Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 724

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juli 2014, 22:45

Die schlimmsten Geräusche

http://www.20min.ch/digital/webpage/story/20269567

Bei einer Umfrage haben 1,1 Millionen Deutsche die Top 10 der schlimmsten Geräusche gewählt. Das Ergebnis:

1. Erbrechen
2. Rückkopplung eines Mikrofons
3. Brüllende Babys
4. Bremsender Zug
5. Quietschende Wippe
6. Falsch gespielte Geige
7. Furzkissen
8. Streitgespräch in einer Seifenoper
9. Brummender Trafo
10. Schreiender Tasmanischer Teufel

Welche Geräusche könnt ihr nicht ausstehen? Gibt es noch weitere, die hier nicht dabei sind?

Bei Erbrechen kann ich voll und ganz mitgehen. Ich hasse kotzende Menschen und oft wird mir dadurch selbst übel.
Ansonsten sind mir alle anderen Platzierungen egal, aber was ich noch heftig finde, sind das ebenfalls im Artikel erwähnte Kratzen der Fingernägel auf einer Tafel oder das Quietschen von Styropor/Plastikflaschenbeuteln.

2 Benutzer haben sich bedankt.

ThaddäusTeewurst

パチュリー

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich

Beiträge: 1 053

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Juli 2014, 22:50

Bei "Streitgespräch in einer Seifenoper" hab ich mich echt weggeschmissen, aber das nur nebenbei.
Ich finde brüllende Babies wirklich nervig, weil ich allgemein kein großer Freund von (Klein)Kindern bin. Das klingt zwar hart und so (und inb4 du warst ja gar nicht anders etc.) aber ich sag nichts dazu sondern hab halt nur meine Gedanken. Dann wäre eigentlich noch das Geräusch von Fingernägeln auf Tafeln, bei dem ich nicht das Geräusch selbst sondern eher den Phantom"schmerz" in den Nägeln verteufele.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 846

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Juli 2014, 22:55

Hubschrauber, die jeden Tag mindestens einmal über dieses Haus fliegen. Das schlimme daran ist, dass es erstens laut ist, und zweitens so lange andauert. Wenn man schon den Anfang hört, freut man sich schon, weil es gleich für die nächste halbe Minute oder so nur noch schlimmer wird. Und wenn es dann endlich mal den ohrenbetäubenden Höhepunkt erreicht hat, dauert es noch mal genau so lange, bis es wieder leise ist. In der Zwischenzeit kann man nicht mal mehr seine Musik hören.

Türkische Kartoffel

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Dabei seit: 2. September 2013

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Juli 2014, 22:59

Ich hasse dieses Geräusch, wenn man auf Stoff oder Glas/Porzellan kratzt. Das klingt einfach so extrem widerlich und ich muss da oft zusammenzucken. Ansonsten sind andere Geräusche, die ich nicht mag, nur nervig wie z. B. Verkehrslärm oder dieses Summen von Stechmücken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Türkische Kartoffel« (30. Juli 2014, 20:10)


1 Benutzer hat sich bedankt.

Kyn

Eiskaltschwamm

be the leaf

  • »Eiskaltschwamm« ist männlich

Beiträge: 785

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Abkühlung

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Juli 2014, 23:01

Wenn Kreide an der Tafel quietscht, höllisch...
Krieg jedes Mal eine extreme Gänsehaut.

1 Benutzer hat sich bedankt.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 301

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Gigantisches Wesen halb Huhn halb Eichhörnchen das Kindern im Schlaf entweder Zähne oder Geld stiehlt um sich daraus ein Nest für seine genetisch höher stehende potentiell gefährliche Brut zu bauen das darüber hinaus ein rudimentäres Verständnis von Algebra besitzt

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Juli 2014, 23:04

Das mit dem erbrechen hasse ich auch. Ich hasse das Geräusch wenn man mit einer Gabel zu fest auf einen Porzellanteller drückt und diese ein Stück hinüberrutscht. Das gibt dann ein ekliges hohes quietschen.
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

FettusRechtus

Gut gebräunt

Beiträge: 736

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Juli 2014, 09:54

Der wohl ekligste Sound den ich kenne, ist der von meinem Wecker jeden morgen.

Leo05

get well soon

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 123

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Juli 2014, 12:48

Am Sonntag war ich auf einem Konzert, auf dem ich auch selbst gespielt habe, und habe da auch mehrere Leute gehört, die ihre Geige nicht gut gespielt haben. Es klang furchtbar, und ich stimme dem Punkt auf der Liste voll und ganz zu.

Quietschgeräusche, egal von welche Art kann ich ebenfalls überhaupt nicht ab. Ob auf dem Bahnhof, beim Zahnarzt oder 'ner Tür, es ist grässlich. Mit eins der schlimmsten Geräusche, die ich kenne.

Sehr hohe Töne im Ohr sind natürlich auch sehr unangenehm. Bei einem Klavier klingen die hohen Töne vor allem nicht schön, wenn sie verstimmt sind. Generell sind verstimmte Töne beim Klavier oder sonstigen Instrumenten sehr unschön.

Was das Erbrechen betrifft, stimme ich auch zu. Das Geräusch, welches man beim Kotzen hört, kann bei einem, wie Drenkmann schon erwähnte, selbst Übelkeit hervorrufen. Gott sei Dank kam es fast noch nie vor, dass ich jemanden hab Kotzen sehen oder hören, schlimm genug, wenn man selbst Kotzen muss.
:muschel:

Lord3d

Lame But Admin

  • »Lord3d« ist männlich

Beiträge: 882

Dabei seit: 7. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:34

Weinende Kinder kann ich zustimmen, jedoch find ich die mehr nervig als unertragbar. Nervig finde ich auch manche Feuermelder, wenn sie meinen, alle 40 Sekunden kurz und laut piepen zu müssen, weil ihre Batterie in nem halben Jahr oder so leer ist. Bis vor kurzem hörte ich das bei offenem Fenster durchgehend aus dem Nachbarshaus, wobei die das anscheinend erst mitbekommen hat, als wir sie darauf ansprachen.
Was ich auch nicht ertragen kann ist Schnarchen. Hab mir mehrere Jahre mit meinem großen Bruder ein Zimmer geteilt, und der hat fast jede Nacht höllisch geschnarcht. Da fiel das Einschlafen natürlich schwer, vor allem konnte man nicht wirklich was dagegen machen, denn wenn man ihm zB die Nase zugehalten hat oder ihn sogar aufgeweckt hat, hat er sich einfach umgedreht und weitergeschnarcht. Mittlerweile hab ich Gott sei Dank ein Zimmer für mich alleine, trotzdem ist es für mich immer noch schlimm, wenn ich jemanden schnarchen höre.

Wo sich bei mir auch alles zusammenzieht sind das Quietschen von Styropor, Luftballoons und Porzellantellern. Nervig sind außerdem Geräusche, die sich ewig wiederholen, weswegen ich auch einige Lieder hasse, die eigentlich nur aus 10 Minuten wiederholenden Refrain bestehen.
ẞmurscht.

Kyn

not the rich successful kind of nerd

Beiträge: 251

Dabei seit: 19. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Juli 2014, 16:45

also ich hab eigentlich nix dagegen wenn ich jemanden erbrechen hör, nicht dass es gut klingt aber ich finds auch nicht superabartig.
ein geräusch das ich überhaupt nicht leiden kann ist, äh, wenn besteck, oder so ein riesiger schlüsselbund runterfällt. keine ahnung, aber, ich find das geräusch schrecklich. :fie:
auch gabeln o.ä., die über porzellan kratzen, sind furchtbar.

von den top 10 find ich rückkopplung eines mikrofons am scheußlichsten.
Was gibt's denn heute, Mama Puffy? Chili?

It's said that a truly brilliant general can win a war without fighting.
I'm not a brilliant general – I'm a Legion Commander. And I just want to win.
[/align]

Cheshire

troian ily

  • »Cheshire« ist weiblich

Beiträge: 362

Dabei seit: 4. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Juli 2014, 18:18

Ich hab Misophonie, es gibt viele Geräusche, die ich als sehr schlimm empfinde. Die schlimmsten für mich sind Ess-und Kaugeräusche, jegliche Geräusche, die man mit der Zunge machen kann und sogenannte "wet sounds", die ich aber nicht genau beschreiben kann. Wenn ich diese Geräusche höre, werden ich gegenüber dem Verursacher ziemlich aggressiv und halte mir meistens die Ohren zu. Da mein Hund bei mir im Zimmer schläft, ist es oft ziemlich schlimm, wenn er sich putzt. Das ist für mich reine Qual.

Erbrechen wiederum ist einfach nur eklig, aber nicht so von der Sorte wie die oben genannten Geräusche. Genauso hasse ich, wenn man mit den Fingernägeln auf Porzellan, Papier und Glas kratzt. Ich unterscheide zwischen unangenehmen Geräuschen, also die wie das Kratzen usw. und den Essgeräuschen usw. Erstere sind unangenehm und eklig, aber erträglich, zweitere sind unerträglich.
» One day Alice came to a fork in the road and saw a Cheshire cat in a tree.
"Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" was his response.
"I don't know", Alice answered.
"Then", said the cat, "it doesn't matter." «

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Juli 2014, 21:43

Das Geräusch von einem Erbrechenden ist für mich noch im Bereich des Ertragbaren. Ein Pistolenschuss hingegen kann Todesangst verbreiten. In der virtuellen Welt mag es zwar irgendwo ganz lustig sein mit solchen Waffen zu hantieren, jedoch hört der Spaß im Real-Life auf.


Avatar

Sonic the Hedgehog

SnooPINGAS usual...

  • »Sonic the Hedgehog« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 16. Juli 2011

Beruf: IT-Mensch

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Juli 2014, 23:25

Hm, bei den Geräuschen aus der Liste kann ich bei der Geige, der Wippe, der Rückkoppelung und dem Trafo voll und ganz zustimmen.

Desweiteren hasse ich das Geräusch, wenn man Teller oder Geschirr ein-/ausräumt und damit "rumklimpert".
Zudem bin ich auch kein Freund vom hochfrequenten Pfeifen einer Kathodenstrahlröhre (ältere TVs) und dem Klassiker schlechthin, der Kreide auf der Wandtafel. Das Kratzen mit Besteck auf einem Porzelanteller ist mMn. aber genauso ekelhaft.
Beware of the humanoid typhoon!!
Join Neo Anime-RPG X : Click Me! :lady:
Follow me on devinantArt: Here, bro.

Quatschtütenwürger

Tante Paulas Himbeersaft

  • »Quatschtütenwürger« ist männlich

Beiträge: 2 075

Dabei seit: 28. April 2011

Beruf: Student der Burgerwissenschaft

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. Juli 2014, 23:33

Mit den Fingernägeln über die Tafel kratzen finde ich unerträglich.

Schnarchen ist auch ganz ganz ganz fies, nicht wegen des Geräuschs selbst, sondern eher wegen der Umstände: Es ist ansonsten ganz ruhig, man ist müde, man will schlafen, man kann das Geräusch nicht antizipieren oder prognostizieren (was meines Erachtens eh fast immer das Störende bei Geräuschen ist; ich mein ... wenn ich keinen Rhythmus erkennen kann und nicht weiß, "was als nächstes kommt", dann kann ich das verdammte Geräusch nicht ausblenden bzw filtern ... weil es so unvorhersehbar ist. Irgendwelches zuverlässige Gepiepe hingegen kann man nach einigen Minuten deutlich besser ignorieren.)

Oh, kennt ihr dieses "Schmatzgeräusch", das man oft bei Radiomoderatoren beim Mund schließen bzw. Lippenbefeuchten hört, die längere Zeit und monologartig etwas reden? Hört man besonders stark bei sehr empfindlichen Mikros. Ganz.dolle.ekelig.

15

Mittwoch, 30. Juli 2014, 23:35

Das Kratzen an der Tafel finde ich alles andere als grandios.
Sieger des SpongeForum sucht den Superstar Kids
Meister der 1. SF Liga 2012

Last.fm

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 301

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Gigantisches Wesen halb Huhn halb Eichhörnchen das Kindern im Schlaf entweder Zähne oder Geld stiehlt um sich daraus ein Nest für seine genetisch höher stehende potentiell gefährliche Brut zu bauen das darüber hinaus ein rudimentäres Verständnis von Algebra besitzt

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. Juli 2014, 23:38

Ich hasse das Lied dass das Monster High Kissen meiner Schwester macht wenn man den Knopf drückt. Dann kommt ein drittklassig aufgenommenes Monster High Lied, das den Hass auf diese völlig verdummende und belanglose Sendung nur noch steigert! (Ich erkenne in dieser Sendung einfach keinen Sinn! Was sollen Kinder da lernen?? Sich völlig übertrieben schminken und im Kleinkindalter einen auf Erwachsen bzw. Schminkpüppchen machen??)

Zudem hasse ich das Geräusch wenn jemand anstatt mit dem Mund, mit der Zunge ''Pfeifgeräusche'' macht. Ich bin nicht der einzige im meinem Freundeskreis der dieses Geräusch absolut nicht ausstehen kann :cursing:
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 724

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 3. August 2014, 23:11

Schön, dass mein Tinnitus sich innerhalb von zwei Tagen auf eine unerträgliche Intensität gesteigert hat. Ich habe mittlerweile so ein heftiges Knallen im Kopf, dass es selbst bei voll aufgedrehter Dusche deutlich zu hören ist. Kann nur hoffen, dass sich das wieder bessert, sonst dürfte das katastrophale Folgen auf meine Lebensqualität haben.

Chrdrenkmann

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 724

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 14. November 2017, 22:05

Hab mir gerade noch mal den Vorpost durchgelesen, mit dem Tinnitus habe ich keine Probleme mehr. Ist zwar nach wie vor präsent, aber ich denke überhaupt nicht mehr daran. :)

Nein, ich will aus einem anderen Grund hier posten, denn mir ist ein weiteres Geräusch eingefallen, das ich als extrem schlimm empfinde, weil das gestern wieder passiert ist. Und zwar, wenn man gerade irgendwas zerbeißt, dabei aber "abrutscht" und sich dann die Zähne "aufeinanderschieben". Dabei entsteht ein so lautes und unerträgliches Geräusch, da es so nah an den Ohren ist, dass es mir für ein paar Sekunden richtig schlecht geht. Furchtbar.

RLMax9

Würdest du bitte in Zukunft nicht mehr deine Unterhosen in meinem Vorgarten liegen lassen?

  • »RLMax9« ist männlich

Beiträge: 403

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Staatlich anerkannter Teppichverkäufer

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 14. November 2017, 23:24

Ich kann mich mit jedem Geräusch anfreunden, außer mit dem Geräusch, wenn etwas runterfällt. Wenn man in der Schule "aufstuhlen" muss und dann der fette Stuhl auf dem Boden kracht zum Beispiel. Da ich Tollpatschiger immer etwas runterfallen lasse und ich verachtende Blicke auffangen muss von Mitmenschen, ist es oft eine Qual für mich. Vorallem wenn man weiß, dass etwas runterfallen wird.

Ähnliche Themen

Thema bewerten