Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Johnny

Give no fuck I shoot two shots at yo grave

  • »Johnny« ist männlich

Beiträge: 306

Dabei seit: 10. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 24. August 2016, 20:24

Ich verabscheue Leute die sich tätowieren. Die wollen sich nur cooler erscheinen lassen obwohl sie es nicht sind.

Halte ich für Blödsinn.
1) ist es einfach nicht so, dass tätowierte Leute sich alle für cooler halten und
2) verstehe ich nicht wieso man diese Leute verabscheut. Wenn man Raucher verabscheut, weil sie einen mit Qualm belästigen, könnte ich es noch nachvollziehen, aber ob jemand Tattoos hat oder nicht kann einem doch herzlich egal sein, solange man selbst davon nicht körperlich beschädigt wird.
Und was Leute mit ihrem Körper machen ist ihnen überlassen.

Ich habe nicht vor mich mal tätowieren zu lassen (auch wenn ich nicht komplett abgeneigt von einem kleinen Tattoo wäre ) störe mich aber keinesfalls an Tattoos von anderen.
Piercings finde ich überhaupt nicht toll, aber wer es mag kanns ja machen.
Deeply enraged with life lately

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 24. August 2016, 20:30

Auch entfernt
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Steelfan« (30. August 2016, 13:05)


23

Mittwoch, 24. August 2016, 20:35

Man merkt, dass dir die Argumente ausgehen. Wer die des Gegenübers nicht entkräften kann, sollte lieber ganz schweigen.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 24. August 2016, 20:40

Man merkt, dass dir die Argumente ausgehen. Wer die des Gegenübers nicht entkräften kann, sollte lieber ganz schweigen.
Ich wollte das eigentlich nur noch erwähnen. Aber du hast recht, ich mache meine Wörter schottendicht. :taddl:
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

Leo05

der ewige claudio

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 126

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 24. August 2016, 20:41

Vielleicht mag er ja keine Tattoos, weil er sie noch nie hat tanzen sehen.

http://i.imgur.com/9FkBHzL.jpg
:muschel:

SpongeBob537

Eisbär ist immer offline

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 582

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 10:43

Heute habe ich zu einigen Punkten andere Meinungen als damals:

Zitat

dann tut es noch höllisch weh, wenn man sie bekommt.
Heute würde ich die Schmerzen nicht als Grund sehen, mir kein Tattoo
stechen zu lassen. Wenn es ein großer Wunsch einer Person ist, dann kann
man sicherlich darüber hinwegsehen.

Ich würde mir zurzeit jedoch kein Tattoo stechen lassen, da es einfach nicht zu mir passen würde. Aber vielleicht ändert sich das in der Zukunft ja noch...

Ich habe jedoch keine Vorurteile gegenüber Leuten mit Tattoos oder Piercings.

Zitat

Mein Körper ist ein Tempel,
er wird vor Verschmutzung geschützt.

Tattoos oder Piercings sind mit Sicherheit keine Verschmutzung. Völlig falsche Behauptung von mir damals!

Kartoffelpudding

Voll auf Muskatnuss

  • »Kartoffelpudding« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 27. Juli 2013

Beruf: Prof. Dr. Schläck, studierte in Oxford Sozialwissenschaften

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:06

Tattoos oder Piercings sind mit Sicherheit keine Verschmutzung. Völlig falsche Behauptung von mir damals!
Nun ja, eigentlich und total wissenschaftlich gesehen ist Tinte in der Haut durchaus eine Verschmutzung! :prof:
SpongeBob-Zitat (30.12.2017/145b):
:sponge: Durch diese Gasse kommt ein Hohler.

StarStern

Der Stern im Star

  • »StarStern« ist männlich
  • »StarStern« wurde gesperrt

Beiträge: 2

Dabei seit: 16. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 18:29

Tattoos oder Piercings sind mit Sicherheit keine Verschmutzung. Völlig falsche Behauptung von mir damals!
Nun ja, eigentlich und total wissenschaftlich gesehen ist Tinte in der Haut durchaus eine Verschmutzung! :prof:
Solange die Tinte natürlich hergestellt und gewonnen wird, sehe ich da kein Problem mit der "Verschmutzung" :prof:
Bei chemischer Tinte gebe ich dir recht.

SpongeBob537

Eisbär ist immer offline

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 582

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 11:37

Ich meinte es eher so, dass manche Leute ja sagen, Tattoos seien hässlich oder gar eine Schande und wer sich ein stechen lässt, verschmutzt damit das Aussehen seines Körpers. So ist das natürlich nicht.

Aber in den anderen Dingen bezüglich der Tinte habt ihr natürlich vollkommen recht. :tu:

FettusRechtus

D Ö D E L

Beiträge: 877

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Anti-Student

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 20:23

Meine Schwestern und ich haben seit Sommer '16 eine Art Trinitäts-Geschwistertattoo auf dem rechten Unterarm. 3 Dreiecke, welche zum Herzen laufen und jeweils dort ausgefüllt ist, in welchem Alter man ist. Ergo habe ich das Letzte ausgefüllt, da ich der Jüngste bin.

https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/1…2d5&oe=586CD288
All of which makes me anxious
at times unbearably so

2 Benutzer haben sich bedankt.

Alison

Miss Bundy

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 162

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 15. Oktober 2016, 22:34

Ich habe ein Septum, jeweils drei Ohrlöcher pro Ohr und (mein erstes Piercing) ein Industrial :love2: am rechten Ohr.
Das Septum könnte ich einfach hochklappen wenn es mal nicht ,,angebracht" ist und sollte ich es permanent rausnehmen stört mich vernarbtes Gewebe in der Nasenscheidewand recht wenig.
Augenbrauenpiercings finde ich auch sehr ästhetisch, weiß aber nicht ob ich das jemals an mir selbst lassen machen würde, da ich nicht weiß ob es später im Berufleben zu Problemen käme. :S Selbiges gilt für Lippenpiercings.
Meine persönliche Erfahrung mit den Schmerzen ist ,,positiv". Kurz Luft holen, Augen zu, eventuell etwas zusammenzucken - fertig.
Wenn man wirklich gepierct werden möchte und sich nicht gerade in ,,extremen" Stellen wie dem Intimbereich durchstechen lässt ist der Schmerz gut auszuhalten. Ich würde es am meisten mit einer Impfspritze vergleichen im Bezug auf die Dauer und (meine Erfahrung!) den Schmerzen.

Tattoos besitze ich gar keine da mir leider das Geld dazu fehlt. Ich möchte mich aber aufjedenfall tätowieren lassen und habe auch diverse Vorstellungen bezüglich der Motive. Ich würde mir einfach Motive stechen lassen, die ich als ästhetisch empfinde und die so gut wie möglich zu meiner Lebenseinstellung/Persönlichkeit/Interessensspanne passen. Und selbst wenn ich in ein paar Jahrzehnten doch wider Erwarten absolut nichts Positives mehr für das Tattoo empfinde kann man es sich immernoch entfernen lassen... Ich sehe das also nicht so tragisch.

Der Patrickaner

na männer, 'n bisschen rumhängen?

  • »Der Patrickaner« ist männlich
  • »Der Patrickaner« wurde gesperrt

Beiträge: 3

Dabei seit: 4. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 15. Oktober 2016, 22:46

Ich will mal irgendwann eine Tätowierung von einem riesigen Papageien :thumbsup:

StarStern

Der Stern im Star

  • »StarStern« ist männlich
  • »StarStern« wurde gesperrt

Beiträge: 2

Dabei seit: 16. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 16. Oktober 2016, 01:21

Und selbst wenn ich in ein paar Jahrzehnten doch wider Erwarten absolut nichts Positives mehr für das Tattoo empfinde kann man es sich immernoch entfernen lassen... Ich sehe das also nicht so tragisch.

Wenn du unbedingt bleibende Zellschäden durch die beim Entfernen entstehende Blausäure hinnehmen willst, ist es ja auch nicht tragisch. Und Narben sind auch nicht schlimm, im Gegenteil, sie verschönert dein Körper. :whistling:

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 17. Oktober 2016, 23:44

Und selbst wenn ich in ein paar Jahrzehnten doch wider Erwarten absolut nichts Positives mehr für das Tattoo empfinde kann man es sich immernoch entfernen lassen... Ich sehe das also nicht so tragisch.

Wenn du unbedingt bleibende Zellschäden durch die beim Entfernen entstehende Blausäure hinnehmen willst, ist es ja auch nicht tragisch. Und Narben sind auch nicht schlimm, im Gegenteil, sie verschönert dein Körper. :whistling:


Wie wär es einfach mit leben und leben lassen? :pat:


Avatar

3 Benutzer haben sich bedankt.

Alison

Miss Bundy

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 162

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 18. Oktober 2016, 16:25

Und selbst wenn ich in ein paar Jahrzehnten doch wider Erwarten absolut nichts Positives mehr für das Tattoo empfinde kann man es sich immernoch entfernen lassen... Ich sehe das also nicht so tragisch.

Wenn du unbedingt bleibende Zellschäden durch die beim Entfernen entstehende Blausäure hinnehmen willst, ist es ja auch nicht tragisch. Und Narben sind auch nicht schlimm, im Gegenteil, sie verschönert dein Körper. :whistling:

Ich hoffe mal dass du dich ausschließlich kontrolliert biologisch ernährst und keinerlei Fertigprodukte oder Süßgikeiten verzehrst, kein Handy besitzt, deine Klamotten nur aus Baumwolle oder anderen ,,natürlichen" Stoffen bestehen, du kein aluminiumhaltiges Deo benutzt, täglich Sport betreibst und niemals in einem Atomkraftwerk oder Chemiebetrieb arbeiten wirst. :pat:

Aber mal im ernst - na und? Andere meinen mit 250 nachts über die Autobahn rasen zu müssen, andere rauchen, wieder andere trinken mehrere Liter Cola am Tag - jeder schändet seinen Körper auf irgendeine Weise direkt oder indirekt, manche mehr, manche weniger. Was außerdem sind denn diese Zellschäden? Kann die Zelle ihre Aufgaben einfach nicht mehr ausführen und wird entsorgt, mutiert sie und vermehrt sich weiter, ist ihre DNA defekt und sie kann sich nicht mehr teilen...? Je nachdem kann das mal eben den Unterschied zwischen abpellender Haut und potenziellen Tumoren ausmachen. Sonnenbrände können ja auch Zellschäden bewirken. :grandpa:
Ich bin in der Hinsicht ignorant und halte von solchen Bevormundungen nichts (schon gar nicht vor so wischi-waschi Aussagen wie "Zellschäden"). Ursache und Wirkung ist eben nicht immer so einfach wie man glaubt und nicht immer ist die naheliegenstde Ursache der wirkliche Auslöser.

Im übrigen wären mir die Narben egal. C: Ich finde Narben sogar recht ästhetisch auf ihre eigene Art und Weise. Es gibt sehr vieles was einige als ästhetisch bis gar erotisch finden, von dem man es nicht glauben würde. :bike:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Alison

Miss Bundy

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 162

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 27. Oktober 2017, 16:47

Entschuldigt den Doppelpost aber ich habe wieder ein bisschen mehr Metall in der Fresse im Gesicht. :pat:

Hab mir vor ein paar Stunden endlich ein Labret stechen lassen (aka Unterlippenpiercing). Im Moment ist es natürlich noch ein Stecker aber in ein paar Monaten könnte ich auch auf einen Ring wechseln.
Tat mehr weh als das Septum und ich soll eine Woche auf Milchprodukte verzichten, aber das kriege ich schon rum - mir gefällts und ich werde es vielleicht zu Spiderbites erweitern lassen. C:

RLMax9

Jede Nacht hungrig

  • »RLMax9« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: ت

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 17. Dezember 2017, 23:01

Ich persönlich sehe Tattoos als Verschmutzung des Körpers an, die man nicht unbedingt haben muss, und finde zu viele Tattoos auf einmal abscheulich.
Piercings stelle ich mir lästig vor und sehe sehr viele Nachteile, die man auch nicht unbedingt auf sich nehmen muss wie z. B. wenn man das Gesicht wäscht und man dann mit der Hand so eklig drüber gleitet (also bei Gesichtspiercings). Meine Schwester musste außerdem auch schlechte Erfahrungen machen mit einem Bauchnabelpiercing, welches eine Entzündung hervorgerufen hat.
Tja, deswegen bin ich auch Piercings abgeneigt.

38

Montag, 30. Dezember 2019, 13:29

Nope, mag weder das eine noch das andere. Tattoos sind ja heutzutage voll im Trend. Hab erst letztens einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen. Manche haben doch tatsächlich überall am Körper Tattoos, das ist schon Hammer. Nicht mit mir. :grandpa:

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 10. Februar 2020, 21:16

Ich wollte während meiner Emo-Phase (2011/12/13) immer Snakebites haben, was mir meine Eltern (zum Glück!) nicht erlaubten.
Piercings sehe ich persönlich nicht so eng, auch wenn ich finde das sie an gewissen Stellen (z.B. an der Augenbraue) nicht besonders gut aussehen.

Tattoos mag ich eigentlich relativ gerne, sofern das Motiv gut gewählt ist.
Ich selbst habe seit Freitag eins auf dem rechten Oberarm (das Tribal von Jin aus Tekken), welches ich allerdings in ein paar Wochen nachstechen lassen muss.
Every Villain Is Lemons

Thema bewerten