Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich
  • »Dance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. April 2013, 21:57

Machinae Supremacy

Zitat

Aus Wikipedia

Machinae Supremacy ist eine Band aus Luleå, Schweden.

Die Band selbst bezeichnet ihren Musikstil als SID Metal, welcher eine Mischung aus melodischem Hard Rock und Chiptune darstellt. Eines der zentralen Elemente ist die Verwendung von Melodien aus der Zeit und im Stil des Commodore 64. Machinae Supremacy verwenden eine SIDstation, die den SID-Chip des C-64 enthält.

Wie findet ihr die Band?

Ich kenne sie seit ein paar Monaten und zähle sie mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingsbands.

Wie kommt man nur auf die geniale Idee, Metal mit Chiptune zu mischen? :tu: Da ich beides, vor allem dieses Chiptune- und 8-Bit-Zeug, extrem liebe und gerne höre, hat es mir die Kombination natürlich angetan und ich kann gar nicht mehr genug davon bekommen.

Nur am Anfang hatte ich ein großes Problem, nämlich die Stimme des Sängers. Das erste Album, was ich kannte, war "Deus Ex Machinae" (worauf die Stimme meiner Meinung noch am krächzigsten klingt) und das hat mich von der eigentlich sehr guten Musik immer abgeschreckt. Man muss sich da erst stark dran gewöhnen, aber jetzt muss ich sagen, dass ich die Stimme mittlerweile einzigartig und sogar richtig gut und passend finde. Was für ein Sinneswandel, ich hätte es damals selbst nicht gedacht...

Meine Lieblingslieder nach Alben:

 Spoiler

I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Dance« (16. August 2014, 13:46)


2 Benutzer haben sich bedankt.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 836

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. April 2013, 00:47

(Ich habe mal einige Absätze, die potentiell nur Nerds interessieren, in Spoiler gepackt, damit es nicht so ein riesen Schwall Text ist)

Ich kenne Machinae Supremacy seit ungefähr 2007 oder 2008, genau weiß ich es nicht mehr. Auf jeden Fall war Overworld das erste Album bei dem ich mitbekommen habe, wie es rauskam.

 Spoiler

Dass die ersten Lieder, die ich kannte, instrumental waren, war sicher von Vorteil. An den Gesang konnte ich mich nämlich auch einige Jahre lang nicht wirklich gewöhnen. Auf den letzten beiden Alben hat der sich aber erheblich gebessert; wahrscheinlich hat das Label Robert Stjärnström endlich zum Gesangsunterricht überredet. Ich glaube, dass die Band sicherlich schon sehr viel früher erfolgreicher hätte sein können, wenn der Gesang professioneller gewesen wäre... denn unter jedem Youtube-Video, in jedem Review und überhaupt war der Gesang der Kritikpunkt. Wenn ich versucht habe, anderen die Band schmackhaft zu machen, war das auch immer das erste, was kam.

Inzwischen stört mich persönlich der Gesang aber auch auf den alten Lieder überhaupt nicht mehr. Im allgemeinen gefallen mir die älteren Sachen (vor allem Redeemer und früher) sogar besser, was aber am Songwriting liegt.

 Spoiler

Eine Sache, die unverändert geblieben ist, sind aber die sehr guten, oft politischen Lyrics (mit denen ich mich sehr gut identifizieren kann). Das ist übrigens auch ein Grund, weshalb ich den schlechten Gesang auf den alten Liedern verzeihen kann – ein bisschen was punkiges hatte Machinae Supremacy nämlich auch immer, und es gibt ja diesen Spruch „Punk Rock ist gute Musik von schlechten Musikern“ oder so ähnlich... jedenfalls ist der Gesang bei vielen Punk Rock-Bands eher unprofessionell. Punk Rock ist übrigens nicht weit hergeholt, da einige Band-Mitglieder tatsächlich mal ein Punk-Rock-Nebenprojekt namens FLAK hatten (wer danach im Internet sucht, erkennt vielleicht einige Passagen aus Machinae Supremacy-Songs wieder).

Lieblingslieder... ist schwierig, da ich so viele genial finde :pat2:
Ich versuch’s mal pro Album:

 Spoiler

Es kommt aber oft vor, dass ich plötzlich irgendein anderes Lied total genial finde und dann 10 mal auf Loop höre... ist sehr stimmungsabhängig.

Ach übrigens, kennt ihr, Danny und du, Machinae Supremacy eigentlich von mir oder woanders her? :redface: Frag ich mich schon die ganze Zeit... aber auf jeden Fall find ich’s cool, dass ihr die Musik auch gerne hört :tu:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. April 2013, 01:28

Wie wahrscheinlich die meisten wissen, höre ich auch gerne Machinae Supremacy. Vom Namen bekannt ist mir die Band schon lange (auch so seit 2008 ), aber damals hatte ich nur ein Lied von ihnen auf meinem Computer, nämlich Gimme More (SID). Ich fand das ganz lustig und habs ab und zu gehört, aber die Band an sich hat mich damals noch nicht wirklich interessiert. Erst so im Sommer letzten Jahres, als ich mit VVVVVV gemerkt habe, wie cool Chiptune-Musik sein kann, hab ich mir mal gedacht, ich könnte mir Machinae Supremacy mal genauer anhören. Ich wusste schon, dass du sie sehr gerne hörst, Namenloser, bin mir jetzt aber auch nicht mehr so sicher, ob mich das noch zusätzlich dazu bewogen hat, mehr Musik von ihnen anzuhören.

Ich finde, der Mix aus Chiptune und Metal ist ihnen gut gelungen (ich mag es generell, wenn Bands verschiedene Stile erfolgreich mischen) und ehrlich gesagt hat mich auch die Stimme noch nie wirklich gestört. Sie war vielleicht am Anfang etwas seltsam, aber schlecht fand ich sie noch nie.

Meine Lieblingslieder: Player One, Empire, Oki Kuma's Adventure, Sid Icarus, Skin, Reanimator (March Of The Undead III), Sidstyler, Steve's Quest, Super Steve, Dreadnaught, Radio Future und wahrscheinlich noch viele mehr.

Auf jeden Fall eine sehr empfehlenswerte Band! :tu:

1 Benutzer hat sich bedankt.

4

Samstag, 13. April 2013, 13:38

Ich bin dann wohl der erste User in diesem Thread, der mit der Band noch nicht vertraut war und sich erst mal ein paar Songs anhören musste. :art:

Habe mir fünf Songs in folgender Reihenfolge angehört: Super Steve, Player One, Radio Future, Steve's Quest und Skin.

Beim Hören des ersten Songs war ich total begeisert - bis der Gesang einsetzte. Der hat's für mich runtergezogen. :D
Wenn ich mir hier die ersten Beiträge durchlese, wird mir das wohl keiner von euch verübeln.

Wie kann ich Machinae Supremacy von dem, was ich gehört habe, für mich am besten zusammenfassen? Nun... die Musik ohne Sänger ist ziemlich genial. Daher war Steve's Quest von meinen ausgewählten Songs auch mein Favorit, weil es da keinen gab. Im Verlauf des Anhörens war die Stimme nicht mehr so irritierend, allerdings kann ich ihr nicht über mehrere Minuten zuhören, weil ich zwischendurch abschalte.

Im Großen und Ganzen sind die Songs gut. Es ist aber nichts, was ich regelmäßig hören würde, da ich weiterhin auf meine favorisierte Musik poche. C:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (13. April 2013, 14:34)


Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich
  • »Dance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. April 2013, 14:57

Ach übrigens, kennt ihr, Danny und du, Machinae Supremacy eigentlich von mir oder woanders her? :redface: Frag ich mich schon die ganze Zeit... aber auf jeden Fall find ich’s cool, dass ihr die Musik auch gerne hört :tu:

Bei mir war es, glaub ich, so: Ich bin seit paar Jahren ziemlich am 8-Bit-Musik hören, da kam Danny mal und meinte: "Hey, da gibt's eine Band, Machinae Supremacy, die mischen Metal mit Chiptune-Geräuschen. Das müsste dir Suchti ziemlich gefallen. :P " Dann hat er mir ein Album geschickt, erst mal nur Deus Ex Machinae. Zuerst konnte ich noch nicht viel damit anfangen, gerade wegen der Stimme, hab es wenig gehört und eher wieder beiseite gelegt. Irgendwann hab ich aber wieder angefangen, es zu hören, und je mehr ich es tat, desto mehr stellte ich die Genialität dieser Musik fest und lernte auch die Stimme zu mögen.

Allgemein glaube ich, dass das erste Album kein gutes Album ist, um sich an die Band zu gewöhnen (auch wenn ich die Songs mittlerweile einfach nur episch finde), ich glaube Overworld oder Redeemer sind geeigneter, weil die Stimme da auch erträglicher klingt.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

ThaddäusTeewurst

パチュリー

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 039

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Juli 2014, 16:54

Ich kenne Machinae Supremacy erst seit Kurzem, und auch nur durch Assel (danke dafür :tu: )
Mein erster Song war, wie bei Danny, Gimme More (SID), was ich wirklich sehr genial fand. Später kam dann Redeemer hinzu, nun sinds auch Origin, Fury, Arcade und der jng-soundtrack. Anders als bei den meisten, hat mich der Gesang irgendwie nie gestört, im Gegenteil :D ich find in vor allem bei Redeemer (insbesondere bei Hate) überragend. Die Unvollkommenheit von Robert Stjärnström rundet die Lieder irgendwie ab, find ich.
Ansonsten find ich Machinae Supremacy vom musikalischen astrein, da ich ja 8-Bit und Chiptune Klänge sehr gern habe. Das mit Metal zu verbinden ist einfach eine geniale Idee gewesen. Diese Genialität spiegelt sich in Songs wie Bouff wider, die Speed- sowie Powermetal-Elemente enthalten, aber trotzdem schimmert immer wieder das Pixelige durch.
Also: Ich finde die Schweden echt super und auch wenn ich noch nicht alle Alben habe, so gibt es echt viele Songs, die mir sehr ans Herz gewachsen sind und die echt supergeil sind.

 Spoiler


1 Benutzer hat sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. September 2014, 20:53

Am 12. Oktober ist in München im GARAGE deluxe ein Machinae Supremacy-Konzert (wahrscheinlich bleibts das einzige im deutschsprachigen Raum): http://garagedeluxe.de/site/index.php/li…-night-by-night

Dance und ich haben schon Tickets dafür gebucht, aber vielleicht will ja sonst noch jemand aus dem Forum mit, deshalb poste ich die Information mal hier. :/o:

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 836

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. September 2014, 21:34

Hä, wo gibt es denn Tickets? Ich ruf die Seite schon seit mindestens 2 Wochen immer mal wieder auf, aber hab dort immer noch keinen Link für den Ticketverkauf gefunden. Dachte deshalb, die gibt es einfach noch nicht zu kaufen. Wo kriegt man die denn? Natürlich will ich da hin.

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich
  • »Dance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. September 2014, 21:36

I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 836

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. September 2014, 21:49

Hab da jetzt auch bestellt: Die sind ja lustig. Hab „Überweisung“ als Zahlungsart ausgewählt, und die schicken mir nicht mal eine Bestellbestätigung per Mail. keine Ahnung wohin ich jetzt überweisen soll und mit welchem Verwendungszweck.

Edit: Okay, die Bestätigungsmail hat wohl einfach nur ein paar Minuten gebraucht.

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich
  • »Dance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. August 2015, 15:28

Auf Facebook wurde wieder ein Konzert in Deutschland angekündigt, diesmal ist es in Frankfurt:

http://i.imgur.com/reXxZSX.png

Danny kann aber wahrscheinlich leider nicht mit, da er arbeiten muss und es an einem Mittwoch ist... :-S Hat von euch vielleicht jemand Lust, auch hinzugehen?

Ich werde auf jeden Fall dabei sein (notfalls auch alleine), das lasse ich mir nicht entgehen.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

1 Benutzer hat sich bedankt.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 836

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 9. August 2015, 23:22

Mir ist gerade eingefallen, dass ich hier noch antworten wollte. Also ich würde natürlich auch mitkommen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

ThaddäusTeewurst

パチュリー

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 039

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 9. August 2015, 23:33

Bin diesmal auch mit von der Partie :D

1 Benutzer hat sich bedankt.

Teewurst

パチュリー

  • »Teewurst« ist männlich

Beiträge: 1 039

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 22. August 2016, 15:05

http://www.musicalypse.net/machinae-supr…phantom-shadow/
Machinae Supremacy veröffentlichen nun erstmals ihr Magnum Opus: die Geschichte hinter Phantom Shadow und die Zusammenhänge mit früheren Titeln und Alben. Ich habs noch nicht gelesen bin aber definitiv sehr gespannt!

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 22. August 2016, 19:30

Forbidden

You don't have permission to access /machinae-supremacy-unleashed-the-story-behind-phantom-shadow/ on this server.

Teewurst

パチュリー

  • »Teewurst« ist männlich

Beiträge: 1 039

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 22. August 2016, 19:31

Forbidden

You don't have permission to access /machinae-supremacy-unleashed-the-story-behind-phantom-shadow/ on this server.

Lo das is mir auch passiert
Probier mal auf http://musicalypse.net zu gehen und dort den Artikel rauszusuchen, direkte Links scheinen wohl nicht zu klappen
ansonsten kann ich auch Screenshots machen und hochladen
edit: Hier sind se:

Teewurst

パチュリー

  • »Teewurst« ist männlich

Beiträge: 1 039

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. November 2016, 07:05

Neues MaSu Album: https://youtu.be/Q6ugt9Scino

Thema bewerten