Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SpongeForum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich
  • »LordDark1708« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Mai 2013, 15:47

Stephen Hillenburgs Verhältnis zu SpongeBob

Ich war grade eben mal rein aus Interesse ein paar Interviews mit der Spongebob Macher-Crew googeln. Dann habe ich gelesen dass viele Leute schreiben Hillenburg mochte Spongebob eigentlich gar nicht und man sollte ihm die Schuld geben dass Spongebob den Bach hinunter ging. Also ich finde das einfach nur blöd. Für die meisten haben drei wundervolle Staffeln auch gereicht.


Was meint ihr dazu?
Every Villain Is Lemons

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LordDark1708« (2. Mai 2013, 16:53)


Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 863

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Mai 2013, 16:01

Hä? Hab ich noch nie gehört. Worauf basierst du das?

Wenn er SpongeBob nicht gemocht hätte, wieso hätte er die Sendung dann machen sollen? Soweit ich weiß ging er einfach nur am Anfang nicht davon aus, dass sie so populär werden würde... er dachte, er kann vielleicht eine Staffel produzieren, einen kleinen Kreis von Hardcore-Fans gewinnen, und das war’s.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich
  • »LordDark1708« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Mai 2013, 16:05

Ich stelle mal die Links rein dass ihr seht was ich meine:

1. http://www.urbandictionary.com/define.php?term=hillenburg

2. http://answers.yahoo.com/question/index?…20122327AABnhe3

Beim zweiten Link sieht man es bei den Antworten.
Every Villain Is Lemons

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 165

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Mai 2013, 16:11

Es gibt keine Quelle, die zu einem solchen Interview führt. Glaub nicht alles, was irgendwo im Internet steht.

3 Benutzer haben sich bedankt.

Namenloser

Eckministrator

  • »Namenloser« ist männlich

Beiträge: 1 863

Dabei seit: 30. Juni 2011

Beruf: Eckneet

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Mai 2013, 16:22

Also zu Urban Dictionary: Der Schreibstil dort liegt immer irgendwo zwischen witzig und polemisch. Was dort steht, sollte man also nicht allzu ernst nehmen.

Zum 2.: Auch wenn da keine Quelle steht, halte ich die Aussage für plausibel und meine auch mal ähnliches gelesen zu haben. Es wird ja auch davon untermauert, wie er gehandelt hat – er hat sich aus der Produktion der Serie zurückgezogen. Ursprünglich wollte er ja die Serie mit dem Film beenden, aber das passte wohl dem Sender nicht, und da dieser wahrscheinlich alle Rechte an SpongeBob hat, konnte er da eh nicht viel machen.

Daraus zu schließen, dass er SpongeBob nicht gemocht habe, finde ich absurd. Das geht doch jedem Künstler so – man arbeitet eine Weile an etwas, irgendwann wird es langweilig und es gehen einem die Ideen aus und man sucht sich was neues. Matt Groening hat die Simpsons auch irgendwann verlassen, heißt das dass er sie nicht mochte? Glaub ich kaum.

Edit: Ich hab dem Thread mal einen aussagekräftigeren Titel verpasst.

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich
  • »LordDark1708« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Mai 2013, 16:40

Zitat

Es gibt keine Quelle, die zu einem solchen Interview führt.


Das war bei der Suche dabei obwohl ich nach Interviews gesucht habe
Every Villain Is Lemons

Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 165

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Mai 2013, 16:45

Du hast mich, denke ich, falsch verstanden. Ich meine, dass es nirgendwo einen direkten Link zu dem Interview gibt, auf welches sich die User in deinen verlinkten Seiten beziehen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

8

Mittwoch, 15. Mai 2013, 22:31

Es wäre sehr schade gewesen wenn Spongebob nach der dritten Staffel beendet worden wäre, denn es gab noch soviele herrliche Episoden.

Vielleicht werden meine Kinder auch noch Spongebob erleben, auch wenn ich mir nicht sicher bin ob ich sie das schauen lassen werde :?:

Nachtrag:
Alle Serien werden immer mehr zu reinem Trash-TV :ugly: , angefangen von den Simpsons, Southpark, Ugly Americans, American Dad, Family Guy, Drawn Together, Futurama, Archer, usw ..


Entweder wollen es die Leute so oder den Schreiberlingen fällt nichts mehr ein und füllen die Lücken mit Trash und billigen Spüchen. Das heißt aber auch nicht das siese Serien ihren Reiz verloren haben, manche mögen es, manche nicht.


Ich freue mich trotzdem über jede neue Staffel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trollthäus« (15. Mai 2013, 23:02)


9

Donnerstag, 16. Mai 2013, 18:56

Auch wenn die neuen folgen kein Kiddie humor hat sondern erwachsen humor hat,die serie bleibt:perla: :koral.
Seit froh wenn SpongeBob nicht won Nickelodeon abgesetzt werd,die chefen des senders liebt SpongeBob und will ihn immer noch im fersehen sehn,Stephen Hillenberg mag die serie aber nicht mehr SpongeBob selbst,er findet das er eine heulsuse ist,er findet das SpongeBob nicht selbe ist wie er fruher war,jeder merkt das,er will mit ne neue serie anfangen namen SHILY,er hat es gesagt nach nem interwiew mit BBC,er will SpongeBob fur ein jahr Stoppen,ich habs aufs Franzosischen wikipedia gelesen,ich bin mir nicht sicher das dies war ist.

Ich liebe das jahr 1999,das ist das jahr in wurden 3 tolle serien ins leben gerufen wie SpongeBob Schwammkopf,Familly Guy und Futurama die immer noch auf sendung gehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenny_Schwammkopf« (16. Mai 2013, 19:04)


Chrdrenkmann

It’s easy to see, I’m royalty

  • »Chrdrenkmann« ist männlich

Beiträge: 9 165

Dabei seit: 9. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Mai 2013, 18:59

Auch wenn die neuen folgen kein Kiddie humor hat sondern erwachsen humor hat,die serie bleibt:perla: :koral.

Genau das Gegenteil ist der Fall.

Stephen Hillenberg mag die serie aber nicht mehr SpongeBob selbst,er findet das er eine heulsuse ist,er findet das SpongeBob nicht selbe ist wie er fruher war,jeder merkt das,er will mit ne neue serie anfangen namen SHILY,er hat es gesagt nach nem interwiew mit BBC,er will SpongeBob fur ein jahr Stoppen,

Finde ich absolut nichts zu. Weder zu "SHILY" noch zu der Aussage, dass er SpongeBob für ein Jahr stoppen will - wie will er das auch machen, wenn er dort gar nicht mehr mitarbeitet? Sieht eher so aus, als würdest du dir hier irgendwas aus den Fingern saugen.

1 Benutzer hat sich bedankt.

Mynicktv

Halt die Fresse!

  • »Mynicktv« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 28. Oktober 2012

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:59

Ich habe mir als ich Jennys Commi laß genau das selbe gedacht eher anderstrum denn vorallem in Staffel 3 ist dieser herliche Humor :D ab ca. Staffel 5 kommt dann dieser dummer Humor kleinkinder Humor ein gutes Beispiel ist das Patrick alles frisst Stichwort: BACKSTAGETICKETS aber gut das heisst nicht das neue folgen schlecht sind aber ein kindlicherer oder kindicherer humor :D

LordDark1708

Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.

  • »LordDark1708« ist männlich
  • »LordDark1708« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Dabei seit: 15. Februar 2013

Beruf: Prophet der Religion der Nordsüd-vietnamesischen Butterfliege

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 17. Mai 2013, 23:29

Zitat

Alle Serien werden immer mehr zu reinem Trash-TV :ugly: , angefangen von den Simpsons, Southpark, Ugly Americans, American Dad, Family Guy, Drawn Together, Futurama, Archer, usw ..


Ugly Americans hat ja nur zwei Staffeln die ich auch sehr mag von Episode 1 bis zur letzten :)
American Dad hält sich ziemlich gut aber wirkt auch langsam abgenutzt. Die Springbreak Folge ist sowieso noch die beste :D
Drawn Together: Dass diese Show hier erwähnt wird hätte ich nicht gedacht aber sie wurde nach drei Staffeln beendet und hatte von der ersten bis zur letzten Folge diese geniale Art von Sarkastischem und Schwarzem Humor :D

Aber die anderen Serien gehen wirklich langsam bergab :(
Every Villain Is Lemons

Thema bewerten