Tiefpunkt in der Staffel darstellt: und dann kam diese Episode hier. Die Anfangs-Atmosphäre war ja ganz schön mit SpongeBob, Patrick und Sandy am Strand, wie sie Basketball spielen, bis dann Sandys übertriebene Art kam, die die ganze Episode über anhielt. Ja, Sandy ist ehrgeizig, das hat man in vielen Episoden schon gemerkt, aber das ging bisher noch nie soweit wie in dieser Episode, dass sie ihre beiden Freunde erniedrigt und fertig macht. Das f...

Samstag, 13. Juli 2019, 01:30

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

240b: Der Mädelsabend

Zitat von »Chrdrenkmann« Für eine Episode, bei der ich annahm, dass sie sich auf Sandy, Karen und Mrs. Puff fokussieren würde, erhielten Plankton und SpongeBob trotzdem eine Menge Screentime. Es war nicht unbedingt was Schlechtes, immerhin waren die Streiche unterhaltsam - vor allem der gesamte Teil mit der virtuellen Realität war witzig und kreativ - aber ich hätte mir halt dennoch gewünscht, dass die drei Mädels mehr zusammen erlebt und sich weniger auf die "Männer" konzentriert hätten. So hi...

Samstag, 13. Juli 2019, 01:30

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

240a: Blasenstadt

Ein sehr schöner Anfang, in dem die Stadt auch dank des Erzählers sehr gut vorgestellt wird. Unterstützend dazu war SpongeBobs Reaktion auf all die verschiedenen Dinge in Blasenstadt schön, die Idee mit SpongeBob als Freund und Helfer von bestimmten Leuten war zwar nicht neu, aber hier in der Episode konnte man das wunderbar mit dem kombinieren, was er ja kann: Seifenblasen blasen. Dass er anschließend die halbe Stadt zerstörte, fand ich weder gut noch schlecht, dennoch waren das fröhliche Kind ...

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:45

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

239b: Die Nachtschicht

Puh, merkwürdige Episode. Aber trotzdem keinesfalls schlecht deshalb. Der erneute Auftritt der Handschuhwelt hat mir gefallen, ebenso die Idee einer Nachtschicht mit Nicht-Bikini-Bottom-Bewohnern. Dass nur Patrick davon mitbekommen hat oder es nur wusste, fand ich aber ebenfalls seltsam. Die einzelnen Gestalten haben mir ebenfalls zugesagt, sehr gefallen hat mir hierbei der unsichtbare Kunde, bei dem man das Essen nach dem Verzehr gesehen hat. Den Ersatz von Thaddäus fand ich klasse, nicht nur v...

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:29

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

239a: Der Grill ist weg!

Der Anfang und die Erklärung, wieso der Grill überhaupt geklaut werden konnte, fand ich ok, SpongeBobs übertriebene Überzeugung beim Zeigen des angeblichen da stehenden Grills hätte man allerdings kürzen können. Die Kinder waren gut, auch ihre Art, so frech zu Mr. Krabs und SpongeBob zu tun, fand ich toll. Mr. Krabs' Erwachsenenstatus und seine Darstellung davon haben wir besonders gefallen, auch in Kombination mit den Kindern, die das überhaupt nicht interessieren. Die gezeigte Falle mit Myster...

Sonntag, 10. Februar 2019, 23:22

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

238b: Karens Virus

Die Episode ist noch einmal ein Stück besser als die Vorgängerepisode und die war schon stark. Aber diese Episode hier kombiniert gute Gags mit genialem Zeichenstil. Das Treffen von Karen und dem anderen Computer hat die Episode mit guten "Anti-Virusratschlägen" eingeleitet, gefolgt von Karens langsamen Durchdrehen (netter Gag mit dem Intro zudem) und den schön gestalteten Missionsnamen. Was dann folgte, war unfassbar gut, vom Zeichenstil war das Innenleben von Karen das wahrscheinlich Beste, wa...

Sonntag, 10. Februar 2019, 19:34

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

238a: Jetzt oder nie

Ich kann mich den Vorrednern eigentlich nur anschließen, eine Episode mit vielen Stärken. Sei es der Anfang mit SpongeBobs Vorbereitungen und der ganzen Freude über die Ausstrahlung der verschollenen Folge oder auch der bereits erwähnte Gag mit seinem Geburtsvideo, welches er nicht als wichtig ansieht. Die Zeitlupensequenz fand ich auch gut, vor allem als Patrick gezeigt wurde und wie sich sein Körper dabei bewegt. Dass SpongeBob Mrs. Puff als helfende Hand zur Seite stand und später auch allen ...

Freitag, 11. Januar 2019, 02:32

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

237: Trottel im Weltall

Ein schöner Anfang, der auch mal anders ist, als bei anderen Specials, bei denen die Handlung meistens erst nach 3-4 Minuten richtig startet. Hier wurde jedoch direkt mit den Vorbereitungen gestartet, was mir gefiel. Auch die Kombination aus SpongeBob, Sandy, Perla, (unfreiwillig) Thaddäus und dem neuen Charakter hat mir gefallen. Dann kamen auch schon die ersten Gags wie Thaddäus' Bemerkung über Sandys Musikgeschmack, das Fraß-Gas-Wortspiel und die Asteroidengürtel. Dort fand ich alle Phasen gu...

Mittwoch, 9. Januar 2019, 00:48

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

236b: Das Flaschenschiff

Der Anfang mit SpongeBobs Trinken des Flaschenschiffs war lustig, im Gegensatz dazu steht das Verhalten von Sandy sowohl am Anfang als auch zwischendurch. Erst zernagt sie alle ihre Möbel und zum Schluss eskalieren ihre Gesichtszüge und Verhalten, als sie Mr. Krabs mit Nüssen beschoss. Generell war Sandy ziemlich aggressiv drauf, weshalb sie jeden und alles schaden will und das muss wirklich nicht sein. Und wozu die Plankton-Szene da war, frage ich mich jetzt noch. Entweder war das ein kläglich ...

Dienstag, 8. Januar 2019, 16:28

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

236a: Das geheime Beweisstück

Ich glaube, die Polizistin am Anfang hat wohl ein paar Donuts zu viel gefuttert, anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären, wieso schlägt sie Mr. Krabs mit dem Gummiknüppel und benimmt sich generell extrem brutal? Der Teil bis zum ersten Erscheinen der Polizeistation war eher langweilig, danach wurde es besser. Dazu trug unter anderem Patricks Eistrunkenheit und die Entstehung von Planktons Foto bei. Allerdings hätte man die Nahaufnahme von Plankton in Patricks Hintern auch weglassen könn...

Montag, 7. Januar 2019, 01:06

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

235b: Der Bücherwurm

Ich wurde vor dieser Episode vorgewarnt und hab dies nach den ersten 4-5 Minuten nicht verstanden. Dann wurde mir klar, warum. Aber dazu später mehr. Der Anfang ging sogar noch in eine akzeptable Richtung. Gefallen hat mir unter anderem die Sendung, weil sie einfach nur banal war und sowas find ich immer recht lustig und dass Patrick den Fernseher aus seinem Haus mitgenommen hat. Die Verbiegungen von Patricks Körperteilen hätte nicht unbedingt sein müssen, aber ok. Die Vorstellung der Welt der B...

Samstag, 5. Januar 2019, 17:39

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

235a: Plankton-Paranoia

Mir hat schon der Anfang richtig gut gefallen; SpongeBobs Wischmopp, der in Thaddäus' Gesicht landet, die Lieder beim Patrouilleren sowie Mr. Krabs, der die Kunden vor der Tür wegräumte. Auch seine Uhr mit Plankton und dem Hammer fand ich toll und Patrick, der die Formelflasche für eine Ketchuptube hielt, war klasse. Ich musste auch beim Runterfahren der Krosse Krabbe lachen. Der nach und nach immer paranoider werdene Mr. Krabs hat mir sehr gefallen, da hier dieses übertriebene Verhalten eines C...

Freitag, 4. Januar 2019, 19:46

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

234b: Lampenfieber

Die Macher scheinen wohl Blubberbernd ins Herz geschlossen haben, seine Cameo-Auftritte in letzter Zeit häufen sich. Die Episode selbst begann eher schwach, die Hinternszene mit Thaddäus hat das nicht wirklich verbessert. Lustig war jedoch, dass bei Mr. Krabs‘ Zertrümmern der Wand das Fenster stehen blieb. SpongeBobs Lampenfieberanfall fand ich ok, die Idee von ihm, die Chefkochpuppe zu kreieren, war toll. Auch schön fand ich, dass die Garderobe nicht nur einmal kurz erwähnt, sondern auch aktiv ...

Freitag, 4. Januar 2019, 18:44

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

234a: Patnocchio

Eine nette Episode, die mit Karen als wiederkehrende Erzählerin auch ein gewisses Alleinstellungsmerkmal hat, man hätte sie aber vielleicht noch öfters einbauen können, in dem sie eventuell manche Szenen kommentiert hätte und nicht nur den Anfang und das Ende. Auch sonst hat die Episode einige gute Szenen wie das Abklatschen von Patrick mit den Leuten, Plankton, der von seinem Fernrohr „gegrillt“ wird und anschließend noch von Patrick plattgedrückt wurde oder auch die Szenerie im Goofy Goober’s....

Dienstag, 1. Januar 2019, 23:29

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

232b: Die Einkaufsliste

Auch ich finde, dass die neue Stimme von Plankton ihn etwas weniger böse wirken lässt. Jedoch macht sie das nicht schlecht, aber halt auch nicht gut, ich denke aber, man sollte dem neuen Sprecher etwas Zeit geben, Joachim Kaps hat bei Thaddäus auch zunächst ein bisschen gebraucht, um mich grundlegend zu überzeugen. Zur Episode selbst: Die Idee, SpongeBob und dann auch Sandy auf eine Weltreise für die Zutaten zu schicken, fand ich gut und auch ebenso gut umgesetzt. Die unterschiedlichen Sachen, d...

Freitag, 28. Dezember 2018, 23:56

Forenbeitrag von: »PatrickFan«

231a: Mein Bein!

Ich freue mich darüber, dass der Running Gag eine eigene Episode bekommen hat. Schade, dass der Ausdruck selbst viel zu sehr ausgeschlachtet wurde und er mir schnell auf die Nerven ging. Nichtsdestotrotz enthielt die Episode viele positive Elemente wie etwa die Montage am Anfang oder das Zeigen von Freds Arbeitsplatz, bei dem er nur noch mit dem Spitznamen "Mein Bein!" angesprochen wird. Auch nett waren SpongeBobs und Patricks Einsatz, um Freds Bein zu schützen und natürlich der erneute Auftritt...