Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThaddäusTeewurst

Lindner labert wieder scheiße

  • »ThaddäusTeewurst« ist weiblich
  • »ThaddäusTeewurst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 282

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. April 2014, 22:38

Verschwörungstheorien

Ganz blöd gefragt: Kennt ihr Verschwörungstheorien (mal abgesehen von ganz bekannten wie den Illuminaten)? Glaubt ihr an manche? Habt ihr vielleicht sogar Eigene?

Tjoa, also ich selbst glaub an kaum eine Fremde, natürlich gibts bei fast jeder Regierung viele Sachen hinter verschlossenen Türen (gerade in Amerika), aber sonst... Ich hab eher 2 eigene Theorien (wovon die erte natürlich vollkommener Schwachsinn ist, die hab ich nur zum Scherz erfunden).

Die "A lot Bsol"-Theorie

Bei dieser Theorie gehts um das Lied "Always look on the bright side of life". Nimmt man nämlich immer die Anfangsbuchstaben kommt "alotbsol" raus. Trennt man sie nun logisch, erhält man "a lot bsol", also viel Bsol. Was ist nun aber "Bsol"? Da setzt die Theorie an: Die Monty Python Gruppe kommt nämlich aus der Zukunft, um uns vor dem "Bsol" zu warnen. Das wird nämlich ein Bund von Zoll- und Mautfirmen sein.
Wenn die Menschen morgens zur Arbeit kommen werden, müssen sie am Bsol vorbei. Dieser wird den Menschen aber so viel Geld abknöpfen, dass sie schon bald nichts mehr haben werden. Und genau dort setzt der Text des liedes an: "always look on the bright side of life", "Life's a piece of shit" etc.
Diese Geschichte ist Schwachsinn, das ist mir klar. Die nächste meine ich aber vollkommen ernst:

In der Schule kommt es öfters vor, dass ich von Leuten ausgelacht werde, die mich nicht kennen. Die kennen mich allerdings schon, denn, und das ist der Kern dieser Theorie, im ganzen Haus sind irgendwo Kameras versteckt, die mich filmen. Und daher kann jeder immer sehen, was ich so tue. Immer. Und dadurch sehen sie auch alle peinlichen Sachen, die natürlich sonst keiner sähe. Und genau das ist der Grund, warum sie über mich lachen.
Eine Stütze für diese Theorie ist, dass nicht nur die Leute an meiner Schule das sehen können, sondern auch die Leute an der Schule meiner Freundin. Denn die wird in der Schule auch oft von Leuten ausgelacht, die sie nicht kennt. Und wir treffen uns ja auch öfters bei ihr oder bei mir zu normalen, freundschaftlichen Treffen. Und wenn sie eben zu mir kommt, wird auch sie gefilmt.
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

2

Sonntag, 27. April 2014, 22:51



Die nächste meine ich aber vollkommen ernst:
[...]
I im ganzen Haus sind irgendwo Kameras versteckt, die mich filmen. Und daher kann jeder immer sehen, was ich so tue. Immer.
[...]
Eine Stütze für diese Theorie ist, dass nicht nur die Leute an meiner Schule das sehen können, sondern auch die Leute an der Schule meiner Freundin.

stehst du irgendwie unter drogen oder so?

Dance

* schnatter *

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 313

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. April 2014, 23:00

Falls du das ernst meinst, finde ich das auch sehr... Fragwürdig.

Wenn dich das ernsthaft beunruhigt, dann mach dich nicht verrückt damit, sondern geh halt mal durchs Haus und schau auf die Schränke oder an sonstige Orte, wo man Kameras theoretisch hinstellen könnte. Dann wirst du schon sehen, dass da nichts ist. Deine Theorie ist wirklich Blödsinn, wie sollten deine Mitschüler auch in dein Haus kommen?
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

2 Benutzer haben sich bedankt.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 865

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2014, 23:01

Ich glaube „Welcome to the N.H.K“ hat dir nicht gut getan :|

6 Benutzer haben sich bedankt.

ThaddäusTeewurst

Lindner labert wieder scheiße

  • »ThaddäusTeewurst« ist weiblich
  • »ThaddäusTeewurst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 282

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. April 2014, 23:02

Ich glaube „Welcome to the N.H.K“ hat dir nicht gut getan :|

Das stimmt nicht, die Kameratheorie hatte ich schon vorher

Und wer sagt denn, dass meine Mitschüler die Kameras installiert haben?
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

6

Sonntag, 27. April 2014, 23:04

Meine Verschwörungstheorie ist, dass auf dieser Welt viele Menschen eine Menge Langeweile und Fantasie haben, sodass sich deren Hirne irgendwas Absurdes zusammenspinnen, was dann entweder sie selbst oder auch andere Menschen unnötig verrückt macht. Schwer vorstellbar, aber daran halte ich fest.

Dance

* schnatter *

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 313

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. April 2014, 23:08

Glaubst du denn, deine Eltern haben das gemacht und geben das Filmmaterial an deine Mitschüler weiter? Das ist doch alles viel zu weit hergeholt. Und wer sollte sonst Zugang zu eurem Haus haben? Wie gesagt, schau doch mal nach Kameras, du wirst sicher keine finden...

Deine Mitschüler finden leider auch so genug Gründe, dich auszulachen, denn es kann ja sein, dass diejenigen, die dich nicht kennen, mit denen befreundet sind, die dich schon kennen und die sich gern über dich lustig machen. Dann machen die einfach mit - oder sie machen es einfach so, weil du dich leider vielleicht dafür anbietest. Zu mir haben auch irgendwelche Mitschüler, die mich gar nicht kannten, manchmal dummes Zeug gesagt, vermutlich einfach, weil ich so still war und eine gute Angriffsfläche geboten habe.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

3 Benutzer haben sich bedankt.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 865

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2014, 23:16

Also jetzt mal Real-Talk: Wenn du das wirklich ernsthaft glaubst, dann lass dir bitte einen Termin bei einem Psychiater geben. Normal ist das nämlich nicht. Ich kenne eine Person, die wirklich seit ein paar Jahren unter solchem Verfolgungswahn leidet. Das fing mit scheinbar harmlosen Ticks an und hat sich mit der Zeit gesteigert bis zu dem Punkt wo sie glaubt, sie würde zuhause gefilmt, alle Radiosender wären von einer Person gesteuert und würden verschlüsselte Botschaften ausstrahlen etc.. Wenn man das nicht behandelt, wird das immer schlimmer, bis man sich nicht mehr aus dem Haus traut und sich selbst unter seiner eigenen Bettdecke nicht mehr sicher fühlt.

9

Sonntag, 27. April 2014, 23:27

Ok, ich habe noch eine gewagte Theorie: Teewursts Account wurde von Außerirdischen gehackt und sie wollen austesten, wie wir auf ein Szenario reagieren, wenn jemand sich die ganze Zeit von allen beobachtet fühlt. Die Außerirdischen wollen Informationen sammeln und ihren Plan umsetzen, jeden Erdenbewohner heimlich zu filmen. Das Ganze nennen sie dann "Die Erde" und es handelt sich dabei um eine intergalaktische Realityshow.

10

Montag, 28. April 2014, 00:03


In der Schule kommt es öfters vor, dass ich von Leuten ausgelacht werde, die mich nicht kennen. Die kennen mich allerdings schon, denn, und das ist der Kern dieser Theorie, im ganzen Haus sind irgendwo Kameras versteckt, die mich filmen. Und daher kann jeder immer sehen, was ich so tue. Immer. Und dadurch sehen sie auch alle peinlichen Sachen, die natürlich sonst keiner sähe. Und genau das ist der Grund, warum sie über mich lachen.
Eine Stütze für diese Theorie ist, dass nicht nur die Leute an meiner Schule das sehen können, sondern auch die Leute an der Schule meiner Freundin. Denn die wird in der Schule auch oft von Leuten ausgelacht, die sie nicht kennt. Und wir treffen uns ja auch öfters bei ihr oder bei mir zu normalen, freundschaftlichen Treffen. Und wenn sie eben zu mir kommt, wird auch sie gefilmt.


Da du anscheinend wirklich daran glaubst, werde ich die Sache mal ernst nehmen, und wir werden ganz rational besprechen warum deine Theorie nicht stimmen kann.

Theorie: In deinem Haus sind Kameras installiert.
Wer könnte diese Kameras denn installiert haben?

Der Hauptverdächtige sind ganz klar deine Eltern.
Nun, theoretisch wäre es möglich dass sie jedem in deiner Schule Zugang zu den Kameras verschafft haben.
Aber wie haben sie es denn bitte geschafft Kontakt zu sämtlichen Personen in der Schule deiner Freundin aufzunehmen?

Und wie soll die Kontaktaufnahme denn bitte stattgefunden haben?

"Ja, Guten Tag, ich bin Herr xy, ich bin der Vater von Teewurst."
"Wer ist Teewurst"
"Mein Sohn. Er ist in der 9D. (oder so, was weiß ich)"
"Noch nie von ihm gehört."
"Aha. Interessiert mich auch nicht. Hier sind jedenfalls die Zugangsdaten damit du von deinem Computer aus alles verfolgen kannst was er den ganzen Tag macht."

Findest du nicht dass das eeeetwas surreal klingt?
Zudem halte ich es für warscheinlich dass ein Großteil der angesprochenen Personen, um nicht zu sagen 99,999999% die Zugangsdaten innerhalb von Sekundenbruchteilen in den Mülleimer befördert hätte.
Desweiteren, wenn ALLE Schüler deiner Schule angesprochen wurden, für wie warscheinlich hältst du es dass nicht ein einziger Mitschüler zu dir gekommen ist, und dich darauf angesprochen hat?

Die Mitschüler deiner Freundin hätten mit Sicherheit noch weniger Interesse gezeigt, die Kontaktaufnahme kannst du dir ja sicher ausmalen.

Ein weiteres Manko ist: Was hätten deine Eltern denn bitte für ein Motiv?

Und wenn man die Hauptverdächtigen außen vor lässt, bleiben nur noch Menschen wie der Schornsteinfeger, und der Heizungsinstallateur übrig.
Aber ich hoffe um deiner psychischen Gesundheit willen dass du nicht allen Ernstes denkst euer Schornsteinfeger hätte nichts besseres zu tun als in deinem ganzen Haus Kameras zu installieren, und Zugangsdaten dafür in deiner Schule, sowie auch der Schule deiner Freundin zu verteilen...

Sofern das ganze kein Troll war: Ich hoffe inständig dass du jetzt begriffen hast wieso deine Theorie absolut nicht stichhaltig, oder auch nur im Ansatz logisch ist.
Außerdem mach ich mir echte Sorgen.
Eine solche Theorie zu entwickeln, und ernsthaft auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken ob daran vielleicht wirklich was dran ist, ist richtig richtig schlimm. Das fällt in die Sparte Paranoia/Verfolgungswahn. Und ist auch kein Anfangsstadium mehr.
Das ist eine Psychische Krankheit.
Ich gehe mal nicht davon aus dass die Drogen induziert ist, sondern würde es auf schlimmes Mobbing, oder andere schlimme Erfahrungen im Leben zurückführen.

Ich möchte dich dringend bitten einen Psychiater zu konsultieren. Vielleicht denken einige User dass ich maßlos übertreibe, aber so eine Theorie zu entwickeln, und ernsthaft daran zu glauben lässt dich alles andere als psychisch gesund aussehen. Ich glaub Selbstmedikation hilft auch nicht mehr.
Bitte fass das nicht beleidigend auf, ich mach mir echt Sorgen, und kann dich wirklich nur bitten dich einem Psychiater anzuvertrauen.
Mit ärztlicher Hilfe, und vorallem Willenskraft, kann man solche Probleme gut wieder in den Griff bekommen.
Wenn du allerdings nichts unternimmst, kann es vielleicht eines Tages zu spät sein...

1 Benutzer hat sich bedankt.

ThaddäusTeewurst

Lindner labert wieder scheiße

  • »ThaddäusTeewurst« ist weiblich
  • »ThaddäusTeewurst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 282

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 28. April 2014, 00:09

Also meine Eltern hab ich nicht im Verdacht, noch weniger den Schornsteinfeger. Von "Verdacht" kann ich sowieso nicht sprechen. Bei Verschwörungstheorien ist es irgendwie immer so klischeehaft von einer Untergrund-Organisation auszugehen, aber... Irgendwie schon.
Mir ist schon klar, dass hier wahrscheinlich keine Kameras sind, aber, wie du schon sagtest, ich glaube trotzdem mit Paranoia dadran, dass hier welche sein könnten. Und nein, ein Troll war es auch nicht.
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

12

Montag, 28. April 2014, 00:18

Also meine Eltern hab ich nicht im Verdacht, noch weniger den Schornsteinfeger. Von "Verdacht" kann ich sowieso nicht sprechen. Bei Verschwörungstheorien ist es irgendwie immer so klischeehaft von einer Untergrund-Organisation auszugehen, aber... Irgendwie schon.
Mir ist schon klar, dass hier wahrscheinlich keine Kameras sind, aber, wie du schon sagtest, ich glaube trotzdem mit Paranoia dadran, dass hier welche sein könnten. Und nein, ein Troll war es auch nicht.

Das Ding ist nur: Verschwörungstheorien sind keine Religion.

Bei einer Religion kann man, wenn die darin enthaltene These xy von der Wissensschaft widerlegt wird, einfach sagen: ES HEISST GLAUBE WEIL MAN DRAN GLAUBT MAN KANN DAS ALLES JA AUCH GAR NICHT WISSENSCHAFTLICH BELEGEN MAN KANNS ABER AUCH NICHT WISSENSCHAFTLICH ABSTREITEN

Wenn eine Verschwörungstheorie jeglichen Bezug zur Realität verloren hat, unlogisch in jedem Sinne ist, und auch schlichtweg physikalisch nicht möglich, dann wäre es nur ziemlich dumm und uneinsichtig immer noch daran glauben zu wollen.
Wenn Verschwörungstheorien aufgestellt werden, wird ja versucht die Wahrheit rauszufinden. (Meistens jedenfalls)

Aber weißt du was, Teewurst? Ich kann dich sogar ein bisschen verstehen.
Ich war mal ziemlich unbeliebt, gut, ich war einige Jahre jünger als du jetzt bist, aber trotzdem, und irgendwann war ich auch von dem Gedanken überzeugt dass jeder der mir über den Weg läuft mich auslacht.
Und tatsächlich haben fremde Leute oft gelacht wenn ich an ihnen vorbeilief. Ich hab dann immer aus Scham den Kopf gesenkt.
Aber irgendwann hab ich mich angefangen zu trauen die Leute anzusehen, und mir ist aufgefallen: Die lachen überhaupt nicht über mich.
Die lachen über komplett andere Dinge, die haben mich nichtmal angesehen.
Mir ist dann das erste Mal bewusst geworden wie oft Menschen in Gesellschaft eigentlich lachen.
Kann es sein dass mein Fall deinem ein bisschen ähnelt?
Denk mal drüber nach.

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 978

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 28. April 2014, 00:22

Ich kann zu dem ganzen nur noch dazu sagen, dass vor allem Schulkinder keinen Grund brauchen um andere auszulachen. Meistens suchen die zwanghaft einen, damit sie (meistens als Gruppe) ein Opfer haben, vll. um sich stark zu fühlen oder weil das ihre Definition von Spaß haben ist, keine Ahnung.
Ich wurde sehr oft von Leuten ausgelacht, die ich noch nie gesehen habe, Gründe waren teilweise mein Aussehen (manche meinten, ich sei voll unter Drogen, weil ich blass bin, dadurch sieht man mehr Augenringe und ich habe generell meine Augen immmer nur so halb offen, is halt so bei mir) oder speziell meine Frisur (Habe Locken, wurde mal im Bus verarschend angesprochen, ob ich Mozart bin, dieselben Kinder haben vorher noch eine Asiatin verspottet, wie sie mit den Augen überhaupt was sehen kann) oder auch weil ich grad komisch gelacht habe oder sonst irgendwas.

Ich denke jedenfalls nicht, dass die von deinem Privatleben oder von dem deiner Freundin irgendwas wissen. Die sind in dem Alter nur einfach oft richtig dumm drauf. Manche von denen finden es z.B. auch lustig, auf einer Klassenfahrt jedes einzelne Zimmer mit Zahnpasta vollzuschmieren oder Mistkübel über das ganze Schulgelände verstreut auszuleeren. True Story.
Mein Zeug:

YouTube | Twitch | Twitter

14

Montag, 28. April 2014, 00:24

Holländer hat recht. Was für ein Motiv gäbs denn? Das wär auch irgendwie illegal. Ich muss Dance auch zustimmen. Deine Mitschüler haben andere Gründe über dich zu lachen. Leider lachen viele aber auch nur weil andere lachen. Ich kenn das auch so. Da muss es manchmal keinen Grund geben, weshalb Menschen die dich nicht kennen über dich lachen würden. Vielleicht bietest du es ihnen gerade an, oder sie sind einfach Mitläufer. Ich glaub eher du suchst unterbewusst nach irgendwelchen Gründen, um es dir zu erklären. Halt damit es für dich einen Sinn ergibt. Ich würd mir nicht wirklich grosse Sorgen drum machen. Aber falls du es wirklich wirklich wirklich wirklich ernst meinst, würde ich dir auch einen Psychiater empfehlen und einfach mal drüber reden was du denkst. Die einzige nachvollziehbare Angst wäre, dass dich jemand durch die Webcam beobachtet. Da gabs ja damals paar Fälle. Die kann man aber einfach zukleben oder abdecken (das mache ich auch) und gut ist.

2 Benutzer haben sich bedankt.

15

Montag, 28. April 2014, 00:35

Dann möchte ich jetzt auch einen ernst gemeinten Beitrag schreiben.

Ich vermute mal, dass es wirklich an deinem Auftreten liegt. Vorsichtig formuliert fällst du auf.
Nur ein harmloses Beispiel: Als ich vor kurzem in den Tinychat ging, waren sieben Leute mit angeschalteter Webcam da. Der erste, der mir sofort auffiel, warst du. Du hattest dein Mikro an und klopftest auf dem Tisch herum. Auch sonst tust du öfter andersartige Dinge, wie stärker als andere über etwas zu lachen, dich zu verkleiden, etc.

Ist es nicht möglich, dass du auch in der Schule etwas "Besonderes" tust? Eine seltsame Gangart vielleicht. Ich wurde mal ausgelacht, als ich mich komisch hinsetzte. Das kann die einfachsten Ursachen haben und, ohne es böse zu meinen, glaube ich, dass es bei dir so was sein könnte. Ansonsten wurde ja bereits erwähnt, dass es manchmal auch gar keinen wirklichen Grund gibt und die Leute einen nur aus Langeweile auslachen.

ThaddäusTeewurst

Lindner labert wieder scheiße

  • »ThaddäusTeewurst« ist weiblich
  • »ThaddäusTeewurst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 282

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 28. April 2014, 00:38

Danke für all eure Ermutigungen :hug: das kommt zwar ziemlich schnell, aber je mehr ich hier lese, desto weniger glaub ich auch daran. Quasi als ob ein Arzt einem Hypochonder versichert, dass er nichts hat (hallo Danny). Vielleicht hab ich tatsächlich nur nach einer Erklärung für das Verhalten dieser Leute gesucht. Aber es tat echt gut, mit euch darüber zu reden, denn bisher hatte ich es niemandem erzählt :clown:
https://i.imgur.com/7xS0Fv6.jpg
MAJESTIC
BOI

4 Benutzer haben sich bedankt.

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 28. April 2014, 08:58

Um noch mal an einer anderen stelle anzusetzen: es lohnt sich gar nicht. Auch wenn es kameras gäbe die dich 24 stunden am tag überwachen, müsste trotzdem noch 24 stunden am tag jemand dir zusehen. Auch wenn man diese arbeit unter einigen personen aufteilen könnte, bliebe doch noch ein erheblicher zeitaufwand. Und das alles nur, damit man dich auslachen kann? Das lohnt sich doch nicht.

Um wieder on topic zu kommen:

Die bielefeld-theorie besagt, dass die stadt bielefeld nicht existiert, sondern nur von der regierung geschaffen wurde, um etwas anderes zu vertuschen oder geheim zu halten. Was das ist, variiert von quelle zu quelle, aber am glaubhaftesten finde ich einen geheimen forschungsdistrikt. Genaueres findet man mit google. Ich finde die theorie jedenfalls vergleichsweise glaubhaft und stringent.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 28. April 2014, 14:16

SpongeBob würde die Gesellschaft verschwuchteln und Elton John dabei helfen zum König der Welt aufzusteigen.


Avatar

Aku

Duhm und stolts drauf

  • »Aku« ist männlich

Beiträge: 1 504

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 28. April 2014, 16:35

Das Gefühl (= nicht die Realität), von Unbekannten auf der Straße, in der U-Bahn, in der Schule oder sonstwo ausgelacht zu werden, ist eine recht häufig auftretende soziale Phobie. Damit bist du bei Gott nicht allein. Ein Therapeut kann dir helfen. Wenn du nicht mit deinen Eltern darüber sprechen möchtest, kannst du auch selbst zur Krankenkasse zu gehen, vorausgesetzt, du bist gesetzlich (familien)versichert und nicht privat. Das ist ab 15 Jahren möglich und so alt bist du ja auch. Die Krankenkasse und der Therapeut unterliegen auch gegenüber deinen Eltern der Schweigepflicht. Wie Namenloser schon meinte, ist damit nicht zu spaßen, also tues.
Das beste Schwamm-Lexikon auf dem Planeten!

Thema bewerten