Du bist nicht angemeldet.

Danny8247

Walther der Dog von der Elbe

  • »Danny8247« ist männlich
  • »Danny8247« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 550

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: SF-Moderator

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Januar 2024, 22:50

Nicht deutsch- und englischsprachige Musik

Hört ihr gerne Musik, die weder deutsch- noch englischsprachig ist und wenn ja, was sind so eure Favoriten?

Ich höre tatsächlich viel zu selten derartige Musik, ich merke immer mal wieder, wie nice so die unterschiedlichen Sprachen klingen und oft ist es auch so, dass ich diese Lieder hauptsächlich wegen der Sprache mag und sie mir auf Englisch oder Deutsch deutlich weniger gefallen würden.

Kennenlernen tue ich diese Musik öfter über die "The Sound of Everything"-Playlist von everynoise.com, aber einige Lieder kenne ich auch vom ESC, wo es für mich immer viele Pluspunkte gibt, wenn in der Landessprache gesungen wird.

Hier mal ein paar gute Tracks in unterschiedlichen Sprachen:

Beginnen wir mal mit ein paar ESC-Songs, die ich sehr nice finde:

Kalush - Stefania (ukrainisch): Die Gewinner von 2022. Ich feiere den Flow von dem Lied und die verschiedenen Elemente, die sich so gut miteinander verknüpfen. Die Sprache find ich auch nice, ist hier aber gar nicht mal der main selling point.

Salvador Sobral - Amar Pelos Dois (portugiesisch): Gewinner von 2017. Das ist allgemein, nicht nur von dieser Liste, eines der schönsten Lieder, die ich kenne, es hat einfach eine beruhigende Wirkung und ich finde, hier hat der Klang des Portugiesischen einen großen Einfluss darauf, ich denke auf Deutsch oder Englisch würde ich das Lied nicht annähernd so gut finden.

Käärijä - Cha Cha Cha (finnisch): Zweitplatzierter von 2023, und ein großer Kontrast zum vorherigen Lied. Einfach ein Banger, der seinesgleichen sucht. Hier ist die Sprache zwar auch geil, aber das Lied wäre auch Deutsch oder Englisch geil.

Dann zu ein paar Tracks, die ich durch everynoise.com oder sonst durch Spotify gefunden habe:

M.A.C. - Cuma Saya (indonesisch): Das ist vermutlich der geilste Track, den ich durch diese Playlist gefunden habe. Es handelt sich um ein indonesisches Reggae-Lied und ich fühl die Vibes einfach so extrem, es ist unfassbar. Wenn ich einen dieser Tracks auswählen müsste und nur noch den hören dürfte, wäre es dieser.

Cała Góra Barwinków - 24 godziny (polnisch): Polnischer Ska, ich finde die Sprache passt echt perfekt zu diesem Lied.

Guerilla Poubelle - La chute (französisch): Bei einem französischen Lied würde man wohl an einen romantischen Chanson denken, den ein Alleinunterhalter in einem Café an der Seine mit Blick auf den Eiffelturm spielt, aber ich finde, französisch passt auch ganz schön gut zu Punk. Bei dem Lied bin ich mir nicht mehr sicher, wie ich es gefunden habe, war glaub ich irgendwie der Algorithmus.

Ein paar Tracks, die ich ganz anders kennengelernt habe:

Mile Kitic - Kilo dole kilo gore (serbokroatisch): Kenne ich durch Harry, ich feier Turbofolk irgendwie total, und ich hör das Lied ab und an beim Sport und es treibt mich echt ziemlich an.

Eros Ramazzotti - Un'emozione per sempre (italienisch): Mal ein Song, der etwas bekannter ist. Damit verknüpfe ich eine ganz bestimmte Erinnerung, und zwar hatte beim Sardinienurlaub 2018 der Fahrer, der uns vom Hotel zum Rückflug zurückgefahren hat, eine CD von Eros Ramazzotti laufen, und irgendwie hat die Musik einfach perfekt dazu gepasst, wie wir durch die wunderschöne Landschaft gefahren sind und das bittersüße Gefühl von einem sich dem Ende zuneigenden Urlaub gefühlt haben. Insbesondere dieses Lied hat so perfekt gepasst, und ich finds einfach schön.

Nolwenn Leroy - Tri Martolod (bretonisch): Ein bretonisches Volkslied, wahrscheinlich eine Version von Tausenden. Kennengelernt habe ich das Lied durch Santiano, die das Lied teilweise deutschsprachig singen. Da mag ich die Version auf Bretonisch deutlich besser, insbesondere weil es eine speziellere Sprache ist, die man nicht so oft hört.

Zum Schluss noch ein paar Interpreten, von denen ich jetzt kein bestimmtes Lied rausgesucht habe, weil ich viele Lieder von ihnen mag:

Russkaja: Eine österreichische Band, die zwar auch auf Deutsch und Englisch, aber auch auf Russisch, Spanisch, Französisch und weiteren Sprachen singt. Machen so eine Mischung aus Ska und Rock (keine Ahnung, ob das jetzt genauso passt, bin schlecht in Genres lul), macht auf jeden Fall gute Laune und die verschiedenen Sprachen sind auch nice.

Manu Chao: Macht hauptsächlich auf Spanisch, aber teilweise auch in anderen Sprachen, Musik. Seine ersten zwei Alben (Clandestino und Próxima Estación: Esperanza) sind Kindheitserinnerungen von mir, weil mein Vater die auch gefeiert hat. In meinen Augen zwei Meisterwerke.

Chinese Football: Machen Math-Rock im Stil von American Football... aber auf chinesisch. Find ich echt cool und Chinesisch ist echt auch eine meiner Lieblingssprachen in Songs, ich hab auch so das ein oder andere Mandopop-Lied in meiner Musiksammlung.

Jetzt seid ihr dran!

2

Montag, 29. Januar 2024, 23:37

Ich höre durchaus Musik auf verschiedensten Sprachen, aber weniger wegen der Sprache an sich, die ist mir irgendwie egal. Ich entdecke bloß gerne Musik und exotisiere da gar nicht groß, also grenze ich da nicht einmal sonderlich von englischsprachiger Musik ab. Mir fallen jetzt spontan drei Tracks ein, die mir besonders im Gedächtnis geblieben sind:

Righeira - Vamos a la Playa (spanisch)

Ann Luu - Pourquoi tu me fous plus des coups? (französisch)

Tatsuro Yamashita - SPARKLE (japanisch)

Am meisten höre ich wahrscheinlich City Pop, ein in Japan entstandenes Genre der 70er/80er Jahre, welches später von vielen Musikern aus der ganzen Welt im Genre Future Funk gesamplet wurde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yanni Hendrix« (29. Januar 2024, 23:54)


1 Benutzer hat sich bedankt.

RLMax9

ein echter Träumer

  • »RLMax9« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Küchenchef auf der MS Durchfall

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 23. Februar 2024, 17:28

Grundsätzlich stört es mich nicht Musik mit fremder Sprache zu hören, da ich als ESC-Verfolger daran gewöhnt bin und ich sowieso nie wirklich auf den Text achte. Deswegen häufen sich schon alleine aufgrund des ESCs einige fremdsprachige Perlen bei mir an.

Neben Deutsch und Englisch ist aber vor allem Japanisch hoch im Kurs bei mir, dazu hab ich hier mal was geschrieben:

 Spoiler



4. Platz wär dann bei mir Polnisch, da möchte ich sehr gerne zwei Extreme vorstellen...

einmal sanfter Ethno-Pop:
Karolina Lizer - Lśniąca
Karolina Lizer - Jedna

einmal harter Dance aus den 90ern:
Play & Mix - Twoje Ciało
Shake - Chora Miłość



und dann als Honorable Mention ein kroatischer Urlaubsklassiker :band: :
Vinko Coce - Tučepi

1 Benutzer hat sich bedankt.

Spancer

(das bin ich)

  • »Spancer« ist männlich

Beiträge: 228

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. Februar 2024, 20:52

Russkaja ist nice, hab ich mal live gesehen. den guten alten eros kann man auch nur mögen genau so wie den zucchero.

ich mag auch französische musik von stromae oder stress ganz gut.
oder edith piaf

natürlich auch den guten alten mongolischen kehlkopfgesang
https://www.youtube.com/watch?v=yI_lrwQiuCM
I like what I do and I do what I like

3 Benutzer haben sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten