Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 522

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

141

Dienstag, 27. September 2016, 20:52

Ich rauche nicht, und werde es nie tun. Der Qualm und der Gestank haben mich schon abgeschreckt!
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Johnny

Give no fuck I shoot two shots at yo grave

  • »Johnny« ist männlich

Beiträge: 310

Dabei seit: 10. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

142

Samstag, 1. Oktober 2016, 18:37

Nichtraucher und das wird auch definitiv so bleiben.
Finde es mega abartig und auch sowas von nervig, wenn man noch Raucher um sich hat, besonders beim essen und sich den scheiß Qualm dann geben muss.
Deeply enraged with life lately

Alison

Miss Bundy

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 169

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

143

Samstag, 1. Oktober 2016, 23:06

Ich bin immernoch Nichtraucher, habe aber schon ein paar Zigaretten geraucht in meinem Leben. Es dürfte aber nicht mal eine ganze Schachtel gewesen sein...
Besonders in stressigen Situationen (Sprichtwort Arbeit) ist der Griff zur Zigarette sehr reizvoll und für mich persönlich war es durchaus beruhigend.
Da ich aber die Pille nehme und keine Lust habe auf ein zigfach erhöhtes Thromboserisiko habe ich das ganze recht schnell gelassen, Ich persönlich halte es auch für einen Mythos dass man nach einer Zigarette sofort zum Raucher mutiert, die ersten paar Zigaretten sind eher abstoßend und ich denke, viele rauchen auch nicht (nur) wegen des Geschmacks. Natürlich mag es Leute geben, die sofort auf den ,,Geschmack" kommen aber ich bezweifel ganz stark dass das den Großteil ausmacht und viele sich erst daran gewöhnen müssen oder es nach ein paar Versuchen eh lassen (Stichwort Gesundheit und Geld).

Ich werde jedenfalls lieber angequalmt als mit angesoffenen Leuten in einem Raum zu sein.
Da ich aber aus einem Raucherhaushalt komme und es selbst probiert habe bin ich Rauchern auch recht unkritisch gegenüber eingestellt. :/o:

Ted

Hey Alter

  • »Ted« ist männlich
  • »Ted« wurde gesperrt

Beiträge: 11

Dabei seit: 6. November 2016

Beruf: Kassierer

  • Private Nachricht senden

144

Sonntag, 6. November 2016, 10:45

Ja ich rauche. Mehrmals am Tag.

FettusRechtus

My name's Krunch. Bah.

Beiträge: 1 073

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Anti-Student

  • Private Nachricht senden

145

Samstag, 7. Januar 2017, 10:34

Nach einem guten Jahr als Raucher, der eine gute große 28er Schachtel Luckies täglich verputzt hat, ist mein Experiment nun vorrüber und ich zähle mich wieder als Nichtraucher. Es war eine interessante Zeit, da ich doch sagen muss, dass ich es als Raucher als leichter empfunden habe, Gesprächsthemen zu finden und allgemein Kontakt mit anderen Menschen aufzubauen. Nun bin ich aber trotzdem froh, dass es wieder vorbei ist.
Keine Ahnung, was ich mir da in meinen Lungen so Schönes zusammengebaut habe, aber ich hab schon heftig gemerkt, dass vor Allem meine Kondition dadurch stark herunter gekurbelt wurde. Wird Zeit, das wieder in Ordnung zu bringen.





Weed geht aber immer noch. Yo.
All of which makes me anxious
at times unbearably so

1 Benutzer hat sich bedankt.

146

Montag, 30. Dezember 2019, 18:57

:wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ExtraMaster39« (2. März 2020, 09:53)


NickNack

Special Agent

  • »NickNack« ist männlich

Beiträge: 347

Dabei seit: 12. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

147

Montag, 30. Dezember 2019, 22:38

Nein, ich rauche nicht.
Google

RechtusFettus

My name's Krunch. Bah.

Beiträge: 1 073

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Anti-Student

  • Private Nachricht senden

148

Montag, 30. Dezember 2019, 23:00

Nach einem guten Jahr als Raucher, der eine gute große 28er Schachtel Luckies täglich verputzt hat, ist mein Experiment nun vorrüber und ich zähle mich wieder als Nichtraucher. Es war eine interessante Zeit, da ich doch sagen muss, dass ich es als Raucher als leichter empfunden habe, Gesprächsthemen zu finden und allgemein Kontakt mit anderen Menschen aufzubauen. Nun bin ich aber trotzdem froh, dass es wieder vorbei ist.
Keine Ahnung, was ich mir da in meinen Lungen so Schönes zusammengebaut habe, aber ich hab schon heftig gemerkt, dass vor Allem meine Kondition dadurch stark herunter gekurbelt wurde. Wird Zeit, das wieder in Ordnung zu bringen.





Weed geht aber immer noch. Yo.


Äääh, ich kann das erklären :tom:
All of which makes me anxious
at times unbearably so

Nerymon

♡♡♡ Morgi ♡♡♡

  • »Nerymon« ist weiblich

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Juli 2012

  • Private Nachricht senden

149

Mittwoch, 1. Januar 2020, 02:15

Immer noch Nichtraucherin und nicht mal eine einzige Zigarette probiert bisher. Das wird sich auch im jetzt neuen Jahrzehnt nicht ändern.

Schwammi09

Schüler

  • »Schwammi09« ist männlich

Beiträge: 178

Dabei seit: 3. November 2012

Beruf: Verkehrsplaner

  • Private Nachricht senden

150

Mittwoch, 1. Januar 2020, 22:25

Immer noch Nichtraucherin und nicht mal eine einzige Zigarette probiert bisher. Das wird sich auch im jetzt neuen Jahrzehnt nicht ändern.


Ja, ist bei mir genauso. Ob sich das mit dem Probieren irgendwann ändert weiß ich nicht, aber ich möchte auf jeden Fall Nichtraucher bleiben.

151

Mittwoch, 1. Januar 2020, 23:51

Immer noch Nichtraucherin und nicht mal eine einzige Zigarette probiert bisher. Das wird sich auch im jetzt neuen Jahrzehnt nicht ändern.


Deutschi

ach haltet einfach die Klappe, juckt mich eh nicht lol

  • »Deutschi« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 28. Juni 2020

Beruf: Mystery Shack in der Amphibia-Version

  • Private Nachricht senden

152

Sonntag, 4. Oktober 2020, 21:45

Wieso sollte ich meine Gesundeheit mit Geldverschwendung belasten? Wenn jemand 20m von mir rauchend entfernt steht, fange ich bereits an zu husten.... Auch mit Alltagsmaske.

1 Benutzer hat sich bedankt.

RechtusFettus

My name's Krunch. Bah.

Beiträge: 1 073

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Anti-Student

  • Private Nachricht senden

153

Sonntag, 4. Oktober 2020, 21:55

Übertreib mal nicht.
All of which makes me anxious
at times unbearably so

4 Benutzer haben sich bedankt.

Spancer

(das bin ich)

  • »Spancer« ist männlich

Beiträge: 226

Dabei seit: 10. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

154

Montag, 5. Oktober 2020, 00:53

Ich rauch wenn ich im Suff bin, bereue es jedoch immer.
Nüchtern hatte ich noch nie das Verlangen nach einer Zigarette, alleine der Geruch ekelt mich dann schon.
I like what I do and I do what I like

1 Benutzer hat sich bedankt.

Danny8247

Figuerinhas

  • »Danny8247« ist männlich

Beiträge: 1 311

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Ex-Informatikstudent

  • Private Nachricht senden

155

Dienstag, 16. Februar 2021, 19:38


1 Benutzer hat sich bedankt.

156

Mittwoch, 17. Februar 2021, 00:32

Raucher.

[...]



Ein einfaches "Ich bin Raucher" hätte gereicht. Ich verstehe echt nicht wieso du dich da rechtfertigen musst, vorallem weil es einfach lächerlich wirkt.


beinahe 8 jahre ist dieser allenfalls zweitklassige front schon her und es gibt ein kleines update: ich rauche immer noch

dieses ikonische profilbild hab ich nicht umsonst all die jahre dringelassen und nein, es hat nichts damit zu tun dass mein profil irgendwie kaputt ist und meine letzten 14 versuche mein profilbild zu ändern jedes mal gescheitert sind

denn auch im rl werde ich tatsächlich sehr häufig mit zigaretten in verbindung gebracht. meine leidenschaft zum tabak lässt sich schwer verbergen und auch wenn ich wirklich wirklich wünschte, dass es nicht so wäre, komme ich nicht umhin mir einzugestehen: ich liebe kippen

ich liebe diesen moment, wenn ich morgens das haus verlasse, den ersten song anmache und mir zeitgleich eine zigarette anzünde
ich liebe das gefühl, nach einem deftigen mahl beinahe unbeweglich auf meinem allerwertesten zu sitzen und eine zu quarzen
ich liebe das verruchte, das verwegene, den look - von einer hälfte der gesellschaft abgestoßen, teil eines immer kleiner werdenden exklusiven klubs zu sein
ich liebe es in der sonne zu sitzen, eine zu smoken und die gedanken ruhen zu lassen
ich liebe die kippe danach, wo ich voller adrenalin und glücksgefühle grinsend in slow-mo mein zigarettchen runterrauche
ich liebe es auf partys direkt ins gespräch zu kommen, wenn bier und kippen die zunge so redselig werden lassen
ich liebe die zigarettenpause im job, wenn man sich mal ganz kurz eine komplette auszeit von allem nehmen kann um wieder kraft zu sammeln

irgendwo in mir drin wünschte ich mir natürlich, das wäre nicht so. es ist und bleibt ungesund, die quittung dafür werde ich noch bekommen und natürlich hab ich sie längst. abgesehen davon dass süchtig sein einfach nervt. mein wohlbefinden ist von einer substanz abhängig. und ich bin nicht nur irgendwie süchtig, nein, ich bin definitiv hochgradig süchtig. vor zwei jahren hab ich mal für 3 wochen aufgehört (davor lag mein rekord bei 24 stunden und das war weil ich ne nacht lang im krankenhaus an nem 24 stunden herz-monitor angeschlossen war, als ich mal mehrere tage im krankenhaus war weil ich nen unfall simuliert hab um meinen job nicht zu verlieren), weil ich wegen 'ner lungenentzündung 'ne woche im krankenhaus war. nach insgesamt 3 wochen war mein tägliches verlangen nach zigaretten immer noch genauso stark wie am ersten tag, ich glaube nicht dass das normal ist. vielleicht für 'nen fünfzigjährigen, aber für niemanden anfang zwanzig. und das ist scheiße.

aber warum ist das bei mir so ausgeprägt? spannende frage, zum einen ist die neigung zur sucht ja genetisch veranlagt. ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass das bei mir derart stark ausgeprägt ist. egal ob jetzt kaffee, bier oder andere drogen - all das habe ich schon in besorgniserregender regelmäßigigkeit konsumiert ohne dass mir das absetzen je probleme gemacht hätte. also abgesehen von zucker sind mir entzugserscheinungen ansonsten fast vollkommen fremd. mit sicherheit hat die tatsache, dass meine eltern beide rauchen, und das auch beide seit meinen frühesten erinnerungen immer in meiner anwesenheit getan haben, einen ordentlichen teil dazu beigetragen, aber ich denke damit ist die gleichung noch nicht gelöst.

man sagt ja immer, dass man sich an den kleinen dingen erfreuen soll, für den moment leben und so. ich weiß nicht genau warum, aber dieses motto lebe ich schon immer und kenne es nicht anders. gutes essen, sonne, waldspaziergänge, romantische augenblicke, party. ich bin einfach ein absoluter genussmensch. und im gegensatz zur gesellschaftlichen konnotation, ist das nicht einfach ein supertolles ideal das einem den weg zum ewigen glück weist, sondern kann ein ganz schön einengendes lebenskonstrukt sein. alle meine synapsen sind auf genuss geschaltet, auf den momentanen endorphinrausch. das hab ich mir auch nicht ausgesucht, sondern ich denke ich bin so konditioniert. vielleicht war das eine direkte folge davon, sein gesamtes leben arm und unerfolgreich zu sein. wie soll man sich denn auch nicht auf die kleinen dinge konzentrieren, wenn es gar keine großen gibt? vielleicht ist es auch ein bestandteil der südeuropäischen mentalität und kultur, wovon ich dank meines vaters einen ordentlichen einschlag mitbekommen hab.

ums aufhören mache ich mir im moment keine gedanken, ich kann mir auch einfach nicht einreden, dass ich es wirklich wollen würde. dafür genieße ich es viel zu sehr. ich denke das einzige in meinem leben was mich zum aufhören bewegen würde, wäre vater zu werden. dann würde ich aufhören. es wäre wohl eine absolute mammutaufgabe, die mit blut, schweiß, tränen,hypnose, nikotinpflastern, - rückfällen- und noch mehr blut, schweiß, tränen, hypnose und nikotinpflastern verbunden wäre, aber ich möchte wirklich nicht für immer so weiterleben und ich möchte vor allem nicht, dass mein kind wie ich mit der zigarette als spielzeug aufwächst.










"so, und jetzt erst mal eine rauchen, nachdem ich diesen post endlich zu ende gebracht hab" :D



edit: und eigentlich wollte ich mir noch gedanken dazu machen, weshalb trotz der niederschmetternden umfrageergebnisse seitens der raucher, auf forentreffen der raucheranteil mittlerweile fast 50% ausmacht, aber dieses feld überlasse ich mal jemand anderem :/o:

JoSchwamm

UMFRAGEN!!!!!!!

  • »JoSchwamm« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 22. Februar 2021

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

157

Freitag, 19. März 2021, 12:36

Wie sieht es mit euch aus?

Ich rauche nicht und werde es auch nie tun. Für mich gibt es nichts Abstoßenderes als diesen fürchterlichen Gestank, für den man haufenweise Geld bezahlt und sich auch noch seine Gesundheit kaputt macht. Meiner Meinung nach verkürzt man sich freiwillig sein Leben und könnte das Geld für bessere Dinge ausgeben.

Ich habe nichts gegen Leute an sich, die rauchen, allerdings finde ich es schon sehr störend, wenn sie ihre Zigaretten an Orten anzünden, wo es nicht erlaubt ist und ich unfreiwillig diesen Qualm in die Nase kriege. Ein bisschen Rücksicht würde ich da schon angebracht finden.

Wie sieht es mit euch aus?

Ich rauche nicht und werde es auch nie tun. Für mich gibt es nichts Abstoßenderes als diesen fürchterlichen Gestank, für den man haufenweise Geld bezahlt und sich auch noch seine Gesundheit kaputt macht. Meiner Meinung nach verkürzt man sich freiwillig sein Leben und könnte das Geld für bessere Dinge ausgeben.

Ich habe nichts gegen Leute an sich, die rauchen, allerdings finde ich es schon sehr störend, wenn sie ihre Zigaretten an Orten anzünden, wo es nicht erlaubt ist und ich unfreiwillig diesen Qualm in die Nase kriege. Ein bisschen Rücksicht würde ich da schon angebracht finden.
Genau meine Meinung

158

Freitag, 19. März 2021, 12:42

Die Meinung war so wichtig, dass sie zwei Mal zitiert werden musste.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Thema bewerten