Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThaddäusTeewurst

OwO what's this?

  • »ThaddäusTeewurst« ist männlich
  • »ThaddäusTeewurst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 065

Dabei seit: 24. November 2012

Beruf: Overwatch

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juli 2015, 23:27

Tabletop-Strategiespiele

Zitat

Als Tabletop (engl. „Tischplatte“) bezeichnet man ein Strategiespielsystem, bei dem mit Miniaturfiguren (früher aus einer Zinnlegierung gegossen oder aus Papier ausgeschnitten, heute meist Zinn- oder auch Kunststofffiguren) auf einer beliebigen Oberfläche (besonders Tischen) gespielt wird. Die Spielfläche wird oft mit sogenannten „Geländestücken“ (Hügel, Wälder, Ruinen aus Spielwarenläden oder selbstgebaut) gestaltet. Da es kein herkömmliches Spielbrett gibt, werden Entfernungen (Bewegungs- oder Schussreichweiten) in den meisten Regelsystemen mit einem Maßband ausgemessen. Einige Systeme verwenden Hexfelder, um Entfernungen darzustellen (Battletech, Demonworld u. a.). Die Figuren werden meistens aus vorgefertigten Bausätzen sorgfältig zusammengebaut und aufwendig bemalt oder in Form von Sammelfiguren erworben. Das Tabletop lässt sich in den Bereich der Konfliktsimulationsspiele einordnen.


Soweit zu der Beschreibung. Das wohl bekannteste Tabletopspiel dürfte Warhammer sein, aber es gibt noch viele weitere große Namen. Nun zur eigentlichen Frage:

Quellcode

1
2
3
4
[b]Kennt ihr Tabletopspiele? Wenn ja welche?[/b]
[b]Wie steht ihr zu dem Spielprinzip?[/b]
[b]Habt ihr schonmal ein solches Spiel gespielt/würdet ihr es gerne spielen?[/b]
[b]Besitzt ihr sogar eines?[/b]


Ich hab von dieser Art Spiel zwar schon vorher einmal gehört, aber richtig kennengelernt hab ich es erst heute. Das Prinzip, Strategieschlachten auf diese Art und Weise (also weder virtuell noch auf einem Spielbrett, sondern dynamisch und lebendig in einer greifbaren SciFi und/oder Fantasy-Umgebung) auszutragen mag ich sehr, und was ich bisher sehen konnte hat mich ziemlich gefesselt. Die Mischung aus Handwerkshobby (Figuren kaufen und bemalen) und Spielen macht Tabletopgames einzigartig, die Tatsache dass eine Partie sich über Tage hinwegziehen kann ist ebenfalls ein positiver Aspekt. Auch wenn es sich deutlich von Spielen wie DnD oder Risiko abgrenzt, ist das "Feeling" und die Atmosphäre bestimmt genauso cool (kann ich jetzt auch nicht sooo viel zu sagen, bisher blieb mir dieser Genuss verwehrt). Das Zusammenschustern und personalisieren seiner Armee macht das Ganze auch einen Zacken tiefschürfender und immersiver.
Wenn ich genug Freunde Geld hätte, wäre ich bestimmt durchaus daran interessiert, es mal zu spielen, aber mit dabei zu sein würd mir auch schon reichen. Also nein, gespielt noch nicht, aber interessiert ja. Besitzen tu ich ein Tabletop folglich auch nicht.

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 052

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:07

Ich mag keine Strategiespiele. Sind für mich zu unübersichtlich.

Ähnliche Themen

Thema bewerten