Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SpongeBob537

Vizekacker【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 450

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 17. Juli 2014, 16:32

Ich spreche stolz Hochdeutsch.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich

Beiträge: 314

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 17. Juli 2014, 20:54

-
Every Villain Is Lemons

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LordDark1708« (21. August 2016, 19:50)


Avatar

Tʜe мasłeЯ of MoońwaLĸ

  • »Avatar« ist männlich

Beiträge: 1 611

Dabei seit: 2. November 2011

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 18. Juli 2014, 21:08

Ich habe keinen Dialekt. Keine Ahnung, ob das jetzt etwas ist, worauf man stolz sein kann oder nicht. Es ist aber unbestreitbar, dass man von allen Leuten verstanden wird, was ich jetzt einfach mal als Vorteil verbuchen werde.


Avatar

Chrdrenkmann

Ähm, die Linie 140 hat ja angeblich Verspätung

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 8 963

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 19. Juli 2014, 02:14

Ich habe keinen Dialekt. Keine Ahnung, ob das jetzt etwas ist, worauf man stolz sein kann oder nicht.

Inwiefern solltest du stolz auf etwas sein, das du nicht beeinflussen kannst?

Ümläütmän

Verteidiger des wahren Blöedsinns

  • »Ümläütmän« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 17. November 2012

Beruf: Stalker (Amateur und ehrenamtlich)

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 19. Juli 2014, 13:00

Ich habe keinen Dialekt. Keine Ahnung, ob das jetzt etwas ist, worauf man stolz sein kann oder nicht.

Inwiefern solltest du stolz auf etwas sein, das du nicht beeinflussen kannst?

Mann kann sich schon Mühe geben, Hochdeutsch zu sprechen, oder man lässt es eben.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Blake

I teleported bread

Beiträge: 9

Dabei seit: 18. Juli 2014

  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 19. Juli 2014, 13:59

:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blake« (19. Januar 2017, 19:58)


Sandy

the usual defence?

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 602

Dabei seit: 24. Juni 2012

Beruf: Abiturientin, Praktikantin

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 21. Juli 2014, 16:56

Ich spreche meist Hochdeutsch, mir rutscht aber auch hin und wieder ein dit für "das" raus oder ich sage nich statt "nicht".

Außerdem komme ich mit anderen Dialekten nicht klar.
Kann viele nicht mal den Bundesländern zuordnen. xD

ABSL. ME...

Ich meine das ist doch kein Verbrechen ein paar Wörter mit Dialekt auszusprechen C:

Wenn Ich ehrlich bin... hasse ich den sächsischen Dialekt - sorry=(

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 3. September 2014, 14:39

Ich komm aus der Pfalz und spreche demnach auch pfälzich.
Ich liebe meinen Dialekt, kann aber auch hochdeutsch sprechen.
Sächsisch finde ich ebenfalls sehr....naja, ich kann sächsisch einfach nicht ernstnehmen :grünlachen:

Myotis

Meine Augen!!!

Beiträge: 133

Dabei seit: 9. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 3. September 2014, 18:26

Uns Berlinern wird ja auch der Dialekt schon mit in die Wiege gelegt. Da kommt man nicht drumherum. Ein Berliner, der nicht berlinert, ist kein Berliner. Punkt.

:grin:
Guten Tag! Ich bin Siggi, die Signatur von Myotis! :grandpa:

2 Benutzer haben sich bedankt.

Krosso

Fortgeschrittener

  • »Krosso« wurde gesperrt

Beiträge: 340

Dabei seit: 14. September 2014

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 28. Juni 2015, 14:52

Ich kann etwas berlinern und auch ein ganz kleines bisschen Schwäbisch „schwätzen“.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Krosso« (29. Juli 2015, 12:30)


FettusRechtus

Gut gebräunt

Beiträge: 759

Dabei seit: 20. August 2011

Beruf: Knackig

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 29. Juni 2015, 22:34

Ich hatte früher regionsbedingt einen sehr starken, schwäbischen Dialekt, der sich mit der Zeit aber sehr abgebaut hat. Heute spreche ich eigentlich ausschließlich Hochdeutsch, auch, wenn mir ab und zu Wörter wie "Kennsch" oder "Magsch" dazwischenkommen.
Dialekte, welche ich gar nicht leiden kann, sind der bayerische, der sächsische und der kölsche. Am besten find ich auf jeden Fall den hamburger, bzw. den norddeutschen :D

  • »Der dreckige Dan« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 9. August 2015

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 11. September 2015, 23:25

I komm aus dem Ländle und schwätz nadirlich ä schenes Schwäbisch.
Also gut Spitzkopf, deine Zeit läuft ab :wehe:

Sana

Schüler

  • »Sana« ist weiblich

Beiträge: 171

Dabei seit: 4. Oktober 2011

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 12. September 2015, 19:52

Ich spreche auch an sich immer Hochdeutsch, einfach weil ich finde, dass sich Dialekte nie sonderlich schön anhören, vor allem für eine so harte Sprache wie Deutsch. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nur wenige Menschen kenne, die kein Hochdeutsch sprechen, aber ich kann mit gar keinem Dialekt irgendwas anfangen, selbst wenn ich genau zuhöre und fünf Mal nachfrage.
- Stay strong, be brave, love hard and true, and you will have nothing to lose. -

SuperBrühe

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 15. September 2014

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 13. September 2015, 22:50

Ich komm aus dem Ruhrgebiet und meine eigentlich relativ normales Hochdeutsch zu sprechen, auch wenn Leute, die von woanders kommen einen gerne mal drauf ansprechen, dass es nicht ganz so ist. Das ein oder andere "wat" und "dat" und vor allem "ne?" rutscht mir dann doch regelmäßig raus.

Find es aber ziemlich langweilig so einen noch recht zahmen Dialekt zu haben. Fänd es viel interessanter so schön Schwäbisch oder Bayrisch schwatzen zu können. In der Regel beherrschen die Leute aus den Regionen ja auch normales Hochdeutsch, insofern ist es dann ja also fast so, als könnte man ne zusätzliche Sprache. Das find ich viel spannender als nur normales Hochdeutsch zu sprechen. Außerdem kann Bayrisch oder auch Österreichisch oder so auch ganz schön klingen, solange es nicht allzu tief ist, find ich.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Mr.Steelfan

Mr. Trump wird sie empfangen!

  • »Mr.Steelfan« ist männlich
  • »Mr.Steelfan« wurde gesperrt

Beiträge: 506

Dabei seit: 11. August 2016

Beruf: Noch bin ich Schüler

  • Private Nachricht senden

55

Samstag, 20. August 2016, 21:24

Bei mir ist es eine Mischung aus Bayrisch und Hochdeutsch.
Ein Kuss eines Mannes ohne Moustache,
ist als esse man ein Ei ohne Salz.

Wer braucht schon ein Motto? Wir feiern uns selbst! Abschluss 2017! :v:

Ich gebe dem Typen Kekse, Brötchen und Pommes mit Mayo und einen Loli nach der Schwammbehandlung > :cookie: > :papa:

 Spoiler




Steelfan lässt grüßen! :plankton:

SpongeBob537

Vizekacker【ツ】

  • »SpongeBob537« ist männlich

Beiträge: 450

Dabei seit: 10. Juni 2014

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

56

Montag, 8. Januar 2018, 16:38

Den Post von damals möchte ich gerne noch ein bisschen weiter ausführen: Ich spreche eigentlich immer nur reines Hochdeutsch. Allerdings beherrsche ich als jemand, der aus Ostfriesland kommt, auch die plattdeutsche Sprache. Ich rede jedoch ganz selten auf Plattdeutsch. Wenn, dann nur aus Spaß oder wenn ich mit Leuten rede, die ebenfalls Plattdeutsch sprechen. Das kommt aber sehr, sehr selten vor.

Ich muss aber sagen, dass ich gerne mal auf Plattdeutsch rede. Gerade in einer Zeit, in der Dialekte und Minderheitensprachen immer seltener gesprochen werden, mag ich es, ab und zu vom normalen Hochdeutsch abzuweichen. Außerdem identifiziert man sich so ja auch irgendwie mit seiner Heimat.

24/7 Plattdeutsch sprechen, wie manche es tun, wäre aber definitiv nichts für mich. Da mag ich eher die kleineren Pläuschchen.

Schwammi09

Schüler

  • »Schwammi09« ist männlich

Beiträge: 99

Dabei seit: 3. November 2012

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 8. Januar 2018, 17:02

Mein Akzent ist ein bisschen schwäbisch (ich bin auch nur zu ca. 75% Schwabe :grin: ). Ich finde den eigentlich auch ganz gut, kann mich aber gleichzeitig nicht auf nen bestimmten anderen Akzent festlegen, den ich überhaupt nicht mag. Dauerhaft fließend schwäbisch sprechen könnte ich auch nicht. Ich müsste das dann schon üben und es wäre mit viel Anstrengung verbunden. Aber in manchen Situationen, wie z.B. Präsentationen ist es auch gut keinen starken Akzent zu haben.

Alison

crippling☆depression

  • »Alison« ist weiblich

Beiträge: 151

Dabei seit: 28. Juli 2011

Beruf: _ノ乙(、ン、)_

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 2. März 2018, 19:06

Lustigerweise wurde ich schon ein paar Dutzend Mal gefragt, ob ich nicht aus den neuen Bundesländern komme, mein Dialekt würde sich so sächsisch anhören :ugly:
In meinen Ohren jedoch habe ich einen eindeutig schwäbischen Einschlag, der vor allem bei Personen, die ebenfalls schwäbeln, rauskommt.
Mittlerweile finde ich es gar nicht mehr so furchtbar (außer es ist extrem), irgendwie hat sich Schwäbisch für mich zu etwas Vertrautem entwickelt :redface:

Trotzdem schlägt für mich nichts Berlinerisch :pat:
Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alison« (2. März 2018, 19:32)


Ähnliche Themen

Thema bewerten