Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 236

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Dezember 2017, 17:46

Euer Song des Jahres 2017

Machen wir es so wie im Vorjahr: Ich packe in den Spoiler alle Songs, die bei der Chartshow-Doppel-CD vorkommen.

 Spoiler


Dieses Musikjahr war äußerst interessant. Viele gute Songs, aber auch viele abscheuliche. Und die abscheulichen waren wirklich extrem heftig, teilweise schlimmer als alles aus den Vorjahren.

Von den Songs im Spoiler gefielen mir besonders Imagine Dragons - Thunder, Jax Jones feat. RAYE - You Don't Know Me, Helene Fischer - Herzbeben und Sunrise Avenue - I Help You Hate Me.

Des Weiteren zu erwähnen sind Robin Schulz & David Guetta feat. Cheat Codes - Shed a Light (schmerzlicherweise vergessen, den in mein Top 85-Ranking zu packen - wird nachgereicht) und Michael Patrick Kelly - iD ft. Gentleman.

Mein absoluter Lieblings-Radiosong war aber eindeutig Jax Jones feat. Ina Wroldsen - Breathe. Kam auch erst diesen Monat raus.

Schreckliche Songs waren Luis Fonsi feat. Daddy Yankee - Despacito, J Balvin, DJ Khaled - I'm the One ft. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper, Lil Wayne und Willy William - Mi Gente. Und ich befürchte, dass wir 2018 mehr von solchen Totalausfällen erhalten werden.

animelover2233

Das Kind wird sterben und ich drehe mich hier im Kreis!

  • »animelover2233« ist weiblich

Beiträge: 448

Dabei seit: 18. November 2014

Beruf: Drogenabhängiger FBI Agent

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Dezember 2017, 21:39

Invincible von deaf kev

MaxKopf

Sorry für die Unordnung, aber ich trolle hier.

  • »MaxKopf« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 16. Dezember 2017

Beruf: YouTuber, Synchronsprecher, Puppenspieler

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. Dezember 2017, 11:50

Ich finde zur Zeit "Weiter (right now)" und "Beste Nacht" von Mark Forster am besten:thumbup: Allerdings mochte ich auch "More than you know", "Hot2Touch", "Kogong", "Sowieso" u.s.w.

SpongeBob537

hat ein großes Werk zu verrichten!

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 498

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:24

Dieses Jahr habe ich durch das Radio und Musikfernsehen sehr viel von den Charts mitbekommen und es gibt nicht besonders viele Songs, die ich als richtig gut bezeichnen würde. Allerdings gibt es auch nicht sehr viele, die ich als richtig schlecht bezeichnen würde. Die meisten Songs waren mittelmäßig und haben mich deshalb nicht besonders gestört. Die richtig Guten/richtig Schlechten möchte ich trotzdem mal kurz auflisten.

Folgende Songs ordne ich mal als sehr gut ein. Sehr gut bedeutet, dass ich sie sehr oft gehört habe und sie auch jetzt immer noch gerne höre.

- Imagine Dragons - Thunder
- Imagine Dragons - Whatever It Takes
- Robin Schulz feat. James Blunt - OK
- Welshly Arms - Legendary
- Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono - Hot2Touch

Als nächstes kommen die Songs, die gut waren. Gut heißt, dass ich sie zwar ganz gerne im Radio oder im Fernsehen höre, aber nicht extra danach im Internet suche.

- Zedd, Alessia Cara - Stay

- Jonas Blue feat. William Singe - Mama
- Kygo, Selena Gomez - It Ain't Me
- Alice Merton - No Roots

- Shawn Mendes - There's Nothing Holdin' Me Back
- Dua Lipa - New Rules
- Die Toten Hosen - Unter den Wolken

Jetzt kommen die schlechten Songs. Schlecht bedeutet bei mir, dass ich sie zwar ungern höre, aber es "ertrage", wenn sie gespielt werden. Dazu zählen dieses Jahr...

- Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie - Rockabye
- Axwell Λ Ingrosso - More Than You Know
- French Montana feat. Swae Lee - Unforgettable
- Luis Fonsi feat. Daddy Yankee - Despacito
- Ed Sheeran - Perfect

Und zu guter Letzt kommen dann noch die sehr schlechten Songs. Diese finde ich so schrecklich, dass ich den Sender wechsele, wenn sie laufen. Das waren dann zugleich die, die mich 2017 am meisten genervt haben.

- Jason Derulo - Swalla (feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign)
- Nimo - HEUTE MIT MIR
- Veysel - Kleiner Cabrón
- BAUSA - Was du Liebe nennst
„Gehen Sie doch eine Telefonzelle vollfurzen!“

1 Benutzer hat sich bedankt.

5

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:41

Charttechnisch ist alles wie immer, viel Müll dabei, aber auch ein paar annehmbare Tracks. Aus der Liste oben kenne ich eher wenige Songs, zumindest vom Namen her, aber vielleicht würde ich einige Songs an der Melodie erkennen, obwohl mir der Name nichts sagt. Mir fällt aber auf, dass es dieses Jahr keinen Chartsong gibt, der mir wirklich sehr gut gefällt, zumindest fällt mir gerade keiner ein. Die letzten Jahre war eigentlich immer irgendein Überhit dabei.

Ansonsten war dieses Jahr musiktechnisch für mich ziemlich erfolgreich, ich habe einige neue Künstler kennengelernt, die ich extrem gut finde, z. B. Krafty Kuts, Vellum, Vorso und Jonas Platin. Mien Lieblingstrack, den ich dieses Jahr entdeckt habe, ist wohl Krafty Kuts - Come Back aus 2016. Nachfolgend wie immer die Top 5 meiner Lieblingstracks aus diesem Jahr (ohne Reihenfolge):

1. Vellum (feat. MC Vapour) - Swivel
2. Rob Gasser - Supersonic
3. Dirt Monkey - Warning
4. Thomas Vent (feat. The DropStarz & Mary Tales) - Drop-N-Tha House
5. Krafty Kuts & Dynamite MC (feat. Chali 2na) - It Ain’t My Fault

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten