Du bist nicht angemeldet.

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Januar 2017, 00:40

Mit welcher Altersgruppe kommt ihr am besten aus?

Ein Thread, bei dem man ums Verallgemeinern wahrscheinlich nicht herumkommt, aber kommt ihr eher mit Personen zurecht, die jünger, etwa gleich so alt oder älter als ihr seid? Mit „jünger“ meine ich jetzt eher Kleinkinder/Kinder, „älter“ ist ziemlich offen, können Erwachsene und Senioren sein. Da hier aber jeder sicherlich eigene Einteilungen finden wird, verzichte ich auf eine Umfrage.

Ich komme am besten mit Erwachsenen klar. Sie haben schon recht viel erlebt, können mir also bei Fragen weiterhelfen und nette Gespräche führen.

Kleinkinder/Kinder sind schwierig. Einige von ihnen sind nervtötend, aber ich hatte auch schon mit welchen zu tun, die cool drauf sind.

Leute, welche ungefähr in meinem Alter sind (dazu zähle ich auch mal Jugendliche), sind ebenso nicht wirklich mein Fall. Meistens wollen sie über Themen sprechen, welche mich gar nicht interessieren oder ihre Art ist schlichtweg daneben.

Bei Senioren habe ich ebenfalls schon etliche tolle Erfahrungen gehabt. Mir gefällt ihre Weisheit und Höflichkeit, jedoch können sie Erwachsenen nicht ganz das Wasser reichen, wenn es darum geht, richtig schöne Gespräche zu führen. :D

RLMAX9

Würdest du bitte in Zukunft nicht mehr deine Unterhosen in meinem Vorgarten liegen lassen?

  • »RLMAX9« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 10. Mai 2016

Beruf: Diplomkommunikationspsychologe

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Januar 2017, 00:49

Ich kann nicht viel über das Thema sagen, da ich mich noch nie darüber beschäftigt habe. Aber ich glaube beim Thema Babys/Kleinkindern ist man sich einig hier oder...?

Chrdrenkmann

"Fla(us)ch(i)bau(s)ch(i)"

  • »Chrdrenkmann« ist männlich
  • »Chrdrenkmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Januar 2017, 00:50

Aber ich glaube beim Thema Babys/Kleinkindern ist man sich einig hier oder...?

Nicht unbedingt. Es gibt ja nicht wenige Leute, welche Babys/Kleinkinder total süß finden und sich deshalb gern mit ihnen beschäftigen. :art:

1 Benutzer hat sich bedankt.

Leo05

der ewige claudio

  • »Leo05« ist männlich

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 17. Juli 2011

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Januar 2017, 01:00

Menschenbabys sind im Vergleich zu manch anderen Tierbabys vielleicht nicht sehr schön, aber ich mag Babys.
Kleinkinder können schon nerven, find ich aber noch ok. Zumal ich in den letzten Jahren mit ihnen eh so gut wie gar nichts zu tun hatte. Zu Kleinkindern zähle ich übrigens Kinder bis zur 4./5. Klasse.
10-13-jährige Kinder können wirklich übermäßiger Krebs sein, mit denen hab ich zwar auch nicht viel am Hut, aber manchmal, wenn ich in der Schule durch die Gänge mit den Sechstklässlerräumen gehe, merke ich, was mich an ihnen stört.
Mit Leuten in meinem Alter, aber auch mit jungen und älteren Erwachsenen komm ich eigentlich relativ gut aus. Mit Ausnahmen, versteht sich :ifyouknowwhatimean: :/o:
Und mit Senioren habe ich eigentlich auch kein Problem. Wenn, dann, dass ich in den letzten Jahren zu viel mit ihnen zu tun hab und zu wenig mit Leuten aus meinem Alter. Ist aber auch leicht übertrieben.

Und klar, alles pauschalisiert, aber ist ja Sinn dieses Threads, von daher: :]
:muschel:

LargeStupidity

Tiefseetitan

  • »LargeStupidity« ist männlich

Beiträge: 411

Dabei seit: 12. Juli 2011

Beruf: Dinge mit meinem Bauchnabel aufsaugen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 30. Januar 2017, 11:38

Alte Menschen sind die allerschlimmsten. Sie glauben, dass sie sich alles erlauben dürfen, haben veraltete Moral- und Benehmensorstellungen und verhalten sich gerne sehr unhöflich gegenüber anderen Menschen. Alte Menschen dominieren gefühlt die Hälfte der deutschen Erotikbranche und es ist eine widerliche, labberige Schande für dieses Land.
Neulich im Lidl war ein älteres Pärchen, dass so gestunken hat (oder zumindest eine der beiden Personen), dass man nich in ihrer Nähe stehen konnte, sondern erstmal in anderen Reihen einkaufen musste. Außerdem standen die mit ihrem VW-Bus direkt vorm Eingang, wo gar kein Parkplatz ist.


30- bis 55-jährige sind die langweiligste Altersgruppe von allen. Noch nicht richtig alt, nich mehr ganz jung. Ich kann sonst nicht viel über diese normies sagen.


Gegenüber Leuten in meinem Alter und auch etwas jüngeren schäme ich mich immer und fühle mich unterlegen. Die haben teilweise schon Arbeit, ein Sozialleben und andere Scheiße, die mich neidisch macht. Sehen auch größtenteils älter aus als ich, was die Sache noch verstärkt. D;


Teenager und junge Erwachsene sind die allerschlimmsten. Halbstarke, gewalttätige Idioten, die glauben, dass sie sich alles erlauben dürfen. Hängen immer in Gruppen rum, um sich den ganzen Tag zu besaufen und ander Drogen einzunehmen, und tragen hässliche Kleidung, die grad modern ist. Und deren eklige Musik erst, bah.
Wenn man solche Leute sieht, wechselt man automatisch die Straßenseite.


Kinder denken, dass sie schon alles wüssten, haben in Wirklichkeit aber gar keine Ahnung von der Welt. Ich könnte denen einfach so ins Gesicht treten und was können die dagegen machen? Nichts, absolut gar nichts. Schwächlinge.


Babys sind die allerschlimmsten. Die können noch gar nichts. Können nich alleine essen oder die Toilette benutzen und können einem nich mal sagen, warum sie so unfähig sind.
Die ganz kleinen können ja nicht mal sitzen. For fuck's sake. Sitzen! Das ist so einfach und die brauchen Monate, um es zu lernen. Zahnlose Dummköpfe.


Embryos sind auch ganz schlimm. Nicht mal auf der Welt und lösen schon Diskussionen über Abtreibungen aus. Sind sowas wie wachsende Parasiten im... Okay, ich hör auf.



Ich will das gar nich so nach Altersgruppe kategorisieren, kann aber sagen, dass ich Kinder und Babys generell mag. (inb4 pedowitz)
Es kommt trotzdem eher aufs Inidividuum an, in den anderen Gruppen noch deutlich mehr.

Diese negativen Stereotypen trifft man trotzdem alle viel zu oft.

FettusRechtus

Anti-Student

Beiträge: 796

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2017, 15:53

Ich glaube ich komme mit Gleichaltrigen und Erwachsenen am Besten aus. Kommt aber auch immer auf den Mensch selber an, persönlich hab ich es z.b viel lieber mit "chilligen" 20 jährigen zu tun als mit denen, die sich jeden Abend besaufen gehen und dann rumpöbeln wie geil das doch wäre.

Mit Kindern kann ich irgendwie gar nicht. Entweder ich weiß nicht wie ich mich mit Kleinkindern benehmen muss oder die stänkern mich an und nennen mich fett http://bikinibottom.de/s/347cb34a6c83914…b0ffb50f949.gif

Alte Menschen kann ich berufsbedingt auch nicht mehr wirklich leiden. Klar gibt es wieder Unterschiede zwischen einzelnen Menschen, aber im Grunde sind die meißten doch schon irgendwie sehr eigen und vor allem ziemlich unhöflich. (Ich werd aber auch so sein wenn ich alt bin keine Sorge :3)

2 Benutzer haben sich bedankt.

GarryFan

Anfänger

  • »GarryFan« wurde gesperrt

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Februar 2017, 13:36

Ich komm eig mit allen Altergruppen gut aus, am besten natürlich mit Gleichaltrigen

Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Februar 2017, 13:28

Ich komme mit Leuten aus für die Respekt kein Fremdwort ist. Meiner Meinung nach keine Frage des Alters sondern der Erziehung.


Avatar

Dance

Tomorrow Comes Today [Mod]

  • »Dance« ist weiblich

Beiträge: 1 259

Dabei seit: 9. Juli 2011

Beruf: Kokosnuss

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. April 2017, 16:01

Bei mir kann ich so pauschal gar nicht sagen, mit welcher Altersgruppe ich am besten auskomme, weil ich bisher mit jedem klargekommen bin, der sich ungefähr in einer Spanne von ungefähr +/- 10 Jahren bewegt hat.

Die meisten Leute, mit denen ich befreundet bin, sind auch ungefähr in meinem Alter. Im Studium hatte ich aber zum Beispiel auch eine Freundin, die schon Anfang 30 war, und wir haben uns super verstanden. Auch meine anderen Freundinnen aus dem Studium oder einige Bekannte aus einer Jugendgruppe, in der ich vor vielen Jahren war, waren häufig ein paar Jahre älter als ich. In meinem Freundeskreis gab es aber auch vereinzelt schon das Gegenteil, nämlich, dass ein Einzelner etwas jünger als die anderen war (zum Beispiel Teewurst beim Usergeburtstag oder ein anderer Kumpel von mir, der erst 15 ist), aber auch das ist nie ein Problem. Das mit dem jüngeren Alter fällt mir (außer vom Äußeren) eigentlich gar nicht so auf, so lange sich die Person "normal" benimmt. ;)

Grundsätzlich finde ich, dass das Alter in der von mir genannten Spanne nicht so extrem ausschlaggebend ist, so lange man sich gut versteht und ähnliche Interessen hat, über die man sich unterhalten kann. Erst wenn die Personen dann noch jünger oder noch älter sind, habe ich nicht mehr so viele Berührungspunkte mit ihnen und der Kontakt fühlt sich nicht mehr so "natürlich" an wie mit denjenigen, die ungefähr in meinem Alter sind.
I look inside and in my heart,
we’re never far apart.


http://i.imgur.com/1mL9kCA.png

Krosso

Fortgeschrittener

  • »Krosso« wurde gesperrt

Beiträge: 340

Dabei seit: 14. September 2014

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 1. Juli 2017, 19:19

Ich komme tatsächlich eher mit Leuten klar, die ein bisschen älter als ich sind, was für jemanden in meinem Alter (16) wahrscheinlich eher ungewöhnlich ist.
Mit den Abiturienten aus meiner Schule verstehe ich mich z. B. wirklich super, mit Gleichaltrigen aus meiner Klassenstufe ein bisschen weniger.

Ich bin wirklich ratlos, was den Grund dafür angeht.

MaxKopf

Sorry für die Unordnung, aber ich wohne hier.

  • »MaxKopf« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 16. Dezember 2017

Beruf: YouTuber, Synchronsprecher, Puppenspieler

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 29. September 2018, 17:52

Kommt drauf an, ob ich die Personen kenne. Mit fremden Kindern bin ich überhaupt nicht gerne zusammen irgendwo, bei Erwachsenen machts mir nichts aus. Wenn ich die Kinder aber erstmal kennengelernt habe, dann verbringe ich auch gerne mit denen Zeit.

Ähnliche Themen

Thema bewerten