Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 12. November 2012, 15:39

Hallo? Schon mal den Startpost gelesen, Leute? :tongue:

Inspiriert vom Knorkator-Song „Es kotzt mich an“ – welche Kleinigkeiten bringen euch im Alltag unverhältnismäßig in Rage?

Da steht eindeutig: "welche KLEINIGKEITEN bringen euch im ALLTAG UNVERHÄLTNISMÄSSIG in Rage".
Und da wundert ihr euch, dass ihr das normal bzw. nicht so schlimm findet.

Wie auch immer: Ich hab im Moment ein ziemliches Gefühlschaos, weil auf dem YouTube-Kanal Yourfavoritemartian angeblich im Ruhestand ist. Dann post der Yourfavoritemartian-Twitterkanal auch noch, dass sie aufhören werden und plötzlich meint Ray, dass dieser Twitterkanal falsche Informationen verbreitet. Das ist wieder mal so ein typischer Fall von Ungewissheit, der mich einfach nur nervt. Soll man noch Hoffnung haben oder nicht?
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 093

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 12. November 2012, 16:27

Hallo? Schon mal den Startpost gelesen, Leute? :tongue:

Inspiriert vom Knorkator-Song „Es kotzt mich an“ – welche Kleinigkeiten bringen euch im Alltag unverhältnismäßig in Rage?

Da steht eindeutig: "welche KLEINIGKEITEN bringen euch im ALLTAG UNVERHÄLTNISMÄSSIG in Rage".
Und da wundert ihr euch, dass ihr das normal bzw. nicht so schlimm findet.
Ja, hab ich. Was ist denn jetzt an meinem Post falsch? Ich sag nur, dass ich nicht verstehen kann, dass einen solche Kleinigkeiten so aufregen. Ob jetzt im Startpost steht, ob man Kleinigkeiten oder allgemeine Dinge posten soll, ist völlig irrelevant.

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 12. November 2012, 16:29

Vielleicht solltest du erst mal konkretisieren, wen bzw. was du überhaupt meinst, wenn du Erklärungen willst...
So wird dir wohl keiner antworten, was einen weswegen aufregt. :tongue:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich
  • »Namenloser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 839

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 4. Dezember 2012, 17:31

Lahme S-Bahnen, in denen man sich den Arsch abschwitzt und die nur rumstehen, aber einen nicht unterwegs aussteigen lassen, obwohl man zu Fuß schneller wäre. Wenigstens eine Warnung wäre toll wie "Achtung, diese Bahn ist arschlahm, wenn sie es eilig habem, sollten Sie besser zu Fuß gehen".

Außerdem regen mich Leute auf, die an der S-Bahn-Haltestelle mitten auf dem Bahnsteig stehen und alles BLOCKIEREN.

25

Dienstag, 4. Dezember 2012, 17:46

Nervige Leute die einem einfach nicht inruhe lassen, und sich gerne alle miteinander absprechen um mich dann besonders zu nerven :X

Dann noch Zugverspätungen und wenn nichts im Kühlschrank ist wenn man so richtig hunger hat.

Gibt sicher noch mehr. Mir fällt gerade aber nichts mehr ein.
01101000 01100101 01101100 01101100 01101111

Dance

Böööööh. [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 220

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 4. Dezember 2012, 19:02

Oh ja, das Thema S-Bahn nervt mich im Moment auch gewaltig. Zur Zeit ist es echt besonders schlimm und früher war es, glaube ich, nicht so: Zu den Zeiten, zu denen ich fahre, kommt ohne Übertreibung fast NIE mehr eine S-Bahn pünktlich. Eine Verspätung von 3-5 Minuten ist fast immer drin, manchmal auch mehr.

Normalerweise wäre das Warten ja zu verschmerzen, aber wenn es so kalt ist wie jetzt, ist jede Minute warten einfach unerträglich für mich. Außerdem verpass ich dadurch meine Anschluss U-Bahn, wodurch ich nochmal fast 10 Minuten warten muss. Auch auf dem Rückweg kann es knapp werden, wenn man den Bus noch kriegen will, somit muss ich schneller laufen oder rennen, was bei mir in der kalten Luft bloß Asthma verursacht.

All das nervt schon sehr, wenn man jeden Tag fahren muss.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 4. Dezember 2012, 19:12

Geht mir aber bei meinem Bus ebenfalls so. Ich kann auch werktags mind. fünf Minuten warten. Schön ist dann noch, wenn er wirklich bei jeder einzelnen Haltestelle stehen bleibt und das vor allem noch mal weitere fünf Minuten bei den Schranken tut. Unglücklicherweise gehen die Schranken stets runter, wenn ich im Bus sitze...

Weitere lustige Faktoren sind dann noch wenig Platz durch viele Menschen (kommt auch nicht selten vor) oder nervige Jugendliche, was ich bereits bei meinem ersten Post hier angeschnitten habe.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

28

Dienstag, 4. Dezember 2012, 19:21

Ich hätte deswegen am Sonntag fast meinen Anschlusszug verpasst, ich hatte nur noch 1 Minute Umsteigzeit dank Verspätungen...
Zum Glück konnte ich noch sprinten :D
Sieger des SpongeForum sucht den Superstar Kids
Meister der 1. SF Liga 2012

Last.fm

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 21:28

Ampeln die einfach nicht auf Grün springen, während auf der anderen Seite der Bus ankommt und wieder abfährt
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Kyn

not the rich successful kind of nerd

Beiträge: 251

Dabei seit: 19. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 21:33

Ach ja ... Busse, die zu früh kommen. :mad: Was die eigentlich gar nicht dürfen. Bis zu 10 Minuten Verspätung is mir eigentlich egal (ich habs nie wirklich eilig..), aber auch nur 2 Minuten zu früh und ich werd sauer. Ich komm nämlich meistens auf den letzten Drücker zum Bus.
Was gibt's denn heute, Mama Puffy? Chili?

It's said that a truly brilliant general can win a war without fighting.
I'm not a brilliant general – I'm a Legion Commander. And I just want to win.
[/align]

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 10:59

@Kyn: Besonders geil ist dann natürlich, wenn man noch rechtzeitig am Bus ankommt, kurz bevor er losfährt und der Busfahrer einen auch sieht, aber trotzdem abdüst, weil er schon die Türen geschlossen hat. Ist mir früher zweimal passiert. :tongue:
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

2 Benutzer haben sich bedankt.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich
  • »Namenloser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 839

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Studeckne

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 15:07

Mich kotzt es an, wenn Gegenstände zu leicht sind, sodass sie bei der kleinsten Berührung umkippen oder irgendwo runterfallen. Z.B. PET-Flaschen. Besonders tückisch, wenn mehrere davon nebeneinander stehen – wenn man eine berührt, löst die gleich einen Dominoeffekt aus, und plötzlich ist das ganze Zimmer voller Flaschen. Und während man sie alle wieder aufstellt wirft man unweigerlich noch mehrmals die im Aufbau befindliche Konstruktion um.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 15:23

Mich kotzt es an, wenn Gegenstände zu leicht sind, sodass sie bei der kleinsten Berührung umkippen oder irgendwo runterfallen. Z.B. PET-Flaschen. Besonders tückisch, wenn mehrere davon nebeneinander stehen – wenn man eine berührt, löst die gleich einen Dominoeffekt aus, und plötzlich ist das ganze Zimmer voller Flaschen. Und während man sie alle wieder aufstellt wirft man unweigerlich noch mehrmals die im Aufbau befindliche Konstruktion um.


Das hängt jedoch nicht nur mit der Masse zusammen. Schwerpunkt und Auflagefläche spielen auch ein große Rolle.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 15:44

Ich hab momentan ziemlich viel Stress mit meinen Eltern, die mir ständig mit irgendwelchem Berufszeug auf die Nerven gehen.

Zuerst einmal geht alles von ihnen aus. Ich selbst habe mich nie entschieden, jetzt schon nach irgendwelchen Stellen zu gucken.
Es ist auch so ziemlich das Erste, was ich zu hören bekomme, sobald ich mal frei habe und zu Hause bin: "Dann hast du ja Zeit, um an deinen Bewerbungen zu arbeiten!" Und das nervt nach einer Weile gewaltig.

Dann wurde mir letztens einfach so der Telefonhörer in die Hand gedrückt und meine Mutter hat mir nicht gesagt, wer dran ist. Es stellte sich heraus, dass es jemand vom Arbeitsamt ist.
Er meinte, ich würde doch mit ihm einen Termin ausmachen wollen, wann ich bei ihm zu einem Gespräch erscheinen würde. Davon wusste ich überhaupt nichts, insofern war ich in dem Moment sehr irritiert und musste mich erst mal darauf einstellen. Ich hab aber sehr gelassen mit ihm geredet und kann da jetzt am 4. Januar des neuen Jahres hinlatschen...

Aber wenn es nur das sein würde... die Sache ist noch längst nicht vorbei.
An einem Tag habe ich deutlich sichtbar an meinem Schreibtisch eine Quellenanalyse für Geschichte geschrieben, welche ich zum nächsten Tag abgeben musste und hatte somit keine Gelegenheit für was anderes. Trotzdem meinte meine Mutter, obwohl sie mich arbeiten sah: "Du musst jetzt noch diese ganzen Unterlagen durchgucken, um nach Berufswünschen zu schauen!" Ich hab sie erst mal fragwürdig nach dem Motto angeguckt, ob sie mich verarschen möchte. Als ich ihr sagte, dass ich eine wichtige Hausaufgabe zu erledigen habe, meinte sie nur, dass ihr das egal wäre und ich das unbedingt an dem Tag machen soll.

Und es geht noch weiter. Kürzlich sollte ich schon einen Lebenslauf schreiben. Das habe ich widerwillig getan und als ich meinte, fertig zu sein, habe ich das Ergebnis meiner Mutter gezeigt. Der allererste Satz, der von ihr kam, als sie sich das durchlas: "Das ist komplett falsch!" Mann, was für eine Motivation! Ich hab das sogar anhand eines Onlinebeispiels erarbeitet, aber sie musste es ja wieder besser wissen. Ich habe mich dann mit ihr gestritten und musste es am nächsten Tag noch mal alles neu schreiben...

Dann wird mir von meinem Vater unterstellt, dass ich lügen würde. Zum Beispiel würde ich den ganzen Tag nur chatten, anstatt was für meine berufliche Zukunft zu machen. Oder ich würde mit niemandem in der Schule reden und hätte keine Ahnung, was die anderen so dafür tun. Beides ist falsch und selbst, wenn es wahr wäre, könnte er das gar nicht beweisen. Trotzdem ist mein Vater ein absoluter Sturkopf, der immer nur seine Ansicht als richtige zulässt. Wenn ich mich verteidigen will, was mein gutes Recht ist, da er nichts beweisen kann, blockt er das ab und wenn ich mich weiter querstelle, entzieht er mir das Internet. Ihr glaubt gar nicht, wie scheiße es ist, wenn man weiß, dass diese Person kompletten Unfug labert und man nichts erwidern darf.

Durch all diese Vorkommnisse macht sich das auch in meiner Laune bemerkbar. Wenn meine Eltern wieder mal wollen, dass ich was zum Thema Beruf erledigen soll, dann stöhne ich und bin nicht gut darauf zu sprechen. Anstatt darauf zu kommen, dass das an ihnen liegen könnte, keifen sie mich lieber an, dass ich doch mal ordentlich mit ihnen reden müsse. Aber wie sollte ich das, wenn sie mich psychisch fertigmachen?

Außerdem kommt immer wieder der Satz "Wir machen alles und du hockst nur vor dem PC!". Oh ja, sie machen sooo viel! Sie haben mir ein paar Stellenangebote gezeigt und meine Mutter ist einmal zum Arbeitsamt gelaufen. Von den Stellenangeboten war eines übrigens längst abgelaufen, also selbst das haben sie nicht ordentlich hinbekommen.

Es mag ja sein, dass ich oft ein wenig faul bin, aber so, wie meine Eltern an die Sache herangehen, kann es einfach nicht richtig sein. Ich werde völlig mit irgendwelchen Aktionen überrannt, kann mir nicht aussuchen, wann ich was mache und wenn ich mich wehre, drohen sie mir mit Strafen. Es ist das Allerletzte.
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

35

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 18:31

Zitat von »Chrdrenkmann«

Ich hab momentan ziemlich viel Stress mit meinen Eltern, die mir ständig mit irgendwelchem Berufszeug auf die Nerven gehen.

Zuerst einmal geht alles von ihnen aus. Ich selbst habe mich nie entschieden, jetzt schon nach irgendwelchen Stellen zu gucken.
Es ist auch so ziemlich das Erste, was ich zu hören bekomme, sobald ich mal frei habe und zu Hause bin: "Dann hast du ja Zeit, um an deinen Bewerbungen zu arbeiten!" Und das nervt nach einer Weile gewaltig.


Kenn ich doch :mad: Kenne viele Leute mit dem gleichen Problem (Eltern, Bewerben...) Vielleicht solltest du ein Kurs fürs Bewerben oder so besuchen. Zuhause von den Eltern 'Hilfe' zubekommen ist gut. Aber die wissen meistens selber nicht was sie machen und sie setzen einem eh nur unnötig unter Druck. Nur so ein Vorschlag.
01101000 01100101 01101100 01101100 01101111

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 18:49

Nun ja, jetzt bin ich eh schon inmitten der "Materie" und die Ferien sind auch nicht mehr fern. Dann hab ich auch wirklich mal Zeit, das zu machen...
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Aku

Duhm und stolts drauf

  • »Aku« ist männlich

Beiträge: 1 493

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 00:06

Als ich damals mit der Realschule fertig wurde, hatte ich auch kein Bock auf Bewerbungen schreiben, deshalb hab ich Abi gemacht. Und dann hatte ich wieder keinen Bock auf Bewerbungen und bin deshalb an die Uni. Und ratet mal, weshalb ich promovieren möchte.
Das beste Schwamm-Lexikon auf dem Planeten!

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 21:03

Als ich damals mit der Realschule fertig wurde, hatte ich auch kein Bock auf Bewerbungen schreiben, deshalb hab ich Abi gemacht. Und dann hatte ich wieder keinen Bock auf Bewerbungen und bin deshalb an die Uni. Und ratet mal, weshalb ich promovieren möchte.

Weil ausschlafen geil ist!

Womit wir auch bei meinem täglichen Ärgernis sind:
Morgens um 6 Uhr aufstehen müssen und dann übelst aufs Klo müssen, das leider besetzt ist. Den Druck wünscht man keinem. Außer bösen Leuten vielleicht :qtw:

Chrdrenkmann

Steals Your Pigeon

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 631

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 21:20

Womit wir auch bei meinem täglichen Ärgernis sind:
Morgens um 6 Uhr aufstehen müssen und dann übelst aufs Klo müssen, das leider besetzt ist. Den Druck wünscht man keinem. Außer bösen Leuten vielleicht :qtw:

Pff, das ist doch gar nix. Mein Biorhythmus lässt mich meistens eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Aufstehen aufwachen. Nicht nur, dass dann das Klo besetzt ist, aber es lohnt sich auch eigentlich gar nicht mehr, sich wieder hinzulegen... e.e
Mittwochabend: Auswertungen Iaws! und SAH; Sonntagabend: Auswertung Barbarossa - pausiert bis 1. November

Leo05

ludde

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 122

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 25. Januar 2013, 19:43

Mich kotzt es maximal an, wenn...

... einem in der Kälte so kalt ist, dass man fast schon heulen kann.
... ich in einer Arbeit eine Note habe, von der ich enttäuscht bin, und andere Klassenkameraden dann immer kommen und sagen: "Hey, ne 3- ist doch voll gut man, was regst du dich denn so auf?".
... sich jemand versucht, bei einem anderen einzuschleimen und ich bin dabei.
... mein Computer beim Abspielen von Videos total rumspinnt (das tut er nämlich in letzter Zeit :cursing: ) oder generell einfach nicht optimal funktioniert.
... die Haushaltshilfe bei mir im Zimmer öfters Sachen wegräumt und ich sie nicht mehr finden kann. e.e
... jemand raucht.
... es zuhause Stress gibt und ich mal wieder "an allem schuld sei".

Ich könnte jetzt sicher noch weiter machen, aber mir fällt grad nichts mehr ein.
:muschel:

Thema bewerten