Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Leo05

Profi

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 123

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 12. Februar 2012, 22:19

Ich höre gerne Rock, Pop und House-Musik, auch wenn es ab und zu was gibt, was mir nicht so gefällt. ;)
:muschel:

Gutsman

(auf eigenen Wunsch gesperrt)

  • »Gutsman« wurde gesperrt

Beiträge: 136

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 26. März 2012, 21:23

Hauptsächlich Rock, tendiere aber zum Punk-Rock.
Beispiele wären Rise Against, The Offspring, Bad Religion usw.

Neuerdings mag ich aber auch Deutsch Rap (Prinz Pi), Pop-Punk, Post-Hardcore, Hardcore usw..


http://www.lastfm.de/user/Gutsman123

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gutsman« (27. November 2012, 18:56)


43

Montag, 2. Juli 2012, 20:08

Hardcore Techno, Gabber, Dubstep, Speedcore, Splittercore und Crapcore
!HARDCORE!

ThaddäusTentakel

Fortgeschrittener

  • »ThaddäusTentakel« wurde gesperrt

Beiträge: 206

Dabei seit: 30. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:30

Meine Liebliengsgenre ist Rock-und Popmusik. Was ich noch toll finde ist Hip Hop,Rap und Raggae.Was ich nicht so toll finde ist Volksmusik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThaddäusTentakel« (8. August 2012, 20:57)


45

Montag, 3. September 2012, 17:24

Hauptsächlich Hands up.Ansonsten: Dance, House, Trance, Vocal Trance, Hardstyle, electro manchmal auch Rock, Pop, Klassik, Jazz...

2 Benutzer haben sich bedankt.

Harry

Fortgeschrittener

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 16. September 2012, 12:45

Also ich höre fast alles an Musik, außer Rap. Wobei selbst Rap gut sein kann wenn man es in Kombination mit was anderem mischt. ^^
Zurzeit höre ich aber Hauptsächlich Japanische Rock Musik oder diverse Anime Opening/Endings :grin:

FREEEZY

Anfänger

Beiträge: 42

Dabei seit: 17. August 2011

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 23. September 2012, 23:33

hab jetzt lange drum n bass gehört, jetzt höre ich im moment bisschen billy talent (pop punk oder was das ist) und bob dylan, weil die vor kurzem ein neues album raugebracht haben
und so k/jpop schnulli hör ich im moment auch ganz gern

Kyn

not the rich successful kind of nerd

Beiträge: 251

Dabei seit: 19. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 13. Oktober 2012, 01:28

Der vorherige Post ist veraltet. Sehr.
Momentan hör ich hauptsächlich elektronische Musik vom Label Monstercat, bei denen verschiedenste Tracks von verschiedensten Musikern hochgeladen werden.
Gefunden hab ich monstercat über Ephixa, wohl hauptsächlich bekannt für Zeldastep und andere Game-Remixes.
Meine Favoriten wären wohl Stephen Walking (er hat einen Bart), Ephixa (Gun-wielding penguins and bacon), Noisestorm (den ich vor Ephixa kannte, von dem ich allerdings nicht wusste, dass er bei Monstercat ist :fie: ), Feint und die Pegboard Nerds.
Falls es jemanden interessiert, hier ein paar Lieblingslieder:

 Spoiler


Wie man (vielleicht?) merkt, haben es mir besonders Dubstep, Drumstep und DrumsnBass angetan. :love: Die Geschwindigkeit, die mir in meinem Alltag manchmal einfach fehlt, finde ich in dieser Musik. :prof:
Eine zweite Musikrichtung, die ich lieben gelernt hab, ist der Electroswing. Artisten, die ich da höre, sind Parov Stelar (Catgroove,Chambermaid Swing) und Caravan Palace (Suzy, Clash, Je M'Amuse). Auch ein sehr, sehr tolles Genre.
Ansonsten hör ich ziemlich queerbeet Sachen, auch gern mal Metal (Screamen find ich allerdings furchtbar :S ), Rock, ab und zu gefällt mir auch mal ein Pop-Lied aus den Charts.
BTW, Rap find ich nichmehr so schlimm, weil ich bei Musik einfach nicht gut auf den Text selbst hören kann. Auf die Stimme, wie sie klingt, zur Musik passt etc. gern, aber nicht auf den Text. Erst, wenn ich das Lied seehr oft gehört hab, wird mir der Text mal bewusst. Das ging sogar bei einem Lied mal so weit, dass ich es kaum noch höre, weil ich den Text so peinlich finde. :B (Bloodlip von Matduke ft. Veela, glaub ich wars)
Ausserdem gibts da noch den guten Dan Bull (douglby), der Videospiel-Rap macht (u.a. zu Skyrim, Dishonored und unnötigen DLCs!), den Rap find ich ziemlich cool.

Im Grunde ist mir bei Musik eines wichtig: Sie muss schnell sein. "Ja, aber du musst doch auf den schönen Text hören!" NEI. Sowas kann ich irgendwie nicht, nicht auf Anhieb. Der Text kann von Liebe, von Krieg, von grünen Ameisen, von einer Kühlschrankkatze oder von einem Käsebrot handeln - solange die Musik gut ist, ist mir das egal. Meistens.
Was gibt's denn heute, Mama Puffy? Chili?

It's said that a truly brilliant general can win a war without fighting.
I'm not a brilliant general – I'm a Legion Commander. And I just want to win.
[/align]

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 13. Oktober 2012, 10:00


Ausserdem gibts da noch den guten Dan Bull (douglby), der Videospiel-Rap macht (u.a. zu Skyrim, Dishonored und unnötigen DLCs!), den Rap find ich ziemlich cool.


Wenn du auf Videospiel-Rap stehst, hör dir mal Duane & BrandO an. 8)


Meli

Dann halt auch ein Cocobike!

  • »Meli« ist weiblich

Beiträge: 68

Dabei seit: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 13. Oktober 2012, 14:36

WoW Soundtracks :love2:

1 Benutzer hat sich bedankt.

SBob

smoke trees

  • »SBob« ist männlich

Beiträge: 1 173

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 5. November 2012, 18:09

In der letzter Zeit höre ich sehr gerne elektronischer (Tanz)musik, die ich bei YouTube oder Radiosendern anhöre. Es macht mich sehr fun und was die deutsche Musikgeschmack angeht, ich mag am liebsten die holländischen/belgische Charts. :prof: Meine Lieblings-DJs sind übrigens Avicii, Hardwell, Afrojack und David Guetta.

Nebenbei höre ich aktuelle Musik, am liebsten von 1LIVE. ^^

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 681

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 11. November 2012, 14:07

Ich weiß jetzt nicht genau, inwieweit das hierhin passt, aber ich möchte das unbedingt loswerden und finde gerade keinen passenderen Thread dazu... gestern Abend musste ich gegen 23 Uhr erfahren, dass Yourfavoritemartian, meine Lieblingsband (auch wenn sie keine echte war), in den Ruhestand geht.

Scheinbar war der Einschnitt, dass Ray sein Studio verlässt, doch zu stark, als dass man da noch hätte was reißen können.
Ich kann es immer noch nicht ganz glauben, da ich die Hoffnung hatte, dass das schon irgendwie noch was werden wird, aber das war dann wohl nix...

Jetzt hab ich wirklich nur noch Xmillsa und die YouTube-Kanäle von Waterflame und Dimrain47 als Musiklieferanten.
Und da kann es immer dauern, bis ich neue Tracks finde, die ich mag. Bei Yourfavoritemartian war es so, dass ich so gut wie jeden Song nach max. dreimaligem Anhören in die Favoriten gepackt habe. Aber diese Zeiten sind ja jetzt leider vorbei.

Schade.

53

Montag, 26. November 2012, 00:55

-Rock
-Metal
-Punk
-Alternative

Hin und wieder aber auch als Abwechslung was eher richtung Pop oder so. Es muss mir halt einfach gefallen :prof:
01010111 01100101 01101001 01101000 01101110 01100001 01100011
01101000 01110100 01110011 01101101 01100001 01101110 01101110
00111101 00100000 01100101 01101000 01100101 01110010 00100000
01000110 01100001 01101110 01110100 01100001 01110011 01111001

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »RuptureFarms« (28. Juni 2014, 11:59)


54

Montag, 26. November 2012, 02:43

Eigentlich höre ich alles mögliche, aber es gibt doch ne sehr starke Neigung zu experimental und progressive rock.

http://www.last.fm/user/neqr
http://www.smilies.4-user.de/include/Mus…_smilie_129.gif
i am the real

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neqr« (26. Mai 2013, 12:45)


1 Benutzer hat sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 26. November 2012, 12:11

Fast alles ... nur Techno gefällt mir nicht.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

56

Samstag, 8. Dezember 2012, 22:22

Mein Musikgeschmack ist sehr breit ( :party: ) und befindet sich irgendwo zwischen Industrial/Industrial Metal (Celldweller, Blue Stahli, Combichrist, Pain, Ruoska, Deathstars), Neue Deutsche Härte (Rammstein, Eisbrecher, Megaherz, Oomph!, Die!), Crossover/Rapcore/Nu Metal (Clawfinger, H-Blockx, KoRn), sonstigem Metal (Evanescence), rein elektronischer Musik (va. Dubstep) und Knorkator.

Ich finde breite klare und aggressive Riffs und die Vermischung von elektronischen und auch klassischen mit Rock/Metal-Elementen anziehend. Ein hörbarer Bass und ein gutes Schlagzeug dürfen nicht fehlen, genauso wenig wie tiefe Gesangsstimmen oder Shouts.
All meine Lieblingsgenres von einem Interpreten gespielt, das wäre ein Traum für mich (Celldweller kommt da im Moment ziemlich gut ran aber meine eigene Kreativität kann nichts toppen). :tongue:

Was mir nicht so gefällt sind übertriebenes Schreien und Grunzen beim Gesang, extrem vielfältige, zu schnelle und somit uneingängige Melodien sowie allzu sinnfreie Texte. Wobei ich hier sagen muss dass die Qualität der Texte für mich nicht ausschlaggebend ist.

Früher habe ich mir wirklich nur Musik mit deutschen Texten angehört. Mit Rammstein hat alles angefangen, erst seit ein paar Monaten lerne ich dank Spotify (pssst) laufend neue Musik kennen und erweitere meinen „Horizont“.
Radiomusik vertrage ich erfahrungsgemäß in relativ hohen Mengen. An sich geht es mir aber schon unglaublich auf die Nerven wie manche „Künstler“ derzeit aus unerfindlichen Gründen die Charts regieren.

Soweit ich das beobachten kann wechselt mein Geschmack momentan immer wieder zwischen Rock/Metal und Dubstep. Je nach Stimmung höre ich mir auch mal öfter nur Ambient/Chillout-Musik an.
BTW: Ich bin Bundestagswal! #Brot

57

Donnerstag, 6. Juni 2013, 14:25

Also bei mir sieht es so aus: Fan bin ich von Daft Punk und Beatles. :) Des weiteren höre ich gerne Dance, Rock, Pop und auch Oldies der 60er, 70er und 80er Jahre. Ab und zu auch mal Hip Hop.

58

Donnerstag, 6. Juni 2013, 17:29

Na Rap :D

Aber nicht direkt das klitscheehaft dargestellte Rap. Ich bin mit Rap aufgewachsen, als mein Vater, coole Oldschool Künstler hörte. (Sugarhill Gang, RUN-DMC usw.) Mit 8-9 Fing ich halt an, die über alles (und von allen :rolleyes: ) geliebten Gangster Rapper zu hören, die über Kriminalität, Sex & Drogen rappten, ohne auf die Texte zu schauen. (Ice Cube,Big L,Gang Starr, ihr kennt sicher auch weitere) An den Liedern fehlten jedoch diese Oldschool-Elemente, die ich als Kind gefeiert habe... bis ich auf die Gruppe Bone-Thugz-N-Harmony traf. Die hatten eine Mischung aus Oldschool und Newschool gemacht, die bei jedem, der 5 Mitglieder gut rüberkam, da jeder einen unterschiedlichen Flow hatte. Sie verkörperten also Rap. Bizzy Bone war mein Liebling unter den 5, da er eine komische Stimme (wie die Chipmunks) hatte, jedoch einer der ersten war, der schnell rappte, womit seine Stimme, sowohl Melodisch als auch, beim schnell rappen aggressiv klang. Naja, ich fand immer mehrere Rapper die schnell rappten und hatte auch interesse an denen Gefunden. Irgendwann 2011 entdeckte ich von JAW den Track ''Seelensturm'' und war sofort von deutschem Rap begeistert.

So, jetzt genug Story erzählt. Wie gesagt höre ich Rap. Auch Pop, Rock und Techno, ich denke es gibt bei jeder Richtung gute Musik.

Bei Metal gibt's so ne Sache: ich mag eigentlich Metal... aber alle Künstler die ich kenne könnte ich an einer Hand abzählen. Ich kenne nur Disturbed, Korn und Blood Stain Child. Von allen dreiern feier ich die Musik und ich würde mich auch gerne für diese Musikgenre mehr interessieren.. Vorallem ist es immer sehr peinlich, wenn meine Freunde mit ihren Black depressive Metal-Songs kommen und ich nur die famesten Künstler kenne :-S naja..

Sonst gibts nichts zu sagen... Mainstream-Pop/Rap kann ich nicht leiden und Punk klingt bisschen verstörend. Aber wie gesagt:

Zitat von »Livesgood«

ich denke es gibt bei jeder Richtung gute Musik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Livesgood« (6. Juni 2013, 17:34)


59

Donnerstag, 6. Juni 2013, 18:34

Naja was mir noch so gefällt: Katy Perry, Ke$ha, Him, Slipknot, Paramore, Junior Senior, Avril Lavigne, Ozzy Osbourne, Modern Talking, Münchener Freiheit, Roxette, Joe Cocker, Nirvana, T Rex, Wham!, Oasis, Green Day, Depeche Mode, She & Him, Crystle Castles, Blümchen, Kraftwerk, Sash!...

60

Donnerstag, 6. Juni 2013, 18:45

Somethingaboutus2001, wenn du deine Beiträge in Zukunft ergänzen möchtest, benutze doch bitte die "Bearbeiten"-Funktion. Danke. ;)

1 Benutzer hat sich bedankt.
Thema bewerten