Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. März 2012, 13:31

Hey, wolltet ihr nicht meine Ansicht respektieren und nicht auf meinen Post eingehen?
Das hat sich offensichtlich schon wieder geändert.

Ihr könnt mir weiterhin schreiben, was ihr wollt und ich würde ja soooo keine Ahnung haben und mit Vorurteilen um mich werfen.

Ich bin völlig neutral an die Sache rangegangen und wenn es mir nicht gefallen hat, hat es mir nun mal nicht gefallen. Ende.


edit aku: kleinigkeit entfernt

22

Donnerstag, 22. März 2012, 13:55

Außerdem müsste solch ein Verhalten auch dadurch gekennzeichnet werden, dass er hin und wieder seine wahre Meinung ausdrückt. Also ein Stück ohne Nutten, wenn du verstehst, was ich meine ;)

Du meintest doch selbst dass du dich nicht auskennst, folglich wäre es ratsam nicht mit Theorien zu argumentieren, vor allen Dingen wenn die Theorie bullshit ist. Wie kannst du sagen dass es kein Stück gäbe in dem keine Nutten vorkämen wenn du vielleicht 2 Lieder von ihm kennst?

@Drenki, nur weil ich deine Ansicht respektiere, heißt das nicht dass ich nicht auf deinen Post eingehen darf.
Ich fand es nur etwas diffus dass du dich bei deiner Rezension beinahe ausschließlich auf die Punchlines fokussiert hast, wobei es bei Rap ja auch noch um einiges mehr geht. Mehr nicht. Irgendwelche Unterstellungen ich würde deine Ansichten weder akz - noch respektieren sind aus der Luft gegriffen, ich hab lediglich beigefügt dass Punchlines nicht alles sind. Verstehe dein Problem ehrlich gesagt nicht.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 22. März 2012, 13:59

Ist das dein Ernst? Die Punchlines habe ich in meinem Post nur ganz kurz angeschnitten.
Und ich habe nicht mal ansatzweise gemeint, dass dies das Einzige sei, was Kollegah deiner Ansicht nach ausmachen würde.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 22. März 2012, 14:00

Außerdem müsste solch ein Verhalten auch dadurch gekennzeichnet werden, dass er hin und wieder seine wahre Meinung ausdrückt. Also ein Stück ohne Nutten, wenn du verstehst, was ich meine ;)

Du meintest doch selbst dass du dich nicht auskennst, folglich wäre es ratsam nicht mit Theorien zu argumentieren, vor allen Dingen wenn die Theorie bullshit ist. Wie kannst du sagen dass es kein Stück gäbe in dem keine Nutten vorkämen wenn du vielleicht 2 Lieder von ihm kennst?


Ich hab auf Youtube in die gängigsten Lieder, die mir bei Kollegah so ausgeworfen wurden, mal angeklickt und fand halt in großem Stil nur das übliche Vulgärgerappe. Ergo ist das, was er singt, ganz offensichtlich auch seine Art zu rappen, zu leben, Musik zu machen oder was auch immer. Und da kann man mir kaum weismachen, dass er das alles so nicht meint und eigentlich ganz anders ist. Nein, ist er nicht! Sonst würde er nicht hauptsächlich solche Musik machen. Und wenn man sich selbst in solch eine Richtung profiliert, sollte man auch entsprechend dazu stehen (was er wahrscheinlich auch tut), aber dann soll mir hier keiner verklickern, dass er das alles nicht so meint, wie er es rappt. Das ist Bullshit.

EDIT (14.04 Uhr): Ich sollte das "Vulgärsprache" wohl genauer ausdrücken: Eigentlich mein ich halt dieses Assigehabe und -getue an sich.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 22. März 2012, 14:01

Außerdem müsste solch ein Verhalten auch dadurch gekennzeichnet werden, dass er hin und wieder seine wahre Meinung ausdrückt. Also ein Stück ohne Nutten, wenn du verstehst, was ich meine ;)

Du meintest doch selbst dass du dich nicht auskennst, folglich wäre es ratsam nicht mit Theorien zu argumentieren, vor allen Dingen wenn die Theorie bullshit ist. Wie kannst du sagen dass es kein Stück gäbe in dem keine Nutten vorkämen wenn du vielleicht 2 Lieder von ihm kennst?


Ich hab auf Youtube in die gängigsten Lieder, die mir bei Kollegah so ausgeworfen wurden, mal angeklickt und fand halt in großem Stil nur das übliche Vulgärgerappe. Ergo ist das, was er singt, ganz offensichtlich auch seine Art zu rappen, zu leben, Musik zu machen oder was auch immer.

Wobei in den Liedern, die ich mir angehört habe, vergleichsweise wenig Vulgärsprache vorkam.
Dementsprechend habe ich mich zu dem Punkt auch nicht geäußert.^^

Nicht, dass Holländer wirklich weiter mit der Illusion lebt, ich würde alles an Kollegah schlecht finden.

1 Benutzer hat sich bedankt.

26

Donnerstag, 22. März 2012, 14:16

Außerdem müsste solch ein Verhalten auch dadurch gekennzeichnet werden, dass er hin und wieder seine wahre Meinung ausdrückt. Also ein Stück ohne Nutten, wenn du verstehst, was ich meine ;)

Du meintest doch selbst dass du dich nicht auskennst, folglich wäre es ratsam nicht mit Theorien zu argumentieren, vor allen Dingen wenn die Theorie bullshit ist. Wie kannst du sagen dass es kein Stück gäbe in dem keine Nutten vorkämen wenn du vielleicht 2 Lieder von ihm kennst?


Ich hab auf Youtube in die gängigsten Lieder, die mir bei Kollegah so ausgeworfen wurden, mal angeklickt und fand halt in großem Stil nur das übliche Vulgärgerappe. Ergo ist das, was er singt, ganz offensichtlich auch seine Art zu rappen, zu leben, Musik zu machen oder was auch immer. Und da kann man mir kaum weismachen, dass er das alles so nicht meint und eigentlich ganz anders ist. Nein, ist er nicht! Sonst würde er nicht hauptsächlich solche Musik machen. Und wenn man sich selbst in solch eine Richtung profiliert, sollte man auch entsprechend dazu stehen (was er wahrscheinlich auch tut), aber dann soll mir hier keiner verklickern, dass er das alles nicht so meint, wie er es rappt. Das ist Bullshit.


falsch, was du da von dir gibst ist bullshit.
Ich will mich dabei beileibe nicht profilieren, aber als Mensch der über 300 Lieder von ihm kennt, unter anderem auch Lieder die vielleicht nur 200 Clicks haben, und man mal nicht auf der ersten Seite bei YT kennt, und auch über 50 Interviews von dem Herrn kennt, egal ob die jetzt 2005, oder vor einer Woche geführt wurden, sowohl in geschriebener, als auch in Videoform, kann beleibe von mir behaupten dass ich nicht nur Kollegah, sondern auch den Menschen hinter Kollegah, Felix Blume sehr gut kenne. Persönliche Lieder sind tatsächlich nicht sein Fall, nichtsdestotrotz existieren ca. 10 Lieder in denen er ernste Intentionen preisgibt, und in Interviews gibt er meistens Aussagen die in totalem Widerspruch stehen mit dem was er rappt. Was aber auch völlig egal ist. Ich weiß nicht wie du darauf kommst Kollegah müsse alles meinen was er rappt.

Im Rap werden grundsätzlich zwei Formen unterschieden, es gibt Authenzitätsrapper, sie versuchen den Hörern mit ihrer Musik eine Botschaft zu überbringen, und Imagerapper, diese schaffen sich in (btw, mir fällt gerade auf dass ich genau das schon im Anfangspost beschrieben hab, ach ja richtig, den hat ja keiner gelesen :'D) ihren Raps eine Kunstfigur, diese Rapper rappen alleine des Unterhaltungsfaktors wegen, und haben keinerlei Intentionen den Hörern irgendeine Botschaft zu vermitteln. Und da die Hörer das wissen kämen sie nicht im Traum auf der Idee Kollegah würde auch nur einen Satz davon ernst meinen, bzw. fände diese Taten in der Realität cool oder ähnliches.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 22. März 2012, 14:21

Kollegah muss ein netter Kerl sein, ich meine... er heißt Felix Blume. Das ist auf unerotische Weise sweet. :clown:

Und auch wenn ich das nicht glauben kann, steh ich nicht auf der Seite von Qtw, sondern auf der von Holländer.
Wenn Kollegah wirklich so viele Songs gemacht hat und ich zum Beispiel nur fünf gehört habe, dann glaube ich schon, dass man leicht zu Fehleinschätzungen kommen kann.

Ich sehe gerade, dass Kollegah mal bei Clixoom war.
Werde mir mal demnächst die Interviews anhören und schauen, ob er tatsächlich so ein netter Kerl sein soll. :tongue:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 22. März 2012, 14:25

Toll, wenn Kollegah ein Imagerapper ist, dann beurteile ich hier natürlich auch nur sein Image. Und wenn ich das kritisiere, kannst du mir nicht damit kommen, dass der Mensch dahinter ja ganz anders ist. Da reißt du selbst die Teilung ein, die du eben noch aufgestellt hast.

Andere Frage, falls er ja auch von dem, was er so rappt, eigentlich das meiste nicht ernst meint: Warum rappt er dann so viel von dem Zeug, wenn es doch nicht das ist, was er wirklich darstellt oder denkt? (Falls jetzt die Antwort "Imagerapper" ist, verweise ich auf den ersten Satz in diesem meinen Post.)

Btw, warum ist es denn so "schlimm" für dich, dass Leute denken, dass er das darstellt, was er rappt? Die Art von Musik und Texten gefällt dir doch offenbar, wenn ich das richtig verstanden habe, dann muss man das doch gar nicht abstreiten. Außerdem ist es halt einfach Fakt, dass er genau das verkörpert, da offensichtlich ja genug Leute genau diesen Eindruck haben. Wenn Kollegah das gar nicht darstellen will, dann hat er ganz offensichtlich einen schlechten PR-Berater.

Edit:
Noch eine kurze Anmerkung, damit das hier nicht eskaliert, ich bin nämlich gar nich auf Streit oder so aus:
Ich hab kein Problem mit Kollegah, ich mags halt einfach nicht. Ich hab auch gar kein Problem mit Leuten, die aus der Musik viel Positives rausziehen, ist ja schön, wenn sie was haben, was ihnen wirklich gut gefällt. Im Grunde mag ich es nur nicht, wenn meine Meinung nicht für voll genommen wird, weil ich nicht aus der Szene komme oder so. Das hatte mich etwas gestört, sonst nix.

29

Donnerstag, 22. März 2012, 14:34


Andere Frage, falls er ja auch von dem, was er so rappt, eigentlich das meiste nicht ernst meint: Warum rappt er dann so viel von dem Zeug, wenn es doch nicht das ist, was er wirklich darstellt oder denkt? (Falls jetzt die Antwort "Imagerapper" ist, verweise ich auf den ersten Satz in diesem meinen Post.)

Wieso sollte er nicht?
Bei der Musik die er macht geht es ihm und seinen Hörern in erster Linie um Entertainment. Und Kollegah entertaint die Leute nunmal lieber mit reißerischen Geschichten über Verfolgungsjagden, Drogenexzessen, und Schießereien. Kollegah-Tracks sind in der Regel gerappte Actionfilme, wie er selbst einmal meinte.
Und Actionfilme werden von Leuten ja in der Regel auch gerne gesehen.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 22. März 2012, 14:36


Andere Frage, falls er ja auch von dem, was er so rappt, eigentlich das meiste nicht ernst meint: Warum rappt er dann so viel von dem Zeug, wenn es doch nicht das ist, was er wirklich darstellt oder denkt? (Falls jetzt die Antwort "Imagerapper" ist, verweise ich auf den ersten Satz in diesem meinen Post.)

Wieso sollte er nicht?
Bei der Musik die er macht geht es ihm und seinen Hörern in erster Linie um Entertainment. Und Kollegah entertaint die Leute nunmal lieber mit reißerischen Geschichten über Verfolgungsjagden, Drogenexzessen, und Schießereien. Kollegah-Tracks sind in der Regel gerappte Actionfilme, wie er selbst einmal meinte.
Und Actionfilme werden von Leuten ja in der Regel auch gerne gesehen.

Ja, das könnte dann einiges erklären, ich finde die meisten Actionfilme recht lahm, weil sie immer gleich sind und mir inhaltlich nichts bieten :D (Außerdem ist vieles der Hollywoodactionfilme so stereotyp und langweilig, dass... sry, Off-topic.^^)

Garet

Fortgeschrittener

  • »Garet« wurde gesperrt

Beiträge: 457

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 22. März 2012, 14:58

Zitat

Noch eine kurze Anmerkung, damit das hier nicht eskaliert, ich bin nämlich gar nich auf Streit oder so aus:
Ich hab kein Problem mit Kollegah, ich mags halt einfach nicht. Ich hab auch gar kein Problem mit Leuten, die aus der Musik viel Positives rausziehen, ist ja schön, wenn sie was haben, was ihnen wirklich gut gefällt. Im Grunde mag ich es nur nicht, wenn meine Meinung nicht für voll genommen wird, weil ich nicht aus der Szene komme oder so. Das hatte mich etwas gestört, sonst nix.


Yo, seht euch den whacken Faker an.
Keine Ahnung von Rap und der Szene aber hier versuchen derbe zu fronten und 'nen Beef loszutreten.
Peace out, mofo!

Jetzt mal im Ernst:
Ich finde es teilweise auch schwer zu bestimmen, ob Kollegah nun eine Kunstfigur ist oder nicht, man sieht ja sogut wie nie wie Kollegah privat drauf ist.
Es gibt zwar einige Videos mit ihm (Interviews, Tour-/Alben-Tagebücher), aber da ist er halt meistens auch der Proll, dazu kommt auch noch der eine Porno mit ihm in irgendeiner Disco.
Andererseits sprechen seine ziemlich übertriebenen Texte, die, wie Holländer schon sagte, eher an Actionfilme erinnern und auch sein übertrieben prolliges Auftreten dafür.
Außerdem studiert der Typ Jura. Das ist zwar kein Argument, aber ich kann mir einfach schlecht vorstellen, dass ein prolliger Gangster soetwas studieren würde... :D

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 22. März 2012, 15:16

Hab mir jetzt mal das Clixoominterview



und das Fragenlotto



angesehen.

Was mir zuerst aufgefallen ist, ist natürlich die Sonnenbrille. So ein typisches Merkmal, wenn man sich cool fühlt.
Und auch das, was er so sagte, klang sehr abgehoben. Er sei ja der beste Rapper und alles... doch bevor sich Holländer jetzt einen Facepalm gibt, sollte er zu Ende lesen: Ich dachte im ersten Moment zwar, dass Kollegah selbstverliebt wie sonst was sei, doch glaube ich schon, dass das alles nicht ernstzunehmen sein sollte.

Äußerlich mit dem Bossgehabe mag er das Bild vermitteln, dass der Typ ein kompletter Vollidiot ist, doch davon darf man sich auf keinen Fall täuschen lassen. Der Mann ist ohne Zweifel intelligent. Er weiß, wovon er redet und vertritt zu diversen Dingen eine gut nachvollziehbare Position.

Rein von dem, was er so sagte, machte er einen soliden Eindruck. Lediglich "ficken" und andere kurze nicht so formale Wörter konnte man hin und wieder mal vernehmen.
Doch zu erwarten, dass er als Felix Blume gänzlich auf so was verzichtet, wenn er als Kollegah Vulgärsprache nutzt (wenn auch nicht exzessiv), wäre nicht der richtige Ansatz gewesen.

Im Großen und Ganzen habe ich schon einen insgesamt besseren Einblick bekommen, doch ich müsste mich noch wesentlich intenstiver mit Felix Blume/Kollegah auseinandersetzen, um vertiefendere Aussagen zu treffen. Das möchte ich aber nicht, ich denke, Holländer und die anderen User haben Verständnis.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 24. März 2012, 13:03

Für mich ist Kollegah nichts, allein wegen der Art der Musik. Rap ist nicht so mein Ding. Und diese ganzen Dialoge, oder wie soll ich das nennen und die Punchlines und was nicht alles finde ich auch nicht so toll.

Einfach nicht so meins.
:muschel:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 24. März 2012, 13:05

Für mich ist Kollegah nichts, allein wegen der Art der Musik. Rap ist nicht so mein Ding.

Viel Spaß bei der Diskussion mit Holländer, die du jetzt angezettelt hast.

1 Benutzer hat sich bedankt.

35

Samstag, 24. März 2012, 13:19

Für mich ist Kollegah nichts, allein wegen der Art der Musik. Rap ist nicht so mein Ding.

Viel Spaß bei der Diskussion mit Holländer, die du jetzt angezettelt hast.

so sieht's aus :tongue:
Und diese ganzen Dialoge, oder wie soll ich das nennen

Dialoge?
Wovon zum Teufel sprichst du? xD.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 24. März 2012, 13:25

Für mich ist Kollegah nichts, allein wegen der Art der Musik. Rap ist nicht so mein Ding.

Viel Spaß bei der Diskussion mit Holländer, die du jetzt angezettelt hast.

so sieht's aus :tongue:
Und diese ganzen Dialoge, oder wie soll ich das nennen

Dialoge?
Wovon zum Teufel sprichst du? xD.

Na, ich meine das, was er in den verschiedenen Songs singt. Das gefällt mir nicht.
:muschel:

37

Samstag, 24. März 2012, 13:26

Für mich ist Kollegah nichts, allein wegen der Art der Musik. Rap ist nicht so mein Ding.

Viel Spaß bei der Diskussion mit Holländer, die du jetzt angezettelt hast.

so sieht's aus :tongue:
Und diese ganzen Dialoge, oder wie soll ich das nennen

Dialoge?
Wovon zum Teufel sprichst du? xD.

Na, ich meine das, was er in den verschiedenen Songs singt. Das gefällt mir nicht.

Du weißt aber schon was einen Dialog kennzeichnet, oder? :'D
In selbigem reden zwei Leute miteinander, Kollegah tut das nicht xD.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 048

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 24. März 2012, 13:28

Leo05 hat eben schlichtweg null Ahnung vom Thema, aber schreibt blind irgendwas, um... na ja, du weißt, warum.
Ich habe mich wenigstens vorher noch mit Kollegah auseinander gesetzt und mir längere Videos angesehen. xD

2 Benutzer haben sich bedankt.

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 24. März 2012, 13:44

Für mich ist Kollegah nichts, allein wegen der Art der Musik. Rap ist nicht so mein Ding.

Viel Spaß bei der Diskussion mit Holländer, die du jetzt angezettelt hast.

so sieht's aus :tongue:
Und diese ganzen Dialoge, oder wie soll ich das nennen

Dialoge?
Wovon zum Teufel sprichst du? xD.

Na, ich meine das, was er in den verschiedenen Songs singt. Das gefällt mir nicht.

Du weißt aber schon was einen Dialog kennzeichnet, oder? :'D
In selbigem reden zwei Leute miteinander, Kollegah tut das nicht xD.

Ja ok ich hab es ein bisschen unglücklich ausgedrückt, ich meinte das, was er so singt. Aber zu diesem Thema halt ich jetzt wohl besser meine Klappe.
:muschel:

1 Benutzer hat sich bedankt.

RechtusFettus

Das sieht lecker aus

Beiträge: 774

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 24. März 2012, 16:19

In meinen Augen nur ein weiterer Deutschrapper der mit seinem unflow und nervigen Ghettogebrabbel meine Nerven nervt und sich damit bei Sido, Bushido und den anderen Witzbolden da perfekt einreiht. Auch wenn Julien was anderes behauptet.
Los Holländer, versuch mal dein Glück bei mir.

Thema bewerten