Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 11. August 2014, 18:32

Tiere in der Wohnung

Welche besonderen Tiere hattet ihr schon in der Wohnung? Damit meine ich natürlich nicht eure Haustiere, sondern seltene Gäste wie riesige Käfer, Spinnen, Mäuse, was auch immer.

Mir fallen vier erinnerungswürdige Momente ein.

Der erste Besucher war eine fremde Katze. Als sie meine Mutter erblickte, rannte sie gegen die Scheibe der Terrassentür. Ich selbst habe das nicht mitbekommen, aber meine Mutter hat es mir erzählt. :D

Ein anderes Mal hörte ich seltsame Geräusche im Wohnzimmer, obwohl ich allein zu Hause war. Als ich nachsah, guckte ich nicht schlecht, da eine Elster in der Wohnung war - und die Tür war zu! Scheinbar kam der Vogel irgendwie rein und meine Eltern bemerkten dies nicht, als sie zur Arbeit fuhren. Ich wusste nicht, wie ich die Situation am besten angehen soll, da die Elster natürlich panisch im Zimmer umherflog und ich deswegen nicht zur Tür kam. Ich rief meinen Vater an, der dann herkam und gemeinsam konnten wir ihn aus dem Fenster fliegen lassen. Danach mussten wir das Wohnzimmer reinigen, weil der Vogel überall Federn verlor und hingemacht hatte.

Vorgestern hatte ich einen größeren schwarzen Käfer in der Wohnung. Zunächst wollte ich ihn mit einer Fliegenklatsche zerquetschen und er landete im Abfluss der Dusche. Dennoch lebte er und versuchte verzweifelt, zu entkommen, bis er tatsächlich aus dem Abfluss kam, was ich unglaublich fand. Ich war sehr gerührt, dass er so kämpfte und hatte ein schlechtes Gewissen, dass ich ihm wehtat. Also verhalf ich ihm zur Flucht, indem ich ihn auf die Fliegenklatsche ließ und Richtung Terrassentür schickte. Ich hoffe, er wird sich irgendwie erholen. Von nun an will ich auch versuchen, jedes Tier unbeschadet aus der Wohnung zu lassen.

Und das jüngste Ereignis war letzte Nacht. Ein Frosch kam hier rein und wir wollten ihn auf jeden Fall heil rauslassen. Dummerweise war das gar nicht so leicht, da er lauthals schrie und natürlich immer sofort wegsprang, wenn man ihn einfangen wollte. Irgendwann war er in einer Wohnzimmerecke, wo man ihn nicht mehr herausbekam. Doch etwa eine halbe Stunde später konnte meine Mutter ihn mit einem Eimer fangen und dann gelang die Rettung. Das habe ich sogar gefilmt:



Nun zu euren Begegnungen. :art:

2

Montag, 11. August 2014, 18:55

Bei mir gab es auch schon einige Fälle:

Öfters haben wir Käfer in der Wohnung. Kellerasseln, Ameisen, Spinnen, und Heuschrecken kommen manchmal auch zu Besuch.

Eines Abends kam ich nach Hause, meine Eltern waren nicht da und im Wohnzimmer saß die Katze vom Nachbarn. Dann musste ich sie mit einer Taschenlampe rauslocken.

Manchmal kommen auch Vögel durch den Schornstein rein, und die haben wir dann im Wohnzimmer.

Außerdem war mal ein Hase auf der Terrasse, aber das ist ja nicht so wichtig.
bottom text

3

Montag, 11. August 2014, 18:58

Außerdem war mal ein Hase auf der Terrasse, aber das ist ja nicht so wichtig.

Also ich würde mich da jedenfalls drüber freuen. :/o:

Bei uns waren es auf der Terrasse mal zwei Igel.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 17. August 2014, 21:52

Ich hatte bisher außer ein paar kleineren Käfern und Spinnen keine besonderen Tiere in meiner Wohnung.


Avatar

1 Benutzer hat sich bedankt.

Kyn

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 495

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 17. August 2014, 22:05

Also wir hatten neben Spinnen und im Sommer mal Fliegen und Bienen, eine Zeit lang Motten, die wir Gott sei Dank wieder los sind.

Außerdem verirrt sich in letzer Zeit der ein oder andere Schmetterling in unsere Wohnung.

6

Dienstag, 7. April 2015, 23:06

Wir hatten vor ein paar Tagen eine Ameisenplage in der Bude. Das war vor allem für mich unschön, weil sich mein Zimmer in der Nähe der Eingangstür befindet, wo sie rumgekrabbelt sind. Dann hatte ich leider Serious Business mit einem Hauslatschen.

Hatten wir schon mal für mehrere Tage. Die müssen sich in den Ritzen irgendwo ein Nest bauen, aber das ist jetzt endlich abgedichtet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrdrenkmann« (7. April 2015, 23:16)


streberino

unregistriert

7

Dienstag, 7. April 2015, 23:14

Ich hatte mal die Freude, mit einer Taube Bekanntschaft zu machen. Die ist nämlich mit vollem Karacho gegen mein Fenster geflogen (obwohl die Jalousie unten war – man konnte nicht mal durchsehen!) und dann bewegungslos auf meinem Balkon liegengeblieben. Ich hab dann gehofft, dass sie bald wieder wegfliegt, aber das ist sie nicht... Ich habe ihr dann eine Scheibe Brot hingelegt und noch eine Nacht gewartet (es war Sommer, sie konnte also nicht erfrieren). Am nächsten Morgen war sie immer noch da und hat mir über Nacht den Balkon vollgeschissen.

Dann habe ich ein Handtuch über sie geworfen und sie durch meine Wohnung und das Treppenhaus (ich wohne im 3. Stock) nach draußen gebracht. Seitdem hasse ich Tauben. <3

1 Benutzer hat sich bedankt.

8

Donnerstag, 7. Mai 2015, 01:48

Unsere Katze hat eine Ratte ins Haus geschleppt. Keine Ahnung, ob sie noch unter dem Sofa ist oder heimlich wieder rauslief. Sie kommt auf jeden Fall auf die Liste der verschiedenen Tiere für diesen Thread.

animelover2233

Wie Herpes... in cool!

  • »animelover2233« ist weiblich

Beiträge: 560

Dabei seit: 18. November 2014

Beruf: Herzlose verkloppen

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 8. Mai 2015, 15:48

wir lesen grad in der schule ein buch über ein schwein, das in der Wohnung gehalten wird. davon gibt es auch einen film
Scheiß auf Bäume, ich klettere Wolken hoch, Motherfucker!
~Dr. Bright

Sandy

gloss is more fun ・゚: *✧・゚

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 680

Dabei seit: 24. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 8. Mai 2015, 16:26

Also als ich das Fenster mal für ca. ne Stunde aufgelassen habe, ist mir da eine Taube reingeflogen, haha.

Außerdem hatten wir hier mal eine richtig ekelhafte fette Spinne die sich im Obst verkrochen hatte, boar das war so ekelhaft.

Sonst nichts weiter... denke ich...

FettusRechtus

interesting

Beiträge: 1 128

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Interesse haben

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Juli 2015, 21:56

Ach in meinem Zimmer leben öfters mehrere Peter Parkers, und in unserem Gartenteich tummeln sich im Sommer immer ein paar Enten, die da ganz frech rumschwimmen und dann irgendwann wieder wegfliegen.
Kröten, die wir "Wooper" nennen, hört man an unserem Teich auch oft, vorallem natürlich im Sommer, am besten noch so Abends, wenn es dunkel wird und man auf der Terasse sitzt.
Dann wäre da noch Jack, ein Rabe, der uns dauernd besucht, weil wir ihn mit Resten vom Essen füttern. Cooles Viech.
Und seit Kurzem bekommen wir ab und an Besuch von einer sehr scheuen, roten Katze. Wem die gehört wissen wir nicht, und ein halsband trägt sie auch keines.
interesting

12

Sonntag, 17. September 2017, 23:42

Beim Internat habe ich häufiger große bräunliche Käfer, die laut rumfliegen. Wenn man sie zerquetscht, sondern sie einen widerlichen Geruch ab. Ich hasse die Viecher.

Zu Hause kommen in letzter Zeit viele schwarze Käfer rein, die haben jetzt nicht solche negativen Eigenschaften, aber auch die sind nicht gerade klein. Anscheinend werden sie auch von Licht angelockt.

13

Freitag, 24. November 2017, 11:50

Beim Internat habe ich häufiger große bräunliche Käfer, die laut rumfliegen. Wenn man sie zerquetscht, sondern sie einen widerlichen Geruch ab. Ich hasse die Viecher.

Ich weiß jetzt sogar, was das ist. Gestern hat sich nämlich einer ins Großraumbüro meines Ausbildungsbetriebs verirrt und wir haben uns über die unterhalten. Es handelt sich um grüne Stinkwanzen, genauer gesagt um deren Winterform. :prof:

14

Montag, 30. Dezember 2019, 13:59

:wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ExtraMaster39« (2. März 2020, 09:42)


15

Montag, 30. Dezember 2019, 14:21

Sie sind flink und verstecken sich bei mir immer hinter Möbeln.

Ich bin ja mittlerweile so frei, auch mal einen ganzen Schrank wegzurücken, wenn ich gesehen habe, dass da was hintergekrabbelt ist. Kann das Gefühl nicht ab, dass ich von der Existenz eines Insekts in meinem Zimmer weiß und dass dieses jederzeit plötzlich wieder ganz in meiner Nähe auftauchen könnte.

Das war vor allem vor ein paar Monaten nervig, als so eine Welle von Feldgrillen mein Haus heimgesucht hatte. Jeden Tag im Sommer fand ich mindestens ein Exemplar. Und die sind auch gerne mal unter meinen Rechner gegangen, sodass es merkwürdige Schabgeräusche gab.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Deutschi

So fett wie Pony³

  • »Deutschi« ist männlich

Beiträge: 248

Dabei seit: 28. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 25. August 2020, 21:19

Tiere in der Wohnung hatte ich noch nicht, zumindest Gewollte. Sonst einmal Ameisen und im Sommer hin und wieder mal Flöhe, allerdings sehr selten und wenig.
Zu meinen Katzen, welche aktuell Hoftiere sind, sagt mein Vater nein, weil er vor 30!!! Jahren allergisch gegen sie war. Mittlerweile aber scheinbar nicht mehr.

Hunde kann ich nicht ausstehen, weshalb bei mir in einer zukünftigen Wohnung ein stricktes Hundeverbot herrscht. Auch Plüschhunde. Wie jetzt schon in meinem Zimmer.

JumanjiJumanji

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…

Beiträge: 703

Dabei seit: 22. April 2020

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Oktober 2021, 01:55

Da ich jemand bin der Tiere mag heiße ich jedes Tier bei mir willkommen solange es sich benimmt. Fliegen und andere Insekten kann ich nicht leiden. Ich hatte früher mal einen Hund. Naja eigentlich waren in meiner Familie mehrere Hunde. Ich bin großer Hundefan aber Katzen sind auch nicht schlecht.

Ähnliche Themen

Thema bewerten