Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Phuindrad

Krabbenburger Liebhaber

  • »Phuindrad« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 24. Juli 2011

Beruf: Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 25. Juli 2011, 16:11

"Arbeitstitel", eine Geschichte einer die herausfindet das sie die Welt neu erschaffen soll ohne eine Ahnung zu haben, wie. Diese Geschichte schreibe ich momentan und lese sie deshalb auch.
Wo ist schon wieder der alte Jenkins?

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 25. Juli 2011, 16:20

Harmonielehre in der Jazz- und Pop-Musik.

Alison

crippling☆depression

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 144

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 30. Juli 2011, 13:22

Hannibal Rising.
Ist denk ich ganz sinnvoll damit anzufangen und sich dann chronologisch durch die Reihe zu lesen. :prof:
Zum Buch selbst, besonders weit bin ich noch nicht, aber bisher gefällt es mir ganz gut, auch wenn der Anfang etwas zäh ist.
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

Gutsman

(auf eigenen Wunsch gesperrt)

  • »Gutsman« wurde gesperrt

Beiträge: 136

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 21:34

Hab gerade "Der alte Mann und das Meer" von Hemingway fertig gelesen. Wer nicht weiß um was es geht könnte es auf wikipedia nachschauen, auf jeden Fall war es eine schön erzählte Geschichte.

Aramil

pretty good. pretty pretty pretty pretty pretty good.

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 21:51

Mein letztes Buch war bzw. ist "Schöne neue Welt" von Aldous Huxley, bin aber immer noch damit beschäftigt.

Wundervoll, dass du das liest. Das und drei weitere Distopia Romane, die ich letztes und Anfang diese Jahres gelesen hab, kann ich nur empfehlen: 1984 (classic :)) , Wir (der "Vorgänger" von 1984 und Brave New World) und Fahrenheit 451° (wer den Film Equilibrium geschaut hat, das ist eine Hommage an das Buch, nur mit weit weniger Action ;))
Als letztes fertig gelesen hab ich das ich glaub fünfte Buch der Dunkelelfen Saga, betitelt In Acht und Bann, davor das fünfte Buch der Vergessenen Welten Reihe, betitelt Der Magische Stein. Ich suche verzweifelt nach den 6. Büchern beider Reihen, bei ebay gehen die immer für schweineviel Geld weg D;
Ansonsten hab ich wieder angefangen Herr der Ringe zu lesen und die Niebelungensaga. Uni relevante Bücher lese ich natürlich auch, darunter für Philo Platon's Politeia und Aristoteles Nikomachische Ethik (letzteres aber eher freiwillig :D -Lieblingsphilosoph :tu:) und für Musik hab ich mir die Edda und ne Strawinsky Biografie, beides sind Referats bzw Hausarbeits Themen.

Lesen :love2:

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ orgasms ✧・゚:*✧・゚:* \(◕ω◕✿)/


Aramil

pretty good. pretty pretty pretty pretty pretty good.

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 21:54

Harmonielehre in der Jazz- und Pop-Musik.

dito und Harmonik des Jazz, ziemlich cooles Buch

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ orgasms ✧・゚:*✧・゚:* \(◕ω◕✿)/


Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 23:21

Harmonielehre in der Jazz- und Pop-Musik.

dito und Harmonik des Jazz, ziemlich cooles Buch


Sollte ich auch mal mit weiter machen... Na ja, Ferien sind ja bald :thumbsup:

Momentan die Odyssee.
Finde ich bisher ganz okay, hoffe aber, dass das noch spannender wird.

Danach vielleicht mal Die Göttliche Komödie lesen, wobei ich auf soetwas wie 1984 oder Brave New World ja auch mal Lust hätte :/
Der gute Kafka liegt hier aber auch noch rum..
Ich krieg glaube ich einfach viel zu viele Bücher geschenkt D;

Aramil

pretty good. pretty pretty pretty pretty pretty good.

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 23:34

Ieh Kafka, gelesen fürs Abi, nie wieder bitte.
Wenn du alle Bücher der Distopia "Klassiker", die ich oben geposted hab, gelesen hast, wirst du automatisch depressiv und melancholisch, jedenfalls ging es mir so. Mit Vorsicht geniessen, wenn man eine Faszination für Fiktionen hat :tu:

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ orgasms ✧・゚:*✧・゚:* \(◕ω◕✿)/


1 Benutzer hat sich bedankt.

Busfahrer Thorsten

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Busfahrer Thorsten« ist männlich

Beiträge: 8 682

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 19:28

Derzeit "The Graduate", also ein in Englisch geschriebenes Buch im Rahmen der Schule.
Hab auch gerade erst anfangen, so um die zehn Seiten gelesen, muss ich zugeben.
Die Sprache ist ziemlich einfach gehalten, so dass man locker alles verstehen kann.
Trotzdem werde ich nicht viele Seiten auf einmal lesen, weil ich meist keine Lust hab... xD

30

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 20:03

Heute mit der göttlichen Komödie anfangen! Oder morgen!
Rückwärts vorwärts: Rückwärts

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 21:37

Heute mit der göttlichen Komödie anfangen! Oder morgen!


Hehe, die habe ich hier auch noch rumliegen.
In Versform oder eine Prosaübertragung?

32

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 21:55

Im Rahmen des Deutschunterricht lese ich aktuell "Die Welle" von Morton Rhue.
Aber obwohl ich die letzten Bücher für die Schule immer nach 1-2 Tagen durch hatte, fehlt mir diesmal die Motivation.
Mal sehen, ob ich es vor der Arbeit durchbekomme :|
Sieger des SpongeForum sucht den Superstar Kids
Meister der 1. SF Liga 2012

Last.fm

33

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 22:14

Heute mit der göttlichen Komödie anfangen! Oder morgen!


Hehe, die habe ich hier auch noch rumliegen.
In Versform oder eine Prosaübertragung?

Versform.
Rückwärts vorwärts: Rückwärts

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 22:28

Ich lese gerade Der letzte amerikanische Mann von Elizabeth Gilbert. Sie schreibt eine Biografie über Eustace Conway, der ein
guter Freund von der Autorin ist. Eustace Conway hat eine faszinierende Verbindung mit der Natur und hat sich schon in frühen Jahren für die
Natur interessiert. Obwohl er mit seinem ehrgeizigen Vater nicht klar kam –sein Vater, ein Physiker, hat z.b. von ihm erwartet, dass er mit zwei Jahren ein Puzzle lösen kann- hat er den Schritt gewagt mit 17 Jahren auszuziehen. Er hat sich nur von der Natur bedient: Er hat seine Klamotten selber aus Tierfell gemacht, hat Essen gejagt und hat sein Spürsinn für die Natur verfeinert. Er hat hohe Berge bestiegen und ist einmal durch ganz Amerika geritten. Später hat er ein Nationalpark Turtle Island eröffnet und hat sich vorgenommen die Augen von der Jugend zu öffnen. Er hat folgendes bei einer Veranstaltung gesagt:

Ich lebe in der Natur, wo alles mit allem verbunden ist. Die Jahreszeiten sind kreisförmig. Der Planet ist rund und so ist der
Planet um die Sonne. Die Lebenszyklen von Pflanzen und Tieren sind kreisförmig. Ich lebe außerhalb, wo ich diese sehen
kann. Die alten Leute verstanden, dass unsere Welt ein Kreis ist, aber wir modernen Menschen vor Ort haben diesen
Glauben verloren. Ich will nicht innerhalb von Gebäuden leben, weil Gebäude tot sind, nichts dort wächst, das Wasser
nicht fließt und das Leben dort aufhört. Ich möchte nicht an einem toten Ort leben. Die Leute sagen, dass ich nicht in einer realen Welt lebe, aber es sind die modernen Amerikaner, die in einer Scheinwelt leben, weil sie außerhalb des natürlichen Kreislauf leben.

(…)
Sie leben in Kisten. Sie wachen jeden Morgen in ihren Schlafzimmern in eine Kiste auf , weil eine Kiste neben ihnen
anfing „Pieptöne“ zu machen, um ihnen zu sagen, dass es Zeit ist, aufzustehen.
Sie essen aus einer Kiste und dann werfen sie die Kiste in eine andere Kiste weg. Dann haben sie eine Kiste, wo sie leben und sich in eine andere Kiste mit Rädern zur Arbeit begeben, wo ein

paar Leute ihre Tage sitzend verbringen und auf Computer-Kisten starren. Wenn der Tag vorbei ist, kommt jeder in seine Kiste mit Rädern wieder nach Hause und verbringt den Abend starrend auf der Fernsehn-Kiste für Unterhaltung. Sie bekommen ihre Musik aus einer Kiste, ihr Essen aus einer Kiste, sie halten ihre Kleidung in einer Kiste, sie leben ihr ganzes Leben in einer Kiste. (...)


Das Buch kann ich nur empfehlen!!! :disguise:


http://www.sf-magazin.de/image/300erCover/1713.jpg









Avatar

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Avatar« (8. Dezember 2011, 22:37)


1 Benutzer hat sich bedankt.

Meli

Dann halt auch ein Cocobike!

  • »Meli« ist weiblich

Beiträge: 68

Dabei seit: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 9. Dezember 2011, 21:10

ich les nichts :D nur ab und zu das lustige taschenbuch ._.' Aber auch ein buch namens Der zauberfluch des elfenkönigs, aber wie gesagt : :idc:

Sana

Schüler

  • »Sana« ist weiblich

Beiträge: 171

Dabei seit: 4. Oktober 2011

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 3. Januar 2012, 06:51

Das Buch, was ich gerade lese, ist Folgendes:

Titel: Goddess Of The Sea (deutsch: Göttin des Meeres, polnisch: Bogini Oceanu)

Autorin: PC Cast

Seitenanzahl: 408

Erschienen: Noch nicht im Deutschen erschienen, ich habs auf Polnisch ^^

Wie weit bin ich schon? : 150 Seiten durch

Inhaltsangabe:

Der Erste Band der Buchreihe Goddess Summoning von der Bestseller-Autorin der Reihe House Of Night: PC Cast

An ihrem 25. Geburtstag beschwört Christine Canady, auch genannt CC, einen Zauber, der ihr farbloses Leben als Single auf magische Weise verändern soll. Sie hätte jedoch nicht gedacht, dass die magischen Worte auf eine solch außergewöhnliche Weise die Wirklichkeit verändern. Als ihr Flugzeug über dem Ozean abstürzt, verändert sich das Leben von CC für immer.

Als sie wieder zu Bewusstsein kommt, entdeckt sie, dass sie sich in einem Ort und einer Zeit befindet, in denen einzig die Magie herrscht, und ihr Körper die Gestalt von der mythischen Meerjungfrau Undine angenommen hat.

Aber in den Gewässern des Meeres lauert Gefahr.

Die gnädige Göttin Gaia verwandelt CC wieder in eine menschliche Frau, damit sie Schutz an Land suchen kann, und als ein guttaussehender Ritter zu ihrer Rettung auftaucht, scheint alles wieder in Ordnung zu kommen.

Nur freut sich Christine nicht, sondern vermisst schmerzlich die Wellen des Ozeans und den sexy Meermann, der ihr Herz gestohlen hat...


Meinung: Ja, eine sehr lange Inhaltsangabe, die bereits EINE MENGE verrät, aber bis jetzt gefällt mir das Buch echt gut. Hat auch ein wirklich schönes Cover (http://ecsmedia.pl/c/bogini-oceanu-b-iext3359760.jpg) und SO nervig ist es auch wieder nicht, dass ich meine Mum nach einigen Worten fragen muss. ^^ Außerdem ist CC ein echt lustiger und überraschenderweise TOTAL NORMALER Charakter, überhaupt nicht so schwach wie Bella Swan aus ,Twilight/New Moon/ Eclipse/ Breaking Dawn' oder so aufopferisch und überirdisch schön wie Elena Gilbert aus ,Tagebuch eines Vampirs'. Sie ist einfach nur durchschnittlich und genau das macht die Geschichte bis jetzt so toll. Und diese gesamte Meerjungfrauen-Geschichte mit der verzweifelten Undine, dem - Verzeihung für den Ausdruck - perversen Serpedon, den besorgten Eltern Gaia und Lir, dem wunderbaren Dylan und dem altmodischen Ritter im Kloster (Da habe ich immer das Gefühl von Einem Running Gag, wenn man bedenkt, dass es ja hauptsächlich um ... na ja, die große Liebe geht und um Schönheit und so ... in einem gewissen Sinn :D) ist einfach nur ein genialer Einfall.

Ein echt schönes Buch, und ich kann es kaum erwarten, wie es ausgeht :)

Meinungen anderer zu dem Buch:

Fesselnd ... Rührend ... Voller Erotik! Fabelhafte Charaktere, wunderschöne Romanze, grobe Handlung und eine atemberaubende Fantasie ... Entzückend. Das perfekte Buch.

,,The Best Reviews''

Das ist ohne Zweifel einer der neumodischsten fantastischen Romane, die ich je gelesen habe.

Sharon Sala


Bestellt euch das Buch, es ist von der ersten Seite an toll :grin:
- Stay strong, be brave, love hard and true, and you will have nothing to lose. -

Sana

Schüler

  • »Sana« ist weiblich

Beiträge: 171

Dabei seit: 4. Oktober 2011

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 8. Januar 2012, 15:19

Ich lese gerade das hier:

Titel: House Of Night - Versucht (Band 6)
Autor: PC & Kristin Cast
Seitenanzahl: 598 Seiten
Erschienen: 2011
Wie weit bin ich schon: siehe meine Signatur
Inhaltsangabe:
Geheimniss und unausgesprochene Verdächtigungen überschatten die Freundschaft zwischen Zoey und Stevie Rae und bringen so nicht nur die beiden, sondern das gesamte House Of Night in Gefahr.
Stevie Rae glaubt, mit ihren außergewöhnlichen Kräften gut allein alles regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verbirgt. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunnneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, wie sehr sie ihr noch trauen kann.
Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen oder werden dunkle Mächte das House Of Night zerstören?
- Stay strong, be brave, love hard and true, and you will have nothing to lose. -

SBob

smoke trees

  • »SBob« ist männlich

Beiträge: 1 173

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 13. Januar 2012, 19:45

"Rico, Oskar und das Herzgebreche" von Andreas Steinhöfel.

Wir haben in der Schule bei Deutsch vor kurzem angefangen, Bücher zu lesen. :ugly: Ich habe diese (1. Zeile) Buch ausgewählt, was eigentlich meine Lehrerin gehört. ^^ Letzte Schuljahr hab ich auch Rico, Oskar und die Tieferschatten gelesen und finde spannend. :) Das ist eine Kinder- und Jugendbuch und ich kann jeden empfehlen (was ich meinte ist der erste Buch, oder die zweite :D).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SBob« (13. Januar 2012, 19:57)


老夫子

至少还有你

Beiträge: 174

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 13. Januar 2012, 22:13

Der Besuch der alten Dame fertig gelesen in 1 1/2 Tagen,Schullektüre.

War ganz interessant,nur dass sich ein paar Stellen wiederholten und der Anfang hat mir nicht gefallen.

Sonst ganz gut.

Aramil

pretty good. pretty pretty pretty pretty pretty good.

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 13. Januar 2012, 22:48

ABC Musiklehre,
Harmonielehre von Dieter de la Motte oder so,
und endlich den 6. Band der Dunkelelfen Saga

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧ orgasms ✧・゚:*✧・゚:* \(◕ω◕✿)/


Thema bewerten