Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 723

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

101

Samstag, 1. Oktober 2016, 11:55

Dann beschwer dich auf jeden Fall bei der Schulleitung. Gegen so was muss man doch vorgehen können.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Sandy

You [did] me first

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 561

Dabei seit: 24. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

102

Samstag, 1. Oktober 2016, 12:12

Mittlereile ist Italienisch mein absolutes Hassfach geworden, was aber an der Lehrerin liegt.
4 Tests innerhalb von 2 Wochen ohne uns Sachen beizubringen, die bei dem Test vorkommen!

Letzte Stunde sammelte sie die Tests ab und sagt: "Upps, das haben wir noch gar nicht durchgenommen. Naja, ich werde das trotzdem als einen Fehler werten.", und hats trotzdem nicht erklärt

Ich finde, dass man mit solchen Tests, insbesondere unangekündigte wirklich rechnen muss. Alle Lehrer behaupte im nachhinein das irgendwo und irgendwann durchgenommen zu haben. Man kanns einfach nicht ändern, kenne das auch selbst.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 723

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

103

Samstag, 1. Oktober 2016, 12:15

Der Kern seines Posts liegt doch wohl eindeutig darin, dass sie Sachen abgefragt hat, welche gar nicht behandelt wurden. Da ist es doch völlig egal, ob sie angekündigt oder nicht ungekündigt waren.

Sandy

You [did] me first

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 561

Dabei seit: 24. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

104

Samstag, 1. Oktober 2016, 12:21

Der Kern seines Posts liegt doch wohl eindeutig darin, dass sie Sachen abgefragt hat, welche gar nicht behandelt wurden. Da ist es doch völlig egal, ob sie angekündigt oder nicht ungekündigt waren.

Das mag der Kontext seines Posts sein, aber die Lehrer von heute empfinden ein "das haben wir nicht durchgenommen" doch als völlig gleichgültig? Da kann auch keine Schulleitung helfen, denn für die ist es so, dass die Schüler einem am Rad haben, nicht der Lehrer selbst. Es juckt die Lehrer einfach nicht ob das tatsächlich nicht durchgenommen wurde. Jedoch denke ich, dass das ein wenig hyperbolisch formuliert worden ist. Ich glaube nicht, dass deine Italienisch Lehrerin euch so richtig NICHTS beigebracht hat.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 723

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

105

Samstag, 1. Oktober 2016, 12:30

Ich weiß nicht, an welche Schule du gehst, aber mit meinen Lehrern kann man über alles sprechen bzw. verhandeln. Da sollte man keine Verallgemeinerungen vornehmen. :art:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (1. Oktober 2016, 12:37)


Aparillo

Blargen Fazippel Logip

  • »Aparillo« ist männlich
  • »Aparillo« wurde gesperrt

Beiträge: 54

Dabei seit: 12. Januar 2016

Beruf: (Student/)Schüler

  • Private Nachricht senden

106

Samstag, 1. Oktober 2016, 12:42

Dann beschwer dich auf jeden Fall bei der Schulleitung. Gegen so was muss man doch vorgehen können.
Keine Sorge, wir sind als Klasse alle zum Direktor maschiert und haben uns bei ihm ausgekotzt.

Zitat

Ich finde, dass man mit solchen Tests, insbesondere unangekündigte wirklich rechnen muss. Alle Lehrer behaupte im nachhinein das irgendwo und irgendwann durchgenommen zu haben. Man kanns einfach nicht ändern, kenne das auch selbst.
Schon, aber der Test war ja angekündigt. Sie hat uns als Stoff nur "Pronomen" aufgegeben, was dann aber nicht der Fall war, da nur 2(!) Pronomen abgefragt wurden und wir uns mit den Themen gar nicht ausgekannt hatten.

Zitat

Ich glaube nicht, dass deine Italienisch Lehrerin euch so richtig NICHTS beigebracht hat.
Nun, wir sind in Italienisch in 2 Gruppen aufgeteilt. Die andere Gruppe ist schon viel weiter als wir. Alle haben auf deren letzte Wiederholung eine 1 oder eine 2 bekommen (wobei das auch an den Schülern liegen könnte)...
Wir haben gerade mal in insgesamt 7 Stunden nur durchgenommen, wie man sich begrüßt und wie man Verben konjugiert (und das nichtmal zu Ende).

Mal schauen, ob der Schulleiter was unternehmen wird oder nicht.


Die Lehrer an meiner Schule sind schon recht nett. Es liegt auch in deren Interesse, dass wir das Abi schaffen und zum Ziel kommen, aber unsere Italienisch-Lehrerin ist leider eine einzige Ausnahme und ein Reinfall. Sie denkt, nur weil sie Italienerin ist, ist es für alle anderen auch leicht, aber das ist nicht der Fall

1 Benutzer hat sich bedankt.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 723

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

107

Montag, 20. November 2017, 23:46

Mir ist heute wieder bewusst geworden, warum ich Geschichte früher gehasst habe bzw. es immer noch tue. Im Wirtschafts- und Sozialkundeunterricht war das aktuelle Thema Deutschland nach 1945. Schon nach zehn Minuten Lernen für den Test war ich unfassbar gelangweilt. Nicht falsch verstehen: Die Nachkriegszeit hat durchaus interessante Aspekte, sämtliche Kriegsfolgen habe ich jedenfalls drauf. Insgesamt war es trotzdem nicht spannend. Und dann kamen im Test Aufgaben dran wie „Tragen Sie in der Karte ein, welchen Teil Deutschlands welche Siegermacht besetzt hat.“ AAAAAAAAAAAAHHH ICH HAB MIR DIESE BESCHISSENE KARTE NICHT EIN MAL ANGESCHAUT, WOHER SOLL ICH DAS WISSEN. :jenkins:

Wird wahrscheinlich das schwächte Ergebnis meiner bisherigen Ausbildungszeit. Bisher war meine schlechteste Note 3, dürfte diesmal knapp werden. :bb:

Schwammi09

Schüler

  • »Schwammi09« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 3. November 2012

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

108

Dienstag, 21. November 2017, 00:22

Für mich wäre es interessant gewesen, wenn wir nur ein einziges Mal etwas von der Nachkriegszeit gehabt hätten in der Realschule oder im Berufskolleg. Irgendwann wurde es langweilig immer nur Steinzeit und 2. Weltkrieg gehabt zu haben.

Bei der Umfrage fehlen meine beiden Hassfächer von damals: Kunst und Technik. In beiden war ich so richtig unterirdisch schlecht, weil ich halt so gar nicht technisch begabt bin. Zum Glück hab ich es geschafft beide relativ schnell loszukriegen. Hab mal Sport (aber nur, weil wir in der Realschule immer Fußball gespielt haben) und Informatik ausgewählt. Die mochte ich nämlich auch nicht und war nie gut darin.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 723

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

109

Montag, 27. November 2017, 11:09

Wird wahrscheinlich das schwächte Ergebnis meiner bisherigen Ausbildungszeit. Bisher war meine schlechteste Note 3, dürfte diesmal knapp werden. :bb:

Ich nehm alles zurück. Trotz der missglückten Karte hat es für eine 1- gereicht. :redface:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten